Ehrenamt

Beiträge zum Thema Ehrenamt

Lokales SZ-Plus
Esad Tursic (l.) ist gelernter Radio- und Fernsehtechniker und wechselt mit der Hilfe von Christoph Kaun (r.) den Antriebsriemen des Motors. Das penetrante Quietschen, das anschließend noch zu hören ist, wird mit einem Tropfen Öl behoben. Danach ist der Kassettenrekorder wieder einsatzbereit.
6 Bilder

Im Repair-Café können defekte Alltagshelfer mit Hilfe von Fachleuten repariert werden
Wenn das Waffeleisen nicht mehr piept

soph ■ Der Toaster wird nicht mehr heiß, die Kaffeemaschine kocht keinen Kaffee mehr und der Fernseher zeigt kein Bild – mit defekten Haushaltsgeräten hatte wohl jeder schon einmal zu tun. Wenn die Garantie abgelaufen ist, kann eine Reparatur im Fachmarkt schnell sehr teuer werden. Wer das defekte Gerät aber deswegen nicht direkt entsorgen möchte, für den kann sich der Weg in ein Repair-Café lohnen. Zum Beispiel in das im Mehrgenerationenhaus in Olpe. Denn dort reparieren ehrenamtliche...

  • Stadt Olpe
  • 16.10.19
  • 206× gelesen
Lokales SZ-Plus
Dass bei einem Heimatverein alle Generationen einschließlich Ortsbürgermeister mit anpacken, ist fast eine Art Alleinstellungsmerkmal der Wallmenrother.
2 Bilder

Zuweg zum Förster-Denkmal hergerichtet
Heimatverein Wallmenroth baute Brücke in die Vergangenheit

rai Wallmenroth. Viele Stunden Handarbeit investiert und schweres Gerät eingesetzt haben die Helfer des Heimatvereins Wallmenroth, um das Umfeld am Förster-Denkmals mit seinem imposanten Thuja-Bäumen im Lotterbachtal wieder herzurichten. Nun ist der Bereich am Denkmal, an dem der Förster-Steig vorbeiführt, wieder sicheren Fußes zu erreichen. Das war zuletzt nicht mehr der Fall. Denn das Holz der Bretter von zwei Brücken, besser gesagt Stege, war so nass und glitschig, dass jederzeit die...

  • Betzdorf
  • 06.10.19
  • 98× gelesen
Lokales SZ-Plus
Jutta Neuhaus, Inge Bruch und Annette Czarski-Nüs (v. l.) gehören zu den Ehrenamtlichen, die der Stadt Hilchenbach wieder zu einem Café verholfen haben.

Hilchenbacher Café-Projekt startete erfolgreich
Das Herz am rechten Fleck

js Hilchenbach. „Genau so etwas hat in Hilchenbach gefehlt.“ Nicht selten hat Inge Bruch diesen Satz zu hören bekommen in den vergangenen Wochen, wenn sie frohgemut ihren Dienst antrat. Die 81-Jährige ist die Älteste des Dutzends, das sich seit Ende August bei der Testphase für einen neuen Treffpunkt in der Hilchenbacher Stadtmitte einbringt. Die jüngste Kollegin hat sie gleich mit ins Boot geholt – Enkelin Emma Stötzel, 21. Was offenbar gefehlt hat in dieser Stadt mit ihrem historischem...

  • Hilchenbach
  • 02.10.19
  • 599× gelesen
Lokales
Das Stadtcafé in Hilchenbach steht seit einigen Jahren leer. Die Stadt würde es gern in einen Treffpunkt verwandeln.

Stadtcafé Hilchenbach bleibt noch leer
Abwarten und Tee trinken

sz Hilchenbach. Die Geschichte seines Gebäudes ist eine besondere – schließlich wurde das Fachwerkgebäude in den frühen 1980er-Jahren für den Bau der Umgehungsstraße auf spektakuläre Weise versetzt. Zuletzt wurde es ein wenig ruhig an der Dammstraße. Und das dürfte noch so bleiben: Auf seine Wiederbelebung muss das Hilchenbacher Stadtcafé noch warten. Die Stadt hatte es in eine Begegnungsstätte verwandeln wollen. Im Sozialausschuss teilte die Verwaltung nun aber mit, dass dieses Projekt noch...

  • Hilchenbach
  • 30.09.19
  • 193× gelesen
Lokales
Wie erlebnisreich ihre Führungen sind, zeigten die jungen Darsteller von FRids bei einer kurzen Kostprobe im Ratssaal.
2 Bilder

Freudenberg verleiht Heimatpreis
Premiere mit Showeinlage

sz/js Freudenberg. Mit kleinen Showeinlagen kann der Freudenberger Rat eher selten punkten. Dass dies am Donnerstag der Fall war, hatte mit einer besonderen Premiere zu tun: Als eine der ersten Kommunen der Region verlieh die Stadt Freudenberg den mit 5000 Euro dotierten, vom Land Nordrhein-Westfalen bezahlten Heimatpreis. Zwölf Bewerbungen waren eingegangen, allesamt hätten ihr sehr gefallen, beteuerte Bürgermeisterin Nicole Reschke, bei allen Kandidaten handele es sich um gelungene...

  • Freudenberg
  • 30.09.19
  • 518× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Team der Erndtebrücker Tafel freut sich über die neuen Räumlichkeiten der Ausgabestelle, die jetzt in der Talstraße 8 zu finden ist. Hier müssen die Kunden keine Treppe überwinden, insgesamt stehen rund 90 Quadratmeter zur Verfügung. Foto: Björn Weyand

Bad Berleburg-Erndtebrücker Tafel
Neue Ausgabe ist zentral gelegen und ohne Stufen

bw Erndtebrück. Hervorragend war am Mittwochabend die Stimmung in der neuen Ausgabestelle der Bad Berleburg-Erndtebrücker Tafel in der Edergemeinde – damit drückte sich vielleicht auch die Zufriedenheit mit den neuen Räumlichkeiten aus. Im Sommer zogen die Tafel-Helfer aus der früheren Arztpraxis Fries an den neuen Standort in der Talstraße 8 um. Die neuen Räume bieten einige Vorteile für die Tafel. Der Zugang ist barrierefrei, es gibt anders als in der bisherigen Ausgabestelle keine...

  • Erndtebrück
  • 26.09.19
  • 112× gelesen
Lokales
Der Engagement-Preis wird im kommenden Jahr in drei Kategorien vergeben.

Engagement-Preis in Freudenberg
Bewerbung bis 31. Oktober

sz Freudenberg. Der ehrenamtliche Einsatz der Bürger soll auch in Freudenberg unterstützt, gewürdigt und ausgebaut werden. Im Januar 2020 wird deshalb zum zweiten Mal der Engagement-Preis in drei unterschiedlichen Kategorien in Form eines Empfanges verliehen. Dafür bittet die Stadt Freudenberg um namentliche Vorschläge für die drei Kategorien gebeten. Alle Einwohner bzw. Vereine und Institutionen, die in der Stadt ansässig sind, können mit einer schriftlichen Begründung bis Donnerstag, 31....

  • Freudenberg
  • 14.09.19
  • 231× gelesen
Lokales
Die Kinder des AWo-Kindergartens Kredenbach freuen sich, dass die neue Lesebank nun benutzt werden kann.
3 Bilder

Siebte Bildungsinsel steht in Kredenbach
Lesen und Lernen in der Natur

tos Kredenbach. Bereits die siebte Bank errichtete nun der Verein Hilchenbacher Bildungsinsel am Kredenbacher Siegberg. Zur Übergabe der Patenschaftsurkunde und der offiziellen Enthüllung der Lesebank fanden sich Kinder des AWo-Kindergartens aus Kredenbach, zusammen mit Leiter Armin Bieber sowie einige Eltern mit ihren Kindern und Tomas Irle, Initiator der Bildungsinseln, am Standort der neuen Bank ein. Die Patenschaft übernehmen die Kinder des AWo-Kindergartens - natürlich mit Unterstützung...

  • Kreuztal
  • 10.09.19
  • 128× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Team von der Seniorenbegegnungsstätte hat mal wieder ganze Arbeit geleistet: Liebevolle Dekoration, unterhaltsame Live-Musik, gutes Essen und auch um die Bedienung hat sich das ehrenamtliche Team gekümmert.

Oktoberfest für Senioren
O’zapft is’: Es war wieder bayerisch in Bad Berleburg

sabe Bad Berleburg. Schon von weitem roch es nach süßem Senf, nach Weißwürstchen, Brezeln und – noch etwas lag in der Luft: gute Laune. Ja, es ist zwar erst Anfang September, das raubte aber der wunderbaren Oktoberfeststimmung in der Mehrzweck-Location am Kriegerplatz in Bad Berleburg nichts in Sachen Atmosphäre – dafür hatte das Team von der Seniorenbegegnungsstätte eindrücklich gesorgt. Liebevoll wurde hier alles ganz traditionell mit weiß-blauen Akzenten geschmückt und mit Blumen und...

  • Bad Berleburg
  • 06.09.19
  • 453× gelesen
Kultur
Landrat Michael Lieber überreichte Maria Bastian-Erll aus Bitzen die Ehrenmedaille des Landkreises Altenkirchen für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im kulturellen und gesellschaftlichen Bereich.

Ehrenmedaille des Kreises für Maria Bastian-Erll
„Mutter der Literaturtage“ geehrt

sz Hamm. Im Rahmen der „ww-lit“-Lesung „Zeitenwende“ von Carmen Korn in der Ev. Öffentlichen Bücherei Hamm (Sieg) wurde Maria Bastian-Erll aus der Verbandsgemeinde Hamm eine besondere Ehre zuteil. Landrat Michael Lieber überreichte der Bitzenerin am Donnerstag die Ehrenmedaille des Landkreises Altenkirchen für ihre langjährige Tätigkeit im kulturellen Bereich, vor allem als organisatorische Leitung der Westerwälder Literaturtage „ww-Lit“.„Frau Bastian-Erll hat mit ihrem großen Engagement...

  • Wissen
  • 01.09.19
  • 78× gelesen
Lokales
Annette Czarski-Nüs und Dr. Peter Neuhaus (l.), Mitinitiatoren des bürgerschaftlichen Projekts im Hilchenbacher Zentrum, sowie Bürgervereins-Vizevorsitzender Dr. Jochen Dietrich sind gespannt, wie das „Café Herzstück“ angenommen wird.  Foto: Jan Schäfer

Ehrenamtler eröffnen Café im Hilchenbacher Stadtzentrum
Erste Sahne im „Herzstück“

js Hilchenbach. Vor knapp fünf Jahren wurde es in der Hilchenbacher Innenstadt schwierig, in geselligem Rahmen Kaffeedurst und Kuchenhunger zu stillen. Nach der Schließung des Stadtcafés an der Dammstraße hat sich kein vergleichbares Angebot gefunden im Zentrum – der Wunsch aus der potenziellen Kundschaft hingegen verhallte nie. Einziges Problem: Das Risiko, ein kommerzielles Café zu etablieren, wagt niemand einzugehen. Bürger ergreifen InitiativeEine bürgerschaftliche Initiative möchte sich...

  • Hilchenbach
  • 22.08.19
  • 4.073× gelesen
Lokales
Bürgermeister Bernd Brato, Wolfgang Weber (Verwaltung) sowie Marianne Hellinghausen, Hubert Bleeser und Werner Schmitt (v. l.) als Vertreter von „Ich bin dabei“ freuen sich auf die Premiere des Ehrenamtstages.

Ehrenamtstag in Betzdorf am 1. September
Anerkennung fürs Engagement

nb Betzdorf. Einen kompletten Tag für und rund um das Ehrenamt präsentieren Anfang September die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain und die Initiative „Ich bin dabei“. Die komplette Betzdorfer Stadthalle und das Außengelände werden dabei von Vereinen und Institutionen in Beschlag genommen, um sich zu präsentieren. So bekommt die Veranstaltung einen regelrechten Messecharakter, wie Bürgermeister Bernd Brato am Montag bei der Vorstellung im Rathaus festhielt. Gucken, anhören, Kontakte...

  • Betzdorf
  • 12.08.19
  • 222× gelesen
Lokales
Die Band „The Broxters“ sorgte am frühen Nachmittag für den Auftakt zum Benefizkonzert und sorgte für gute Stimmung auf dem Bad Laaspher Wilhelmsplatz.

Benefizkonzert für Projekt "Herzenswunsch-Krankenwagen"
„Mit Herzblut bei der Sache“

tm Bad Laasphe. Wenn sich das Leben eines Menschen dem Ende zuneigt, haben viele nicht mehr die Möglichkeit, sich einen Traum zu verwirklichen oder einen letzten Wunsch zu erfüllen. Dennoch: Einen lang gehegten Wunsch zu erfüllen, ist oftmals leichter, als es zunächst den Anschein macht und kann bereits durch geringe Mithilfe durch Außenstehende ermöglicht werden. Für diese Zielsetzung engagieren sich die Mitglieder des Malteser Hilfsdienstes Bad Laasphe mit ihrem...

  • Bad Laasphe
  • 29.07.19
  • 615× gelesen
Lokales
Landrat Frank Beckehoff überreichte Joachim Schlüter im Olper Kreishaus das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Mit dabei: Schlüters Ehefrau Ulrike und der Olper Bürgermeister, Peter Weber (v. l.). Foto: win

Bundesverdienstkreuz für Joachim Schlüter
„Leuchtturm und Lichtgestalt“

win Olpe.  Joachim Schlüter hat heute (25. Juli)  im Olper Kreishaus aus der Hand von Landrat Frank Beckehoff das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten, das Bundespräsident Frank Walter Steinmeier ihm verliehen hat. Im vollbesetzten großen Sitzungssaal zeigten zahlreiche Freunde, Verwandte, Weggefährten, Sportfunktionäre und VfR-Mitglieder durch ihre Anwesenheit ihren Respekt vor dem Geehrten. In seiner Laudatio würdigte der Landrat die...

  • Stadt Olpe
  • 25.07.19
  • 370× gelesen
Lokales
Zu den Aufgaben der Soldaten gehörten unter anderem auch Mäharbeiten auf dem Friedhof. Der Arbeitseinsatz – mit entsprechendem Rahmenprogramm – war für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis.

Erndtebrücker pflegten deutschen Soldatenfriedhof in Italien
Ruhestätte für 30 683 Gefallene

sz Futa-Pass. Soldaten des Einsatzführungsbereiches 2 aus Erndtebrück, Reservisten der Kreisgruppe Südwestfalen des Verbandes der Reservisten und je ein aktiver Kamerad aus Siegburg und Koblenz nahmen jetzt an der Gedenkfeier anlässlich der 50. Wiederkehr der Einweihung des deutschen Soldatenfriedhofes auf dem Futa-Pass in der Toskana teil. Außerdem führten die Soldaten und Reservisten laut Pressemitteilung einen Pflegeeinsatz auf dem Soldatenfriedhof durch. Das Engagement stand unter der...

  • Erndtebrück
  • 23.07.19
  • 236× gelesen
Lokales
Bundesverdienstkreuz für Manfred Müller (3. von links).

Verdienstkreuz für Manfred Müller
„Die gute Seele“

kalle Siegen. Mit Manfred Müller wurde gestern im Kreishaus ein Genosse alten Schlages mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Müller gehört zu den ehrenamtlich Aktiven, die bei ihrem Tun nicht in der ersten Reihe stehen wollen, denen die Kärrnerarbeit mehr liegt und die die Dinge mit großer persönlicher Leidenschaft angehen. Seit 40 Jahren engagiert sich „der Mann aus Siegen-Ost“ in verschiedensten Ausschüssen der Stadt. Im Ausschuss für Partnerschaft, so Landrat Andreas Müller in...

  • Siegen
  • 17.07.19
  • 248× gelesen
Lokales
Die Geehrten und Vorstandsmitglieder standen in der Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Wenden im Mittelpunkt (v. l.): Vorsitzender Peter Brüser, Hannelore Koch, Torsten Tillmann (Vorstand Kreisverband), Wolfram Boer, Schriftführerin Nicole Hadem, 2. Vorsitzender Bruno Wurm, Rotkreuzleiter Christof Wurm mit Tochter Anna-Sophie sowie Marcel Kuhnen.  Foto: hobö

„Ich bin stolz auf euch“

hobö ■ Nachdem Rotkreuzleiter Christof Wurm den Jahresbericht 2018 vorgetragen hatte, herrschte einige Momente Ruhe im Haus des DRK-Ortsvereins Wenden. Die Zahlen, Daten und Fakten zeigten eindrucksvoll auf, welch enormes Engagement die ehrenamtlich wirkenden Mitglieder leisten – und das nahezu ausschließlich, um anderen zu helfen. Da klang es für den Außenstehenden fast wohltuend entlastend, als Christof Wurm betonte, „dass auch viele Stunden der Kameradschaft genossen wurden“. Torsten...

  • Wenden
  • 16.07.19
  • 205× gelesen
Lokales
An zwei Tagen in der Woche hat die Kleiderkammer in Bad Berleburg jetzt wieder geöffnet.

Angebot für alle Bedürftigen
Kleiderkammer in der Herrenwiese öffnet ihre Türen

Annemarie Lückel, Anne Lückel und Mechthild Spies kamen kaum hinterher. Sortieren, ordnen, falten, einräumen. Die Berleburger hätten heute viel vorbeigebracht, die Bereitschaft zum Spenden sei groß, sagten die drei Frauen. Die Kleiderkammer im Gewerbegebiet Herrenwiese, (ehemals Autohaus Müller, direkt neben dem TÜV) hat ihre Türen nach einem knappen Vierteljahr wieder geöffnet. „Wir wurden hier mit Spenden überrollt“, scherzte Anne Lückel, fasste das Auf- und Angebot aber ganz treffend...

  • Bad Berleburg
  • 16.07.19
  • 260× gelesen
Lokales
Michél Dylong, Valentin Seehausen, Günther Langer und Marc Kostewitz (v. l.) präsentierten jetzt einen Entwurf des Achenbach-Coins, den es bald auch digital geben soll. Gesucht wird ein Name für die neue Währung.

"Digitaler Coin" sucht Namen
Mobil durchs Ehrenamt

dima Siegen. Die Idee ist pfiffig: Wer den Schulhof fegt, als Schülerlotse aktiv wird oder mit Nachhilfe seinen Klassenkameraden zur Versetzung verhilft, der soll zukünftig mit einem digitalen Coin belohnt werden, mit dem dann wiederum E-Bikes und E-Mofas aus dem Fuhrpark der Stadt Siegen ausgeliehen werden oder aber Waren aus dem Sozialkaufhaus bezahlt werden können. Den Coin wird es aber nicht nur digital, sondern auch zum Anfassen geben. Natürlich hat diese Idee auch einen Namen. Der...

  • Siegen
  • 13.07.19
  • 271× gelesen
Lokales
Stellv. Bürgermeisterin Annegret Lück mit den zu Ehrenden Klaus-Dieter Greis, Günther Thielecke, Anja und Andreas Birkholz sowie Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann (v. l.) im Ratssaal der Gemeinde. Foto: Tim Lehmann

Ehrung verdienter Bürger
Kleines Symbol der großen Dankbarkeit

tile Neunkirchen. In der letzten Ratssitzung vor der Sommerpause ehrte Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann im Namen der Ratsvertreter sowie der Kommune verdiente Neunkirchener Bürger. Das Ehepaar Anja und Andreas Birkholz habe sich in besonderem Maße für den Zusammenschluss der Turnvereine Neunkirchen und Salchendorf zum VTV Freier Grund verdient gemacht, begründete der Verwaltungschef die Auszeichnung mit der Gemeinde-Medaille. Auch bei der Organisation und Durchführung diverser...

  • Neunkirchen
  • 12.07.19
  • 212× gelesen
Lokales
Statt 3 Meter musste der Anbau 5 Meter vom Gewässer (links) entfernt stehen. Deswegen hat sich die Form des Gebäudes im Laufe der Planungen verändert.
5 Bilder

Heimatverein baut Feuerwehrhaus um
Dorfgemeinschaftshaus macht sich

sos Oberfischbach. 5000 bis 6000 ehrenamtliche Arbeitsstunden hätten die Oberfischbacher ganz sicher schon in das neue Dorfgemeinschaftshaus gesteckt, schätzt Jochen Utsch. Er ist 2. Vorsitzender des Heimatvereins und kennt den aktuellen Stand der Umbaumaßnahmen des ehemaligen Feuerwehrgerätehauses ganz genau. Am Freitag führten er und weitere Vereinskollegen die Unterstützer des Projekts über die Baustelle. Kleine "Überraschungen" erschwerten Arbeit„Das ist ein hartes Stück Arbeit, das fliegt...

  • Freudenberg
  • 28.06.19
  • 369× gelesen
Lokales
Die ersten Insektenhotels sind am Pfingstwochenende den Multiplikatoren der Aktion übergeben worden.

"Hotelübergabe" in den Achenbach'schen Scheunen
Verein wird aktiv gegen Insektensterben

sz Freudenberg. Der Heimat- und Verschönerungsverein Freudenberg möchte einen Beitrag zum Erhalt gefährdeter Insektenarten leisten. Um Bienen, Hummeln & Co. zu unterstützen, sollen im Jahresverlauf 2019 Insektenhotels für die Kernstadt Freudenberg gestiftet werden. Die besonderen Hotels in mittlerer Größe sollen auf geeigneten privaten Grundstücken und dazu zwei große Exemplare – in Verantwortung und Pflege des Vereins - möglichst auf öffentlichen Flächen aufgestellt werden.  Mit der...

  • Freudenberg
  • 09.06.19
  • 280× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.