Einzelhandel

Beiträge zum Thema Einzelhandel

Lokales SZ-Plus
Bei Dennis Klein in der Bäckerei bleiben die Preise und die Preisschilder wie sie sind – der Aufwand, sie zu ändern, würde sich für ihn nicht lohnen.

Umstellung schwierig
Wer von der Mehrwertsteuer-Senkung profitiert - und wer nicht

sp Siegen. „Die Unternehmen haben vor allem einen hohen bürokratischen Aufwand“, sagt Klaus Gräbener, Hauptgeschäftsführer der IHK Siegen – und nicht für alle lohne sich dieser. Mit Start des heutigen Tages liegt die Mehrwertsteuer nur noch bei 16 statt 19 bzw. bei 5 statt 7 Prozent. Die verminderten Sätze gelten aber nur bis zum Jahresende. Zwischen dem anfänglichen Vorschlag und dem Beschluss des Bundestages verging nicht viel Zeit, was die Unternehmen und Geschäfte vor eine besondere...

  • Siegen
  • 01.07.20
  • 236× gelesen
Lokales
Fest steht: Die Siegener Karstadt-Niederlassung wird nicht geschlossen.

Filialschließungen bei "Galeria Karstadt Kaufhof" (Update)
Riesenerleichterung: Karstadt Siegen bleibt

ch Siegen/Essen. Die Erleichterung ist groß - bei Mitarbeitern, Kunden, Kommunalpolitikern und Siegens Bürgermeister: Karstadt Siegen wird nicht geschlossen. Anderen Niederlassungen hingegen wurde am Freitag eine bittere Botschaft überbracht: Bei Deutschlands letzter großer Warenhauskette "Karstadt-Galeria-Kaufhof" werden 62 der insgesamt 172 Filialen und dazu zwei sogenannte Schnäppchencenter dicht gemacht. 6000 Stellen werden bei Karstadt gestrichen Die von ursprünglich vom  Essener...

  • Siegen
  • 19.06.20
  • 7.385× gelesen
Lokales SZ-Plus
Froh über das Ende der Flatterband-Phase: Nadine Beyer spricht von einem guten Start am Montag, nachdem alle Flächen des Modegeschäfts „New Yorker“ in der City-Galerie wieder frei zu begehen sind. Foto: kalle

Geschäfte von Quadratmeterkorsett befreit
Daumen hoch für Komplettöffnung

js Siegen/Bad Berleburg /Olpe. Die Ladentüren haben sich wieder geöffnet – und jetzt auch deutlich weiter. Mit Beginn dieser Woche wurden auch die Corona-bedingten Beschränkungen für die Geschäftswelt in Nordrhein-Westfalen zusätzlich gelockert. In einem ersten Schritt nach dem Shopping-Shutdown hatten zunächst nur diejenigen Händler öffnen dürfen, deren Verkaufsfläche die umstrittene 800-Quadratmeter-Marke nicht überschreitet. Viele kleinere Läden freuten sich, endlich wieder Kunden begrüßen...

  • Siegen
  • 13.05.20
  • 113× gelesen
Lokales
Wer sein Unternehmen öffnen möchte, muss sich an strenge Auflagen halten. In der Kur-Apotheke in Bad Berleburg zum Beispiel werden Kunden schon seit mehreren Wochen persönlich an der Eingangstür in Empfang genommen. Darüber hinaus steht Desinfektionsmittel zum Desinfizieren der Hände bereit. Eine Einbahnregelung komplettiert das Maßnahmenpaket.

Die Region steht auf - aber sicher ;-)
Hygiene, Sicherheit und Information beim Einkauf

wette - Leises Aufatmen beim Einzelhandel: Nach mehrwöchiger Schließung, dem sogenannten Shutdown, durften Geschäfte wieder für den Publikumsverkehr öffnen. Viele Unternehmer und Kunden reagieren erleichtert – trotz der strengen Auflagen, die bundesweit mit der Lockerung verbunden sind. Es ist der erste Schritt zurück in die Normalität, ein erstes positives Zeichen in schweren Zeiten. Unternehmen und Kunden sollen wieder zusammenfindenHier setzt www.dieregionstehtauf.de an. Unter dem Slogan...

  • Siegen
  • 29.04.20
  • 1.759× gelesen
Lokales
Auch Geschäfte mit mehr als 800 Quadratmetern Verkaufsfläche dürfen ab Montag wieder öffnen.

Reduzierte Fläche erlaubt
Auch die größeren Geschäfte in der Region dürfen öffnen

sz Siegen. In Nordrhein-Westfalen dürfen von kommendem Montag an auch größere Geschäfte wieder öffnen, wenn sie ihre Verkaufsfläche auf höchstens 800 Quadratmeter begrenzen. Das teilte die Landesregierung heute Mittag (Mittwoch) mit. NRW passt damit seine Corona-Schutz-Regelungen in diesem Punkt an andere Bundesländer an. Dort dürfen Geschäfte schon jetzt öffnen, wenn die Verkaufsfläche auf 800 Quadratmeter eingeschränkt wird. Keine Quadratmeterbegrenzung gibt es in NRW - wie berichtet - für...

  • Siegen
  • 22.04.20
  • 2.418× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die IHK fordert Impulse für die Gastronomie (hier der Biergarten der Hammerhütte).

IHK alarmiert
Gastronomie in ihrer Existenz bedroht

mir Siegen/Olpe. Blauer Himmel den ganzen Tag, die Temperaturen klettern auf 20 Grad. Die nächsten Sehnsüchte setzen sich im Kopf fest: Wann öffnet endlich ein Biergarten? In Coronazeiten wie diesen tut sich an der Front bis zum 4. Mai nichts. Shutdown am Zapfhahn. Die IHK Siegen schlägt Alarm: „Unseren 800 Gastronomiebetrieben in Siegen-Wittgenstein und Olpe steht das Wasser bis zum Hals“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener – er blickt nicht nur grimmig in die Runde der...

  • Siegen
  • 21.04.20
  • 488× gelesen
Lokales
Im Kreuztaler Buchladen "Mankel Muth" freut sich Karina Verryser auf das Wiedersehen mit den Kunden. Diese haben aber auch während der Schließung die Treue gehalten.
  4 Bilder

Kundentreue wie sie im Buche steht
Lesefieber besiegt Coronaflaute

nja Kreuztal.  Wer gerne liest, der hat sich während des Shutdowns, in Quarantäne, Krankheit  oder im Urlaub auf "Balkonien"  gut unterhalten lassen können. Abenteuerreisen im Kopf vertreiben wunderbar die Zeit. Seit Montag hat der Kreuztaler Buchladen "Mankel Muth" seine Pforten endlich wieder geöffnet, und bis Mittag hat es auch schon das eine oder andere erfreute Wiedersehen mit  Kunden gegeben, erzählt Filialleiterin Karina Verryser bei der SZ-Visite. Haustürgeschäft lief gutBesser noch:...

  • Siegen
  • 20.04.20
  • 841× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bei Klaas und Pitsch in Niederndorf ist der Umsatz im Bereich des Einzelhandels um 30 bis 40 Prozent seit Corona gestiegen. Dafür ist das Standbein Gastronomielieferant total eingebrochen.

Bei Lebensmittelproduzenten verschiebt sich die Nachfrage
Keine Burger mehr für "Maredo" oder "Hans im Glück"

kalle Siegen. Die Mitarbeiter in der Lebensmittelindustrie arbeiten nach Angaben ihrer Gewerkschaft (Nahrung-Genuss-Gaststätten, kurz: NGG) am Limit. 1300 Männer und Frauen im Kreis Siegen-Wittgenstein sind in diesem Segment beschäftigt, so die Gewerkschaft. Sie alle sorgen für Nachschub im Supermarkt und leisten in der Coronavirus-Pandemie einen entscheidenden Beitrag dazu, dass Speisen und Getränke nicht knapp werden. Die hohe Zahl an Beschäftigten im Kreis ergibt sich aus den...

  • Siegen
  • 01.04.20
  • 4.131× gelesen
Lokales
  9 Bilder

Der "Shutdown" in Bildern
Wie Geschäfte über ihre Schließung informieren

kalle Siegen. Die Einzelhändler bangen um ihre Existenz. Die meisten Geschäfte sind wegen des Coronavirus geschlossen. Einige Inhaber teilen ihre Botschaften dazu in wenigen Zeilen mit. Handgeschrieben meist an der Fensterfront drapiert. Andere hoffen auf ein wenig Online-Geschäft und hinterlassen ihre Handynummern. Klar liegt es auch für Gastrobetriebe auf der Hand, an den geschlossenen Türen darauf hinzuweisen, dass Speisen außer Haus verkauft werden. Die Nachrichten sind auf Papier,...

  • Siegen
  • 25.03.20
  • 10.040× gelesen
Lokales SZ-Plus
In der fast leeren City-Galerie sind Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes unterwegs und prüfen, ob die offenen Geschäfte über eine Sondergenehmigung verfügen.  Foto: kalle

Geschäfte ohne Sondergenehmigung bleiben geschlossen
Alle halten sich dran

kalle Siegen. Ob in Geisweid, Weidenau, Eiserfeld oder Niederschelden: Die Geschäftsleute und Gastronomen sind treue und gehorsame Bürger der Krönchenstadt. Die Auflagen des Ordnungsamtes, die Geschäfte bis auf die bekannten Ausnahmen in Zeiten des immer schneller um sich greifenden Coronavirus zu schließen, werden fast zu 100 Prozent eingehalten.   In der City-Galerie zum Beispiel sind ein Mitarbeiter und eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung unterwegs. Sie kontrollieren, ob alle Geschäfte...

  • Siegen
  • 20.03.20
  • 753× gelesen
ThemenweltenAnzeige
Trotz der notwendigen Filialen-Schließung zur Eindämmung der Corona-Ausbreitung ist Elektro Göttert mit seinen Fachberatern, wie hier Sascha Pasaijlic, nach wie vor für seine Kunden da - sie werden kompetent und freundlich am Telefon beraten.

Elektro Göttert: Kundendienst hilft / Filiale geschlossen
Beratung und Service weiter zuverlässig erreichbar

Seit dem 19. März muss auch die Weidenauer Filiale von Elektro Göttert geschlossen bleiben. Doch der Fachhandel für Küchengroßgeräte wie Gefriertruhe, Kühlschrank, Wasch- oder Spülmaschine sowie TV-Geräte ist nach wie vor für seine Kunden da. Weil zum Schutz der Gesellschaft der persönliche Kontakt auf ein Minimum reduziert werden muss, bietet Elektro Göttert seine Kundenberatung weiter telefonisch und per E-Mail an.  Telefonische Kundenberatung in Corona-ZeitenDie Kundenberater stehen am...

  • Siegen
  • 20.03.20
  • 2.140× gelesen
Lokales SZ-Plus
Fast alle Geschäfte in der City-Galerie haben seit gestern geschlossen. Der Besucherstrom ist abgerissen, nur noch wenige Menschen sind in dem Einkaufszentrum am Bahnhof unterwegs.  Center Manager Wladimir Senkewitsch (Bild) hat seine Pflicht erfüllt.

Gastronomie muss am Nachmittag schließen
Die Stadt verliert langsam ihren Puls

kalle Siegen. Irgendwie lässt sich die Stimmung in der Siegener Innenstadt gestern Vormittag nur schlecht in Worte fassen. Der Weg führt vorbei an geschlossenen Modegeschäften wie Zara oder Schulze im Sieg-Carré, allerdings hat C&A auf der Bahnhofstraße noch alle Türen geöffnet. Auch bei H&M am Kölner Tor kann man durch die Glasfront den einen oder anderen Besucher sehen. Es drängt sich der Eindruck auf, jeder macht es gerade so, wie er eben will. Menschen huschen vorbei, die Köpfe nach...

  • Siegen
  • 17.03.20
  • 24.655× gelesen
Lokales
Schon am Montagnachmittag war deutlich weniger Betrieb als sonst in der City-Galerie. Morgen  werden die meisten Geschäfte geschlossen bleiben.

City-Galerie schließt etliche Shops
Virus legt Flaggschiff lahm

kalle Siegen. Nun hat es auch das Flaggschiff des Siegener Einzelhandels, die City-Galerie am Bahnhof, erwischt. Ab Dienstag früh bleiben die meisten Shops geschlossen. Grund, wie sollte es anders sein, das grassierende Coronavirus, das nicht nur die Region, sondern die Welt in Atem hält. Landesregierung ordnete anDie Landesregierung in Düsseldorf hatte bereits am Sonntag diese Maßnahmen bei Einkaufszentren ins Spiel gebracht. Jetzt liegen Details vor. Danach sollen Einkaufscenter weitgehend...

  • Siegen
  • 16.03.20
  • 49.600× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Einzelhandel kommt kaum hinterher: Während die einen feststellen, dass man „gut auf die Situation eingestellt“ und „die Warenverfügbarkeit nach wie vor da“ sei, konnte man bei den anderen am Samstag leere Regalmeter fotografieren.

Supermärkte: Hamsterkäufe wegen Coronavirus
Gähnende Leere in den Regalen

sz Siegen/Olpe/Kirchen.  Desinfektionsmittel, Konserven, Nudeln und Reis: In den Regalen des heimischen Einzelhandels herrscht immer wieder und immer öfter gähnende Leere. Denn die Angst vor dem Coronavirus löst Hamsterkäufe aus, die inzwischen auch bei uns zu beobachten sind. Offenbar bereiten sich viele darauf vor, dass sie womöglich bald nicht mehr das Haus verlassen können – und so werden sicherheitshalber große Mengen gekauft. Deutliche Mengen- bzw. Umsatz-Zuwächse registriert z. B. die...

  • Siegen
  • 02.03.20
  • 4.917× gelesen
Lokales
Man habe ja schon viel durchgemacht, sei von Unternehmensgruppe zu Unternehmensgruppe durchgereicht worden. Aber diesmal wisse die Arbeitnehmervertretung von nichts, „wir harren der Dinge“, räumte der Betriebsrat der Real-Filiale an der Eiserfelder-Straße ein.

Real-Mitarbeiter demonstrieren in Düsseldorf vor der Metro-Hauptversammlung
Streik: Angst um den Supermarkt-Standort Siegen

ch Siegen/Düsseldorf. Viele Real-Beschäftigte und die Gewerkschaft Verdi klammern sich derzeit an jeden Strohhalm. Es geht um Jobs, es geht um Existenzen. So verschaffen sich rund 1000 Frauen und Männer - darunter ein Trupp aus Siegen - am Freitagmorgen in Düsseldorf mit Trillerpfeifen, Trommeln und Tröten Gehör. Sie wollen mit Blick auf den Verkauf der Real-Supermärkte  und der drohenden Zerschlagung der Kette ihren Unmut jedem Vertreter der Metro-Aktionärsversammlung, die um 10 Uhr beginnt,...

  • Siegen
  • 14.02.20
  • 8.096× gelesen
Lokales SZ-Plus
Für die einen sind die Stopper ein wirksames Werbeinstrument, um Blicke auf sich zu ziehen, für andere sind sie ein störendes Element im Straßenbild.  Foto: ch

Kein Verbot, aber neue Spielregeln für den öffentlichen Raum
Krönchenstadt kassiert für Kundenstopper

ch Siegen. Tagtäglich strömen die Menschen durch Siegens Haupt- und Nebeneinkaufsstraßen. Den Blick nach vorne gerichtet hasten sie gerade bei tristem Januarwetter an manchem Schaufenster einfach so vorbei. Da nutzen Einzelhandel und Gastronomie nur allzu gerne sogenannte Kundenstopper. 1000 Stück der aufklappbaren Werbetafeln schätzungsweise stehen in der Krönchenstadt. Für die einen sind sie ein beliebtes Instrument, um Blicke auf sich zu ziehen – zwei Sekunden Chance bzw. ein kurzer...

  • Siegen
  • 27.01.20
  • 263× gelesen
Lokales
Tüten schleppen. Beliebt bei Jung und Alt. Da ist am Freitag  mancher Gutschein eingelöst worden.
  2 Bilder

Ruhiger Start in den Umtauschtag
Wenn die signalgelbe Jacke nicht passt

kalle Siegen.  Die Jacke von Oma Annelie war farblich in diesem signalgelb schon gewöhnungsbedürftig. Doch zum Glück für Enkeltochter Sabine passte das Teil vorne und hinten nicht. Die Arme waren viel zu kurz, und auch die Schulterpartie sorgte für eine komische Optik. Kurz um, das Weihnachtsgeschenk unter dem Baum machte Sabine nicht so richtig Freude. Doch zum Glück gibt es den Tag nach Weihnachten. Urlaubssperre für viele Mitarbeiter im Einzelhandel. Hinzu kommt, das die vielen tausend...

  • Siegen
  • 27.12.19
  • 929× gelesen
Lokales SZ-Plus
Den Dieben immer auf die Hände schauen. Natürlich nicht so auffäliig wie auf unserem Foto. Juan M. war über 20 Jahren als Ladendedektiv im Einsatz.

Frauen stehlen mehr als Männer
Ansichten eines Ladendetektivs

kalle Siegen.  Juan M. ist vor 64 Jahren in der chilenischen Hafenstadt Valparaíso geboren. Ein sympathischer Typ, dem der Schalk im Nacken sitzt. Juan und der kleiner Terrier Gismo sind in der Stadt Siegen so bekannt wie bunte Hunde. Der Chilene ist der Liebe wegen aus Südamerika ins Siegerland gekommen, er hat über 20 Jahre als Kaufhausdetektiv gearbeitet. Jetzt hat er sich zurückgezogen, genießt seine Freizeit. Alles hat in einem Siegener Kaufhaus an der Kölner Straße angefangen. „Ich bekam...

  • Siegen
  • 21.08.19
  • 2.060× gelesen
Lokales

Petition des Einzelhandels
Für den Erhalt der Gutscheinkarten

sz Siegen/Olpe. Einstimmig verabschiedete jetzt der Einzelhandelsausschuss der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) eine Petition gegen eine mögliche Abschaffung der steuerbegünstigten Arbeitgeberzuwendungen, die sogenannten Gutscheinkarten. Damit wandte sich das Gremium gegen einen Teil des aktuellen Referentenentwurfs des Jahressteuergesetzes 2020. Der sieht vor, die Steuerfreiheit für Sachbezüge zu ändern. Das würde unter anderem die Sachbezüge für regionale Gutscheinkarten...

  • Siegen
  • 09.07.19
  • 286× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.