Ehrenamt

Beiträge zum Thema Ehrenamt

Lokales
Am Samstag wurde die vierte und größte Wand „Oberdielfen“ der Materialhütte am Oberdielfener Sportplatz montiert. Das Ehrenamtsteam war sichtlich zufrieden.

Neue Materialhütte steht
Richtfest am Oberdielfener Sportplatz gefeiert

roh Oberdielfen. Der Oberdielfener Sportplatz kann sich mittlerweile sehen lassen. Tatkräftig dazu beigetragen haben die „Alten Herren Oberdielfen”, ein Zusammenschluss aus den „Adlern“ Oberdielfen und den „Schwarzen Schafen“ Dielfen. Sie haben mit immenser ehrenamtlicher Tatkraft den Sportplatz vorzeigbar gemacht. Nach dem Zaunprojekt hatte die Verbesserung der Platzqualität im Vorjahr auf dem Programm gestanden. Unter fachmännischer Aufsicht wurde der komplette Rasen neu eingesät und ähnelt...

  • Wilnsdorf
  • 13.09.21
Lokales
 Ludger Neef und Dr. Martin Oster (Bürgerverein Flammersbach), Jochen Brenner (Haus Heimat Rudersdorf) sowie  Gerhard Grisse und Alexander Heupel (Alte Herren Oberdielfen) nahmen die Auszeichnungen stellvertretend entgegen.

Drei Gewinner
Heimat-Preis verliehen

sz Wilnsdorf. Die drei Preisträger des diesjährigen Heimat-Preises stehen fest: der Verein Haus Heimat Rudersdorf, der Bürgerverein Flammersbach und die „Alten Herren Oberdielfen. Die Verleihung fand im Atrium des Museums statt. Unter dem Motto „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ wurde der Preis zum zweiten Mal ausgelobt. Mit der Auszeichnung soll das lokale Engagement von Ehrenamtlichen in der Gemeinde sichtbar gemacht und besonders gewürdigt werden....

  • Wilnsdorf
  • 28.08.20
LokalesSZ
Die Sternenkindfotografin Verena Maier-Rübsamen sagt: „Das, was man sieht, könnte einen erschrecken.“ Sie findet aber immer etwas Schönes, was sie auf Fotos festhalten kann wie ein Ohr, ein Füßchen oder die kleinen Finger.  Foto: Dein Sternenkind
2 Bilder

Verena Maier-Rübsamen über ihr Ehrenamt
Sternenkinder: Fotos als Erinnerung

sp Oberdielfen. Wenn Verena Maier-Rübsamen über ihr Ehrenamt spricht, dann gehen die Meinungen auseinander. Nicht alle haben Verständnis für das, was sie macht. Da, wo andere an ihre Grenzen kommen, hat die Oberdielfenerin keine Hemmungen und keine Angst: Sie fotografiert auf Wunsch der Eltern totgeborene oder kurz nach der Geburt gestorbene Kinder. Sternenkinder werden sie genannt. Maier-Rübsamen weiß: „Ich tue etwas Gutes, ich kann etwas tun, was viele Menschen nicht können.“ Mit den Fotos...

  • Wilnsdorf
  • 18.07.20
Lokales
Die Gemeinde Wilnsdorf möchte erneut den Heimatpreis verleihen. Bewerbungen sind bis 30. Juni abzugeben.

Heimatpreis in Wilnsdorf
Ehrenamt soll belohnt werden

sz Wilnsdorf. In diesem Jahr will die Gemeinde erneut ehrenamtlich engagierte Menschen mit dem Heimatpreis NRW auszeichnen. Damit ein Projekt oder Engagement dafür infrage kommt, muss es folgende grundlegende Kriterien erfüllen: Es fördert die Heimatkunde oder die Heimatpflege, ist bereits umgesetzt, ist in der Gemeinde Wilnsdorf verortet, ist gemeinnützig und für die Öffentlichkeit zugänglich und ist erleb- bzw. nutzbar. 5000 Euro PreisgeldDer Heimatpreis ist mit insgesamt 5000 Euro pro Jahr...

  • Wilnsdorf
  • 28.04.20
Lokales
Simone Werthenbach (r.) und Torsten Martin erhielten für ihr besonderes Engagement die Ehrenamtskarte der Gemeinde Wilnsdorf. Foto: Gemeinde Wilnsdorf

Ehrenamtskarte für besondere Dienste

sz Wilnsdorf. Ehrenamtliche setzen ihre Zeit, ihre Erfahrung und hohe Motivation für andere ein – ein freiwilliges Engagement, von dem alle profitieren. Simone Werthenbach aus Gernsdorf und Torsten Martin aus Wilnsdorf sind seit vielen Jahren ehrenamtlich in der Wielandkommune unterwegs. Für ihren außerordentlichen und langjährigen Einsatz erhielten sie kürzlich die Ehrenamtskarte der Gemeinde, die eine Wertschätzung für die ehrenamtlichen Tätigkeiten ausdrücken soll. Zur Vergabe dieser...

  • Wilnsdorf
  • 12.11.19
Lokales
Wilnsdorfs FDP-Ortsverbandsvorsitzender Andreas Weigel (l.) überreichte den Preis stellvertretend an Kreisjugendfeuerwehrwart Marko Wirtz.
3 Bilder

FDP verleiht Haubergsknipp
Ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

tom Wilnsdorf. Ein Haubergsknipp ist bekanntlich das traditionelle Werkzeug, das die Siegerländer Forstwirtschaft zum Entasten und Schälen der Baumrinde verwendet. Seine historische Bedeutung ist so groß, dass er sich im Wappen des Kreises Siegen, der vom 31. August 1938 bis zu seiner Auflösung und der Zusammenlegung der Kreise Siegen und Wittgenstein zum 1. Januar 1975 existierte, wiederfindet. Der FDP-Kreisverband Siegen-Wittgenstein verleiht seit nunmehr 27 Jahren den Ehrenpreis namens...

  • Wilnsdorf
  • 10.11.19
Lokales
Ehrenamtlich Tätige feierten gemeinsam mit Bürgermeisterin Christa Schuppler (r.) und dem 1. Beigeordneten Helmut Eich (3. v. r.) das zehnjährige Bestehen der Ehrenamtskarte in der Gemeinde Wilnsdorf.

Aktuell 35 Inhaber in der Wielandgemeinde
Zehn Jahre Ehrenamtskarte

sz Wilnsdorf. Ehrenamtler setzen ihre Zeit, ihre Erfahrung und Motivation für andere ein – ein freiwilliges Engagement, von dem alle profitieren. Ehrenamt ist der Kitt, der die Gesellschaft zusammenhält. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Ehrenamtskarte in der Gemeinde Wilnsdorf hatte Bürgermeisterin Christa Schuppler alle aktuellen Inhaber dieser Karte in der Gemeinde eingeladen, um am Mittwoch gemeinsam das Ehrenamt und den Meilenstein zu feiern. Sie begrüßte die Gäste im Museum...

  • Wilnsdorf
  • 15.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.