Drogenbesitz

Beiträge zum Thema Drogenbesitz

LokalesSZ
Ein 40-Jähriger muss sich wegen des Überfalls auf einen Senior vor dem Landgericht Siegen verantworten.

Raubüberfall aus Drogensucht
81-Jährigen mit Revolver bedroht und gefesselt

juka Siegen. "Das stimmt alles." Sergej S. machte am Dienstag vor dem Siegener Landgericht überhaupt keine Anstalten, die gegen ihn erhobenen Vorwürfe auch nur im Ansatz abzustreiten. Dass dies nur in den seltensten Fällen erfolgsversprechend ist, weiß der Angeklagte dabei genau. Denn in Gerichten kennt sich der Mann bestens aus. Nach eigenen Angaben hat er gut zehn seiner bisherigen 40 Lebensjahre in Haft verbracht. Zumeist war er wegen Raub angeklagt, teilweise kam auch Körperverletzung...

  • Siegen
  • 04.05.21
  • 604× gelesen
LokalesSZ
Mit Diebstählen und Einbrüchen sollte der Drogenkonsum finanziert werden. Vor dem Amtsgericht Betzdorf wurde jetzt ein junger Mann verurteilt,

Amtsgericht Betzdorf
Haft und Therapie als einzige Chance für jungen Mann

nb Betzdorf. Es sagt viel über ein Leben aus, wenn die Jugendstrafanstalt besser ist, als vieles zuvor. Für Niklas M. ist sie das – und im Grunde sogar noch etwas mehr: ein sicherer Hafen, von dem aus der Sprung in ein neues Leben gelingen soll. Bewährung, so das Urteil des Jugendschöffengerichts, war für Niklas M. (Namen von der Red. geändert) nicht drin. Zum einen aufgrund seiner Taten, zum anderen aber vor allem auch, weil draußen kaum etwas ist, was den 20-Jährigen auffangen wurde. Jetzt...

  • Betzdorf
  • 06.04.21
  • 477× gelesen
LokalesSZ
Wegen Drogenbesitzes erhielt ein 43-Jähriger Niederfischbcher eine empfindliche Geldstrafe.

Geldstrafe für Niederfischbacher
Amphetamin gebunkert

nb Betzdorf. Sind genug Pommes, Fischstäbchen oder Gemüse in der Gefriertruhe, kann es ein leckeres Abendessen geben. Ist eine nicht unerhebliche Menge von Amphetamin im Haushaltsgerät gebunkert, kann es eine empfindliche Geldstrafe geben. Diese Erfahrung musste jetzt ein 43-jähriger Niederfischbacher machen. Wegen der Anklage „gewerbsmäßiger Handel mit Betäubungsmitteln“ musste Markus M. (alle Namen geändert) vor Richter Tim Hartmann im Betzdorfer Amtsgericht Platz nehmen. Denn: Gut 35 Gramm...

  • Betzdorf
  • 18.03.21
  • 344× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.