Drogen

Beiträge zum Thema Drogen

LokalesSZ
Für den Handel mit Amphetaminen verhängte das Landgericht Koblenz teilweise hohe Haftstrafen.

Hohe Haftstrafen
Drogen-Trio-Prozess am Landgericht Koblenz: Kammer fällt Urteil

nb Betzdorf/Koblenz. Es ging Amphetamin, das teils in Supermarkttüten den Besitzer wechselte: Für dieses Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge, wie es juristisch heißt, gab es jetzt auch üppige Haftstrafen. Kian B. (alle Namen geändert), der Hauptangeklagte aus der Betzdorf-Köln-Connection, wurde von der 4. Strafkammer des Landgerichts Koblenz zu sechs Jahren und vier Monaten verurteilt. Leon M., der „Handelspartner“ aus der Domstadt, muss fünf Jahre hinter Gitter....

  • Betzdorf
  • 01.09.21
LokalesSZ
Derzeit sieht alles danach aus, als würde der Prozess gegen die drei Männer, die mit synthetischen Drogen gehandelt haben sollen, vor dem Landgericht in Koblenz schneller über die Bühne gehen als gedacht.

Landgericht Koblenz
Drogen-Prozess: Angeklagte kündigen Geständnisse an

nb Betzdorf/Koblenz. Er wisse, dass er „für längere Zeit ins Gefängnis muss“: Leon M. zeigte sich am Dienstagvormittag im Saal 108 des Landgerichts in Koblenz reumütig. Ja, er sei froh, aufgegriffen worden zu sein. „Ich habe geschworen, nie mehr etwas mit Betäubungsmittel zu tun zu haben.“ Das alles hatte der 23-Jährige schriftlich dargelegt, sein Verteidiger Markus Bündgens (Köln) trug vor. In der Tat dürfte noch jede Menge Wasser den Rhein herunterfließen, bis Leon M. (alle Namen geändert)...

  • Betzdorf
  • 25.08.21
LokalesSZ
Das Amtsgericht Betzdorf: Hier wollte der 46-jährige Angeklagte hin, hatte aber eine kleine Menge Drogen dabei – und wurde an der Pforte durchsucht (Archivbild).

Mit Drogen an Gerichtspforte aufgeflogen
46-Jähriger zu drei Monaten auf Bewährung verurteilt

dach Betzdorf.  Am Ende blieb nicht viel übrig. Eigentlich nur 0,3 Gramm. Dennoch: Bastian J. (Name geändert) muss eine kurze Freiheitsstrafe hinnehmen, auch wenn sie zur Bewährung ausgesetzt wurde. Der heute 46-Jährige war angeklagt, weil die Koblenzer Staatsanwaltschaft ihn des gewerbsmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln bezichtigte. Heißt: Bastian J. soll ein Drogendealer gewesen sein, der in Betzdorf sein Unwesen trieb. Die Anklage umfasste einen Zeitraum von gut zwei Jahren und...

  • Betzdorf
  • 01.08.21
LokalesSZ
Auch in Wissen ist Markus D. beim Schwarzfahren auf der Siegstrecke erwischt worden.

Angeklagter: "Ich hab nicht mehr lange zu leben"
Schwarzfahren, um an Methadon zu kommen

dach Betzdorf. „Die Situation meines Mandanten ist zumindest tragisch“, sagte Thomas Düber in seinem Plädoyer, „wenn nicht eines Notstands gleich.“ Der Altenkirchener Rechtsanwalt verteidigte jetzt Markus D. (Name geändert) vor dem Betzdorfer Amtsgericht. Der 44-Jährige war des 34-fachen Schwarzfahrens angeklagt. Erschleichen von Leistungen nennt das der Jurist. Warum stieg Markus D. immer wieder in den Zug auf der Siegstrecke ein, ohne vorher ein Ticket zu lösen? „Das waren alles Fahrten zum...

  • Betzdorf
  • 31.05.21
LokalesSZ
Symbolbild.

Prozess gegen Farid A. fortgesetzt
Ein Opfer: „Niemand hat mir geholfen“

nb Koblenz/Betzdorf/Kirchen. Am dritten Verhandlungstag im Prozess gegen Farid A. standen zwei Aspekte im Fokus: Ein Brief des Angeklagten an den Richter und eine erste Zeugenaussage. Zur Erinnerung: Im Fall Farid A. (alle Namen geändert) liegen dicke Aktenberge auf den Tischen der Prozessbeteiligten. Der heute 36 Jahre alte Afghane ist wegen Drogendelikten, gefährlicher Körperverletzung, Geiselnahme und versuchter Vergewaltigung angeklagt. Da der Beschuldigte eine sogenannte Verständigung...

  • Betzdorf
  • 11.05.21
LokalesSZ
Vor dem Landgericht Koblenz muss sich Farid A. wegen mehrere schwerwiegender Delikte verantworten.

Farid A. unter anderem wegen Geiselnahme vor Gericht
Angeklagter lehnt "Deal" ab

dach Koblenz/Betzdorf/Kirchen. Nach ausführlichen Gesprächen über eine sogenannte Verständigung hat Farid A. (Name geändert) abgelehnt. Der 36-Jährige – am Koblenzer Landgericht unter anderem wegen Geiselnahme, versuchter Vergewaltigung in zwei Fällen und wegen Drogenhandel angeklagt – hat außerdem im Großen und Ganzen sämtliche Vorwürfe bestritten. Insgesamt vier Anklagen sind Bestandteil des Gerichtsverfahrens gegen den zuletzt in Betzdorf wohnenden Afghanen. Ihm werden Dutzende...

  • Betzdorf
  • 02.05.21
LokalesSZ
Drogen und/oder Alkohol können Menschen in die Zange nehmen. Das wissen Suchtberater nur zu gut.

SZ-Gespräch mit Suchtberater Roland Brenner
Alkohol und Drogen: Frauen holen auf

dach Betzdorf. Die Erkenntnis von Roland Brenner klingt so simpel wie einleuchtend. „Nach jedem High kommt ein Low“, sagt er. Und je nachdem, wie low – also wie tief – Betroffene in den Strudel von gewissen Substanzen geraten, kommen sie aus eigener Kraft nicht mehr heraus. Dafür gibt es die Suchtberatung, Brenner ist Fachteamleiter bei der Betzdorfer Caritas. Im Gespräch hat er der SZ Einblicke in aktuelle Entwicklungen gewährt. Dabei gibt es zwei große Felder: die legale Droge Alkohol – und...

  • Betzdorf
  • 19.04.21
LokalesSZ
Vor allem Cannabis gehört zu den Drogen, die Nicole R. regelmäßig konsumiert. Nicht zum ersten Mal landete sie wegen Besitzes bzw. des Erwerbs illegaler Rauschmittel vor dem Kadi – eine stationäre Therapie soll nun aus dem Teufelskreis helfen.

Bewährungsstrafe für 45-jährige Drogensüchtige
„Bedingt positive Prognose“

nb Herdorf/Betzdorf. „Wie stellen Sie sich Ihre Zukunft vor?“ Diese Frage von der Richterbank an den Delinquenten gehört bei vielen Verhandlungen dazu. Als jetzt Tim Hartmann im großen Sitzungssaal des Amtsgerichts Betzdorf mehr über die Pläne von Nicole R. wissen wollte, antwortete die 45-Jährige: „Es gibt einige in meiner Generation, die schon auf dem Friedhof liegen, da will ich noch nicht hin.“ Angehen will Nicole R. (Namen von der Red. geändert) auf jeden Fall ihre langjährige Drogensucht....

  • Betzdorf
  • 09.04.21
LokalesSZ
Mit Diebstählen und Einbrüchen sollte der Drogenkonsum finanziert werden. Vor dem Amtsgericht Betzdorf wurde jetzt ein junger Mann verurteilt,

Amtsgericht Betzdorf
Haft und Therapie als einzige Chance für jungen Mann

nb Betzdorf. Es sagt viel über ein Leben aus, wenn die Jugendstrafanstalt besser ist, als vieles zuvor. Für Niklas M. ist sie das – und im Grunde sogar noch etwas mehr: ein sicherer Hafen, von dem aus der Sprung in ein neues Leben gelingen soll. Bewährung, so das Urteil des Jugendschöffengerichts, war für Niklas M. (Namen von der Red. geändert) nicht drin. Zum einen aufgrund seiner Taten, zum anderen aber vor allem auch, weil draußen kaum etwas ist, was den 20-Jährigen auffangen wurde. Jetzt...

  • Betzdorf
  • 06.04.21
Lokales

Unter Drogen am Steuer erwischt
18-Jähriger ist "Lappen" schnell wieder los

sz Betzdorf. Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer geriet in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in eine Verkehrskontrolle. Laut Polizeimitteilung zeigte der junge Mann drogentypische körperliche Anzeichen. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen. Die Fahrt des 18-Jährigen war damit beendet. Ein Verfahren wurde eingeleitet. Den erst kürzlich erworbenen Führerschein wird der junge Mann demnächst abgeben müssen.

  • Betzdorf
  • 01.04.21
Lokales
Mit einem 19-jährigen Randalierer mussten sich Polizisten in Betzdorf auseinandersetzen.

Randale in der Wohnung
19-Jähriger beleidigt und bedroht Polizisten

sz Betzdorf. Ein 19-Jähriger randalierte am vergangenen Freitagabend in seiner elterlichen Wohnung. Daraufhin wurde die Polizei Betzdorf alarmiert. Der junge Mann ließ sich von den Einsatzkräften nicht beruhigen. Im Gegenteil: Er beleidigte und bedrohte die Polizeibeamten fortwährend. Diese nahmen den 19-Jährigen schließlich in Gewahrsam und brachten ihn in die psychiatrische Abteilung des St.-Antonius-Krankenhauses in Wissen. Den unter Einfluss berauschender Mittel stehenden Mann erwarten...

  • Betzdorf
  • 22.03.21
Lokales

Straf- und Bußgeldverfahren warten
BMW-Fahrer unter Drogeneinfluss

sz Niederdreisbach. Bei einer Polizeikontrolle in der Gemarkung Niederdreisbach ist den Beamten am Mittwochabend ein Treffer gelungen. Gegen 19:10 Uhr kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung einen polizeibekannten BMW-Fahrer. Der 33-Jährige stand deutlich spürbar unter Rauschmitteleinfluss. Nach einer Drogenvortestung wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Außerdem stellten die Beamten die Fahrzeugschlüssel sicher. Auf den BMW-Fahrer warten nun ein Straf- und ein Bußgeldverfahren.

  • Betzdorf
  • 18.02.21
LokalesSZ
Ob Alkohol, Medikamente, illegale Drogen oder Glücksspiel: Für viele Suchterkrankte sind Pandemie und Lockdown eine extreme Herausforderung. Die Suchtberatung versucht deshalb, so viele Angebote wie möglich aufrechtzuerhalten.

Vom Wohnungslosen bis zum Anwalt
Rückfälle in die Sucht häufen sich in der Pandemie

nb Betzdorf.  Exakte Zahlen zum Jahr 2020 hat Roland Brenner naturgemäß noch nicht auf dem Tisch, aber was er sicher sagen kann: „Nachgelassen hat das nicht.“ Mit „das“ meint Brenner den Griff zu Alkohol, Medikamenten und Co. – mit allen negativen Folgen. Schlagzeilen zum gestiegenen Alkoholkonsum der Deutschen in der Corona-Krise oder zu Rückfällen von Suchtkranken waren in den vergangenen Wochen immer wieder zu lesen. Und dass dem so ist, das können auch die Akteure vor Ort bestätigen. Ein...

  • Betzdorf
  • 09.11.20
Lokales
Der 30-Jährige stand unter dem Einfluss von Rauschmitteln.

Verfahren gegen 30-Jährigen eingeleitet
Fahrt unter Einfluss von Drogen

sz Alsdorf. Eine Streifenwagenbesatzung der PI Betzdorf kontrollierte am 5. Oktober gegen 16.30 Uhr einen 30-jährigen Fahrzeugführer in Alsdorf. Bei dem jungen Mann wurde festgestellt, dass er den Pkw unter dem Einfluss von Rauschmitteln fuhr. Die Fahrt wurde sofort beendet und mehrere Verfahren eingeleitet.

  • Betzdorf
  • 06.10.20
Lokales
Ob er ausgerechnet dann zur Polizei hätte fahren sollen, als er unter Drogen stand? Diese Frage wird sich jetzt ein 20-Jähriger aus Altenkirchen stellen.

Gute Idee, aber denkbar schlechter Zeitpunkt
Unter Drogen zur Polizei gefahren

sz Altenkirchen. Eigentlich ist es ja eine nette Geste eines 20-Jährigen, für seinen Kumpel einen Autoschlüssel bei der Polizei abzuholen – nur der Zeitpunkt für diesen Freundschaftsdienst war ausgesprochen schlecht gewählt. Am Freitag gegen 15 Uhr schlug der junge Mann bei der Polizeiinspektion Altenkirchen auf, um den Schlüssel abzuholen – diesen hatten die Beamten im Zuge einer Trunkenheitsfahrt sichergestellt. Bei seinem Besuch auf der Wache erregte der 20-Jährigen allerdings schnell das...

  • Betzdorf
  • 03.10.20
LokalesSZ
Am Betzdorfer Amtsgericht wurde Mirko F. freigesprochen, muss nun aber in eine Entzieungsanstalt.

Massive Verletzungen der Ex: 42-Jähriger freigesprochen
Mirko F. muss in Entziehungsanstalt

dach Betzdorf. Ein gebrochener Halswirbel, Hämatome noch und nöcher, ein lädiertes Ohr und ein (zuvor operiertes) Bein, das die Chirurgen nur mit einer 17-Stunden-OP retten konnten: Die Verletzungen von Sandra B. im März dieses Jahres waren abstrakt lebensbedrohlich, wie es Gerichtsmedizinerin Dr. Elke Doberentz am ersten Prozesstag gegen Mirko F. ausgedrückt hatte. Dem Ex-Freund von Sandra B. (alle Namen geändert) wurde unter anderem vorgeworfen, ihr diese Fülle an Verletzungen zugefügt zu...

  • Betzdorf
  • 16.09.20
LokalesSZ
Der Angeklagte soll seine Ex-Freundin halbtot geschlagen haben - er bestreitet das, gibt lediglich eine Ohrfeige zu.

Vor Gericht: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Mann soll Ex-Freundin halbtot geschlagen haben

goeb Betzdorf. Vorsitzende Richterin Melanie Neeb und ihre Schöffen waren am Dienstag während eines ganztägigen Gerichtsprozesses nicht zu beneiden. Sie mussten Licht ins Dunkel einer Beziehung bringen, die für die Frau in der Partnerschaft auch mit dem Tod hätte enden können. Die Bonner Gerichtsmedizinerin Dr. Elke Doberentz sprach in ihrer Einlassung von „abstrakter Lebensbedrohlichkeit“, die bestanden habe für das Opfer, eine 35-Jährige aus der Verbandsgemeinde Kirchen. „Eine solche Fülle an...

  • Betzdorf
  • 01.09.20
Lokales
Vier Verstöße in einem: Der 30-jährige Autofahrer bekommt reichlich Ärger. Symbolbild: Archiv

"Volle Punktzahl" für 30-jährigen Autofahrer
Drogen, Alkohol, keinen Führerschein und nicht angeschnallt

sz Wissen. Drogen? Alkohol? Kein „Lappen“? Fehlender Sicherheitsgurt? Bei einem 30-jährigen Autofahrer konnte jetzt eine Streife der Polizeiwache Wissen an jedes der Delikte ein Häkchen machen. Wie die Beamten mitteilen, war der Mann am späten Montagnachmittag auf der Holschbacher Straße angehalten worden. Der Polizei war aufgefallen, dass der Fahrer den Gurt nicht angelegt hatte. Auf die Frage nach dem Führerschein gab der 30-Jährige sofort zu, keinen zu besitzen. Bei der Überprüfung zeigten...

  • Betzdorf
  • 28.07.20
Lokales
Auf der Steinbuschstraße war Schluss: Kurzzeitkennzeichen und Fahren unter Drogen und ohne Führerschein vertragen sich nicht. Symbolbild: Archiv

44-Jähriger muss mit Anzeige rechnen
Ohne „Lappen“ und unter Drogen am Steuer

sz Wissen. Wer sich ohne Führerschein und unter Drogen ans Steuer eines Autos setzt, sollte besser nicht auffallen, will er nicht erwischt werden. Und dass Polizeibeamte bei Wagen mit Kurzzeitkennzeichen aus nachvollziehbaren Gründen gerne mal genauer nachschauen, ob alles den Regeln entsprechend gehandhabt wird, ist nun auch keine neue Erkenntnis. All das traf am Sonntagvormittag auf der Steinbuschstraße in Wissen auf einen 44-Jährigen zu: Er war in einem VW-Golf mit „gelben Nummernschildern“...

  • Betzdorf
  • 27.07.20
LokalesSZ
Alkohol ist nicht für einige Menschen ein brutales Problem, auch im AK-Land.

Keine Drogentote, aber trotzdem eine Szene
21 Alkohol-Tote im AK-Kreis

dach Betzdorf. Es klingt erstmal wirklich, wirklich gut: Im Kreis Altenkirchen gab es zuletzt keine Drogentoten. Sowohl für 2018 als auch für 2017 steht ein waagerechter Strich in der Statistik. Das Blöde daran: Für eine profunde Aussage darüber, wie es denn um den Konsum von illegalen Substanzen zwischen Friesenhagen und Flammersfeld bestellt ist, taugt diese Zahlenreihe (2008 waren es noch drei Tote) kaum. Das wird im Gespräch mit Roland Brenner deutlich. Der Leiter der Suchtberatung der...

  • Betzdorf
  • 21.07.20
LokalesSZ
Am Amtsgericht Betzdorf zu Haftstrafen verurteilt: Jessica und Marlon D.

Duschkopf gestohlen und „Stoff“ im Nähkästchen
Drogen-Pärchen muss ins Gefängnis

nb Niederfischbach/Betzdorf. Unter vierfacher Bewährung ist Jessica D. in den vergangenen Monaten durchs Leben gegangen. Damit ist nach einer Verhandlung vor dem Betzdorfer Amtsgericht jetzt allerdings Schluss. Jessica D. (alle Namen geändert) wird ein Jahr hinter Gittern verbringen müssen. Zu „verdanken“ hat sie dies einem LED-Duschkopf eines Hamburger Kaffee- und Konsumgüterunternehmens sowie nicht ganz 30 Gramm Haschisch in einem Nähkästchen. Neben ihr auf der Anklagebank: ihr Ehemann Marlon...

  • Betzdorf
  • 17.07.20
Lokales
Für den 49-Jährigen aus der Verbandsgemeinde Hachenburg klickten die Handschellen. Symbolfoto: SZ-Archiv

Mehrere Kilo Drogen gefunden
Westerwälder Dealer "hochgenommen"

sz Hachenburg. Der Kripo Montabaur ist ein Coup gelungen: Sie hat am Dienstag einen 49-Jährigen aus der Verbandsgemeinde Hachenburg (Westerwaldkreis) festgenommen. Bei einer Durchsuchung wurden bei dem Mann 3,3 Kilo Amphetamin, 1,5 Kilo Marihuana, 500 Gramm Haschisch, 200 LSD-Trips und 240 Ecstasy-Tabletten gefunden. Laut Polizeibericht war ein Großteil der Drogen verkaufsfertig verpackt. Für den 49-Jährigen wurde – aufgrund der schieren Menge der verbotenen Substanzen wenig überraschend – vom...

  • Betzdorf
  • 10.06.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.