Eiserfeld

Beiträge zum Thema Eiserfeld

Lokales
Der Handlungsbedarf am Haltepunkt Eiserfeld ist unverkennbar. Die Bahn möchte ihn daher umbauen.

Bahn-Haltepunkt Eiserfeld macht keinen guten Eindruck
Südstadt-Stopp wird umgebaut

sz Eiserfeld. Vorsicht an der Bahnsteigkante – die Haltestelle „Eiserfeld (Sieg)“ ist mehr als in die Jahre gekommen. Das hat inzwischen auch die Deutsche Bahn AG erkannt und einen Umbau angekündigt. Siegens Stadtbaurat Henrik Schumann informierte überbrachte jüngst dem Bauausschuss die gute Neuigkeit für die Siegener „Südstädter“. Demnach ist geplant, die vorhandene Personenunterführung komplett neu zu bauen. Auch die Zugangstreppe des Empfangsgebäudes sowie der Treppenaufgang und die...

  • Siegen
  • 03.03.21
  • 113× gelesen
Lokales
Das Impfzentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein ist ab Montag täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet

Ab 1. März Öffnungszeiten von 8 bis 20 Uhr
Bis zu 500 Impfungen täglich

sz Eiserfeld. Ab Montag beginnt ein neuer Abschnitt in der Arbeit des Impfzentrums des Kreises Siegen-Wittgenstein. Vor drei Wochen hat das Impfzentrum an der Eiserfelder Straße in Siegen seine Arbeit aufgenommen. Damit erhalten ab 1. März die ersten über 80-Jährigen ihre Zweitimpfung. Zugleich wird dem Kreis mehr Impfstoff von Biontech/Pfizer zugeteilt, so dass auch zusätzliche Termine für Erstimpfungen vergeben werden können. Diese sind aktuell auch schon über www.116117.de bzw. die Hotline...

  • Siegen
  • 26.02.21
  • 281× gelesen
LokalesSZ
Ursprünglich sollte die Sanierung der Rundturnhalle bis Sonntag abgeschlossen sein. Doch daraus wird nichts. Probleme am Dach führen zu erhebliche Verzögerungen, ein neuer Termin ist noch nicht absehbar.

Fertigstellung ist noch nicht absehbar
Sanierung der Rundturnhalle Niederschelden stockt

juka Niederschelden. Die Sanierung der Rundturnhalle in Niederschelden verzögert sich weiter. Auch der nächste angepeilte Termin zur Fertigstellung kann nicht gehalten werden. Jörg Heide, Projektleiter der technischen Gebäudewirtschaft bei der Stadt Siegen, hatte im Juni des vergangenen Jahres den 28. Februar 2021 ins Auge gefasst. Dieses Datum ist am Sonntag nun erreicht, die Fertigstellung zu diesem Termin utopisch. Selbst die vorsichtige und vage Prognose, „wenn noch etwas dazwischen kommt,...

  • Siegen
  • 26.02.21
  • 1.063× gelesen
Lokales
Nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein sollen die Impfzentren in NRW - also auch in Eiserfeld - ab März schon vormittags öffen.

Täglich von 8 bis 20 Uhr
NRW-Impfzentren sollen bald auch vormittags öffnen

sz Düsseldorf.  Bislang  haben die 53  Impfzentren in Nordrhein-Westfalen in der Regel von 14 bis 20 Uhr geöffnet, doch das soll sich in Kürze ändern.  Wie einen Zeitung  unter Berufung auf die Kassenärztliche Vereinigung  Nordrhein berichtet, sollen die Impfzentren demnächst auch  vormittags öffnen.  Mit dem Beginn der Zweitimpfungen voraussichtlich ab März  arbeiten die  Einrichtungen der Zeitung zufolge  auch vormittags. Der Vertrag zwischen dem Land Nordrhein-Westfalen und den...

  • Siegen
  • 24.02.21
  • 115× gelesen
LokalesSZ
Der Leiter des Impfzentrums Dr. Thomas Gehrke (rechts), hier auf einem Archivfoto mit Landrat Andreas Müller, ist stocksauer über die Vorgehensweise von Frank Leyener.
2 Bilder

Leiter des Impfzentrums kritisiert Feudinger Arzt scharf
"Das werden wir nicht dulden!"

ihm Eiserfeld/Feudingen. Aus vielen Fläschchen des Biontech/AstraZeneca-Impfstoffs sind statt fünf auch sechs oder gar sieben Dosen zu gewinnen. Der Allgemeinmediziner Frank Leyener aus Feudingen nutzt das und impft damit bereits seit Dezember seine Patienten. Er verstößt aus Sicht des Kreises somit gegen die Anweisung des Gesundheitsamtes. Auch wenn Feudingen weit weg ist – die Kunde von den Impfaktivitäten im Lahntal ist bis nach Siegen gedrungen. Der Leiter des Impfzentrums Dr. Thomas Gehrke...

  • Siegen
  • 24.02.21
  • 4.326× gelesen
Lokales
Im März erwartet die Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein noch mehr Betrieb im Eiserfelder Impfzentrum als bislang (Symbolbild).

Impfzentrum: Größere Mengen des Serums von Biontech/Pfizer verfügbar
Ab März kommt der Impfstoff von Moderna

ihm Eiserfeld. Das Impfzentrum in Eiserfeld spult sein Programm inzwischen routiniert ab – sieben Tage die Woche werden hier Spritzen in Oberarme gesetzt. Sechs Impfstraßen laufen parallel. Im März erwartet die Kreisverwaltung noch mehr Betrieb, denn dann stehen dem Land zum einen größere Mengen des Biontech/Pfizer-Impfstoffs zur Verfügung, von denen auch der Kreis Siegen-Wittgenstein seinen Teil abbekommt. Und der dritte zugelassene Impfstoff kann bestellt werden: Moderna. Bisher werden an...

  • Siegen
  • 22.02.21
  • 8.912× gelesen
Lokales
Käthe Till wird von Frank Tegeler nach Eiserfeld begleitet. Die 83-Jährige, die in Feudingen lebt, hat am Erfolg der Corona-Schutzimpfung überhaupt keinen Zweifel.

83-jährige Feudingerin nimmt Fahrdienst in Anspruch
Mit dem DRK ins Impfzentrum

vc Eiserfeld/Feudingen. Käthe Till war nicht sonderlich aufgeregt, als Frank Tegeler vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) bei ihr klingelte. Der Mitarbeiter der Hilfsorganisation hatte am Donnerstagnachmittag die Aufgabe, die Mieterin im betreuten Wohnen von Engedi in Feudingen abzuholen. Ziel war das Impfzentrum in Eiserfeld, wo sie am späten Nachmittag eine von täglich 171 Impfdosen injiziert bekam. Vor der Abfahrt sprach Käthe Till mit der Siegener Zeitung. „Ich habe keine Befürchtungen. Impfen...

  • Siegen
  • 19.02.21
  • 423× gelesen
LokalesSZ
Im Umfeld der Siegtalbrücke in Eiserfeld starten am 25. Februar Tiefbohrungen und andere Sondierungen, um die Beschaffenheit des Untergrundes zu erkunden und entsprechende Gutachten zu erstellen.

Tiefbohrungen und Kampfmittelsuche für Neubau der Siegtalbrücke
Wie fest ist der Untergrund?

sz/mir Eiserfeld. Die neue Autobahn GmbH des Bundes startet am Donnerstag, 25. Februar, mit den ersten in der Öffentlichkeit sichtbaren Vorarbeiten zum Neubau der Siegtalbrücke in Eiserfeld. An dem Tag werden die ersten Gerätschaften für Tiefbohrungen angeliefert. Weil der Baugrund für die Neukonstruktion umfassend erkundet werden soll und muss. Alle Bohrungen dienen der Erstellung eines Baugrundgutachtens, außerdem finden vorab Kampfmittelsondierungen statt. Alles von Grund auf neu. Gibt es...

  • Siegen
  • 18.02.21
  • 1.392× gelesen
Lokales
Der über 37 Meter lange Schwertransport kam nicht um die Ecke auf der Eiserfelder Straße am Abzweig zum alten Bahnhof herum.
6 Bilder

Eiserfelder Straße wieder frei (Update)
Schwertransport legt Verkehr lahm

+++ Update +++ kay Eiserfeld. Da lief so einiges schief. In den frühen Morgenstunden ist ein Schwertransport in Eiserfeld eingetroffen, der ein Brückenbauteil geladen hatte. Das über 12 Tonnen schwere Teil wird einmal die neue Brücke sein, die hinter dem alten Bahnhof über die Sieg führt. Bei der Planung der Strecke ist ein großes Malheur passiert. So wurde offensichtlich eine falsche Berechnung durchgeführt. Der über 37 Meter lange Schwertransport kam nicht um die Ecke auf der Eiserfelder...

  • Siegen
  • 17.02.21
  • 2.846× gelesen
Lokales
Die Nebenwirkungen des Impfstoffs von AstraZeneca verunsichern die Menschen und führten bereits zu Absagen im Eiserfelder Impfzentrum (Symbolbild).

Heftige Nebenwirkungen: medizinisches Personal verunsichert
Zweifel an AstraZeneca-Impfstoff

ap Siegen/Eiserfeld. In den Impfzentren wird seit einigen Tagen auch medizinisches Personal der Priorisierungsstufe 1 unter 65 Jahren mit dem AstraZeneca-Vakzin geimpft. Nun werden immer mehr Zweifel laut. Es ist die Rede von starken Impfreaktionen und einhergehenden Personalausfällen. „Es gibt viele, viele Nebenwirkungen bei diesem Impfstoff“, bestätigt auch Dr. Thomas Gehrke. Für den Leiter des Eiserfelder Impfzentrums ist überraschend, wie viele Menschen über Abgeschlagenheit, Fieber oder...

  • Siegen
  • 16.02.21
  • 12.609× gelesen
Lokales
Der Unfall geschah beim Aufladen dieses Containers.
Video 2 Bilder

Unfall in Eiserfeld (mit Video, Update)
Umgekippter Lkw verursacht hohen Sachschaden

kay Eiserfeld. Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften rückte die Feuerwehr am Montagmorgen an die Mühlenstraße in Eiserfeld aus. Im Zuge von Abrissarbeiten war ein Lkw umgekippt, als ein gefüllter Container aufgeladen werden sollte. Der 50-jährige Fahrer konnte sich selbst aus der Fahrzeugkabine befreien und wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Aufräumen dauert vier StundenNeben dem Lkw wurden ein Carport und ein darunter stehender Pkw beschädigt – der Inhalt des umgestürzten...

  • Siegen
  • 15.02.21
  • 3.589× gelesen
Kultur
Das Team der ZDF-„heute-show“ drehte am Dienstag im Impfzentrum in Eiserfeld. Im Bild: Komiker Abdelkarim (l.) im Gespräch mit Landrat Andreas Müller.
Video

Abdelkarim interviewt Landrat Müller im Impfzentrum Eiserfeld
Für ZDF-"heute-show" gedreht

zel Eiserfeld/Mainz. Update: Der Beitrag aus Siegen ist gelaufen. Abdelkarim will in Eiserfeld Impfstoff abgreifen. Hier ist der Link zum Nachgucken: Dreharbeiten im Impfzentrum in Eiserfeld: Ein Team der ZDF-Satiresendung „heute-show“ war am Dienstag vor Ort. Komiker Abdelkarim interviewte den Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein, Andreas Müller, wie dieser am Dienstag auf seinem Instagram-Profil mitteilte. Ob der Beitrag zum Impfstart im Eiserfelder Impfzentrum am Freitag ab 22.30 Uhr in...

  • Siegen
  • 14.02.21
  • 2.558× gelesen
Lokales
Bernd Wilbert Müller ist einer der ehrenamtlichen Fahrer, der die Senioren zum Impfzentrum fährt.
3 Bilder

Dank Sparkassen-Spende
DRK fährt Senioren zum Impfzentrum

ch Eiserfeld. Sport, Kultur, Vereinsleben – die Sparkassen Siegen hat schon immer eine Menge Geld in die Hand genommen, um Aktivitäten in allen Bereichen der Gesellschaft zu unterstützen. Mitten in Corona-Zeiten aber wird diese Idee bei den Betroffenen besonders gut ankommen: Das Rote Kreuz in Siegen-Wittgenstein bietet ab sofort die Begleitung von Hilfsbedürftigen zu Corona-Impfterminen an. Die Kosten der ehrenamtlich organisierten Fahrten zum Impfzentrum samt Betreuung übernimmt das heimische...

  • Siegen
  • 12.02.21
  • 571× gelesen
Lokales
In diesem Eiserfelder Seniorenheim spielte sich die Familientragödie ab.
4 Bilder

Familientragödie in Eiserfelder Seniorenheim (2. Update)
17-jähriger Tatverdächtiger in U-Haft

sz Eiserfeld. Der 17-jährige Tatverdächtige ist am Freitagnachmittag einem Haftrichter des Siegener Amtsgerichts vorgeführt worden. Der Richter ordnete die Untersuchungshaft an. Wegen des jugendlichen Alters des Tatverdächtigen werden keine weiteren Informationen veröffentlicht.         ---Bisherige Informationen--- sz Eiserfeld. Tatverdächtig ist nach ersten Ermittlungen ein 17-jähriger Angehöriger, der selbständig die Polizei informiert hat. In der Nähe des Tatorts stellte sich der...

  • Siegen
  • 12.02.21
  • 13.088× gelesen
Lokales
Das Ehrenamt hat Fahrt aufgenommen – einmal mehr in der Pandemie. In Hesselbach sowie in Aue/Wingeshausen unterstützen jüngere Menschen ältere Mitbürger bei der Terminvergabe und der Fahrt zum Impfzentrum.

Fahrservice und Beratung
Dorfgemeinschaften unterstützen beim Thema Impfen

vö Aue/Wingeshausen/Hesselbach. Trotz aller Kritik und trotz aller Risse und Dellen, die hin und wieder sichtbar werden: Die Corona-Krise hat gezeigt, dass die Gesellschaft in der Lage ist, enger zusammenzurücken und die Ellenbogen, von denen oft die Rede ist, wieder einzufahren. Das war im ersten Lockdown im Frühjahr 2020 so, als junge Menschen Einkäufe für Ältere erledigten. Und es gibt an vielen Stellen Solidarität und Unterstützung für Menschen, die die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie...

  • Bad Berleburg
  • 10.02.21
  • 60× gelesen
Lokales
Plötzlich ein Impftermin zu viel: Die Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe führt die Probleme auf Mehrfachbuchungen zurück.

Nächste Runde im Corona-Impfchaos
Einige haben jetzt einen Termin zu viel

juka Siegen. Die Schwierigkeiten bei der Terminvergabe für die Corona-Schutzimpfung der über 80-Jährigen reißen nicht ab. Während zu Beginn viele Betroffene tagelang keine Termine vereinbaren konnten, die Hotline fast durchgängig überlastet war und sich auch auf der Homepage viele Fehler aneinander reihten, haben jetzt auch in Siegen-Wittgenstein einige Impflinge sogar einen Termin zu viel. Denn durch einen Fehler bei der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL), die für die Vergabe...

  • Siegen
  • 10.02.21
  • 1.615× gelesen
Lokales
Das Serum von AstraZeneca steht bald am Corona-Impfzentrum in Eiserfeld zur Verfügung. 320 Impfdosen hat der Kreis für Donnerstag abgerufen.

320 Dosen geordert
AstraZeneca-Serum wird bald im Impfzentrum Eiserfeld gespritzt

ihm Eiserfeld. Sechs Tage in der Woche werden im Impfzentrum in Eiserfeld Senioren geimpft. Am siebten Tag – in diesem Fall ein Donnerstag – ruht der Betrieb nicht etwa, sondern dann sind die Pflegekräfte und andere Kandidaten aus der höchsten Prioritätsgruppe an der Reihe. Am Donnerstag werden diese Impflinge das Serum von AstraZeneca zur Verfügung haben. 320 Impfdosen hat der Kreis für Donnerstag abgerufen – aus einem Kontingent von 1000 Portionen für eine Woche. Der Impfstoff von AstraZeneca...

  • Siegen
  • 09.02.21
  • 2.945× gelesen
LokalesSZ
Christel Junker war die Erste, die im neuen Impfzentrum in Eiserfeld von Dr. Florian Becher geimpft wurde.
5 Bilder

Erster Schuss gegen bösartiges Coronavirus ist abgefeuert
Große Freude dank kleinem Piks

ihm Eiserfeld. Christel Junker (84) aus Siegen war gegen Mittag zu Hause schon ein bisschen aufgeregt. „Ich wusste ja nicht, ob das mit dem Taxi alles klappt bei dem Wetter!“ Es klappte, und die rüstige Dame stand um 13.15 Uhr vor dem Eingang des Impfzentrums an der Eiserfelder Straße. Als allererste. „Mein Termin ist um 14 Uhr.“ Wegen der Kälte durfte sie nach Prüfung ihrer Einladungsunterlagen schon mal im Wartebereich Platz nehmen. Nicht nur für Christel Junker, sondern auch für das Team des...

  • Siegen
  • 08.02.21
  • 216× gelesen
Lokales
Christel Junker war die Erste, die im neuen Impfzentrum in Eiserfeld von Dr. Florian Becher geimpft wurde.
9 Bilder

Christel Junker als Erste geimpft
Startschuss im Impfzentrum geglückt

sz Eiserfeld. Der Startschuss ist erfolgt. Das Impfzentrum Siegen-Wittgenstein hat seinen Dienst aufgenommen. Christel Junker ist die erste, die sich am Montag gegen 14.30 Uhr impfen lassen hat. Die 84-jährige Siegenerin, die von Dr. Florian Becher geimpft wurde, hat alles gut verkraftet.

  • Siegen
  • 08.02.21
  • 990× gelesen
Lokales
Wer seinen Impftermin am Montag wegen der aktuellen Wetterlage nicht wahrnehmen kann, der kann auch am Dienstag zum Impfzentrum kommen.

Montagtermin kann auch Dienstag wahrgenommen werden
Impftermine bleiben trotz Wetters bestehen

Das NRW-Gesundheitsministerium hat klargestellt, dass wegen des Wintereinbruchs kein Impftermin verloren geht. Die Impfzentren in Nordrhein-Westfalen würden trotz der Witterungslage wie geplant am Montag öffnen, betonte das Ministerium am Sonntagabend. „Alle Impfberechtigten, die einen Termin vereinbart haben, können sich dort also wie vorgesehen gegen das Coronavirus impfen lassen.“ Die Impftermine sollten nach Möglichkeit eingehalten werden. Jedoch können Bürger mit Montagstermin, die sich...

  • Siegen
  • 07.02.21
  • 309× gelesen
Lokales
Um die Fahrt zum Impfzentrum müssen sich die Impfwilligen selbst kümmern.

Impfung gegen Corona ab 8. Februar
Alle wichtigen Infos zum Impfstart

sp/sz Eiserfeld. Am Montag geht es los. Landesweit – und damit auch in Eiserfeld – öffnen die 53 Impfzentren. Allerdings nur für Menschen ab 80. Und: Geimpft wird in dem ehemaligen Baumarkt ab 14 Uhr nur, wer vorab einen Termin bekommen hat. Ein spontaner Besuch ist nicht möglich. „Ein Sicherheitsdienst kontrolliert den Zugang zum Impfzentrum“, so der Kreis Siegen-Wittgenstein: „Jede einzelne Person wird anhand einer Tagesliste und einem Ausweisdokument kontrolliert.“ 170 Menschen sollen direkt...

  • Siegen
  • 06.02.21
  • 1.691× gelesen
Lokales
Das Impfzentrum in Eiserfeld ist bereit für Impfwillige. Ob die auch aus dem eher entfernten Wittgenstein anreisen oder ob die Region eine eigene Einrichtung bekommt? Noch heißt es: abwarten.

Minister Laumann auch für mehr Flexibilität
Doch ein Impfzentrum in Wittgenstein?

ihm Siegen/Bad Berleburg. Hoffnungsschimmer aus Düsseldorf: In einer Telefonkonferenz hat NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann am Mittwoch eingeräumt, dass bei der Zahl der Impfzentren doch „mehr Flexibilität wünschenswert“ wäre. Das berichtete Landrat Andreas Müller am Freitag im Kreisausschuss. Der geltende Erlass erlaubt nur ein Zentrum pro Kreis. Voraussetzung für ein weiteres Impfzentrum im Flächenkreis sei aber, dass genügend Impfstoff geliefert werde. Müller: „Wir haben um einen...

  • Siegen
  • 05.02.21
  • 517× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.