Ehrenamtspreis

Beiträge zum Thema Ehrenamtspreis

Lokales

Preisgeld von insgesamt 32 500 Euro
Volksbank schreibt Ehrenamtspreis aus

sz Siegen. Der Preis für Ehrenamt, Ideen, Verantwortung und Engagement in der Region der Volksbank in Südwestfalen – kurz EIVER – geht in die nächste Runde. Es geht um ein Preisgeld von insgesamt 32 500 Euro. Das Konzept überzeugte Landrat Andreas Müller, der erstmals mit Marco Voge, dem Landrat des Märkischen Kreises, die Schirmherrschaft übernahm. Bewerben können sich Vereine und Institutionen sowohl mit einem laufenden Projekt als auch mit einem Projekt im Planungsstatus. Bewerbungen können...

  • Siegen
  • 12.02.21
LokalesSZ
Nicole Reschke überreichte Urkunden an Carmine Quitadamo (Freiwillige Feuerwehr), Edith Holzapfel (Freudenberger Tisch und Seniorenbeirat), Rolf Kray (Heimatfreunde Oberfischbach) und Horst Uebach (AWo-Ortsverein Freudenberg, v. l.).

Ehrenamtspreis in Freudenberg
Mitreißer, Miteinander und Mitarbeit des Jahres ausgezeichnet

tom Freudenberg. „Sie sind das Rückgrat unserer Gesellschaft, Sie verbinden die Menschen. Ein Ehrenamt erfordert Zeit und Kraft, Ausdauer und Verlässlichkeit und manchmal kostet es auch Nerven. Ohne Ihr leidenschaftliches Engagement wäre unsere Gesellschaft eine andere.“ Mit diesen prägenden Worten begrüßte Bürgermeisterin Nicole Reschke am Freitagabend im Freudenberger Rathaus die  zahlreich erschienenen Gäste zur Verleihung der Engagement-Preise. "Kümmerer würdigen"Der neugegründete...

  • Freudenberg
  • 01.02.20
Lokales
Hermann-Josef Droege von der Bürgerstiftung überreichte Ingrid Jung (Mitte) und Mechthild Zimmermann vom Bürgerverein „Zur alten Linde“ den symbolischen Scheck.

Bürgerstiftung Wilnsdorf verlieh Ehrenamtspreis
Bürgerverein „Zur alten Linde“ geehrt

sz Niederdielfen. Das diesjährige „Stifteressen“ der Bürgerstiftung Wilnsdorf bot den angemessenen Rahmen um am Ort des Geschehens dem Niederdielfener Bürgerverein „Zur alten Linde“ den Ehrenamtspreis der Bürgerstiftung zu verleihen. Überrascht und geehrt zeigten sich Ingrid Jung und Mechthild Zimmermann als Vertreterinnen des Vorstands angesichts der Preisverleihung. „Mit der einstimmigen Entscheidung des Kuratoriums soll nach mehrjähriger Pause wieder einmal ein herausragendes Beispiel...

  • Wilnsdorf
  • 09.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.