Ehrung

Beiträge zum Thema Ehrung

Lokales
Ehrenbezirksbundesmeister Karl-Heinz Halbe (in der Mitte sitzend) mit den weiteren zahlreichen Jubilarinnen und Jubilaren sowie dem Vorstand der Schützenbruderschaft St. Kunibertus Hünsborn.

Schützenbruderschaft Hünsborn ehrt Jubilare
„Gemeinschaft wird wieder stattfinden“

baka Hünsborn. Die Schützenbruderschaft St. Kunibertus Hünsborn hatte für Samstagnachmittag verdiente Schützenschwestern und-brüder zu einem kleinen Beisammensein eingeladen, um die verdienten Jubilarinnen und Jubilare von 2020 und 2021 im würdigen Rahmen zu ehren. Volker Fischer, 2. Brudermeister, begrüßte unter den Anwesenden Präses Vikar Christian Albert, Ehrenbezirksbundesmeister Karl-Heinz Halbe, Ehrenoberst Hermann-Josef Hüttemann und Ortsvorsteherin Gertrud Quast-Koch. Fischer freute...

  • Wenden
  • 17.10.21
LokalesSZ
Hubertus Zielenbach, Markus Scherer, Angelika Henne, Dorothea Biermann, Brigitte Hennecke und Stephan Niederschlag (v. l.) opferten viel Freizeit für die zeitintensive Tätigkeit im Rat und in den Ausschüssen.

Silberne Ehrenbecher verliehen
Wenden würdigt ehemalige Ratsmitglieder

yve Wenden. „Das wird eine kurzweilige und gesellige Veranstaltung“, verspricht Nicole Williams von der Gemeinde Wenden. Im Hintergrund stehen Silberne Ehrenbecher, die am Donnerstag im Ratssaal an ehemalige  Ratsmitglieder verliehen wurden. Bevor Bürgermeister Bernd Clemens an das Rednerpult für die Laudatio schritt, stimmten Vitali Kellermann an der Gitarre und Mechthild Hendricks auf der Geige auf die Feierstunde ein, die Clemens mit Freude und Dankbarkeit umschrieb. Wenden: Drei ehemalige...

  • Wenden
  • 09.10.21
LokalesSZ
Ein Leben für die IG Metall: Im Kreise der Jubilare ist Lothar Eberlein (erste Reihe, rechts) zu sehen, der für 76 Jahre Treue geehrt wurde. Links daneben sitzt Gilbert Imhäuser.
2 Bilder

Solidarität als unverzichtbare Stütze
Jubilarehrung der IG Metall Betzdorf

rai Wissen. An seinen Eintritt in die IG Metall (IGM) erinnert sich der 91-jährige Gilbert Imhäuser gut. Es war sein erster Arbeitstag auf der Friedrichshütte Wehbach. Eine Nachtschicht, erzählt der Niederfischbacher: „Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde erstmals wieder richtig Kirmes gefeiert.“ Imhäuser musste auf Nachtschicht und trat an diesem 21. August 1950 der IGM bei. 18 Jahre arbeitete der Schuhmacher auf der Hütte. Die Hütte ist Geschichte. Nicht Imhäusers Verbundenheit zur IGM. Für 70...

  • Wissen
  • 07.10.21
LokalesSZ
Der Schieß- und Schützenverein Schüllar-Wemlighausen hatte einige Ehrungen in der Jahreshauptversammlung durchzuführen, unter anderem sogar für 70-jährige Mitgliedschaft.

Jubiläum in Schüllar und Wemlighausen
Schieß- und Schützenverein verschiebt Feierlichkeiten um ein Jahr

schn Schüllar/Wemlighausen. Für die Schützen aus Schüllar und Wemlighausen war die Jahreshauptversammlung am Samstagabend ein Stück Normalität. Wie bei allen Schützenvereinen hat bei ihnen die Corona-Pandemie voll zugeschlagen. In Schüllar-Wemlighausen kam allerdings noch erschwerend hinzu, dass in diesem Jahr das 100-jährige Bestehen des Schieß- und Schützenvereins gefeiert werden sollte. Die Pandemie machte fast allen Veranstaltungen einen Strich durch die Rechnung. Ich habe damit extra bis...

  • Bad Berleburg
  • 30.09.21
LokalesSZ
Rainer Greb (l.), Leiter der Polizeiwache Wissen, überreichte Blumenstrauß und Urkunde an an Dorothe Kosiolek. Mit ihr freuten sich der gerettete Markus Stahl und sein Vater Paul.

Lebensretterin geehrt
Dorothe Kosiolek rettete Mann aus Sieg

sz/thor Wissen. Der Schutzengel kam in Person einer jungen Frau – und er hatte ein Paddel in der Hand: Dorothe Kosiolek war am 19. Juni mit ihrem Kanu auf der Sieg gewesen, als sie auf einer kleinen Insel hinter Wissen bei Pirzenthal einen Mann entdeckte. Sie hatte gemeinsam mit ihrem Begleiter die Stelle fast schon passiert, als sich ihr Bauchgefühl bzw. die weibliche Intuition meldete: Dorothe Kosiolek hielt an, erkundigte sich nach dem Rechten – und wurde dadurch vermutlich zur...

  • Siegen
  • 28.09.21
LokalesSZ
Am grünen Klassenzimmer „Zum Hallermann“ präsentierten Corie Hahn und Elisabeth Hallermann (Mitte v. l.) das neue Klassen-Schild, unterstützt von Holger Saßmannshausen (l.) und Volker Sinner (r.) von der Sparkasse.
2 Bilder

Naturpark Sauerland Rothaargebirge zeichnet Städtisches Gymnasium aus
Grüne Klasse heißt "Zum Hallermann"

howe Bad Laasphe. Mit der Auszeichnung „Naturpark-Schule“ ist das Städtische Gymnasium Bad Laasphe erst die zweite Schule im Kreis Siegen-Wittgenstein, die diesen Namen künftig trägt. Und das, wo Bad Laasphe erst als 43. und letzte Kommune Mitglied des Naturparks Sauerland Rothaargebirge geworden ist. „Mein Ziel ist es, in jeder dieser 43 Kommunen eine Naturpark-Schule auszuzeichnen“, berichtete Vorsitzender Bernd Fuhrmann im SZ-Gespräch. Schon allein, um den Naturpark in die Öffentlichkeit zu...

  • Bad Laasphe
  • 10.09.21
Lokales
Kirchens Bürgermeister Andreas Hundhausen (M.) sprach Beförderungen aus und nahm Bestellungen vor, assistiert von Wehrleiter Ralf Rötter (l.) und im Beisein des stellv. Wehrleiters Thomas Wickler (r.).

Kirchener Feuerwehrleute erhalten Urkunden
Hegels und Dietershagen nun Zugführer

rai Kirchen. Neue Schulterklappen und Urkunden verteilte am Montagabend der Kirchener Bürgermeister Andreas Hundhausen: Bei einer kleinen Feierstunde sprach er im Sitzungssaal des Rathauses Beförderungen aus und nahm Bestellungen vor, assistiert von Wehrleiter Ralf Rötter und im Beisein des stellv. Wehrleiters Thomas Wickler. Zur Brandmeisterin befördert wurde Jana Baldus (Löschzug Kirchen). Sie wurde weiter zur Gruppenführerin sowie zur Pressesprecherin der Gruppe Presse- und Medienarbeit...

  • Kirchen
  • 31.08.21
Lokales
Mehrere Beförderungen standen bei der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Kirchen an.

VG Kirchen: Feuerwehrmänner und -frauen geehrt
27 Wehrleute bekommen neue Schulterklappen

sz Kirchen. Nach eineinhalb Jahren Corona-Pause standen bei der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Kirchen nun wieder Beförderungen an. Im Rahmen der Einweihung des runderneuerten Domizils der Brachbacher Wehr griffen Bürgermeister Andreas Hundhausen und Wehrleiter Ralf Rötter zu den Urkunden. Löschzug Brachbach: Andreas Pracht (zum Hauptlöschmeister befördert), Stefan Opfer und Martin Maschke (Oberlöschmeister), René Kerstein, Jonathan Howe, Noah Roth und Leon Niklas Schneider...

  • Kirchen
  • 02.08.21
Lokales
Auch die anderen Leichtathleten der SG Wenden sind stolz über den herausragenden Erfolg „ihrer“ Johanna Pulte. Sie gratulierten zum tollen 5. Platz bei den U20-Europameisterschaften in Tallin. Ein besonderer Dank galt natürlich Trainer Egon Bröcher (l.).
2 Bilder

SG Wenden empfängt Leichtathletin
Großer Bahnhof für Johanna Pulte

hobö Schönau. Man muss Markus Bröcher keine prophetischen Gaben zusprechen, wenn er behauptet, „ich bin mir sicher, das wird nicht das letzte Mal sein, dir gratuliert zu haben“. Denn der 1. stellv. Bürgermeister der Stadt Olpe richtete diese Worte an Johanna Pulte. Jene junge Leichtathletin aus Olpe, die insbesondere in diesem Jahr mit einem herausragenden Erfolg nach dem anderen einhergehend eine Ehrung nach der anderen einheimste. Am Dienstagabend bereitete ihr die Sportgemeinschaft Wenden...

  • Wenden
  • 21.07.21
Lokales
Zwei Schützenköniginnen des Schützenvereins Berghausen, 68 Jahre auseinander: Daniela Belz (l.) ist seit 2019 die amtierende Regentin, Johanna Saßmannshausen war im Jahr 1951 die erste Königin nach dem Krieg – als wieder Feste gefeiert werden durften.

Große Ehrungen – kleines Festwochenende

schn Berghausen. Das Schützenfest hat in Berghausen eine große Bedeutung. Der Verein ist der zweitgrößte im Stadtgebiet und hat in den vergangenen Jahren mit seinen Aktivitäten Akzente gesetzt. Kein Wunder also, dass die Schützen des Dorfes am dritten Juli-Wochenende zumindest im kleinen Rahmen feiern wollten. Nicht schon wieder ein „Totalausfall“ wie im Vorjahr. Das erste Königspaar nach dem Krieg Und dazu hatte man einen durchaus würdigen Anlass. Traditionell ehrt man im Schützenverein...

  • Bad Berleburg
  • 19.07.21
Lokales
Unser Foto zeigt (v. l.) Landrat Andreas Müller, Horst-Willi Kiel, seine Frau Marion Kiel und Bürgermeister Steffen Mues.

Außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement
Bundesverdienstkreuz für Horst-Willi Kiel

sz Siegen. Horst-Willi Kiel wurde jetzt für sein außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Ob Kommunalpolitik, Vereins- oder Heimatarbeit: Jahrzehntelang hat sich der Siegener laut Pressemitteilung der Kreisverwaltung in den verschiedensten Bereichen des gesellschaftlichen Lebens engagiert. Die Liste seiner Ehrenämter ist lang. Besonders die gesellschaftliche Teilhabe von sozial Schwächeren war Kiel immer eine Herzensangelegenheit. Sprachrohr für...

  • Siegen
  • 12.07.21
Lokales
Die Ehrung langjähriger Mitglieder und der Jubiläums- Majestäten wurde nachgeholt. Die Rhoder Schützen sorgten am Wochenende zumindest für einen Hauch von Schützenfest.

Festlich auch ohne Fest
Heimatschutzverein ehrt verdiente Mitglieder

adz Rhode. Auch in diesem Jahr musste der Heimatschutzverein St. Hubertus Rhode auf sein traditionelles Schützenfest verzichten. Es gab jedoch einen kleinen Trost für alle Schützenfestfreunde, denn der Verein hatte sich ein Alternativprogramm ausgedacht. Los ging es am Freitag mit dem Hissen der Fahne und einer Bierprobe „to go” mit dem „Veltins Schützenprost“. Rund 100 Mitglieder nahmen das Angebot dankend an und holten sich Schützenfestatmosphäre nach Hause. „Wir merken, dass viele froh sind,...

  • Kreis Olpe
  • 06.07.21
Lokales
Bürgermeister Peter Weber (hinten r.) würdigte die Leistungen von Marcel Bardosch, Laura Aßmann, Helena Mester und Kai Sondermann (vorne v. l.) und dankte den Lehrerinnen und Lehrern der Musikschule für ihr Engagement.

Feierstunde auf Abstand und mit Maske
Erstmals ohne Musik

yve Olpe. „Das ist eine etwas andere Feierstunde“, so Peter Weber, Bürgermeister der Kreisstadt Olpe. Er blickte am Montagabend in eine überschaubare Runde, die sich im großen Saal des Alten Lyzeums eingefunden hatte. Die Gäste verteilten sich im leeren Raum, trugen Schutzmasken und achteten auf den Sicherheitsabstand. Normalerweise herrscht hier mehr Leben. Insbesondere dann, wenn erfolgreiche Musikerinnen und Musiker der städtischen Musikschule ausgezeichnet werden. Die Ehrung der jungen...

  • Stadt Olpe
  • 24.03.21
Lokales
Olpes Wehrleiter Christian Hengstebeck (l.), sein Stellvertreter Dirk Meiworm (r.), Martin Lauer (2. v. l.) und Oliver Zeppenfeld stellten die neue Broschüre vor, die über die Regularien der abgesagten Jahresdienstbesprechung in Schriftform und mit Fotos informiert. Zum Projektteam 
gehört außerdem Tobias Schulte.

Freiwillige Feuerwehr präsentiert Jahresbericht
Broschüre inklusive Käse und Senf

mari Olpe. Die Pflege der Kameradschaft ist ein wichtiger Faktor im Vereinsleben der Freiwilligen Feuerwehr der Kreisstadt Olpe. Durch Corona wurde sie seit März vergangenen Jahres stark eingeschränkt. Der Florianstag, das Treffen der Ehrenabteilungen auf Kreisebene, Übungen, die Freizeitaktivitäten für die Nachwuchsabteilungen und vieles mehr konnten nicht stattfinden. Lehrgänge und Fortbildungen wurden aufs Notwendigste beschränkt. Nach dem ersten Lockdown war es ab Juni wieder möglich, in...

  • Stadt Olpe
  • 11.03.21
Lokales
 Wilma Ohly freut sich mit den Gratulanten Jochen Ritter, Helge Benda und Prof. Otto Wulf (v. l.). Die ehemalige Olper Bürgermeisterin erhielt jetzt die Konrad-Adenauer-Medaille.

Hohe Auszeichnung für Wilma Ohly
Ex-Bürgermeisterin erhält Konrad-Adenauer-Medaille

sz Olpe.  Hohe Auszeichnung für Wilma Ohly: Die frühere Bürgermeisterin der Stadt Olpe erhielt jetzt die Konrad-Adenauer-Medaille, die höchste Auszeichnung der Senioren-Union. Der Vorschlag der Senioren-Union des Kreises Olpe, ihre langjährige Vorsitzende in besonderer Weise zu ehren, war laut Pressemeldung bei der Bundes-Senioren-Union auf fruchtbaren Boden gefallen. CDU-Kreisvorsitzender Jochen Ritter hatte wiederum deren Vorsitzenden, Prof. Dr. Otto Wulff, dafür gewinnen können, sich der...

  • 10.10.20
LokalesSZ
Brunhilde Hecker erhielt von Burbachs Bürgermeister Christopf Ewers die Silbermedaille der Gemeinde überreicht.
8 Bilder

Jahresempfang der Gemeinde Burbach
Mehr Haltung!

tile Niederdresselndorf. „Haltung“ war am Sonntagabend das zentrale Wort in der Ansprache von Bürgermeister Christoph Ewers auf dem Jahresempfang der Gemeinde Burbach in Niederdresselndorf. Vor rund 180 Bürgerinnen und Bürgern in der gut besetzten Hickengrundhalle warf der Rathauschef zum einen einen Blick auf die gesellschaftliche Entwicklung und zog zum anderen eine positive Bilanz des großen Jubiläumsjahrs 2019. Nach einem träumerischen Einstieg durch ein Trio der Musikschule Burbach ergriff...

  • Burbach
  • 02.03.20
Sport
Ira Lieber, WTB-Vizepräsidentin Turnen (rechts), zeichnete Ursel Weber von der RTG Weidenau für ihr Lebenswerk aus.
3 Bilder

WTB-Ehrung für ihr Lebenswerk
Besondere Anerkennung für Ursel Weber

sz Hamm. Es war ein toller Sonntagnachmittag in der Landesturnschule des Westfälischen Turnerbundes im Schloss Oberwerries am Stadtrand von Hamm. Gemeinsam mit anderen Top-Athleten westfälischer Turnvereine genossen herausragende Sportler heimischer Vereine die Ehrungsfeierlichkeiten. Eingeladen waren Turner, die mindestens bei Meisterschaften auf nationaler Ebene mit Podestplätzen im vergangenen Jahr erfolgreich waren. Wie eigentlich jedes Jahr war auch der Obersdorfer Reinhard Sieblitz dabei....

  • Siegen
  • 15.01.20
Lokales
Patrick Kaesberg mit den Geehrten Juliane Frevel, Renate Vitt und Petra Wagener; Claudia Reiberg nahm die Ehrung vor, Margarete Wüst begleitete die Feier am Akkordeon (v. l.).

Lange Mitarbeit bei der Caritas gewürdigt
Über 20 Jahre im Ehrenamt tätig

sz Netphen. Im Rahmen einer Feier der Pfarrcaritas St. Martin Netphen wurden kürzlich bei Kaffee und Kuchen verdiente Mitarbeiterinnen der Caritas für ihr über 20-jähriges ehrenamtliches Engagement geehrt. Die Ehrung nahm die Regionalvorsitzende der Caritas, Claudia Reiberg, vor. In diesem Zusammenhang lernte auch der noch relativ neue Vikar Patrick Kaesberg die Mitarbeiterinnen kennen. Vorsitzende Margarete Wüst begleitete die Feier laut Mitteilung musikalisch mit dem Akkordeon.

  • Netphen
  • 04.01.20
Kultur
Seine 50-jährige Chorleitertätigkeit beim MGV Harmonie Wendershagen würdigte NRW-Landeschorleiterin Claudia Rübben-Laux mit einer Laudatio.

Clemens Bröcher aus Ottfingen seit 50 Jahren Chorleiter
Psychologe, Animateur und Seelsorger

sz/ciu Ottfingen/Wendershagen. Er sei Psychologe, Animateur und Seelsorger – und, natürlich: ein hervorragender Dirigent. Mit einer Laudatio ehrte Claudia Rübben-Laux, Landeschorleiterin des Chorverbands Nordrhein-Westfalen, jetzt das 50-jährige Schaffen des Ottfingers Clemens Bröcher beim MGV Harmonie Wendershagen. Das wurde feierlich und unter Mitwirkung zahlreicher Chöre in der Kulturstätte Morsbach begangen – und machte sowohl dem Jubilar als auch seinen Gästen große Freude. Trikot vom 1....

  • Wenden
  • 03.01.20
LokalesSZ
Günter Staubach und Sandra Gismondi-Ortlepp wurden von Kreuztals Bürgermeister Walter Kiß in der Ratssitzung geehrt.

Dank fürs Ehrenamt
Kreuztal ehrte zwei Bürger

nja Kreuztal. Wenn die Tische festlich gedeckt, die übliche Hufeisen-Sitzordnung aufgehoben und die letzte Tagesordnung des Jahres abgearbeitet ist, dann werden im Kreuztaler Rat ausgeschiedene Ratsmitglieder geehrt, Feuerwehrleute nach Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand der Altersabteilung verabschiedet und verdiente Bürger ausgezeichnet. Am Donnerstag gab es für Bürgermeister Walter Kiß zwei Hände zu schütteln und zweimal Danke zu sagen. Sandra Gismondi-Ortlepp, Ratsmitglied der...

  • Siegen
  • 13.12.19
Sport
Nach der Ehrung stellten sich die erfolgreichen Sportler des RSV Osthelden zum gemeinsamen Gruppenfoto auf.

Traditioneller Saisonabschluss
RSV Osthelden ehrte seine Sportler

sz Krombach. Über 110 Mitglieder des RSV Osthelden folgten jetzt der Einladung zum Saisonabschluss in der Krombacher Brauerei. Gemeinsam mit Angehörigen und Vertretern der Sponsoren wurde die erfolgreiche Radsport- und Triathlonsaison in der Braustube mit dem traditionellen Fest und der Sportlerehrung beendet. Nach der Begrüßung und einem kurzen Jahresrückblick durch den Vorsitzenden Klaus Irle wurden 43 Sportler für ihre Leistungen in über 236 Wettkämpfen ausgezeichnet. Hierzu gehörten neben...

  • Siegen
  • 02.12.19
Sport
Bei der Ehrung stellten sich die Altersklassen-Sieger zum gemeinsamen Gruppenfoto auf.

12. Ausgabe wieder ehr beliebt
LA-Cup-Sieger ausgezeichnet

isa Erndtebrück. Aktiv sein, das kann man in jedem Alter. Das beweisen jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Leichtathleten, die am LA-Cup Siegerland-Wittgenstein teilnehmen. Denn dort sind vor allem die älteren Jahrgänge mit Fleiß und guten Leistungen vertreten. Die zwölfte Ausgabe der Veranstaltungsserie ging nun zu Ende und die Sportler trafen sich in Erndtebrück, um die bei den Wettkämpfen von Januar bis September erreichten Gesamtplatzierungen zu feiern. Dabei war offensichtlich, dass es in den...

  • Siegen
  • 26.11.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.