Ehrenamt

Beiträge zum Thema Ehrenamt

LokalesSZ-Plus
Kevin Mankel ist Vereinsmensch durch und durch.

Die SZ traf sich zum Interview mit Kevin Mankel – mit nur 27 Jahren bekleidet er sechs Ämter
Als Vereinsmensch durch die Pandemie

yve Bleche.  Vereinsarbeit, das ist nicht jedermanns Sache. Aber die von Kevin Mankel zu 100 Prozent. Mit erst 27 Jahren ist er gleich in vier Vereinen sowie im Kirchenvorstand St. Josef und im Blecher Karneval aktiv. Der im kleinen Örtchen Dümpel aufgewachsene und jetzt in Bleche wohnhafte Speditionskaufmann ist 1. Kassierer im Männergesangverein Junkernhöh, Geschäftsführer beim SC Bleche/Germinghausen, engagiert sich als Kaiseroffizier im Offizierkorps der St.-Josefs-Schützenbruderschaft...

  • Stadt Olpe
  • 11.01.21
  • 91× gelesen
LokalesSZ-Plus
Steffi Waldeck (l.) und Sabine Lewandrowski (r.) verteilen Blumenkohl-Käse-Medaillons und warme Weihnachtswünsche an Bedürftige. Die Motivation der Malteser-Frauen: „Es tut gut, Menschen in dieser schweren Zeit zu unterstützen.“

Malteser verteilen Festessen "to go"
Weihnachten zum Mitnehmen

sabe Netphen. „Vorsicht, sehr heiß.“ Behutsam gibt Steffi Waldeck einem jungen Mädchen eine versiegelte Aluschale über die Theke. Blumenkohl-Käse-Medaillon steht drauf. Die Kleine wärmt sich trotz sanfter Warnung die Hände an der Schale. Ihre Mutter bekommt zwei große Orangen in die Hände gedrückt, während die ältere Schwester heimlich in die riesige Papptüte lugt, die fast größer ist, als sie selbst. Nüsse sind drin, ein Kuscheltier, Ü-Eier, Nudeln, Pudding, Spielsachen, Tiernahrung und...

  • Netphen
  • 24.12.20
  • 185× gelesen
LokalesSZ-Plus
Zum Telefon greifen und im Schutze der Anonymität einen Ansprechpartner finden: Das Sorgentelefon dürfte in der Weihnachtszeit des Corona-Jahrs wichtiger sein denn je.
2 Bilder

Telefonseelsorge rund um die Uhr erreichbar
"Einsamkeit ist selbst eine Art Pandemie"

js Siegen. Der Mensch ist anpassungsfähig, selbst beim Leben unter dem Vorzeichen einer Pandemie hat sich ein gewisser Gewöhnungseffekt eingeschlichen. Das lässt sich auch aus der Statistik derer herauslesen, die sich mit dem Kummer der Gesellschaft auskennen wie nur wenige andere: Beim Sorgentelefon Siegen gehen nach wie vor zahlreiche Anrufe ein, die das Sars-Cov2-Virus und seine vielfältigen Auswirkungen zum Thema haben. Anders als im Frühling, im ersten Shutdown, hat der Stellenwert von...

  • Siegen
  • 21.12.20
  • 116× gelesen
Lokales
Die beiden Sparkassendirektoren Axel Theuer und Andreas Droese (v. l.) freuten sich, stellvertretend für alle Mitarbeiter ihres Hauses, über die Spenden in Höhe von 250.000 Euro für gemeinnützige Zwecke im Altkreis.

Spendenaktion der Sparkasse Wittgenstein
Finanzspritze für Vereine und Institutionen

bw/sz Bad Berleburg.  Alle Jahre wieder treffen sich in der Vorweihnachtszeit eigentlich Vertreter unterschiedlichster Vereine, Institutionen und Einrichtungen in der Hauptstelle der Sparkasse Wittgenstein in Bad Berleburg – aus gutem Grund, denn sie alle erhielten immer eine Finanzspritze für aktuelle Projekte, wichtige Investitionen und den laufenden Betrieb. An so eine Zusammenkunft bei Keksen, Kaffee und Kaltgetränken ist im Corona-Jahr natürlich nicht zu denken – an der schon...

  • Bad Berleburg
  • 20.12.20
  • 127× gelesen
LokalesSZ-Plus

Ortsgemeinde ernennt 80-Jährigen
Ernst Dornhoff erster Ehrenbürger

rai Katzwinkel. Erstmals wurde das Ehrenbürgerrecht von der Ortsgemeinde verliehen: Mit Ernst Dornhoff wurde ein Mensch geehrt, der selbst ein Stück der 526-jährigen Geschichte des früheren Bergmannsdorfes geprägt hat. Dass es bei der Verleihung der höchsten Auszeichnung der Ortsgemeinde eher etwas schlicht zuging, war der Pandemie geschuldet. Sicher hätte sich der Protagonist über Chorgesang gefreut, singt er doch selbst seit 1957 in Chören – bis 2010 im damals aufgelösten Knappenchor, seither...

  • Kirchen
  • 12.12.20
  • 87× gelesen
LokalesSZ-Plus
Auch die Klimawelten in Hilchenbach gehören zu den Einrichtungen, die von der Spendenaktion der Krombacher Brauerei profitiert. Die Klimabildungsstätte ist ein außerschulischer Lernort mit eigener Küche und, wie hier zu sehen, Klimalabor.

Krombacher Brauerei spendet 250.000 Euro
Dankeschön ans Ehrenamt

sz/tile Krombach.  Die Krombacher Brauerei richtet zum Tag des Ehrenamts am heutigen Samstag ein großes Dankeschön an jene, die in ihrer Freizeit auf verschiedenste Weise zur Gemeinschaft beitragen und sich für die Gesellschaft engagieren. Insbesondere in den vergangenen Monaten ist deutlich geworden, wie wichtig die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer für das gemeinschaftliche Leben sind. Die Brauerei ruft seit 2003 unter dem Motto „Sie schlagen vor – wir spenden“ traditionell zur...

  • Kreuztal
  • 04.12.20
  • 293× gelesen
LokalesSZ-Plus
Einen Namen hat dieses Meerschweinchen noch nicht, Martin Elsner schätzt sein Alter auf etwa eine Woche.
2 Bilder

Plötzlicher Neuzugang in der Mehr-Schwein-Welt
52 Meerschweinchen - und es werden mehr

nja Burgholdinghausen. Die Überraschung war groß und löste gewissermaßen Alarm in der privaten Notstation „Mehr-Schwein-Welt“ von Martin Elsner aus. Hatten er und seine Frau Claudia mit rund 25 Meerschweinchen gerechnet, die es kurzfristig in Pflege zu nehmen galt, fiel das Ergebnis des Nachzählens am Mittwoch gut doppelt so hoch aus: 52 der possierlichen Tierchen – jung und alt – hat das Burgholdinghausener  Ehepaar nun auf Ställe und in ihre Häuschen verteilt. Erschwerend kommt hinzu: Viele...

  • Kreuztal
  • 03.12.20
  • 341× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die grünen Pinnnadeln markieren die Wohnorte von Familien mit lebensverkürzt erkrankten Kindern und Jugendlichen, die roten die der Ehrenamtlichen. Das zeigt deutlich, dass Mitarbeiter längere Fahrten auf sich nehmen müssen, um Betroffene aus dem Kreis Olpe zu begleiten.
2 Bilder

Ehrenamtler gesucht
Eigener Ambulanter Kinderhospizdienst in Olpe

yve Olpe. „Ich begleite einen Jungen, wir verbringen Zeit miteinander. Für ihn und auch für meine Familie ist das eine Bereicherung.“ Das sind Worte einer Videobotschaft von Wilhelm Fuhrmann. Der 52-Jährige ist Ehrenamtler beim Ambulanten Kinderhospizdienst (AKHD) mit Sitz in Siegen. Regelmäßig fährt er vom Siegerland aus nach Elspe, um Zeit mit einem lebensverkürzt erkrankten Kind zu verbringen. „Wir haben viel Freude miteinander, wir genießen die Zeit“, berichtet Wilhelm Fuhrmann. Für ihn...

  • Stadt Olpe
  • 16.11.20
  • 672× gelesen
KulturSZ-Plus
Nicht nur auf Großveranstaltungen– wie etwa KulturPur auf der Ginsberger Heide (Bild) – tragen Sanitäts- und Rettungsdienste zum Wohlergehen der Besucher und Mitwirkenden bei. Auch anderweitig leisten Hilfsorganisationen wertvolle Arbeit.
2 Bilder

Veranstaltungsausfälle bescheren dem DRK keine „Kurzarbeit“
Cordula Grün vs. Corona Rot

ph Siegen. Wie bieten Hilfsorganisationen dem Virus die Stirn? Dieser Spaßbremse, die unser gesellschaftliches Leben auf praktisch allen Ebenen lähmt? Schließlich stecken auch DRK, Malteser, Johanniter & Co. zwangsläufig mittendrin im Schlamassel. Beim DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein erkundigte sich die SZ beispielhaft über Stimmungs- und Einsatzlagen während der Krise. KulturPur, Apollo-Biennale, Siegtal Pur oder Siegerländer Firmenlauf bilden bloß die Speerspitze der Veranstaltungen,...

  • Siegen
  • 10.11.20
  • 335× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Festplatz am Sengelsberg ist herrlich gelegen – und entsprechend stark nachgefragt. Im Hintergrund befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft das neue Museum am Rothaarsteig des Heimatvereins.

Derzeit nur "Gebäudeerhaltungs- und Vermietungsverein"
Kyffhäuser ringen um Ideen

vö/wisi Bad Berleburg. Was ist ein gefragtes Veranstaltungsgelände in einer Zeit wert, in der keine Veranstaltungen stattfinden dürfen? Mit dieser Fragestellung sehen sich die Mitglieder der Kyffhäuser Kameradschaft Berleburg konfrontiert, die in den vergangenen Jahren viel Geld und Arbeitsleistung in den Festplatz am Sengelsberg investiert haben. Planungssicherheit fehlt, Einnahmen bleiben aus – es ist eine Zeit der Ungewissheit. Die Devise: AbwartenUnd dies, obwohl sich die Kameradschaft...

  • Bad Berleburg
  • 04.11.20
  • 269× gelesen
Lokales
Martin Neziraj (OV Kaan-Marienborn), Jessica Stonawski (OV Bad Laasphe) , Anna Drangenstein (OV Kaan Marienborn), Dr. Martin Horchler (Vorstand DRK Kreisverband), Tina Hinkel (OV Siegen-Nord), Lisa Quinney (Ehrenamtskoordinatorin), Philipp Baumann (OV Bad Laasphe) und Brigitte Spies (OV Bad Laasphe, v. l.) sind die ersten Gesichter der neuen Ehrenamts Portraitkampagne „Ehrenamt ist Ehrensache“.

Kampagne "Ehrenamt ist Ehrensache"
DRK lädt zum Mitmachen ein

sz Siegen. Das Deutsche Rote Kreuz startet die neue Kampagne „Ehrenamt ist Ehrensache“, um damit Helfer in Siegen-Wittgenstein in den Fokus zu rücken und neue Aktive zu gewinnen. „Wir möchten gerne die Berührungsangst der Bürgerinnen und Bürger mit dem Roten Kreuz abbauen. Wir sind ganz normale Menschen, die anderen helfen, und es wäre toll, wenn noch mehr mitmachen würden“, sagt Petra Trogisch, stellv. Kreisrotkreuzleiterin. Deshalb sei bei der Kampagne Wert darauf gelegt worden, authentische...

  • Siegen
  • 03.11.20
  • 235× gelesen
LokalesSZ-Plus
Statt Vortanzen von Schrittfolgen heißt es jetzt für Barbara Kerkhoff (l.) und Lucia Schwarzwälder  verschicken von selbstgestalteten Karten: mal mit Eichhörnchen und Zitat, mal mit wild herumtänzelnden Maskenträgern und hoffnungsgebenden Phrasen.

Eichhörnchen gegen die Einsamkeit
Verein ALTERAktiv erhält Fördermittel für Projektidee

ap Siegen. Aktiv im Alter, das verspricht bereits der Name des gemeinnützigen Vereins, in dem sich Barbara Kerkhoff und Lucia Schwarzwälder seit vielen Jahren engagieren. „ALTERAktiv ist wie ein großer Schirm, an dem viele ganz unterschiedliche Projekte hängen“, erklärt Kerkhoff. So gebe es zum Beispiel das Senec@fé, ein Angebot, bei dem ältere Jahrgänge den Umgang mit neuen Medien erlernen. „Und eigentlich haben wir auch ein Mitmachtanzen für Jung und Alt,“ erzählt die Sozial-Gerontologin....

  • Siegen
  • 25.10.20
  • 227× gelesen
LokalesSZ-Plus
Brigitte Kuhr, Hildegard Müller und Anne Benscheidt (v. l.) von der Caritas-Konferenz St. Petrus und Anna in Bad Laasphe rühren aktuell die Werbetrommel für mehr Mitglieder und Mitstreiter.

Online-Beratung ist die Zukunft
Caritas immer offen für neue Ideen

howe Bad Laasphe. „Ihr Leben schlägt Purzelbäume? Probleme wachsen Ihnen über den Kopf? Lassen Sie sich von Fachleuten der Caritas online beraten. Die Beratung kostet nichts, ist anonym und sicher.“ So liest man es auf der Internetseite der Caritas und kommt rasch auf den Trichter, dass genau solche Angebote – schon allein wegen der Corona-Beschränkungen – die Zukunft sind. So ähnlich sehen das übrigens Hildegard Müller, Anne Benscheidt und Brigitte Kuhr vom kürzlich neu gewählten Vorstand der...

  • Bad Laasphe
  • 06.10.20
  • 112× gelesen
LokalesSZ-Plus
Hubert Halbe ist seit 27 Jahren Ortsvorsteher von Ottfingen und Wilhelmstal. Nun kandidiert er nicht erneut für das Ehrenbeamtenverhältnis.

Bürger können Vorschläge einreichen
Ortsvorsteher in Gemeinde Wenden gesucht

hobö Wenden. Mit Ablauf der Wahlzeit des Gemeinderates am 31. Oktober endet auch die Amtsperiode der Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher in der Wendener Kommune. Bisher lud die Verwaltung zu Bürgerversammlungen in den Ortsvorsteherbezirken ein, um Vorschläge für die Wahl der neuen und bisherigen Ortsvorsteher einzuholen. Diesen Vorschlägen war der Gemeinderat in der Vergangenheit übrigens immer und ausnahmslos gefolgt und hat die entsprechenden Personen in das Ehrenbeamtenverhältnis gewählt....

  • Wenden
  • 02.10.20
  • 208× gelesen
Lokales
Martin Schlosser (l.) und Joachim Heidrich (2. v. l.) vom Heimatverein freuen sich über das neue Entree zum Herdorfer Ortsteil Sassenroth.

Gerhard Euteneuer fertigt Ensemble an
Sassenroth grüßt mit seinem Wappen

gum Sassenroth. Von der Schnapsidee zum Schmuckstück: Seit einigen Tagen begrüßt an der ehemaligen Grube „Hellmanskaute“ in Sassenroth ein prächtiges Schild die Autofahrer und Fußgänger. Bei einer Versammlung der regen fünf Ortsvereine wurde das Projekt aus der Taufe gehoben. Der Heimatverein erklärte sich bereit, die Kosten zu übernehmen. Vorsitzender Martin Schlosser und Geschäftsführer Joachim Heidrich zeigten sich jetzt beide von dem fertigen Schild sehr angetan. Die Gattin hilftIdeengeber...

  • Herdorf
  • 26.09.20
  • 859× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das Projekt "Social Coin" funktioniert so: Wer 20, 50 oder Punkte durch sein Ehrenamt erworben hat, der kann dafür stundenweise ein E-Auto, ein E-Bike oder ein E-Mofa kostenfrei ausleihen.

Dank Ehrenamt zur E-Mobilität
Projekt "Social Coin" geht an den Start

mir Siegen/Achenbach. „SoCo“ kann vieles bedeuten, im Heimatverein Achenbach steht das Kürzel neuerdings für „Social Coin“. Die Bezeichnung ist zustande gekommen im vergangenen Jahr im Rahmen eines Namenswettbewerbs gemeinsam mit NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach. Der Startschuss zum Projekt „Social Coin“ sollte längst gefallen sein, wegen der Corona-Pandemie musste alles auf Freitagabend, 18 Uhr, verschoben werden. E-Mobilität für EhrenamtWas steckt dahinter? Wer sich ehrenamtlich über...

  • Siegen
  • 04.09.20
  • 331× gelesen
LokalesSZ-Plus
Silvia Meinerzhagen aus Möllmicke in ihrer „Oase“. Sie kümmert sich seit fast 14 Jahren um die Bücherei in der Grundschule, der Titelbestand ist enorm gewachsen.

Silvia Meinerzhagen leitet Grundschul-Bücherei im Ehrenamt
Eine "Oase" für Leseratten

hobö Wenden. Ratten haben eine überschaubare Fangemeinde, Leseratten indes erfreuen sich hohen Ansehens. Lesen bildet bekanntlich, zumindest in den allermeisten Fällen. Wer gut lesen kann, dem erschließen sich zudem ein Leben lang mehr Bildungsmöglichkeiten. Was liegt da näher, als Kinder bereits früh für das Lesen zu begeistern und sie in diesem Tun zu fördern. Diesem Ziel hat sich Silvia Meinerzhagen aus Möllmicke verschrieben. Vor fast 14 Jahren hat sie die „Lese-Oase“ in der Grundschule in...

  • Wenden
  • 03.09.20
  • 127× gelesen
Lokales
 Cathrin Scholz (Ikea), stellv.  Kreisrotkreuzleiterin Petra Trogisch, Nadine Schmahl (Ikea),  DRK-Ehrenamtskoordinatorin Lisa Quinney, Kreisverbandspräsident Andreas Müller und Dr. Martin Horchler  als Vorstand des Kreisverband  machen es sich in der  Ehrenamtslounge gemütlich.

DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein
Ehrenamts-Lounge für Rotkreuzler

sz Weidenau. Das Henry-Dunant-Haus des DRK-Kreisverbands in der Weidenauer Bismarckstraße ist ein Stück „heimeliger“ geworden. Zumindest ein Bereich, der zu einer Ehrenamts-Lounge umgestaltet wurde. Laut stellv. Rotkreuzleiterin Petra Trogisch sollen die über 1000 ehrenamtlichen Helfer des DRK in Siegen-Wittgenstein „einen eigenen Raum“ bekommen, in dem Beratungsgespräche, Workshops, Besprechungen und Treffen stattfinden können.

  • Siegen
  • 01.09.20
  • 141× gelesen
Lokales
 Ludger Neef und Dr. Martin Oster (Bürgerverein Flammersbach), Jochen Brenner (Haus Heimat Rudersdorf) sowie  Gerhard Grisse und Alexander Heupel (Alte Herren Oberdielfen) nahmen die Auszeichnungen stellvertretend entgegen.

Drei Gewinner
Heimat-Preis verliehen

sz Wilnsdorf. Die drei Preisträger des diesjährigen Heimat-Preises stehen fest: der Verein Haus Heimat Rudersdorf, der Bürgerverein Flammersbach und die „Alten Herren Oberdielfen. Die Verleihung fand im Atrium des Museums statt. Unter dem Motto „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ wurde der Preis zum zweiten Mal ausgelobt. Mit der Auszeichnung soll das lokale Engagement von Ehrenamtlichen in der Gemeinde sichtbar gemacht und besonders gewürdigt werden....

  • Wilnsdorf
  • 28.08.20
  • 1.261× gelesen
Lokales
Manfred Düber, Werner Kaiser, Günter Langenbach, Georg Utsch, Ralf Düber und Sven Dielmann vor der Kapelle.

Viel Herzblut
Arbeitseinsatz an der Fatima-Kapelle Sassenroth

gum Sassenroth. Rege Tätigkeit am Samstagmorgen an der kleinen Fatima-Kapelle in Sassenroth. Wer den kleinen Pfad hinaufgestiegen ist, den empfängt nicht nur ein wunderbarer Blick über den Ort, sondern auch eine hübsche Anlage rund um das kleine Gotteshaus zu Ehren der Gottesmutter Maria. Die verschiedenen Blumen in den Pflanztöpfen sind gepflegt, lassen trotz der Hitze der vergangenen Tage nicht die Köpfe hängen. Der Altar im Inneren der Kapelle ist ebenfalls geschmückt, ein Gebet um Hilfe und...

  • Herdorf
  • 24.08.20
  • 546× gelesen
Lokales
Das Team der Heinzelwerker erbringt einfache handwerkliche Arbeiten für Menschen, die Hilfe benötigen.

Nach Corona-Pause
Hilchenbacher Heinzelwerker sind zurück

sz Hilchenbach. Nach dem Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie startet das Hilchenbacher Heinzelwerk nun wieder durch. Das Team erbringt einfache handwerkliche Arbeiten für Menschen, die bedürftig bzw. aufgrund ihrer Lebenssituation zu solchen Arbeiten selbst nicht in der Lage sind. In der Zwischenzeit hat ein Wechsel der Ansprechpartnerinnen im Rathaus stattgefunden. Ab sofort ist Susanne Münker für die Annahme von Aufträgen zuständig. Hilfesuchende können sich bei ihr im Rathaus melden –...

  • Hilchenbach
  • 06.08.20
  • 200× gelesen
Lokales
Die Bad Laaspher Rettungsschwimmerinnen (v. l.) Anne Endtner, Jessica Dickel und Kirsten Ermert. Es fehlt Tanja Schneider.

Ehrenamtlich am Strand
DLRG-Helfer sichern Ostseeheilbad

sz Dahme/Bad Laasphe. Die deutschen Küstengebiete sind in diesem Jahr beliebte Urlaubsorte. Daher bewachen auch im Sommer 2020 viele freiwillige Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) die Badestrände der Nord- und Ostsee. Auch aus der DLRG-Ortsgruppe Bad Laasphe traten vier Rettungsschwimmerinnen verteilt über zwei Zeiträume ihren Wasserrettungsdienst an. Jessica Dickel, Anne Endtner, Kirsten Ermert und Tanja Schneider sorgten zum wiederholten Mal im Ostseeheilbad...

  • Bad Laasphe
  • 06.08.20
  • 333× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.