Ehrenamt

Beiträge zum Thema Ehrenamt

Lokales
Martin Schlosser (l.) und Joachim Heidrich (2. v. l.) vom Heimatverein freuen sich über das neue Entree zum Herdorfer Ortsteil Sassenroth.

Gerhard Euteneuer fertigt Ensemble an
Sassenroth grüßt mit seinem Wappen

gum Sassenroth. Von der Schnapsidee zum Schmuckstück: Seit einigen Tagen begrüßt an der ehemaligen Grube „Hellmanskaute“ in Sassenroth ein prächtiges Schild die Autofahrer und Fußgänger. Bei einer Versammlung der regen fünf Ortsvereine wurde das Projekt aus der Taufe gehoben. Der Heimatverein erklärte sich bereit, die Kosten zu übernehmen. Vorsitzender Martin Schlosser und Geschäftsführer Joachim Heidrich zeigten sich jetzt beide von dem fertigen Schild sehr angetan. Die Gattin hilftIdeengeber...

  • Herdorf
  • 26.09.20
  • 872× gelesen
LokalesSZ
Das Projekt "Social Coin" funktioniert so: Wer 20, 50 oder Punkte durch sein Ehrenamt erworben hat, der kann dafür stundenweise ein E-Auto, ein E-Bike oder ein E-Mofa kostenfrei ausleihen.

Dank Ehrenamt zur E-Mobilität
Projekt "Social Coin" geht an den Start

mir Siegen/Achenbach. „SoCo“ kann vieles bedeuten, im Heimatverein Achenbach steht das Kürzel neuerdings für „Social Coin“. Die Bezeichnung ist zustande gekommen im vergangenen Jahr im Rahmen eines Namenswettbewerbs gemeinsam mit NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach. Der Startschuss zum Projekt „Social Coin“ sollte längst gefallen sein, wegen der Corona-Pandemie musste alles auf Freitagabend, 18 Uhr, verschoben werden. E-Mobilität für EhrenamtWas steckt dahinter? Wer sich ehrenamtlich über...

  • Siegen
  • 04.09.20
  • 347× gelesen
LokalesSZ
Silvia Meinerzhagen aus Möllmicke in ihrer „Oase“. Sie kümmert sich seit fast 14 Jahren um die Bücherei in der Grundschule, der Titelbestand ist enorm gewachsen.

Silvia Meinerzhagen leitet Grundschul-Bücherei im Ehrenamt
Eine "Oase" für Leseratten

hobö Wenden. Ratten haben eine überschaubare Fangemeinde, Leseratten indes erfreuen sich hohen Ansehens. Lesen bildet bekanntlich, zumindest in den allermeisten Fällen. Wer gut lesen kann, dem erschließen sich zudem ein Leben lang mehr Bildungsmöglichkeiten. Was liegt da näher, als Kinder bereits früh für das Lesen zu begeistern und sie in diesem Tun zu fördern. Diesem Ziel hat sich Silvia Meinerzhagen aus Möllmicke verschrieben. Vor fast 14 Jahren hat sie die „Lese-Oase“ in der Grundschule in...

  • Wenden
  • 03.09.20
  • 129× gelesen
Lokales
 Cathrin Scholz (Ikea), stellv.  Kreisrotkreuzleiterin Petra Trogisch, Nadine Schmahl (Ikea),  DRK-Ehrenamtskoordinatorin Lisa Quinney, Kreisverbandspräsident Andreas Müller und Dr. Martin Horchler  als Vorstand des Kreisverband  machen es sich in der  Ehrenamtslounge gemütlich.

DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein
Ehrenamts-Lounge für Rotkreuzler

sz Weidenau. Das Henry-Dunant-Haus des DRK-Kreisverbands in der Weidenauer Bismarckstraße ist ein Stück „heimeliger“ geworden. Zumindest ein Bereich, der zu einer Ehrenamts-Lounge umgestaltet wurde. Laut stellv. Rotkreuzleiterin Petra Trogisch sollen die über 1000 ehrenamtlichen Helfer des DRK in Siegen-Wittgenstein „einen eigenen Raum“ bekommen, in dem Beratungsgespräche, Workshops, Besprechungen und Treffen stattfinden können.

  • Siegen
  • 01.09.20
  • 148× gelesen
Lokales
 Ludger Neef und Dr. Martin Oster (Bürgerverein Flammersbach), Jochen Brenner (Haus Heimat Rudersdorf) sowie  Gerhard Grisse und Alexander Heupel (Alte Herren Oberdielfen) nahmen die Auszeichnungen stellvertretend entgegen.

Drei Gewinner
Heimat-Preis verliehen

sz Wilnsdorf. Die drei Preisträger des diesjährigen Heimat-Preises stehen fest: der Verein Haus Heimat Rudersdorf, der Bürgerverein Flammersbach und die „Alten Herren Oberdielfen. Die Verleihung fand im Atrium des Museums statt. Unter dem Motto „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ wurde der Preis zum zweiten Mal ausgelobt. Mit der Auszeichnung soll das lokale Engagement von Ehrenamtlichen in der Gemeinde sichtbar gemacht und besonders gewürdigt werden....

  • Wilnsdorf
  • 28.08.20
  • 1.287× gelesen
Lokales
Manfred Düber, Werner Kaiser, Günter Langenbach, Georg Utsch, Ralf Düber und Sven Dielmann vor der Kapelle.

Viel Herzblut
Arbeitseinsatz an der Fatima-Kapelle Sassenroth

gum Sassenroth. Rege Tätigkeit am Samstagmorgen an der kleinen Fatima-Kapelle in Sassenroth. Wer den kleinen Pfad hinaufgestiegen ist, den empfängt nicht nur ein wunderbarer Blick über den Ort, sondern auch eine hübsche Anlage rund um das kleine Gotteshaus zu Ehren der Gottesmutter Maria. Die verschiedenen Blumen in den Pflanztöpfen sind gepflegt, lassen trotz der Hitze der vergangenen Tage nicht die Köpfe hängen. Der Altar im Inneren der Kapelle ist ebenfalls geschmückt, ein Gebet um Hilfe und...

  • Herdorf
  • 24.08.20
  • 585× gelesen
Lokales
Das Team der Heinzelwerker erbringt einfache handwerkliche Arbeiten für Menschen, die Hilfe benötigen.

Nach Corona-Pause
Hilchenbacher Heinzelwerker sind zurück

sz Hilchenbach. Nach dem Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie startet das Hilchenbacher Heinzelwerk nun wieder durch. Das Team erbringt einfache handwerkliche Arbeiten für Menschen, die bedürftig bzw. aufgrund ihrer Lebenssituation zu solchen Arbeiten selbst nicht in der Lage sind. In der Zwischenzeit hat ein Wechsel der Ansprechpartnerinnen im Rathaus stattgefunden. Ab sofort ist Susanne Münker für die Annahme von Aufträgen zuständig. Hilfesuchende können sich bei ihr im Rathaus melden –...

  • Hilchenbach
  • 06.08.20
  • 205× gelesen
Lokales
Die Bad Laaspher Rettungsschwimmerinnen (v. l.) Anne Endtner, Jessica Dickel und Kirsten Ermert. Es fehlt Tanja Schneider.

Ehrenamtlich am Strand
DLRG-Helfer sichern Ostseeheilbad

sz Dahme/Bad Laasphe. Die deutschen Küstengebiete sind in diesem Jahr beliebte Urlaubsorte. Daher bewachen auch im Sommer 2020 viele freiwillige Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) die Badestrände der Nord- und Ostsee. Auch aus der DLRG-Ortsgruppe Bad Laasphe traten vier Rettungsschwimmerinnen verteilt über zwei Zeiträume ihren Wasserrettungsdienst an. Jessica Dickel, Anne Endtner, Kirsten Ermert und Tanja Schneider sorgten zum wiederholten Mal im Ostseeheilbad...

  • Bad Laasphe
  • 06.08.20
  • 349× gelesen
LokalesSZ
Nach seiner Zeit bei der Bundeswehr hat Oberst a. D. Dieter Beck seine Uniform abgelegt. Dafür hat er ein enorm wichtiges Ehrenamt angetreten – er fungiert als Schiedsmann in der Gemeinde Erndtebrück.

Ehrenamt in der Gemeinde Erndtebrück
So arbeitet Dieter Beck als Schiedsmann

tika Erndtebrück. Mit seiner Dienstzeit als Soldat ist diese Tätigkeit nicht zu vergleichen. Das stellt Dieter Beck direkt zu Beginn klar. Und doch war der Weg in genau dieses Ehrenamt für den Oberst a. D. nach 40 Jahren – und fünf weiteren im Reservistendienst – gewissermaßen vorgezeichnet. „Es hat sich angeboten, mit dieser Grundlage stimmt das sicherlich“, konstatiert der 65-jährige Erndtebrücker. Denn schon in seiner aktiven Zeit für die Bundeswehr, die er vor fünf Jahren in der...

  • Erndtebrück
  • 27.07.20
  • 290× gelesen
LokalesSZ
Hier wird demnächst ein Karussell stehen.
2 Bilder

Helfer lassen Muskeln spielen
Ehrenamtliche Tatkraft schafft neuen Spielplatz

rai Hinhausen. Da werden sich die Kinder freuen, wenn sie nach den Sommerferien den Spielplatz in Hinhausen auf seine Funktionsfähigkeit prüfen können. Beim Klettern und Balancieren. Seit Ende Mai laufen die Arbeiten für die Neugestaltung – und wie schon beim Gegenstück in Harbach mit einem enormen ehrenamtlichen Engagement. Der Spielplatz im Ortsteil Hinhausen war in die Jahre gekommen. Nach einer TÜV-Prüfung war die Anlage seit Anfang des Jahres gesperrt. Ortsgemeinde, Ratsmitglieder, Eltern...

  • Kirchen
  • 19.07.20
  • 119× gelesen
LokalesSZ
Die Sternenkindfotografin Verena Maier-Rübsamen sagt: „Das, was man sieht, könnte einen erschrecken.“ Sie findet aber immer etwas Schönes, was sie auf Fotos festhalten kann wie ein Ohr, ein Füßchen oder die kleinen Finger.  Foto: Dein Sternenkind
2 Bilder

Verena Maier-Rübsamen über ihr Ehrenamt
Sternenkinder: Fotos als Erinnerung

sp Oberdielfen. Wenn Verena Maier-Rübsamen über ihr Ehrenamt spricht, dann gehen die Meinungen auseinander. Nicht alle haben Verständnis für das, was sie macht. Da, wo andere an ihre Grenzen kommen, hat die Oberdielfenerin keine Hemmungen und keine Angst: Sie fotografiert auf Wunsch der Eltern totgeborene oder kurz nach der Geburt gestorbene Kinder. Sternenkinder werden sie genannt. Maier-Rübsamen weiß: „Ich tue etwas Gutes, ich kann etwas tun, was viele Menschen nicht können.“ Mit den Fotos...

  • Wilnsdorf
  • 18.07.20
  • 1.776× gelesen
Lokales
Die DRK-Botschafter, die in der nächsten Zeit in Siegen-Wittgenstein für das DRK werben, zusammen mit DRK-Vorstand Dr. Martin Horchler.

Mehr Arbeit wegen Corona
DRK leistet 2500 Einsatzstunden

sz Siegen. Das DRK in Siegen-Wittgenstein ist mit seinen rund 1000 Ehrenamtlichen seit Beginn der Corona-Krise weit mehr als sonst in Einsätze eingebunden. DRK in vielen Bereichen aktivSeit März 2020 hat das DRK-Ehrenamt in Siegen-Wittgenstein rund 100 Krankentransporte mit Covid-19-Infizierten oder Verdachtsfällen durchgeführt, in der gemeinsamen Einsatzleitung von DRK und Maltesern rund 150 Hilfeersuche für „SiWi hilft“ vermittelt, bei der Einrichtung und Reaktivierung des Kredenbacher...

  • Siegen
  • 09.07.20
  • 206× gelesen
LokalesSZ
Dicht an dicht verfolgten die Besucher die spektakulären Darbietungen im Rahmen des Indianer- und Westernreitens der Tonkifreunde Bühl. Aus Furcht vor strafrechtlichen Konsequenzen für Ehrenamtler, sollte einmal etwas schiefgehen, schließt der Verein die Durchführung weiterer Events in der Zukunft vorerst aus.
4 Bilder

Entwicklung um Backesfest-Unglück Alchen
Tonkifreunde Bühl schließen Veranstaltungen aus

cs Bühl/Alchen. Jörg Thul atmet tief durch. „Aus der Retrospektive bekomme ich graue Haare, wenn ich daran denke“, sagt der Pressewart der Tonkifreunde Bühl und blickt auf die enorm beliebten Veranstaltungen zurück, die der Verein in den vergangenen Jahren immer wieder auf die Beine stellte. Das Indianer- und Westernreiten etwa war stets ein Publikumsmagnet, lockte Tausende Besucher an. „Da haben wir Kühe über die Bühne getrieben, nur mit einer dünnen Absperrung zu den Zuschauern“, sagt der...

  • Freudenberg
  • 01.07.20
  • 2.149× gelesen
Lokales
Daniela Heßmann (l.) und Sabine Epe (r.) möchten eine Gruppe von Betreuungspaten aufbauen, die ehrenamtlich die Arbeit des Betreuungsvereins ergänzen. Foto: win

Betreuungspaten als Zeitspender gesucht

win Olpe. Sabine Epe und Daniela Heßmann suchen Menschen mit Zeit. Genauer: Menschen, die bereit sind, etwas von ihrer Zeit abzugeben. Die beiden arbeiten für den Betreuungsverein des Katholischen Sozialdienstes Olpe. Dieser ist aktiv in der rechtlichen Betreuung: Wenn Menschen durch Krankheit, Unfall, Alter oder Schicksalsschläge nicht mehr in der Lage sind, bestimmte Lebensbereiche selbstständig zu regeln, kommt die Betreuung ins Spiel. Dazu werden vom Amtsgericht Menschen ernannt, die als...

  • Stadt Olpe
  • 30.06.20
  • 201× gelesen
LokalesSZ
Das Feuerwehrgerätehaus in Schameder soll ab dem kommenden Jahr einen Um- und Anbau erhalten. Bereits seit über 15 Jahren liefen die Diskussionen darüber in der Gemeinde Erndtebrück – die Erweiterung ist dringend notwendig.

Meilenstein für Floriansjünger
Freiwillige Feuerwehr erhält modernisiertes Gerätehaus

tika Erndtebrück/Schameder. Das Gros Zuschauerplätze nahmen die Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr mit Floriansjüngern aus Schameder ein. Mit dabei im Sitzungssaal des Rathauses in Erndtebrück war am Mittwoch allerdings auch die Spitze der Erndtebrücker Wehr – es ging im Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde Erndtebrück um ein inzwischen über 15 Jahre lang diskutiertes Projekt; um nicht weniger als den An- und Umbau sowie die grundlegende Modernisierung des Feuerwehrgerätehauses in...

  • Erndtebrück
  • 17.06.20
  • 436× gelesen
LokalesSZ
Pflastern in Eigenleistung funktioniert auch unter Corona-Bedingungen – wenn die Abstände eingehalten werden. Die Dorfgemeinschaft Birkefehl gestaltet aktuell den Dorfplatz neu.
3 Bilder

Ehrenamt in der Dorfgemeinschaft Birkefehl
Dorfplatz erhält neues Erscheinungsbild

vö Birkefehl. Die Corona-Zwangspause hat dafür gesorgt, dass es im Birkefehler Dorfgemeinschaftshaus in den vergangenen Wochen ungewohnt ruhig und dunkel war. Erst ganz aktuell hat der Schießverein wieder mit dem Training für Erwachsene begonnen, der MGV „Sangeslust“ probt in abgespeckter Form. Dafür macht die Dorfgemeinschaft aber auf dem Außengelände rund um das Gebäude mächtig Betrieb: Der Birkefehler Dorfplatz bekommt ein völlig neues Gesicht und so ganz nebenbei wird das Schmuckkästchen...

  • Erndtebrück
  • 17.06.20
  • 140× gelesen
LokalesSZ
Das erste Treffen der Grünplatztruppe geht erfolgreich zu Ende: Die Hecken sind deutlich geschrumpft und die Hütte am Pfarrheim hat eine neue Umrandung aus Steinen erhalten. Zur Belohnung gibt es Wurst und das gute Gefühl, etwas getan zu haben. So hat Pfarrer Daniel Schwarzmann (M.) sich das gewünscht.
10 Bilder

Erst die Arbeit, dann die Wurst
Neue Grünplatztruppe verschönert schmuddelige Ecken

sos Netphen. Los geht es mit „etwas Frommem“, sagt Pfarrer Daniel Schwarzmann, mit einem Gebet möchte er in den Abend starten. „Aber nicht so lang, wir wollen auch was schaffen“, macht Hermann Spies gleich deutlich. Damit steht die Marschrichtung der neuen Grünplatztruppe fest: Erst malochen, dann ist Zeit für alles andere. Die Idee hinter dem neuen Angebot für Männer aus Netphen hat der Pfarrer im Probedienst aus dem Ruhrgebiet mitgebracht, wo er zuvor jahrelang unter anderem als...

  • Netphen
  • 11.06.20
  • 173× gelesen
LokalesSZ
Die letzten Handgriffe sitzen.
2 Bilder

Die Heinzelwerker von Hilchenbach
Jeder Handgriff sitzt

js Hilchenbach. Was die Heinzelmännchen von Köln sind, möchten die Heinzelwerker für Hilchenbach sein. Zwar nicht nachts, aber doch im Verborgenen möchten sie Gutes tun, zur Hand gehen, mit Geschick unterstützen. Ganz einfach und mitunter umso wertvoller. Seit sieben Jahren schon steht das siebenköpfige Team von Ehrenamtlern als Helfer für die Bürger seiner Heimatstadt zu Diensten. Die Coronazeit hält auch die munteren Ruheständler um Dr. Heinz Schöling (Dahlbruch) von ihren Hilfseinsätzen...

  • Hilchenbach
  • 29.05.20
  • 269× gelesen
LokalesSZ
Christiane Bernshausen-Dellori, Wilfried Born, Thomas Dörr, Jörg Schorge, Nanette Schorge-Brinkmann, Nina Schorge und Henning Schorge (v. l.) bilanzierten die gemeinsame Corona-Soforthilfe der Tafel sowie der Familie Schorge.

Corona-Soforthilfe der Familie Schorge
Über 1200 Tüten wurden ausgeliefert

tika Erndtebrück. Dankbarkeit bedarf nicht immer großer Worte. Manchmal reicht ein Lächeln – oder es reichen ein paar Tränen der Freude in den Augen. „Für viele Menschen war es das Highlight der Woche, wenn die Fahrer mit den Tüten ankamen. Zum Teil standen den Menschen Tränen in den Augen und sie hatten schon stundenlang auf die Zustellung gewartet“, berichtete Jörg Schorge. Vor sieben Wochen war die Corona-Soforthilfe des Erndtebrücker Unternehmers und seiner Familie sowie der Bad...

  • Erndtebrück
  • 28.05.20
  • 938× gelesen
Lokales
Kreisweit arbeiten zahlreiche Ehrenamtliche an der Produktion von Mund-Nasen-Masken für Pflegeeinrichtungen und Wohlfahrtsorganisationen.  Fotos/Collage: Kreisverwaltung/privat

Fleißige Ehrenamtler im AK-Land
Schon über 2500 Masken genäht

sz Kreis Altenkirchen. Kurz nach der Bekanntgabe des Lockdowns aufgrund der Coronavirus-Pandemie rief die Kreisverwaltung Altenkirchen zum Nähen von provisorischen Mund-Nasen-Masken – sogenannte Alltags-Masken – auf. Und zahlreiche Frauen und Männer machten sich ans Werk. Mit unermüdlichem Fleiß wurden Nähmaschinen ausgepackt, Vorlagen angefertigt und bestehende Nähanleitungen verbessert und optimiert. Ein scheinbar unerlässlicher Strom an Telefonaten und E-Mail-Angeboten folgte und ebbte auch...

  • Kirchen
  • 11.05.20
  • 224× gelesen
Lokales
Die Gemeinde Wilnsdorf möchte erneut den Heimatpreis verleihen. Bewerbungen sind bis 30. Juni abzugeben.

Heimatpreis in Wilnsdorf
Ehrenamt soll belohnt werden

sz Wilnsdorf. In diesem Jahr will die Gemeinde erneut ehrenamtlich engagierte Menschen mit dem Heimatpreis NRW auszeichnen. Damit ein Projekt oder Engagement dafür infrage kommt, muss es folgende grundlegende Kriterien erfüllen: Es fördert die Heimatkunde oder die Heimatpflege, ist bereits umgesetzt, ist in der Gemeinde Wilnsdorf verortet, ist gemeinnützig und für die Öffentlichkeit zugänglich und ist erleb- bzw. nutzbar. 5000 Euro PreisgeldDer Heimatpreis ist mit insgesamt 5000 Euro pro Jahr...

  • Wilnsdorf
  • 28.04.20
  • 266× gelesen
LokalesSZ
Mitglieder des DRK-Ortsvereins Deuz reichen die Lebensmittelspenden an.
2 Bilder

Feuerwehr und DRK engagiert
Ersatz für "Netphener Tisch"

nja Netphen. Not macht erfinderisch: Das zeigt sich in diesen unter dem Einfluss der Coronakrise stehenden Zeiten vielerorts in der Region. Damit z. B. Menschen im Netpherland, denen es finanziell nicht gut geht, weiterhin günstig ihren Kühlschrank mit Waren der Grundversorgung bestücken können, auch wenn der normale „Netphener Tisch“ vorerst bis Ende April ausfällt, ist einer Initiative des Stabs für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) der Stadtverwaltung Netphen und nun, in der Praxis,...

  • Siegen
  • 04.04.20
  • 664× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.