Einzelhandel

Beiträge zum Thema Einzelhandel

Lokales
SZ-Redakteur Christian Hoffmann.

KOMMENTAR
Hört endlich auf!

Liebe Lobbyisten, da haben wir es: Nach dem der zuletzt durch die Pandemie gebeutelte Einzelhandel über Jahre nach der maximalen Öffnung der Ladentüren und damit nach der Sonntagsöffnung geschrien hat, fordern zumindest die heimischen Geschäftsinhaber endlich den Schlussstrich unter der Debatte. Richtig so. Die Argumente sind ausgetauscht, der wirtschaftliche Mehrwert der Öffnungsideen ist nicht vorhanden. Was bleibt, ist die Sonntagsruhe. Sie als Anachronismus zu begreifen in einer Zeit, in...

  • Siegen
  • 22.06.21
  • 180× gelesen
LokalesSZ
Matthias Kirschey, Inhaber des Juweliergeschäfts Müller in Weidenau, formuliert es treffend: „Das sind Ideen, die am besten dahin verschwinden, wo sie hergekommen sind.“

Gut gemeint, schlecht durchdacht
Kein Interesse an verkaufsoffenen Sonntagen

sp Siegen/Weidenau. Einkaufen gehen rund um die Uhr, egal wann, egal wie lange. Stationäre Einzelhändler sollen ihre Türen jederzeit öffnen können und bis Ende des Jahres auch an Sonntagen die Möglichkeit bekommen: Das hatten laut Medienberichten das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung und der Handelsverband Deutschland (HDE) vorgeschlagen, um dem von Corona stark gebeutelten stationären Einzelhandel unter die Arme zu greifen und um in Teilen mit dem Online-Handel mithalten zu können....

  • Siegen
  • 22.06.21
  • 421× gelesen
LokalesSZ
Parkraummanagement für die städtischen Stellflächen, wie hier am Kreisel Wilhelmstraße: Das ist einer der Aspekte, die der Stadtbürgermeister in seinem Konzept anreißt.
2 Bilder

Handel und Verkehr in "Betzdorf 2030+"
Sollen die Autos Platz machen?

dach Betzdorf. Verkehr, viel Verkehr: Das ist wohl eine der Assoziationen mit Betzdorf. Und nach wie vor erfüllt die Sieg-Heller-Stadt für ihre eigenen Bürger und auch diejenigen aus den umliegenden Dörfern die Funktion der Versorgung. Kein Wunder also, dass sich Benjamin Geldsetzer in seinem Arbeitspapier „Betzdorf 2030+“ auch mit den Themen Handel und Mobilität beschäftigt. Wie bereits in den beiden vorangegangenen Artikeln berichtet, hat der Stadtbürgermeister schriftlich dargelegt, wie sich...

  • Betzdorf
  • 11.06.21
  • 631× gelesen
LokalesSZ
Das Einzelhandelskonzept von vor Jahren soll nicht fortgeschrieben werden. Stattdessen will die Politik ein neues Konzept mit zahlreichen zu berücksichtigenden Punkten haben. Auch die Ortschaften sollen einbezogen werden.

Keine einfache Fortschreibung
Neues Konzept für Laaspher Einzelhandel

howe Bad Laasphe. Das Bad Laaspher Einzelhandelskonzept soll nicht – wie von der Verwaltung vorgeschlagen – fortgeschrieben, sondern komplett neu definiert werden. Dafür sollen die Fraktionen den Sachverhalt zunächst intensiv beraten und das Thema erst im kommenden Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Digitales und Kultur besprechen. Am Dienstagabend vertagte das Gremium den Tagesordnungspunkt, gab aber eine klare Richtung vor. Otto Wunderlich (SPD) forderte ein „komplett neues...

  • Bad Laasphe
  • 09.06.21
  • 59× gelesen
Lokales
Einkaufen ist aktuell wieder wie gewohnt möglich.

Die Vielfalt vor Ort soll erhalten bleiben
Neunkirchen befragt Einzelhandel

sz Neunkirchen. Die vergangenen Monate waren für die Inhaber und Beschäftigten im Einzelhandel von einem stetigen Auf und Ab geprägt. Der kompletten Schließung folgte Click & Meet, der Öffnung für Getestete folgte die Öffnung für alle: Die Vorgaben änderten sich fast wöchentlich. Allerorts hat dies zu einer geringeren Frequenz der Innenstädte, Einkaufszentren und Einzelhandelsgeschäfte geführt. Veränderungen durch Corona abfragenUm den Kontakt zu den Kunden aufrechtzuerhalten, entwickelten die...

  • Neunkirchen
  • 31.05.21
  • 70× gelesen
LokalesSZ
Bei C&A in Siegen bildeten sich kurz vor der Öffnung Schlangen – zahlreiche Kunden konnten die neue Einkaufsfreiheit kaum abwarten.
6 Bilder

Einzelhandel atmet etwas auf
Endlich wieder shoppen ohne Corona-Test

js Siegen. Ab jetzt wird wieder durchgezählt. Zwei, vier, acht, zwölf Kunden in den kleineren Ladenlokalen, bei den mittleren sind es mehrere Dutzend, bei den ganz großen können es auch schon mal einige Hundert sein – meist steht das Maximum am Eingang, oft geben Chips, Einkaufsbeutel oder -körbe einen Überblick darüber, wie voll es werden darf. Der Einzelhandel in Siegen und Umgebung kehrt zurück zu lang vermissten Freiheiten. Der Neustart unter gelockerten Corona-Auflagen lässt die Kunden mit...

  • Siegen
  • 28.05.21
  • 4.314× gelesen
Lokales
Für das Einkaufen in Geschäften, die nicht zur Grundversorgung gehören, ist im Kreis Olpe ab Freitag kein negativer Corona-Test mehr erforderlich.

Neue Verordnung
Weitere Corona-Lockerungen im Kreis Olpe ab Freitag

sz Kreisgebiet. Gerade erst wurde die Corona-Notbremse im Kreis Olpe aufgehoben. Nun greifen bereits ab Freitag (28. Mai) weitere Lockerungen, teilt die Kreisverwaltung in einer Pressemeldung mit. Das Gesundheitsministerium NRW hatte am Mittwoch eine neue Corona-Schutzverordnung veröffentlicht, nach der sich alle Vorgaben zukünftig an drei Inzidenzstufen orientieren. Der Kreis Olpe gehört aufgrund der aktuellen Inzidenzwerte bis auf weiteres zur Stufe 3 der Corona-Schutzverordnung. Damit dürfen...

  • Kreis Olpe
  • 27.05.21
  • 1.284× gelesen
Lokales
Konzerte unter freiem Himmel mit max. 500 Personen (Sitzplan) und negativem Testergebnis könnten auch sehr schnell wieder möglich sein.
2 Bilder

Das könnte ab Sonntag in Siegen-Wittgenstein erlaubt sein
Land NRW lockert weiter

sz Siegen/Olpe. Die sinkenden Inzidenzwerte in ganz Nordrhein-Westfalen und die zunehmende Beschleunigung der Impfkampagne lassen erste vorsichtige Öffnungsschritte für Kreise und kreisfreie Städte mit stabilen Sieben-Tage-Inzidenzen unter 100 zu und eröffnen damit klare Perspektiven für den Sommer. Neben der Gastronomie hat die Landesregierung Öffnungsschritte für weitere Bereiche angekündigt, die mit Beginn der neuen Corona-Schutzverordnung in Kraft treten. Folgende Bereiche sind von den...

  • Siegen
  • 12.05.21
  • 6.631× gelesen
Lokales
Stellten das neue Beratungsangebot vor: (v. l.) Boris Edelmann, Karsten Wolter, Klaus Gräbener und Jun.-Prof. Dr. Thomas Ludwig.

Beratung durch die IHK Siegen
Händler in Wittgenstein fit machen für Online-Geschäft

sz Wittgenstein. „55 Prozent der heimischen Händler bezeichnen ihre Geschäftslage als schlecht, 61 Prozent berichten über ein zurückhaltendes Kaufverhalten ihrer Kundschaft, jeder fünfte Händler kämpft mit Liquiditätsengpässen und 47 Prozent beklagen einen Eigenkapitalrückgang. In weiten Teilen des Handels ist die Lage mit ‚angespannt‘ also noch moderat umschrieben.“ Das teilt die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) in einer Pressemitteilung mit. IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener...

  • Wittgenstein
  • 12.05.21
  • 180× gelesen
LokalesSZ
Bundestagskandidat Guido Müller (l.) und Kreisvorsitzender Peter Hanke wollen bei der Wahl im September ein zweistelliges Ergebnis einfahren.

Bundestagskandidat Guido Müller will zweistelliges Ergebnis
Reichlich Rückenwind für FDP

vö Bad Laasphe. Die FDP Siegen-Wittgenstein geht mit viel Rückenwind in den Wahlkampf für die Bundestagswahl 2021: Die Liberalen in der Region freuten sich über so viele neue Mitglieder wie nie zuvor, sagte Kreisvorsitzender Peter Hanke am Freitagabend am Rande des Parteitages im Bad Laaspher Haus des Gastes: „Und das sind überwiegend junge Leute, die mitten im Leben stehen.“ In die Lahnstadt sei man ganz bewusst gekommen, das sei nach dem hervorragenden Ergebnis bei der Kommunalwahl im Vorjahr...

  • Bad Laasphe
  • 09.05.21
  • 174× gelesen
LokalesSZ
Weniger „Begegnungsverkehr“ beim Einkaufen: In Siegen ansässige Handelsketten wie Lidl haben die Kundenbegrenzung angepasst.
2 Bilder

Kundenbegrenzung durch Notbremse bisher überschaubar
"Supermarkt-Chaos" bleibt aus

rege Siegen. Bratwurst, Grillspieße, Maibock und Maibowle – spätestens beim Blick in die Werbeprospekte für diese Woche geht der „Mai-Wecker“, und jeder wird noch einmal dran erinnert: Der 1. Mai, Feiertag der Wanderfreunde, ist nicht mehr fern. Auch wenn Bollerwagen-Touren in großer Runde verboten sind, an den Tagen davor muss mit einem kleinen Run auf Grillgut und Kaltgetränke gerechnet werden. Richtung Wochenende könnte es in den Lebensmittelläden deshalb etwas voller werden. So voll aber...

  • Siegen
  • 27.04.21
  • 742× gelesen
Lokales
Der Erndtebrücker Verein für Handel, Handwerk und Touristik hat jetzt eine Homepage. Sie soll künftig als Plattform für die Betriebe dienen.

Homepage als Grundgerüst
Plattform für die Mitgliedsbetriebe geschaffen

bw Erndtebrück. Die Corona-Pandemie hat gerade vielen Einzelhändlern die Augen geöffnet, wie wichtig für sie eine Präsenz im Internet sein kann. Auch die Gastronomiebetriebe nutzen in der Krise sehr viel häufiger die Verbreitungsmöglichkeiten im weltweiten Netz, um etwa auf Möglichkeiten des Außer-Haus-Verkaufs hinzuweisen. In Erndtebrück können sich in Zukunft Händler, Gastronomen, aber auch Handwerker über die gemeinsame Internetseite des örtlichen Vereins für Handel, Handwerk und Touristik...

  • Erndtebrück
  • 23.04.21
  • 55× gelesen
Lokales
Für den Einzelhandel hält das Infektionsschutzfesetz einen Hoffnungsschimmer parat.
2 Bilder

Bundesnotbremse kommt
Das gilt jetzt

juka Siegen/Betzdorf/Olpe. Die bundesweite Corona-Notbremse wird aller Voraussicht nach kommen, dem neuen Infektionsschutzgesetz fehlt damit nur noch die Unterschrift des Bundespräsidenten, um in Kraft zu treten. Der Kern des Gesetzes:  Liegt die Inzidenz in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinanderfolgenden Tagen bei über 100, wie es derzeit im gesamten SZ-Verbreitungsgebiet der Fall ist, gelten hier ab dem übernächsten Tag bundeseinheitliche Maßnahmen. Besonders in...

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 3.501× gelesen
Lokales
Tolle Überraschung und eine klare Stellungnahme für den Bad Berleburger Einzelhandel: Ein unbekannter Spender schob sein 50-Euro-Geschenk einfach mal unter der Geschäftstür durch.

Ein besonderer Ostergruß in Bad Berleburg
Anonyme Spenden an Einzelhändler

vö Bad Berleburg. Wenn in diesen Tagen doch nur alle angekündigten Hilfen und Unterstützungsinitiativen so unbürokratisch funktionieren würden: Ein unbekannter Gönner des Bad Berleburger Einzelhandels hat mehreren Ladenbetreibern unmittelbar vor Ostern eine besondere Motivationsspritze verabreicht: „Diese kleine (selbstlose) Freude ist mein Gruß zu Ostern. Mein Name ist Hase, Osterhase. Suchen Sie mich nicht im Stadtgebiet, ich bin anonym. Jeder ist momentan Corona geplagt, also kann auch jeder...

  • Bad Berleburg
  • 05.04.21
  • 4.805× gelesen
Lokales
Ramona Olberts, Inhaberin des Olper Modegeschäfts
„Stilsicher“, beriet am Dienstag Beate Wendt vor dem Ladeneingang. Der Negativtest, den die Kundin am Montag um 9 Uhr gemacht hatte, war abgelaufen.

Corona-Tests vor dem Einkauf stoßen auf wenig Gegenliebe
Händler und Kunden sind genervt

mari Olpe. „Olpe ist meine Stadt. Hierhin fahre ich immer zum Shoppen. Wir waren heute im Raiffeisenmarkt, dort konnte man ohne Termin reingehen. Doch ich sehe nicht ein, mich testen zu lassen, nur um in ein Modegeschäft zu gehen. Das ist mir zu doof, zumal der Einzelhandel die Hygienekonzepte hervorragend umgesetzt habt“, sagte am Dienstag Heidi Grube aus Bergneustadt, die mit ihrem Mann durch die Kreisstadt spazierte. So wie sie denken momentan viele Bürgerinnen und Bürger. „400 Leute halten...

  • Stadt Olpe
  • 31.03.21
  • 896× gelesen
Lokales
Das kleine TSE-Modul löst viele Debatten aus.

Staatliches "Hickhack" um Vorgaben für Registrierkassen
Kleine Bürokratiebombe

sabe/sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Noch ein bisschen Bürokratie gefällig? Dann lohnt der Blick auf die die Umsetzung des sogenannten Kassengesetzes. Die unbeliebte Neuerung verpflichtet eigentlich seit dem 1. Januar 2020 Gewerbetreibende dazu, die elektronische Registrierkasse mit einer „zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) auszustatten. Das Modul soll „der lückenlosen und unveränderbaren Aufzeichnung aller Kassenvorgänge dienen.“ Heißt übersetzt: Zusammen mit der...

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 282× gelesen
Lokales
Ab Freitag ist der Einzelhandel wieder dicht. Nur Abholung von Waren nach Vorbestellung ist möglich.

Kreis Siegen-Wittgenstein schließt Läden
Einzelhandel wieder in den Lockdown

sz Siegen/Bad Berleburg. Nachdem der Kreis Siegen-Wittgenstein im Laufe des Mittwochnachmittags bekannt gegeben hatte, dass ab Donnerstag ein verschärfter Lockdown für die hiesige Region in Kraft tritt (die SZ berichtete), hat die Verwaltung nun auch virtuelle Post von der NRW-Regierung aus Düsseldorf bekommen, was das Thema Einzelhandel betrifft. Und wie es fast nicht anders zu erwarten war, ist auch der Einzelhandel von der Regelung betroffen. So müssen die Geschäfte ab Freitag, 26. März,...

  • Siegen
  • 24.03.21
  • 16.251× gelesen
Lokales
Auf und zu, wieder auf und zu: Ein Wechselbad der Gefühle erleben Jörn Alpers (Mitte, Geschäftsführer Sport Schulze) in Bürbach, Sven Alpers (rechts, Mitglied der Geschäftsleitung) und Mitarbeiterin Melitta Thomas.

Corona-Beschlüsse kosten Geld und Nerven
Ping-Pong-Spiel ohne Perspektive

sabe Bürbach. Öffnen, schließen, hochfahren, zurückfahren – die neuesten Corona-Beschlüsse kosten den heimischen Einzelhandel Nerven und multiplizieren Unverständnis. Nachdem zarte Öffnungsschritte Hoffnung gezüchtet hatten, folgt jetzt, wohl schon ab Donnerstag, also noch vor der anvisierten landesweiten Schließung ab dem 29. März, die Vollbremsung. Mit dem 25. März soll im Kreis Siegen-Wittgenstein das öffentliche Leben auf den Pandemie-Stand von vor dem 8. März heruntergefahren werden – die...

  • Siegen
  • 24.03.21
  • 380× gelesen
Lokales
Aufgrund der hohen Inzidenzwerte macht Siegen-Wittgenstein die Schulen wieder dicht.
3 Bilder

Landrat zieht die Notbremse
Siegen-Wittgenstein will Schulen und Kitas dicht machen

mir Siegen/Bad Berleburg. Die rasant steigende Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein mit einem Wert von 170,8 am Montag hat Landrat Andres Müller zum Handeln genötigt. So hat die Siegener Kreisverwaltung am Nachmittag beim Land NRW formell beantragt, mit Wirkung ab Donnerstag das öffentliche Leben im Kreis Siegen-Wittgenstein wieder auf den Pandemie-Stand vor dem 8. März zurückzuführen. Das bedeutet: Alle Schulen müssen ihren Präsenzunterricht schließen, ausgenommen sein sollen...

  • Siegen
  • 22.03.21
  • 45.689× gelesen
LokalesSZ
Schon nach wenigen Tagen war das Interesse an „Click & Meet“ verflogen. In der Regel sind es Stammkunden, die Anne Becker (l.) bei Engbers begrüßt. Für Samstag hatten sich Birgit und Erich Bruch aus Rudersdorf angemeldet.
8 Bilder

City-Galerie-Händler ziehen ernüchterndes Fazit
„Click & Meet“ ein echter Reinfall

tile Siegen. „Es macht keinen Spaß im Moment.“ Anne Becker, Filialleiterin der Modeboutique Engbers in der City-Galerie, spricht aus, was viele ihrer Kollegen im Handel denken. Zwar freut man sich nach den Lockerungen über den Kontakt zu Kunden, aber die Gesamtsituation ist weiterhin schwierig. „Die Terminvergabe ist nicht so prickelnd und hat in der zweiten Woche nochmal stark nachgelassen“, sagt sie mit Blick auf das „Click & Meet“-Angebot. Die Kunden pro Tag lassen sich an einer Hand...

  • Siegen
  • 22.03.21
  • 6.483× gelesen
Lokales
Fast ein Bild mit Symbolcharakter: Michael Pagnia am Boden inmitten seiner riesigen Ausstellungsfläche.

IHK sucht Schulterschluss mit Einzelhändlern
Viel Platz – wenig Kunden

sz Kreis Altenkirchen. Wenn Michael Pagnia an diesem Samstagmorgen an der B 62 und die Straße hinauf Richtung Betzdorfer Innenstadt schaut, dann wird er vermutlich nicht wissen, ob er weinen oder sich – einmal mehr – maßlos ärgern soll. Denn während der große Baumarkt „weiter oben“ wieder seine Türen öffnen und Kunden unter Einhaltung der üblichen AHA-Regeln begrüßen darf, gilt für sein großes Möbelhaus weiter das Termin-Shopping. Ein Ärgernis, dass jetzt auch die Industrie- und Handelskammer...

  • Altenkirchen
  • 19.03.21
  • 223× gelesen
Lokales
Dieter Kohlmeier (l.), Vorstand der Sparkasse, und Marco Heinemann, Vorstand der Volksbank, geben den Startschuss für die neue „digitale Börse“.

Neues Portal für Olper Gewerbetreibende
„Digitale Börse“ geht an den Start

sz Olpe. Wie können Werbegemeinschaften, Verbände und Geldinstitute vor Ort schnell und unkompliziert helfen, um die Situation für die durch die Lockdowns stark unter Druck stehenden Gewerbetreibenden zu verbessern? Das war die Aufgabenstellung, die sich aus der Initiative des Bürgermeisters der Stadt Olpe bei einem „runden Tisch“ ergab (die SZ berichtete). „In erster Linie ist unsere Kernkompetenz, unsere Kunden kompetent mit Know-how und Finanzierungs- oder Fördermitteln durch die Krise zu...

  • Stadt Olpe
  • 15.03.21
  • 47× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.