Ehrenamt

Beiträge zum Thema Ehrenamt

Lokales SZ-Plus
Das Foto zeigt die Bastelgruppe und damit die Initiatorinnen des Basars (von links) Weronika Mandok, Lotti Klein, Agnes Coersmeyer, Renate Wolsdorff und Renate Rump. Gesundheitsbedingt fehlte Doris Katzenberger.

Dahlbrucher Adventsbasar ein Erfolg
Frühaufsteher wurden entlohnt

bjö Dahlbruch. Die Bastelgruppe von St. Augustinus in Dahlbruch weiß genau, warum sie den ersten von zwei Adventsbasar-Tagen im Augustinusheim zum „Schautag“ erklärt hat: Am Samstag durften alle bestaunen, was es am Sonntag – so man denn früh genug vor Ort war – zu kaufen gab. So bildete sich erwartungsgemäß gestern Morgen eine kleine Schlange am Eingang des Gemeindehauses an der Talsperrenstraße; fünf Bewerber um einen Holzengel: Da zählten frühes Aufstehen und vielleicht ein wenig Glück....

  • Hilchenbach
  • 24.11.19
  • 282× gelesen
Lokales

Für zugewanderte Schulkinder
Sprachpaten gesucht

sz Siegen/Bad Berleburg. Im Mai hat das kommunale Integrationszentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein einen Aufruf für Sprachpatenschaften für zugewanderte Kinder an Schulen gestartet. 15 ehrenamtliche Paten sind seither im interkulturellen Umgang und in Methoden und Inhalten des Projekts geschult worden. Inzwischen haben die Sprachpaten ihre Tätigkeit an Grundschulen in Bad Laasphe, Bad Berleburg, Kreuztal, Wilnsdorf und Siegen aufgenommen. Da der Bedarf an den Unterrichtsstätten groß ist,...

  • Siegen
  • 20.11.19
  • 152× gelesen
Lokales
Simone Werthenbach (r.) und Torsten Martin erhielten für ihr besonderes Engagement die Ehrenamtskarte der Gemeinde Wilnsdorf. Foto: Gemeinde Wilnsdorf

Ehrenamtskarte für besondere Dienste

sz Wilnsdorf. Ehrenamtliche setzen ihre Zeit, ihre Erfahrung und hohe Motivation für andere ein – ein freiwilliges Engagement, von dem alle profitieren. Simone Werthenbach aus Gernsdorf und Torsten Martin aus Wilnsdorf sind seit vielen Jahren ehrenamtlich in der Wielandkommune unterwegs. Für ihren außerordentlichen und langjährigen Einsatz erhielten sie kürzlich die Ehrenamtskarte der Gemeinde, die eine Wertschätzung für die ehrenamtlichen Tätigkeiten ausdrücken soll. Zur Vergabe dieser...

  • Wilnsdorf
  • 12.11.19
  • 277× gelesen
Lokales
Wilnsdorfs FDP-Ortsverbandsvorsitzender Andreas Weigel (l.) überreichte den Preis stellvertretend an Kreisjugendfeuerwehrwart Marko Wirtz.
3 Bilder

FDP verleiht Haubergsknipp
Ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

tom Wilnsdorf. Ein Haubergsknipp ist bekanntlich das traditionelle Werkzeug, das die Siegerländer Forstwirtschaft zum Entasten und Schälen der Baumrinde verwendet. Seine historische Bedeutung ist so groß, dass er sich im Wappen des Kreises Siegen, der vom 31. August 1938 bis zu seiner Auflösung und der Zusammenlegung der Kreise Siegen und Wittgenstein zum 1. Januar 1975 existierte, wiederfindet. Der FDP-Kreisverband Siegen-Wittgenstein verleiht seit nunmehr 27 Jahren den Ehrenpreis namens...

  • Wilnsdorf
  • 10.11.19
  • 430× gelesen
Lokales SZ-Plus
Alle Preisträger erhielten für ihr Engagement auch eine Urkunde, die ihnen vor der Ratssitzung übergeben wurde.
5 Bilder

Ehrenamtspreis in Netphen verliehen
Spaß am Engagement

sos Netphen. Wenn so viele Jahrzehnte Ehrenamt im Rathaus der Keilerkommune zusammenkommen, dann deutet das meist auf eines hin: die Verleihung des Ehrenamtspreises steht an. Am Donnerstag empfing Bürgermeister Paul Wagener erneut drei Netphener bei Kaffee und Kuchen, um ihnen für ihren aufopferungsvollen Dienst für die Gesellschaft zu danken. Landfrau aus LeidenschaftLandfrau Dorothee Spies hatte Gabriele Geßner-Wagener nominiert, die ab 1994 als Vorsitzende den Landfrauen-Ortsverband...

  • Netphen
  • 07.11.19
  • 290× gelesen
Lokales

Arbeitsgemeinschaft tagte
Kommunen wollen Geld selbst verwalten

sos Büschergrund. Die meisten kreisangehörigen Städte und Gemeinden der Region kämpfen tagtäglich mit den gleichen Herausforderungen. „Wir sind deswegen eng miteinander verbunden“, stellte Claus Jacobi, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für den Regierungsbezirk Arnsberg und Bürgermeister von Gevelsberg im südlichen Ruhrgebiet, Mittwochmittag fest. Nach einer Sitzung der Arbeitsgemeinschaft in der Aula des Schulzentrums Büschergrund, zu der er alle Bürgermeister, Fraktionsvorsitzenden und...

  • Freudenberg
  • 06.11.19
  • 171× gelesen
Lokales SZ-Plus
Birgit Gerhard-Hoberg in ihrem Salon in Oberveischede. Die 55-jährige Friseurpartnerin von DKMS Life betreibt dort auch ihr Perückenstudio.  Foto: yve
2 Bilder

Lebensmut und Hoffnung schenken

yve ■ Der Brustkrebsmonat Oktober steht ganz im Zeichen der Aufklärung, Erforschung, Vorsorge und Behandlung. Die Erkrankung, an der eine von acht Frauen im Laufe ihres Lebens erkrankt, soll in diesem Monat verstärkt in das öffentliche Bewusstsein gerückt werden. In Folge der Therapie leiden viele Frauen auch an schwerwiegenden, wenn auch teils vorübergehenden äußerlichen Veränderungen. Die Haare und Wimpern fallen aus, Augenbrauen schwinden und die Haut ist oftmals stark irritiert. Birgit...

  • Stadt Olpe
  • 21.10.19
  • 152× gelesen
Lokales SZ-Plus
Esad Tursic (l.) ist gelernter Radio- und Fernsehtechniker und wechselt mit der Hilfe von Christoph Kaun (r.) den Antriebsriemen des Motors. Das penetrante Quietschen, das anschließend noch zu hören ist, wird mit einem Tropfen Öl behoben. Danach ist der Kassettenrekorder wieder einsatzbereit.
6 Bilder

Im Repair-Café können defekte Alltagshelfer mit Hilfe von Fachleuten repariert werden
Wenn das Waffeleisen nicht mehr piept

soph ■ Der Toaster wird nicht mehr heiß, die Kaffeemaschine kocht keinen Kaffee mehr und der Fernseher zeigt kein Bild – mit defekten Haushaltsgeräten hatte wohl jeder schon einmal zu tun. Wenn die Garantie abgelaufen ist, kann eine Reparatur im Fachmarkt schnell sehr teuer werden. Wer das defekte Gerät aber deswegen nicht direkt entsorgen möchte, für den kann sich der Weg in ein Repair-Café lohnen. Zum Beispiel in das im Mehrgenerationenhaus in Olpe. Denn dort reparieren ehrenamtliche...

  • Stadt Olpe
  • 16.10.19
  • 298× gelesen
Lokales SZ-Plus
Dass bei einem Heimatverein alle Generationen einschließlich Ortsbürgermeister mit anpacken, ist fast eine Art Alleinstellungsmerkmal der Wallmenrother.
2 Bilder

Zuweg zum Förster-Denkmal hergerichtet
Heimatverein Wallmenroth baute Brücke in die Vergangenheit

rai Wallmenroth. Viele Stunden Handarbeit investiert und schweres Gerät eingesetzt haben die Helfer des Heimatvereins Wallmenroth, um das Umfeld am Förster-Denkmals mit seinem imposanten Thuja-Bäumen im Lotterbachtal wieder herzurichten. Nun ist der Bereich am Denkmal, an dem der Förster-Steig vorbeiführt, wieder sicheren Fußes zu erreichen. Das war zuletzt nicht mehr der Fall. Denn das Holz der Bretter von zwei Brücken, besser gesagt Stege, war so nass und glitschig, dass jederzeit die...

  • Betzdorf
  • 06.10.19
  • 126× gelesen
Lokales SZ-Plus
Jutta Neuhaus, Inge Bruch und Annette Czarski-Nüs (v. l.) gehören zu den Ehrenamtlichen, die der Stadt Hilchenbach wieder zu einem Café verholfen haben.

Hilchenbacher Café-Projekt startete erfolgreich
Das Herz am rechten Fleck

js Hilchenbach. „Genau so etwas hat in Hilchenbach gefehlt.“ Nicht selten hat Inge Bruch diesen Satz zu hören bekommen in den vergangenen Wochen, wenn sie frohgemut ihren Dienst antrat. Die 81-Jährige ist die Älteste des Dutzends, das sich seit Ende August bei der Testphase für einen neuen Treffpunkt in der Hilchenbacher Stadtmitte einbringt. Die jüngste Kollegin hat sie gleich mit ins Boot geholt – Enkelin Emma Stötzel, 21. Was offenbar gefehlt hat in dieser Stadt mit ihrem historischem...

  • Hilchenbach
  • 02.10.19
  • 699× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Lokales
Das Stadtcafé in Hilchenbach steht seit einigen Jahren leer. Die Stadt würde es gern in einen Treffpunkt verwandeln.

Stadtcafé Hilchenbach bleibt noch leer
Abwarten und Tee trinken

sz Hilchenbach. Die Geschichte seines Gebäudes ist eine besondere – schließlich wurde das Fachwerkgebäude in den frühen 1980er-Jahren für den Bau der Umgehungsstraße auf spektakuläre Weise versetzt. Zuletzt wurde es ein wenig ruhig an der Dammstraße. Und das dürfte noch so bleiben: Auf seine Wiederbelebung muss das Hilchenbacher Stadtcafé noch warten. Die Stadt hatte es in eine Begegnungsstätte verwandeln wollen. Im Sozialausschuss teilte die Verwaltung nun aber mit, dass dieses Projekt noch...

  • Hilchenbach
  • 30.09.19
  • 241× gelesen
Lokales
Wie erlebnisreich ihre Führungen sind, zeigten die jungen Darsteller von FRids bei einer kurzen Kostprobe im Ratssaal.
2 Bilder

Freudenberg verleiht Heimatpreis
Premiere mit Showeinlage

sz/js Freudenberg. Mit kleinen Showeinlagen kann der Freudenberger Rat eher selten punkten. Dass dies am Donnerstag der Fall war, hatte mit einer besonderen Premiere zu tun: Als eine der ersten Kommunen der Region verlieh die Stadt Freudenberg den mit 5000 Euro dotierten, vom Land Nordrhein-Westfalen bezahlten Heimatpreis. Zwölf Bewerbungen waren eingegangen, allesamt hätten ihr sehr gefallen, beteuerte Bürgermeisterin Nicole Reschke, bei allen Kandidaten handele es sich um gelungene...

  • Freudenberg
  • 30.09.19
  • 578× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Team der Erndtebrücker Tafel freut sich über die neuen Räumlichkeiten der Ausgabestelle, die jetzt in der Talstraße 8 zu finden ist. Hier müssen die Kunden keine Treppe überwinden, insgesamt stehen rund 90 Quadratmeter zur Verfügung. Foto: Björn Weyand

Bad Berleburg-Erndtebrücker Tafel
Neue Ausgabe ist zentral gelegen und ohne Stufen

bw Erndtebrück. Hervorragend war am Mittwochabend die Stimmung in der neuen Ausgabestelle der Bad Berleburg-Erndtebrücker Tafel in der Edergemeinde – damit drückte sich vielleicht auch die Zufriedenheit mit den neuen Räumlichkeiten aus. Im Sommer zogen die Tafel-Helfer aus der früheren Arztpraxis Fries an den neuen Standort in der Talstraße 8 um. Die neuen Räume bieten einige Vorteile für die Tafel. Der Zugang ist barrierefrei, es gibt anders als in der bisherigen Ausgabestelle keine...

  • Erndtebrück
  • 26.09.19
  • 273× gelesen
Lokales
Der Engagement-Preis wird im kommenden Jahr in drei Kategorien vergeben.

Engagement-Preis in Freudenberg
Bewerbung bis 31. Oktober

sz Freudenberg. Der ehrenamtliche Einsatz der Bürger soll auch in Freudenberg unterstützt, gewürdigt und ausgebaut werden. Im Januar 2020 wird deshalb zum zweiten Mal der Engagement-Preis in drei unterschiedlichen Kategorien in Form eines Empfanges verliehen. Dafür bittet die Stadt Freudenberg um namentliche Vorschläge für die drei Kategorien gebeten. Alle Einwohner bzw. Vereine und Institutionen, die in der Stadt ansässig sind, können mit einer schriftlichen Begründung bis Donnerstag, 31....

  • Freudenberg
  • 14.09.19
  • 262× gelesen
Lokales
Die Kinder des AWo-Kindergartens Kredenbach freuen sich, dass die neue Lesebank nun benutzt werden kann.
3 Bilder

Siebte Bildungsinsel steht in Kredenbach
Lesen und Lernen in der Natur

tos Kredenbach. Bereits die siebte Bank errichtete nun der Verein Hilchenbacher Bildungsinsel am Kredenbacher Siegberg. Zur Übergabe der Patenschaftsurkunde und der offiziellen Enthüllung der Lesebank fanden sich Kinder des AWo-Kindergartens aus Kredenbach, zusammen mit Leiter Armin Bieber sowie einige Eltern mit ihren Kindern und Tomas Irle, Initiator der Bildungsinseln, am Standort der neuen Bank ein. Die Patenschaft übernehmen die Kinder des AWo-Kindergartens - natürlich mit Unterstützung...

  • Kreuztal
  • 10.09.19
  • 204× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Team von der Seniorenbegegnungsstätte hat mal wieder ganze Arbeit geleistet: Liebevolle Dekoration, unterhaltsame Live-Musik, gutes Essen und auch um die Bedienung hat sich das ehrenamtliche Team gekümmert.

Oktoberfest für Senioren
O’zapft is’: Es war wieder bayerisch in Bad Berleburg

sabe Bad Berleburg. Schon von weitem roch es nach süßem Senf, nach Weißwürstchen, Brezeln und – noch etwas lag in der Luft: gute Laune. Ja, es ist zwar erst Anfang September, das raubte aber der wunderbaren Oktoberfeststimmung in der Mehrzweck-Location am Kriegerplatz in Bad Berleburg nichts in Sachen Atmosphäre – dafür hatte das Team von der Seniorenbegegnungsstätte eindrücklich gesorgt. Liebevoll wurde hier alles ganz traditionell mit weiß-blauen Akzenten geschmückt und mit Blumen und...

  • Bad Berleburg
  • 06.09.19
  • 536× gelesen
Lokales
Annette Czarski-Nüs und Dr. Peter Neuhaus (l.), Mitinitiatoren des bürgerschaftlichen Projekts im Hilchenbacher Zentrum, sowie Bürgervereins-Vizevorsitzender Dr. Jochen Dietrich sind gespannt, wie das „Café Herzstück“ angenommen wird.  Foto: Jan Schäfer

Ehrenamtler eröffnen Café im Hilchenbacher Stadtzentrum
Erste Sahne im „Herzstück“

js Hilchenbach. Vor knapp fünf Jahren wurde es in der Hilchenbacher Innenstadt schwierig, in geselligem Rahmen Kaffeedurst und Kuchenhunger zu stillen. Nach der Schließung des Stadtcafés an der Dammstraße hat sich kein vergleichbares Angebot gefunden im Zentrum – der Wunsch aus der potenziellen Kundschaft hingegen verhallte nie. Einziges Problem: Das Risiko, ein kommerzielles Café zu etablieren, wagt niemand einzugehen. Bürger ergreifen InitiativeEine bürgerschaftliche Initiative möchte sich...

  • Hilchenbach
  • 22.08.19
  • 4.230× gelesen
Lokales
Bürgermeister Bernd Brato, Wolfgang Weber (Verwaltung) sowie Marianne Hellinghausen, Hubert Bleeser und Werner Schmitt (v. l.) als Vertreter von „Ich bin dabei“ freuen sich auf die Premiere des Ehrenamtstages.

Ehrenamtstag in Betzdorf am 1. September
Anerkennung fürs Engagement

nb Betzdorf. Einen kompletten Tag für und rund um das Ehrenamt präsentieren Anfang September die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain und die Initiative „Ich bin dabei“. Die komplette Betzdorfer Stadthalle und das Außengelände werden dabei von Vereinen und Institutionen in Beschlag genommen, um sich zu präsentieren. So bekommt die Veranstaltung einen regelrechten Messecharakter, wie Bürgermeister Bernd Brato am Montag bei der Vorstellung im Rathaus festhielt. Gucken, anhören, Kontakte...

  • Betzdorf
  • 12.08.19
  • 279× gelesen
Lokales
Die Band „The Broxters“ sorgte am frühen Nachmittag für den Auftakt zum Benefizkonzert und sorgte für gute Stimmung auf dem Bad Laaspher Wilhelmsplatz.

Benefizkonzert für Projekt "Herzenswunsch-Krankenwagen"
„Mit Herzblut bei der Sache“

tm Bad Laasphe. Wenn sich das Leben eines Menschen dem Ende zuneigt, haben viele nicht mehr die Möglichkeit, sich einen Traum zu verwirklichen oder einen letzten Wunsch zu erfüllen. Dennoch: Einen lang gehegten Wunsch zu erfüllen, ist oftmals leichter, als es zunächst den Anschein macht und kann bereits durch geringe Mithilfe durch Außenstehende ermöglicht werden. Für diese Zielsetzung engagieren sich die Mitglieder des Malteser Hilfsdienstes Bad Laasphe mit ihrem...

  • Bad Laasphe
  • 29.07.19
  • 671× gelesen
Lokales
Landrat Frank Beckehoff überreichte Joachim Schlüter im Olper Kreishaus das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Mit dabei: Schlüters Ehefrau Ulrike und der Olper Bürgermeister, Peter Weber (v. l.). Foto: win

Bundesverdienstkreuz für Joachim Schlüter
„Leuchtturm und Lichtgestalt“

win Olpe.  Joachim Schlüter hat heute (25. Juli)  im Olper Kreishaus aus der Hand von Landrat Frank Beckehoff das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten, das Bundespräsident Frank Walter Steinmeier ihm verliehen hat. Im vollbesetzten großen Sitzungssaal zeigten zahlreiche Freunde, Verwandte, Weggefährten, Sportfunktionäre und VfR-Mitglieder durch ihre Anwesenheit ihren Respekt vor dem Geehrten. In seiner Laudatio würdigte der Landrat die...

  • Stadt Olpe
  • 25.07.19
  • 406× gelesen
Lokales
Zu den Aufgaben der Soldaten gehörten unter anderem auch Mäharbeiten auf dem Friedhof. Der Arbeitseinsatz – mit entsprechendem Rahmenprogramm – war für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis.

Erndtebrücker pflegten deutschen Soldatenfriedhof in Italien
Ruhestätte für 30 683 Gefallene

sz Futa-Pass. Soldaten des Einsatzführungsbereiches 2 aus Erndtebrück, Reservisten der Kreisgruppe Südwestfalen des Verbandes der Reservisten und je ein aktiver Kamerad aus Siegburg und Koblenz nahmen jetzt an der Gedenkfeier anlässlich der 50. Wiederkehr der Einweihung des deutschen Soldatenfriedhofes auf dem Futa-Pass in der Toskana teil. Außerdem führten die Soldaten und Reservisten laut Pressemitteilung einen Pflegeeinsatz auf dem Soldatenfriedhof durch. Das Engagement stand unter der...

  • Erndtebrück
  • 23.07.19
  • 327× gelesen
Lokales
Bundesverdienstkreuz für Manfred Müller (3. von links).

Verdienstkreuz für Manfred Müller
„Die gute Seele“

kalle Siegen. Mit Manfred Müller wurde gestern im Kreishaus ein Genosse alten Schlages mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Müller gehört zu den ehrenamtlich Aktiven, die bei ihrem Tun nicht in der ersten Reihe stehen wollen, denen die Kärrnerarbeit mehr liegt und die die Dinge mit großer persönlicher Leidenschaft angehen. Seit 40 Jahren engagiert sich „der Mann aus Siegen-Ost“ in verschiedensten Ausschüssen der Stadt. Im Ausschuss für Partnerschaft, so Landrat Andreas Müller in...

  • Siegen
  • 17.07.19
  • 296× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.