DRK

Beiträge zum Thema DRK

LokalesSZ
Für das SZ-Foto wurde der Mund-Nase-Schutz kurzfristig abgelegt, als Elisabeth Kramer (Mittagstisch), Astrid Kotlan (AWo-Stiftung), Adrian Stötzel (Stadtteilbüro) und Golnaz Talimi (DRK-Besuchsdienst, v. l.) die Tüten packten. Hinzu kommt ein Drei-Gänge-Menü, das am Abend des 2. Weihnachtstags an einsame Menschen überreicht wird.
2 Bilder

Ein Lichtblick für einsame Menschen
Weihnachten klopft an die Tür

nja Kreuztal. Die Festtage im Krankenhaus zu verbringen, das wünscht sich niemand? Falsch. „Ich hätte hier mehr Weihnachten als zu Hause. Dort bin ich ganz alleine. Ich habe niemanden mehr“, sagt Herr G. aus Kreuztal, der anonym bleiben möchte, aber bereitwillig von seiner Einsamkeit erzählt. Eine chronische Krankheit – Akne Inversa – hat ihm ein Zimmer im Freudenberger Bethesda-Krankenhaus beschert. Es ist der 22. Dezember, und der 58-Jährige hofft, dass er vor den Feiertagen nicht entlassen...

  • Kreuztal
  • 23.12.21
Lokales
Bei schönem Herbstwetter ließen viele Kinder und Erwachsene ihre Drachen steigen.

Drachenfest in Eichen
Familien lassen Drachen steigen

kaio Eichen. Fahrradfahrer, die sich am vergangenen Wochenende bei schönem Herbstwetter noch auf den Sattel geschwungen haben, dürfte die gefühlte Windstille sicherlich gefallen haben. Für die Besucher des Drachenfestes der Dorfgemeinschaft Eichen war es stellenweise aber schon zu wenig Wind. Sonnenschein, blauer Himmel und angenehme Temperaturen am zweiten Oktoberwochenende lockten viele Familien zum Drachenfest auf die Wiese an der Hankerstraße – Ecke „Zum Möhnerschen“. Lenkdrachen,...

  • Kreuztal
  • 17.10.21
LokalesSZ
Das DRK  lud Samstag erstmals auch zum Drive-In-Test zur Turn- und Festhalle Buschhütten ein.

Corona-Teststation Buschhütten
DRK hatte nur "Positives" zu vermelden

bjö Buschhütten. 205 Personen nutzten im Laufe des Samstags den „Drive-In“ des DRK-Ortsverbands Kreuztal, um sich an der Turn- und Festhalle in der Buschhüttener Straße einem Schnelltest zu unterziehen. Für die Rotkreuzler aus der Kindelsbergkommune war es die Premiere einer öffentlichen Teststation, die weitestgehend reibungslos funktionierte, wenn nicht die eine oder andere Windböe dafür gesorgt hätte, dass Hinweisschilder umflogen und das neu erworbene Zelt der Teststation einmal sogar...

  • Kreuztal
  • 28.03.21
Lokales
Hans-Werner Bachmann freut sich nach  seiner 210. Spende mit dem Blutspendebeauftragten Otto Stark.

Blutspende in Osthelden
Rekordverdächtige 210 Mal gespendet

sz Osthelden. Der Blutspendetermin Anfang August stand ganz im Zeichen des Coronavirus. Die ev. Gemeinschaft hatte erweiterte Räume zur Verfügung gestellt, getrennter Zugang und Ausgang aus dem Gebäude waren möglich. Zahlreiche Spender haben bereits mehr als 100 Blutspenden geleistet, Hans-Werner Bachmann kann sogar auf rekordverdächtige 210 Blutspenden verweisen. Häufig Blut gespendetWeitere Vielfachspender: Reinhard Schulz 181, Michael Kühn 132, Otto Stark 127, Matthias Grüttner 117, Bernd...

  • Kreuztal
  • 15.08.20
Lokales
Eine gewaltige Aufgabe für die freiwilligen Helfer von Feuerwehr, DRK und Malteser Hilfsdienst: Das Kredenbacher Krankenhaus soll aus seinem Dornröschenschlaf erweckt werden.
8 Bilder

DRK, Feuerwehr und Malteser in Kredenbach
"Operation Krankenhaus" startet

bjö Kredenbach. Rund 90 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK und Malteser Hilfsdienst haben am Samstagvormittag mit den Vorbereitungen begonnen, das ehemalige Kredenbacher Krankenhaus als "Ausweich-Krankenhaus" im Zuge der Corona-Pandemie zu reaktivieren. Die dritte Einsatzeinheit des Kreises Siegen-Wittgenstein rückte mit ehrenamtlichem Personal an, um den geplanten Ablauf einer späteren Patientenaufnahme abzubilden und dabei festzustellen, welche Infrastruktur schon nutzbar vorhanden ist und...

  • Kreuztal
  • 21.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.