Eckmannshausen

Beiträge zum Thema Eckmannshausen

LokalesSZ
Einen Fußgängerweg – ob als Zebrastreifen oder Ampel – bekommt Herzhausen. Andere Wünsche lehnte die Verkehrsschau in den Netphener Dörfern aber ab.

Verkehrsschau winkt ab
Tempo-30-Wünsche in Brauersdorf und Eckmannshausen abgelehnt

ihm Netphen. Während in Großstädten flächendeckend Tempo 30 zum Thema wird, sind die Hürden für Geschwindigkeitsreduzierungen in den heimischen Dörfern hoch. Die Verkehrsschau, die sich mit solchen Anregungen aus der Bevölkerung befasst, lehnt Temporeduzierungen sehr häufig ab. So auch jüngst in Brauersdorf und in Eckmannshausen. Kein Fußgängerüberweg in Brauersdorf Die Brauersdorfer hatten angeregt, im Dorfeingangsbereich eine 30er-Zone und/oder einen Fußgängerüberweg vor allem wegen der...

  • Netphen
  • 06.09.21
LokalesSZ
Eine Demo für mehr Verkehrssicherheit: In Eckmannshausen wird zu schnell gefahren, finden die Dorfbewohner.

Forderung nach Tempo-30-Zone
In Eckmannshausen hat man Angst um die Kinder

ihm Eckmannshausen. Diese Situation hatte etwas Absurdes: Die Verkehrsschau, die sich mehrmals im Jahr mit Verkehrsproblemen in Siegen-Wittgenstein befasst, weilte am Dienstagvormittag in Eckmannshausen. Weil Ortsbürgermeister Andreas Kringe von dem Termin Wind bekommen hatte, versammelten sich kleine und große Demonstranten in der Ortsmitte, um den Forderungen nach einer Verkehrsberuhigung Nachdruck zu verleihen. Der kleine Trupp der Verkehrsschau nahm davon allerdings keine Notiz. Man machte...

  • Netphen
  • 23.03.21
LokalesSZ
Easy Rider: Uwe Köhler geht mit seiner Mutter kurz vor deren 90. Geburtstag auf Spritztour. Das letzte Mal saß die Eckmannshausenerin vor rund 60 Jahren auf einem Motorrad.
2 Bilder

Anneliese Köhler schwingt sich nach 60 Jahren aufs Motorrad
Mit 89 in die Applauskurve

tile Eckmannshausen. Es röhrt ordentlich im Weißdornweg. Uwe Köhler hat seine Honda Gold Wing 1800 angeworfen. Der sechs Zylinder starke Motor hat einen satten Klang. Hinter dem 66-Jährigen hat seine Sozia Platz genommen und lacht erwartungsfroh. Mit geliehenen Stiefeln in Größe 38 und ebenfalls geborgter schwarzer Kombi-„Kluft“ nebst neongelber Weste hat es sich Anneliese Köhler gemütlich gemacht. Für die 89-Jährige geht an einem der ersten wirklich goldenen Herbst-Nachmittage dieses Jahres...

  • Netphen
  • 24.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.