Druidenstein

Beiträge zum Thema Druidenstein

KulturSZ
Thorsten und Nadine Uebe-Emden im Studio: Langsam aber sicher nimmt das Musical „Druidenstein“ Form und Musik an.

Projekt "Druidenstein - Das Musical" wächst
Uebe-Emdens lassen Herke ein Schlaflied singen

pebe Neunkirchen/Herkersdorf. Wenn das Auto im Schatten steht, das Lagerfeuer knistert und aus dem Wald ein Käuzchen ruft, wenn die Schemen des Druidensteins in den Nachthimmel ragen und die tragische Sage um die keltische Fürstentochter Herke lebendig wird – dann sind wir mittendrin in der Eingangsszene zu „Druidenstein – Das Musical“. Das neue Musikprojekt von Nadine und Thorsten Uebe-Emden aus Neunkirchen nimmt langsam Formen an. Arbeit am Projekt läuft "fantastisch"Anfang April hatte das...

  • Kirchen
  • 12.05.22
LokalesSZ
Die Prinzengarde hatte am Druidenstein Ringewerfen vorbereitet.
6 Bilder

27 Gruppen machen mit
HCC veranstaltet "Närrische Schnitzeljagd"

rai Herkersdorf/Offhausen. Es war bestes Straßenkarnevalwetter. Da machte die „närrische Schnitzeljagd“ des Herkersdorfer Carnevalsclubs (HCC) noch mal so viel Spaß. Ob nun bei den 27 Gruppen, die kostümiert mitmachten, oder den Vereinsgruppen, die die einzelnen Stationen betreuten. Manche Wanderer oder Radfahrer, die auf dem Kreuzweg zum Druidenstein unterwegs waren, dürften überrascht gewesen sein, wenn ihnen die Kostümierten mit Bollerwagen begegneten. Die Aktion führte eben auch an den...

  • Kirchen
  • 28.02.22
LokalesSZ
Vorbei am Druidenstein ist die letzte Station die Schule, wo es Schnitzel im Brötchen und Getränke gibt.

Närrische Schnitzeljagd
HCC mit neuer Aktion im Karneval

rai Herkersdorf. Wenn schon keine klassische Sitzung möglich ist (die SZ berichtete), will der Herkersdorfer Carnevalsclub (HCC) wenigsten etwas Alternatives machen, und zwar eine „närrische Schnitzeljagd“. Schnitzel gibt es an der letzten Station „Und wir nehmen das wörtlich“, sagt Sitzungspräsident Stephan Kreps. Das Schnitzel gibt es an der letzten Station des Tages. An den anderen Mitmachstationen wird es z.B. Mariechenstiefelzielweitwurf oder Rätsel- und Schätzaufgaben geben. „Wir haben...

  • Kirchen
  • 21.02.22
KulturSZ
Dr. Nadine und Thorsten Uebe-Emden schreiben ein Musical mit dem Druidenstein im Mittelpunkt.

Neues musikalisches Projekt
Musical dreht sich um Druidenstein

sz/pebe Neunkirchen/Herkersdorf. Erst im Dezember konnten sich Dr. Nadine und Thorsten Uebe-Emden über den Erfolg ihres Fantasy-Musicals „Schatten über Armaleth“ beim Deutschen Rock- und Pop-Preis freuen (die SZ berichtete über die „Silbermedaille“). Und gleich zum Jahresbeginn legt das Start-up für Musicalproduktionen aus Neunkirchen ein neues Projekt vor: „Druidenstein – Das Musical“ soll mit dieser offiziellen Projekt-Vorstellung nun gedeihen, so Thorsten Uebe-Emden im Gespräch mit der SZ....

  • Siegen
  • 11.01.22
Lokales
Der Druidenstein gehört zweifelsohne zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Kreis Altenkirchen.
4 Bilder

Kurzer Imagefilm zeigt alle Sehenswürdigkeiten
Das ist das AK-Land

dach Betzdorf. Am Nordseestrand, am Hotelpool auf Kreta, am Ufer des Titisees: Im Gespräch mit der Urlaubsbekanntschaft ist eine Frage vorprogrammiert. „Wo kommt ihr denn her?“ Wem die Angabe „zwischen Köln und Frankfurt“ zu vage und wenig aussagekräftig ist, kann nun behände zum Smartphone greifen. Nach exakt 2 Minuten und 28 Sekunden hat das Gegenüber einen ziemlich guten Eindruck davon, was den Kreis Altenkirchen ausmacht. Denn die Kreisverwaltung hat einen sogenannten Imagefilm erstellen...

  • Betzdorf
  • 03.12.21
Lokales
Endlich wieder ein Auftritt: Die Jagdhornbläser genossen es, vor dem Druidenstein aufspielen zu können. Die Messe leitete Pater Edmund Klein.

Am Druidenstein
Jagdhornbläser Alsdorf/Hachenburg gestalten Hubertusmesse mit

rai Herkersdorf. In der herbstlich gefärbten Natur und vor der Kulisse des Druidensteins erklangen die Naturhörner der Jagdhornbläsergruppe Alsdorf/Hachenburg: Die Hubertusmesse lockte am Sonntag viele Menschen. Es war ein frischer und schöner Tag – und ein besonderer. Für den katholischen Kirchbauverein Herkersdorf/Offhausen, der zur Hubertusmesse eingeladen hatte, und für die Jagdhornbläsergruppe. Letztere hatte mit einer Hubertusmesse in Dermbach im Februar 2020 ihren bislang letzten...

  • Kirchen
  • 18.10.21
Lokales
Auf der Caravan-Messe in Düsseldorf freuten sich über das Prädikat „Qualitätsweg Druidensteig“ (v. l.): Touristik-Sachbearbeiter Peter Thönig (VG Betzdorf-Gebhardshain), Liane Jordan (Management), VG-Beigeordneter Joachim Weger und Planer Christoph Eul.

Prädikat Qualitätsweg
Druidensteig erneut zertifiziert

sz Betzdorf/Düsseldorf. Zumindest alle Natur- und Wanderfreunde der Region zwischen Siegtal und Westerwald wird es freuen: Der Premiumwanderweg Druidensteig wurde jetzt vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg erneut zertifiziert. Auf der Caravan-Messe in Düsseldorf erfolgten jetzt im Beisein zahlreicher Gäste ganz offiziell Auszeichnung und feierliche Übergabe der Urkunde. Auf der Messebühne wurden seitens der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain Beigeordneter Joachim Weger,...

  • Betzdorf
  • 07.09.21
LokalesSZ
An Irma Büdenhölzer war es, das „Auge Gottes“ wieder mit einigen Pinselstrichen besser zur Geltung zu bringen.
2 Bilder

Westerwaldverein Herdorf
Denkmal am Druidensteig restauriert

thor Herdorf. Sie gehört sicherlich zu den ungewöhnlichen „Randerscheinungen“ des Druidensteigs. Hoch über dem Hellertal, auf der Malscheid, befindet sich seit genau 100 Jahren eine Basaltplatte mit dem „Auge Gottes“. Geschaffen hat es einst der Herdorfer Steinmetz und Maurermeister Peter Becher. Passend zum Jubiläum hat sich nun der Westerwaldverein Herdorf um das kleine Kulturdenkmal gekümmert, es restauriert und wieder in seinen Urzustand versetzt. Schon 2008 hatten sich die Heimatfreunde in...

  • Herdorf
  • 19.08.21
Lokales
Wer grenzüberschreitend vom Pfannenbergturm aus hoch über Eiserfeld in Richtung Ottoturm bei Kirchen unterwegs ist, kann auf dem Höhenweg mittlerweile einige der spektakulärsten Ausblicke im gesamten Siegerland genießen.

Grenzüberschreitende Route als Highlight
Vom Pfannenberg zum Ottoturm

thor Eiserfeld/Kirchen. Die Verbandsgemeinde Kirchen war schon immer ein kleines Paradies für Wanderer und Mountainbiker – allerdings führten die Wege auf den Höhenzügen entlang des Siegtals meist durch dichte Baumbestände ohne jede Ausblicke. Seit den flächendeckenden Einschlägen in Folge der Käferschäden hat sich das grundlegend geändert. Eine Route sticht dabei besonders heraus: Wer grenzüberschreitend vom Pfannenbergturm aus hoch über Eiserfeld in Richtung Ottoturm bei Kirchen unterwegs...

  • Kirchen
  • 22.05.21
Lokales
Vor dem von Dunst umhüllten Druidenstein stellte sich das Redaktionsteam mit dem Titelblatt der ersten Ausgabe der „närrischen Druidenpost“ auf. 53 Jahre später wird es nun die zweite geben. Im Bild (v. l.): Stephan Kreps, Jan Zellmer, Felix Kreps, Ulrike Fischbach, Timo Berndes und Manuel Berndes.

Zweite Ausgabe nach 1968
Tatsachen und Halbwahrheiten in der "närrischen Druidenpost"

rai Herkersdorf/Offhausen. Im Dunst lag der Druidenstein, als das Redaktionsteam des Herkersdorfer Carnevalsclubs (HCC) vor dem Vereinssymbol von der „närrischen Druidenpost“ erzählte. Die Idee, diese wieder herauszugeben, gab es schon länger. Corona ließ Taten folgen. Zweite Ausgabe der "närrischen Druidenpost"Keine Prunksitzung und kein Kinderkarneval, wo der lustige Geselle sich sonst austoben kann. Die Bevölkerung von Herkersdorf und Offhausen muss deshalb aber nicht zu Hause Trübsal...

  • Kirchen
  • 04.02.21
LokalesSZ
Hier könnte von der Hub bis zur Freusburg eine Hängeseilbrücke entstehen - aber es regt sich Widerstand.

Von der Hub zur Freusburg
Bedenken gegen Hängeseilbrücke

thor Freusburg. Es ist bislang nur eine zu Papier gebrachte Idee, doch die wird derzeit schon regelrecht zerpflückt. Gegen eine Hängeseilbrücke von der Hub zur Freusburg regt sich deutlicher Widerstand seitens der Anwohner. Kirchens Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen berichtete, dass sich bei ihm bislang zwölf Anlieger aus der Burbach gemeldet hätten (der enge Taleinschnitt würde von der Brücke überspannt). Zudem habe ein Freusburger aus dem Oberdorf Bedenken angemeldet. Laut Hundhausen ist...

  • Kirchen
  • 18.09.20
LokalesSZ
Etwa von dieser Stelle aus könnte die Hängeseilbrücke hinüber zur Freusburg gebaut werden. Der Hang ist durch Rodungsarbeiten in Folge der Käferschäden bereits stark gelichtet. Der genaue Standort gehört aber zu den vielen offenen Fragen.
2 Bilder

Touristische Vision mit viel Potenzial
Hängebrücke zur Freusburg

thor Freusburg. Die Idee klingt erstmal leicht ambitioniert bis verrückt, die Umsetzung aber wäre der oft zitierte Leuchtturm bzw. das Alleinstellungsmerkmal, das dem Kreis Altenkirchen im Tourismus fehlt. Die Fraktion der Bündnisgrünen im Kirchener Stadtrat ist am Donnerstagabend mit der Idee einer knapp 300 Meter langen Hängeseilbrücke zur Freusburg aufgeschlagen, und zwar von der Hub aus, die Burbach überspannend. Für die Kirchener wäre dies über den Brühlhof ein ganz neuer und vor allem...

  • Kirchen
  • 11.09.20
Sport
50 Meter lang und zwei Meter hoch ist das Banner mit dem Schriftzug „1. FC Offhausen/Herkersdorf 1976“ auf der Gegengerade der „Köppelarena“.

1. FC Offhausen/Herkersdorf
Mega-Banner: Da staunen selbst die Druiden

ubau Offhausen/Herkersdorf. Der Druidenstein ist der ganze Stolz der Herkersdorfer. Jener kegelförmige Basaltfels, der sich auf 431 Meter über Normalnull ca. 20 Meter in die Höhe streckt, ist nicht nur ein echter Blickfang, sondern auch ein beliebtes Ziel für Wanderer aus Nah und Fern. Einen Steinwurf entfernt von dem 25 Millionen Jahre alten Steingebilde, wo die Druiden als kultische und geistige Elite in der keltischen Gesellschaft und Mythologie Rituale durchgeführt haben sollen, gibt es nun...

  • Kirchen
  • 03.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.