Eichen

Beiträge zum Thema Eichen

LokalesSZ-Plus
Die Werkstatt ist sein zweites Zuhause: Hier lernte der
heute 86-jährige Hans Ohrndorf ab 1948 bei seinem
Vater Albrecht das Schusterhandwerk, das er bisheute ausübt.

Seit 72 Jahren im Dienst
Schuster bleibt bei seinem Leisten

nja Eichen. Erst klingelt es an der Haustür, dann klopft es an die Fensterscheibe der Küche. Dort, auf der Fensterbank, stehen zwei Paar nagelneu aussehende Herrenschuhe, die tatsächlich aber schon viele Kilometer zurückgelegt haben. Hans Ohrndorf öffnet das Fenster und begrüßt – Corona-konform auf Abstand – die erste Kundin des Tages, die die hochwertigen Lederschuhe ihres Mannes in Empfang nimmt. „Die sehen ja wieder toll aus. Ich bin so froh, dass Sie das noch machen“, sagt sie, bezahlt und...

  • Kreuztal
  • 20.01.21
  • 385× gelesen
Lokales
Bis die Kinder der Adolf-Wurmbach-Grundschule  das Gebäude der Hauptschule Eichen ziehen. können, muss noch gewerkelt werden.

60.000 Euro für den Brandschutz
Hauptschul-Sanierung wird teurer

nja Eichen. Im Sommer ist es so weit: Dann wird der Teilstandort Eichen der Adolf-Wurmbach-Grundschule sein bisheriges Domizil verlassen und in das Gebäude der nach und nach auslaufenden Hauptschule Eichen ziehen. Damit dies problemlos gelingt, muss an der Eichener Straße gewerkelt werden – und zwar recht zügig. 362 000 Euro werden benötigt: Der Kreuztaler Rat gab diese Summe am Donnerstag frei. Zwei Etagen im Atriumtrakt, WC-Anlage im Lichthof inklusive, werden saniert, der Schulpavillon auf...

  • Kreuztal
  • 18.12.20
  • 266× gelesen
LokalesSZ-Plus
Hans-Dieter Schaal aus dem Kreuztaler Ortsteil Eichen ist Schornsteinfeger und Feuerwehrmann zugleich: Er weiß, was man beim Kaminheizen alles falsch machen kann.

Gefährlich: brennender Ruß im Schornstein
Feuer statt Rauch

sp Eichen. Hans-Dieter Schaal kommt viel rum und trifft jeden Tag ganz unterschiedliche Menschen. Als Schornsteinfeger hat er viele Geschichten rund um seinen Beruf zu erzählen. Er erinnert sich an seine Anfangszeit als Geselle, als er bei einem älteren Mann an der Haustür klingelte und dieser ihn mit den Worten begrüßte: „Bitte schimpfen Sie nicht.“ Etwas überfordert mit der Aussage ging Hans-Dieter Schaal mit seinem Kunden auf den Dachboden, dort hing ein Gartenschlauch im Schornstein fest....

  • Kreuztal
  • 06.12.20
  • 199× gelesen
LokalesSZ-Plus
Alarmstufe Rot: Aus Sicht des Thyssen-Krupp-Betriebsratsvorsitzenden Helmut Renk ist der Staat in der Pflicht, dem angeschlagenen Stahlunternehmen schnell zu helfen. Die politischen Gäste jedoch legten sich auf keine Patentlösung fest.

TKS plädiert für staatliche Hilfen
Alleingang kein Ausweg aus Gefahrenzone

js Eichen.  Die Zukunft der angeschlagenen Stahlsparte im Thyssen-Krupp-Konzern mit Zentrale in Essen und Standorten im Siegerland lässt die Belegschaft mit Sorgen in die Weihnachtszeit gehen. Ein massiver Stellenabbau, ein umstrittenes Kaufangebot – diese Aussichten auf mit vielen Unbekannten lassen dem Betriebsrat keine Ruhe. Das wurde am Donnerstagnachmittag nochmals deutlich, als Helmut Renk, Vorsitzender des Betriebsrats am Standort Kreuztal, CDU-Politiker verschiedener Ebenen begrüßte....

  • Kreuztal
  • 03.12.20
  • 260× gelesen
Lokales
Unfall auf der Baustelle der Bahnbrücke in Eichen: Ein junger Mann geriet unter einen schweren Betonkübel und musste ins Krankenhaus gebracht werden.
4 Bilder

Arbeiten an Bahnbrücke Eichen
Bauarbeiter unter Betonkübel eingeklemmt und schwer verletzt

bjö Eichen. Mit schweren Verletzungen wurde am Montag ein Bauarbeiter ins Krankenhaus gebracht, nachdem der 34-Jährige auf der Baustelle der Bahnbrücke Eichen unter einem Betonkübel eingeklemmt worden war. Der Mann war auf einem Gerüst mit Verschalungsarbeiten beschäftigt und sollte den Schlauch des an einem Baggerarm hängenden Betonkübels führen. Plötzlich und unerwartet senkte sich der Baggerarm ab, sodass der junge Mann unter dem schweren Kübel eingeklemmt wurde. Der Baggerfahrer erlitt...

  • Kreuztal
  • 30.11.20
  • 8.193× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Corona-Pandemie hat den Stahlkonzern Thyssen-Krupp weiter in Schieflage gebracht. Gestern wurde ein weiterer, massiver Abbau von Stellen angekündigt. Details gibt es im Frühjahr. An den Standorten wie hier in Eichen geht das Bangen also weiter (Archivfoto).

„Alle Standorte in Gefahr“
Thyssen-Krupp kündigt Kahlschlag an

nja Eichen/Ferndorf. Hoffen, bangen, hoffen, bangen: Die Sorge um ihre Arbeitsplätze und damit auch ihre persönliche Zukunft begleitet die Beschäftigten von Thyssen-Krupp Steel auch im Siegerland seit Jahren und Jahrzehnten. Am Donnerstag erreichte die nächste Hiobsbotschaft die Hallen und Büros auch der Standorte in Eichen und Ferndorf: Der Konzern will 5000 Stellen mehr abbauen als bisher geplant. Im Frühjahr 2019 schon war von 6000 Stellen die Rede gewesen, 3600 davon sind schon gestrichen....

  • Kreuztal
  • 19.11.20
  • 3.033× gelesen
Lokales
Mutmaßlich waren es Golfer, die hier die ersten zwei Augen anbrachten. Nun schielen siamesische Drillinge in den Heestaler Himmel.
21 Bilder

Lina Dolge überrascht mit phantasievollen Baumstumpf-Skulpturen
Muntere Wegbegleiter

nja Kreuztal. Sie sind ein Quell großer Freude für viele Spaziergänger, Jogger und Radler, die im heimischen Forst, vor allem im Raum Kreuztal und Hilchenbach, Erholung vom Alltag suchen: jene phantasievollen Skulpturen, die Lina Dolge seit rund sieben Jahren aus Baumstümpfen und -wurzeln zaubert. Mal zufrieden vor sich hin grinsend, mal unbeschwert schielend, mal schmollend und mal (erfolglos) bemüht, grummelnd aus der Wäsche zu schauen: Sie sind vielen Siegerländern zu treuen Wegbegleitern...

  • Kreuztal
  • 06.11.20
  • 759× gelesen
LokalesSZ-Plus
32 Meter lang und 44 Tonnen schwer – am Wochenende wurden massive Stahlträger auf den neu errichteten Widerlagern der Eichener Brücke angebracht.
5 Bilder

Arbeiten an Bahnbrücke Eichen
Tonnenschwere Stahlträger eingeflogen

bjö Eichen. Mit über sechsstündiger Verspätung landete am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr der erste von sechs 32 Meter langen und je 44 Tonnen schweren Stahlträgern auf den neu errichteten Widerlagern der Eichener Brücke, die ab November nächsten Jahres den Straßenverkehr der B 517 wieder über die Bahnstrecke zwischen Kreuztal und Eichen führen wird. Planmäßig sollte am Samstagmorgen gegen 9.30 Uhr das erste der insgesamt sechs Elemente am Seil des 350-Tonnen-Krans buchstäblich in die Luft...

  • Kreuztal
  • 01.11.20
  • 1.151× gelesen
LokalesSZ-Plus
Am Wochenende hievt ein Kran Träger für die neue Brücke über die Bahngleise in Eichen an Ort und Stelle. Laut Projektleiter Christoph Klappert vom Landesbetrieb Straßenbau NRW kann der Einbau wieder laut werden.

Arbeiten Bahnbrücke Hagener Straße
Am Wochenende wird es in Eichen wieder laut

nja Eichen. Wenn das Littfetal zur zugfreien Zone wird, dann hatte das in den vergangenen Monaten meist eines zu bedeuten: An der langwierigen Brückenbaustelle über die DB-Gleise im Verlauf der B 517 (Hagener Straße) nahe Thyssen-Krupp-Steel in Eichen tut sich Größeres. So auch am kommenden Wochenende: Dann wird der Landesbetrieb Straßenbau NRW sechs Brückenträger per Kran über die Gleise hieven lassen und sodann in Position bringen: vier am Samstag und zwei am Sonntag. Das teilt Projektleiter...

  • Kreuztal
  • 28.10.20
  • 395× gelesen
Lokales
Die Beschäftigten von Thyssen-Krupp Steel in Eichen und Ferndorf  kennen  den Zustand zwischen Hoffen und Bangen. Am Freitag  zeigten sie Flagge vor dem NRW-Landtag.
2 Bilder

"Akuter Alarm" bei Thyssen-Krupp (Update 16 Uhr)
Stahlarbeiter fordern staatliche Hilfe

nja Eichen/Ferndorf/Düsseldorf. „Die Politik darf nicht mehr lange warten. Entweder sie steigt jetzt zügig finanziell bei Thyssen-Krupp ein oder sie schaut zu wie wir kaputtgehen.“ Helmut Renk, Betriebsratsvorsitzender von Thyssen-Krupp Steel in Kreuztal (TKS), fand am Freitag klare Worte mit Blick auf die Situation seines Unternehmens. Während des SZ-Gesprächs befand er sich gerade auf der Heimreise aus Düsseldorf, wo er zuvor mit knapp 100 Beschäftigten der Siegerländer TKS-Standorte Eichen...

  • Kreuztal
  • 16.10.20
  • 1.466× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ethel Schneider leitet „Ruths Kleiderstube“ in Eichen und freut sich, wenn das ehrenamtliche Team Verstärkung erfährt.
5 Bilder

"Ruths Kleiderstube" Eichen
Virus bremst das Geben und das Nehmen

nja Eichen. „Teppiche nehmen wir leider nicht an“, ruft Ethel Schneider einer Frau zu, die sich gerade dabei abmüht, das schwere „Fußbodenkleid“ von ihrem Wagen zur Eingangstür zu bugsieren: Dem im Laufe der Jahre geschulten Blick der Leiterin von „Ruths Kleiderstube“ an der Eichener Straße war während des SZ-Gesprächs nicht entgangen, dass sich draußen jemand umsonst abmühte. Die Coronapandemie ist auch an dem ehrenamtlich geführten Lädchen in Trägerschaft der Stiftung Diakoniestation Kreuztal...

  • Kreuztal
  • 15.10.20
  • 799× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bei den Deutschen Edelstahlwerken in Geisweid verdienen 1154 Menschen ihr Geld, einer von ihnen ist Alexander Jekel (Foto). Bis 2024 sollen in den vier Werken des Konzerns von rund 4000 Arbeitsplätzen 300 bis 400 abgebaut werden.

Stahlaktionstag: IG Metall und Betriebsräte fordern Hilfe
Kampf gegen "Hauptsache billig"

mir Eichen. Corona und kein Ende: Über die Krise der Reedereien wegen nicht fahrender Kreuzfahrtschiffe werden ganze TV-Sendungen ausgestrahlt, „aber über unsere Stahlindustrie verliert niemand ein Wort“, meckert Andree Jorgella am Donnerstag beim „Stahlaktionstag“ im ehrwürdigen Eichener Hamer. Und der 1. Bevollmächtigte der IG Metall Siegen schiebt gleich eine Forderung nach: „Wir brauchen einen gesellschaftlichen Konsens für grünen Stahl, da wollen wir Vorreiter werden und es lange...

  • Kreuztal
  • 01.10.20
  • 129× gelesen
LokalesSZ-Plus
Am Dienstag und am Donnerstag kam es an der Bahnschranke Eichener Straße zu Dauerstaus, entnervte Autofahrer suchten nach Schleichwegen.

Ständiges Chaos in Eichen
Geschlossene Schranke am Bahnübergang

bjö Eichen. Gleich zweimal sorgte die Deutsche Bahn in dieser Woche für total genervte Autofahrer im Littfetal: In den Morgenstunden am Dienstag und Donnerstag produzierte die dauergeschlossene Bahnschranke an der Eichener Straße in Eichen für massive Staus in beiden Richtungen. Schleichweg oder Umweg über die HTSWie lang genau sich die Fahrzeuge stauten, war nicht zu erfahren. „Über eine Stunde ist es am Dienstag in jedem Fall gewesen“, bestätigte ein Kreuztaler der SZ, der kurzerhand einen...

  • Kreuztal
  • 11.09.20
  • 1.835× gelesen
Lokales
Die Polizei nahm einen Mann fest, der den Raub auf die Lotto-Annahmestelle in Eichen durchgeführt haben soll.

Erfolg nach Tat in Eichen
"Lotto-Raub": Polizei nimmt Mann fest

sz Eichen. Die Arbeit der Polizei nach dem Überfall auf eine Lottoannahmestelle in Eichen hat sich gelohnt. Mitte Juli hatte ein Mann unter Vorhalt eines Messers einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag in einer Lottoannahmestelle erbeutet. Nun nahm die Kriminalpolizei Kreuztal eine 18-jährigen Deutschen aus Kreuztal zu Hause fest, der tatverdächtig ist. In dessen Wohnung fanden die Beamten die auffälligen weißen Schuhe, die der Täter bei Tatbegehung trug. Der Beschuldigte legte im Rahmen...

  • Kreuztal
  • 19.08.20
  • 140× gelesen
Lokales
In Bezug auf die Geruchsbelästigung im Littfetal fordert die Junge Union vom Kreis Siegen-Wittgenstein ein "entschlosseneres Handeln".

Junge Union will Taten sehen
Gestank im Littfetal eine "Zumutung"

sz Krombach/Eichen. Die Junge Union nördliches Siegerland fordert vom Kreis Siegen-Wittgenstein „endlich ein entschlosseneres Handeln“ angesichts der Geruchsbelästigung im Littfetal. „Wann immer ich dort einkaufe, werde ich von diesem üblen Gestank in Krombach belästigt. Das ist eine reine Zumutung für die Anwohner“, ärgert sich JU-Vorsitzender Julian Siebel in einer Pressemitteilung über das „Nicht-vor-gehen“ der Kreisverwaltung. Kreis soll Bürger zum Gestank anhören„Wenn ich lese, dass die...

  • Kreuztal
  • 29.07.20
  • 588× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das ist kein schöner Anblick – für viele Waldbesitzer aber derzeit offensichtlich unvermeidbar: Das von Borkenkäfern befallene Holz wird vor dem Verkauf mit einem Insektizid <jleftright>eingesprüht. Darauf weisen – wie hier oberhalb Bockenbachs – Schilder an den Poltern hin. Deren Beschriftung soll nun aber auch aktualisiert werden, um noch mehr Klarheit zu schaffen, sagt Waldvorsteher Wolfgang Braukmann.
5 Bilder

Waldgenossen wehren sich
Mit Gift gegen die Borkenkäferplage

nja Eichen. „Achtung Gift! Dieses Holz ist gegen Borkenkäfer behandelt worden! Betreten verboten! Kontakt vermeiden!“ Wer als Jogger oder Spaziergänger im heimischen Forst an Baumpoltern mit solchen Warnschildern vorbeikommt, gerät ins Grübeln: Was geschieht hier? Und: Droht Gesundheitsgefahr? „Das Mittel ist für den Menschen nicht gefährlich – man sollte es aber nicht anfassen und anschließend an den Fingern lecken“, klärt Wolfgang Braukmann auf. Er ist Vorsteher der Waldgenossenschaft...

  • Kreuztal
  • 21.07.20
  • 1.248× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ja wo laufen sie denn...: Dieses ausgeschilderte Nebeneinander von Radlern und Passanten ist ein Versehen, das alsbald behoben wird.

Rätselraten um Rad-Gehweg Eichen
Links-rechts-Schwäche

Radwege sind derzeit ein heiß diskutiertes Thema landauf, landab. Die Stadt Kreuztal arbeitet an einem umfassenden Konzept – Gesprächsbedarf bietet nun aber zunächst einmal ein Schild, das der Landesbetrieb Straßenbau Südwestfalen an der Hagener Straße in Eichen aufgestellt hat: eingangs des neu gestalteten Bereichs zwischen Fahrrad Hees und Thyssen-Krupp-Steel, der derzeit wegen der großen Brückenbaustelle dort nur von Anliegern genutzt werden darf. In einem blauen Kreis weist besagtes Schild...

  • Kreuztal
  • 16.07.20
  • 362× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ruth und Heinz Gies sind Stammkunden am Eichenhof, wo Thorsten Junge und Andrea Zimmermann ihren Biohofladen betreiben.
11 Bilder

Hofläden liegen im Trend
Hühner im Sortiment – Schlangen vor der Tür

nja Kreuztal/Netphen. Abstandsregeln, Kontaktsperren, Einbahnregeln in Supermärkten, Diskussionen, ob ein Mundschutz notwendig ist oder nicht: Covid-19 trägt seit Wochen ein virulentes Maß an Unsicherheit in die Gesellschaft. Da vermittelt der Begriff „Hofladen“ ganz andere Bilder, weckt Assoziationen von guter Landluft und dazu gesunden Lebensmitteln mit Herkunftsgarantie. Wie wirkt sich das Virus auf die Arbeit dort aus? Die SZ fragte bei einem halben Dutzend Hofläden im Siegerland...

  • Kreuztal
  • 19.04.20
  • 4.307× gelesen
KulturSZ-Plus
Die Kreuztaler Tanzpädagogin Britta Papp unterrichtet seit ein paar Wochen schon mit den Möglichkeiten einer digitalisierten Welt. Sie gibt von zu Hause aus vor, ihre Schülerinnen und Schüler gehen – ebenfalls „at home“ – mit.
Video 4 Bilder

„Spitzentanz“ in Kreuztal: Unterricht läuft virtuell
Britta Papp arbeitet mit „Kids“ auf Distanz

ciu Kreuztal. Selbstvergessen, selbstbewusst und damit auch sich des eigenen Selbsts bewusst – so tanzen sie. Selbstständig: auf dem heimischen Parkett, auf der grünen Wiese, im Ess- oder auch im eigenen Zimmer, auf eher beengtem Terrain oder auf dem Platz vor dem Haus, federleicht, mit weiten Gesten, Freiheit atmend. Jede und jeder für sich alleine und doch zusammen bewegen sie sich zur Musik von Nathan Lanier, dessen Stück „Muse I“ wie ein frischer Hauch wirkt, Klänge hat, die das Auf- und...

  • Kreuztal
  • 15.04.20
  • 811× gelesen
Kultur
Aus Gut wird Böse: Maleficent überkommt die Dunkle Macht. In einem emotionalen Tanz vollzieht sie ihre Verwandlung.

Tanz- und Theaterprojekt „Your Story“ überzeugt mit neuem Stück
Erfrischender Mix aus klassischen Märchen

pav Eichen. Am Samstagabend war es nach neunmonatiger Arbeit wieder so weit. Einmal im Jahr präsentiert Choreografin Britta Papp zusammen mit dem Theaterpädagogen Lars Dettmer das Tanz- und Theaterprojekt „Your Story“, diesmal unter dem Titel „Fairytale Academy“. Damit schließt das Stück an das vorangegangene aus dem vergangenen Jahr an, stellt dabei aber keine Fortsetzung, sondern die Vorgeschichte des letzten Stückes „Es war einmal … ein Sanatorium Oder: die verrückten Abenteuer des Andersen...

  • Kreuztal
  • 02.03.20
  • 409× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Vorbereitungen für den Brückenabriss laufen auf Hochtouren.
2 Bilder

Bares von Straßen NRW für lärmgeplagte Eichener
Finanzieller Gute-Nacht-Gruß

nja Eichen. Es ruckelt und vibriert im Erdreich, wenn sich der große Hydraulikhammer in die oberen Schichten der Brücke über die Bahngleise beißt. Auch auf den benachbarten Privatgrundstücken sind immer wieder Erschütterungen zu spüren. Tagsüber sind die Anwohner der Eichener Baustelle im Bereich der Hagener Straße – sie wird, wie berichtet, derzeit für den Schwerlastverkehr tauglich gemacht – schon seit längerer Zeit an Lärm gewohnt. Am kommenden Wochenende nun gibt es auch nachts etwas auf...

  • Kreuztal
  • 18.02.20
  • 3.204× gelesen
LokalesSZ-Plus
Vor einem Jahr wurde u. a. am TKS-Standort Finnentrop gestreikt. Die damals demonstrierte Solidarität fordert Betriebsratsvorsitzender Helmut Renk auch künftig ein. Foto: sz

TKS-Mitarbeiter weiter im Unklaren
Der Argwohn an den Standorten in Ferndorf und Eichen wächst

ch Ferndorf/Eichen/Essen. Das Warten hat kein Ende. Auch nach der Sitzung des Wirtschaftsausschusses der Essener Thyssen-Krupp-Steel AG kann der heimische Betriebsratsvorsitzende Helmut Renk am Freitagnachmittag den Beschäftigten weder eine schlechte Nachricht, noch eine frohe Botschaft verkünden: „Alles hängt von der Aufzugssparte ab. Nur wenn das Unternehmen hier Erlöse erzielt, kann in die Stahlsparte investiert werden!“ Zur Erinnerung: Die Essener treiben, wie der SZ-Wirtschaftsteil...

  • Kreuztal
  • 14.02.20
  • 917× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.