Eissporthalle

Beiträge zum Thema Eissporthalle

Lokales

Eissporthalle Netphen: Potential eines Alleinstellungsmerkmals
Antrag auf Bürgerbegehren in Vorbereitung

vö Netphen. Es hat zumindest den Anschein, dass zwischen der politischen Entscheidung und dem Willen vieler Bürger Welten liegen: Das Interesse an der Eissporthalle in Netphen ist durch die in Aussicht gestellten Fördermittel des Bundes in einer Größenordnung von 3 Millionen Euro neu entfacht worden. Allerdings liegt ein gültiger Ratsbeschluss vor, nachdem die Kommune auf die siebenstellige Summe verzichten will. Dies wiederum wollen „engagierte Bürger aus dem Siegerland“ verhindern, die sich...

  • Netphen
  • 19.07.21
Lokales
Die Stadt Netphen möchte die 3 Millionen für das Projekt „Beach and Ice“, mit denen Berlin winkt, nicht annehmen.
2 Bilder

Eisstadion: Netphen will 3-Millionen-Förderung nicht haben
Verbale Keulen und verärgerter Notar

ihm Netphen. Das war es wohl für den Eissport im Siegerland: Der Netphener Rat hielt an seinem Dezember-Beschluss fest, den Zuschussantrag fürs Eisstadion („Beach and Ice“) zurückzuziehen. Mit 18 zu 15 Stimmen lehnten die Stadtverordneten den Antrag der CDU ab, das Eisthema doch noch einmal aufzuwärmen. Lediglich für den Antrag, das Thema vom nichtöffentlichen in den öffentlichen Teil der Sitzung zu verschieben, fand die CDU eine Mehrheit. Damit dürfte die 3-Millionen-Euro-Förderung, die...

  • Netphen
  • 25.06.21
LokalesSZ
Mit dem Rückzug des Förderantargs ist „Beach and Ice 57“ oder reines Eisvergnügen im Winter ad acta gelegt.

Stadt zieht Antrag für "Beach and Ice" zurück
Aus für Eis in Netphen

ihm Netphen. Am Ende gab es keine knappe, sondern eine satte Mehrheit im Rat: Mit 20 gegen elf Stimmen bei vier Enthaltungen beschloss der Rat am Donnerstag, den Förderantrag für die Sanierung der Eishalle in Netphen zurückzuziehen. 3 Millionen Euro hätten im besten Fall gewunken, aber 110.000 Euro jährlicher Zuschussbedarf für den Winterbetrieb und 36.000 Euro obendrauf für Beachfeeling im Sommer seien „haushaltsverträglich nicht darstellbar“. Geheime AbstimmungWer im Rat wie abstimmte, blieb...

  • Netphen
  • 11.12.20
Lokales
Der Betrieb der Eishalle neben dem Freizeitpark in Netphen hängt von einer höhen Förderung ab.

Letzte Chance für Eishalle
Eissport in Netphen hängt von Förderung ab

sos Netphen. Die zwei jetzt von der Verwaltung ausgearbeiteten Anträge sind wohl die letzte Hoffnung, an die sich die Netphener Eissportfreunde klammern können: Wenn die Stadt im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Investitionspakt soziale Integration im Quartier“ keinen 90-prozentigen Zuschuss erhält, wird die Eishalle im Juli 2020 abgerissen – es sei denn, es tut sich doch noch eine andere Förderung mit einem städtischen Eigenanteil von nur 10 Prozent auf. Bei zwei Enthaltungen beschloss der...

  • Netphen
  • 30.09.19
Lokales
Das Membrandach über der Eisfläche muss dringend ausgetauscht werden. Die Stadt ist auf der Suche nach einer Förderung, um die Eishalle überhaupt erhalten zu können.

Eishalle in Netphen
Negatives Ergebnis ist sicher

sos Netphen. So froh er über den Förderantrag auch sei: „Wir sind nicht überzeugt, dass wir die Halle über Jahre halten können“, eröffnete Christdemokrat Wolfgang Decker die Diskussion um die Eishalle am Freizeitpark in Netphen. Bevor die CDU eine Entscheidung treffen könne, solle die Verwaltung zunächst eine Wirtschaftlichkeitsrechnung vorlegen. Offene oder geschlossene HalleIn der Vorlage zur jüngsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses hatte die Verwaltung zwei Hallenversionen...

  • Netphen
  • 17.09.19
LokalesSZ
Egal welche Lösung es am Ende wird: Das Membrandach muss ausgetauscht werden.
2 Bilder

Eishalle Netphen
Offene Halle am Freizeitpark wieder Thema

sz/sos Netphen. Ganz aufgegeben hat die Stadt Netphen den Eissport noch nicht. Nachdem es für die multifunktionale Freizeit- und Erlebnishalle im vergangenen Jahr kein Geld über den „Investitionspakt soziale Integration im Quartier NRW“ gab, schlägt die Verwaltung vor, es für das kommende Jahr erneut zu versuchen. Nachdem der Rat die Möglichkeit einer 70-prozentigen Förderung im Juli abgelehnt hatte, weil der Eigenanteil dann zu hoch sei, hatte er die Verwaltung beauftragt, nach einer...

  • Netphen
  • 13.09.19
Lokales
Falls bis zum 1. Juli kein passender Fördertopf gefunden wird, wird die Eishalle abgerissen.

Zeit bis 1. Juli
Schonfrist für die Eishalle

sos Netphen. Er könne die Entscheidung, noch bis Juli 2020 nach einer 90-prozentigen Förderung für die Eishalle zu suchen und dann den Abriss in die Wege zu leiten, absolut nachvollziehen, erklärte Ekkard Büdenbender (Linke) in der Netphener Ratssitzung AM Donnerstag. Nur leider verstünden die meisten Menschen, mit denen er gesprochen habe, diesen Schritt überhaupt nicht. Deswegen schlug er einen Bürgerentscheid vor. Dann wisse man, ob den Leuten die Eishalle wirklich so viel wert sei, dass sie...

  • Netphen
  • 04.07.19
Lokales
Einstimmig sprach sich der Netphener Stadtentwicklungsausschuss für einen Abriss der Eishalle aus, falls bis Mitte 2020 keine passende Fördermöglichkeit aufgetan werden kann.

Abriss steht vermutlich 2020 bevor
Traum vom Eis (fast) aufgegeben

sos Netphen. Immer wieder fielen am Montag Wörter wie „Traum“ als es um die Frage nach der Zukunft der Eishalle in Netphen ging. „Wenn jemand glaubt, für einen Neubau gebe es noch Geld, dann ist er wohl ein Träumer“, stellte Alexandra Wunderlich (CDU) gleich zu Beginn fest - und die restlichen Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses teilten ihren Eindruck. Erneut beschäftigte sich das Gremium damit, ob die Umsetzung einer Multifunktionshalle noch machbar ist oder ob ein Abriss der einzig...

  • Netphen
  • 24.06.19
Lokales
Wird die Eissporthalle in Netphen abgerissen? Die Stadtverwaltung bringt diese Variante als neue Möglichkeit ins Spiel.

Eissporthalle Netphen
Abriss statt Umwandlung?

sz Netphen. Die Eishalle in eine Multifunktionshalle umwandeln – das war bislang das erklärte Ziel in Netphen. Von diesem Vorhaben rückt die Stadtverwaltung nun ab: Nachdem man die Gesamtproblematik „überdacht und neu bewertet“ habe, müsse darüber nachgedacht werden, zusätzlich andere Schwerpunkte zu setzen. Die Rede ist von einer „städtischen Gesamtverantwortung für alle Bereiche des täglichen Lebens“, in nächster Zeit stünden Investitionen in Schulen, etwa die Erweiterung von Gymnasium und...

  • Netphen
  • 18.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.