Elben

Beiträge zum Thema Elben

Lokales
Natürlich gab es auch für die Jüngsten ein sportliches Angebot. So musste eine 30 Meter lange Strecke von Jungen und Mädchen bis neun Jahren im Bereich „Schnelligkeit“ zurücklegt werden.
2 Bilder

Großer Spendentag für Flutopfer
„Sportabzeichen-Tag” ein voller Erfolg

adz Wenden. Mit einer so großen Resonanz hatten die Verantwortlichen am vergangenen Samstag bei dem „Sportabzeichen-Tag” für die Flutopfer in Dernau nicht gerechnet. Zahlreiche Kinder und Jugendliche hatten sich auf dem Sportplatz der Gesamtschule Wenden versammelt, um das Deutsche Sportabzeichen (DSA) abzulegen. Vor allem die Nachwuchssportler der Sportgemeinschaft (SG) Wenden waren stark vertreten. Auch einige Erwachsene stellten sich der Herausforderung „Sportabzeichen”. Unter den wachsamen...

  • Wenden
  • 13.09.21
LokalesSZ
Die Glasfaser-Technik ermöglicht eine erheblich höhere Bandbreite als die häufig zur Datenübertragung genutzte Kupferleitung. Mehr als 2800 Haushalte in der Gemeinde Wenden haben einen Antrag gestellt, diese Technik künftig nutzen zu können.

Gemeinde Wenden: Nachfrage verlängert
Glasfaser für acht Orte

hobö Wenden. Acht Ortsteile in der Gemeinde Wenden erhalten den Glasfaserausbau. Das versichert Projektleiter René Fuchs von der Deutsche Glasfaser GmbH am Mittwoch auf Anfrage der Siegener Zeitung. Im Umkehrschluss heißt dies aber auch, dass die Haushalte in fünf Dörfern vorerst keinen direkten Anschluss an das leistungsstarke Glasfasernetz bekommen. Doch die Deutsche Glasfaser hält erneut ein Hintertürchen offen, denn die Nachfragebündelung, die bereits vom 17. Juli bis zum 4. September...

  • Wenden
  • 09.09.21
LokalesSZ
Ein Tag, der Erinnerung bleibt. Das Foto zeigt Walter Reichling, Peter Niklas und Hubertus Sieler (hintere Reihe v. l.) mit Familien aus Dernau, die erste Spenden der Aktion „Elben unterstützt Dernau“ entgegennehmen.
2 Bilder

Tief ergreifender Besuch im Ahrtal
"Unglaubliche Dankbarkeit gespürt“

yve  Elben/Dernau. Es ist Freitagmittag. Peter Niklas, Ortsvorsteher von Elben und Scheiderwald sowie Vorsitzender des örtlichen Vereins für Dorfgemeinschaftsaufgaben, sitzt mit Hubertus Sieler im Auto, um an die Ahr zu fahren. Dorthin, wo die verheerende Flut ein Bild der Verwüstung hinterlassen hat. Niklas und Sieler haben drei symbolische Schecks im Auto und Geschenke der Werbegemeinschaft Wenden. Als sie sich ihrem Ziel nähern, sehen die Elbener die unfassbaren Ausmaße der Naturkatastrophe....

  • Wenden
  • 29.08.21
Lokales
Die Vertreter des Musikvereins Gerlingen, des Tambourcorps Ottfingen und der Tanzmusik „SAM“ durften sich über die Schecks der Elber Schützen freuen, die Major Stefan Clemens (2. v. r.) überreichte.

2200 Euro an Musikvereine und Tanzmusik
Schützen stärken Partner

sz Elben. Zum traditionell ersten Schützenfest der Saison im Kreis Olpe hatte sich der Elber Schützenverein eine Aktion einfallen lassen, um die langjährige und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Musikverein Gerlingen, dem Tamboucorps Ottfingen und der Tanzmusik „SAM“ weiter zu stärken. In Elben wurden Schützenfesttüten mit typischen Leckereien angeboten, die jeder Freundin und jedem Freund des Schützenvereins das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ. Die Aktion war ein voller Erfolg – und...

  • Wenden
  • 08.08.21
LokalesSZ
In wenigen Tagen sollte auf dem Schützenplatz in Elben Kindern aus Dernau ein Zeltlager ermöglicht werden. Die Veranstaltung ist nun auf das nächste Jahr verschoben worden.

Dernauer Familien wollen zusammenbleiben
Kinder zelten erst im nächsten Jahr

yve Elben. „Es war alles in trockenen Tüchern“, sagt Peter Niklas im Telefongespräch mit der Siegener Zeitung. Der Ortsvorsteher von Elben und Scheiderwald sowie Vorsitzende des Vereins für Dorfgemeinschaftsaufgaben spricht über das geplante Zeltlager auf dem Schützenplatz in Elben für Kinder aus Dernau. Die Unterstützungaktion findet jedoch nicht mehr in diesem Jahr statt. „Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben“, so Niklas.„Der Zusammenhalt ist jetzt enorm wichtig“ Im von der verheerenden...

  • Wenden
  • 06.08.21
Lokales
Hubertus Sieler ist der Initiator der Aktion „Elben unterstützt Dernau“. Er steht hier auf dem oberen Bereich des Schützenplatzes in Elben. Auf dem gesamten Areal soll ein Zeltlager für 100 Personen aus Dernau auf den Weg gebracht werden soll. Die Örtlichkeit ist geradezu ideal, derzeit verbringen Jugendgruppen aus Osnabrück dort ihre Ferien.
2 Bilder

40 000 Euro für Dernau in einer Woche auf dem Spendenkonto
Verbundenheit bewirkt Großes

yve Elben. „Wir möchten etwas zurückgeben.“ Hubertus Sieler ist fest in Elben verwurzelt, er ist ein Vereinsmensch. Dernau kennt er gut. „Alle Vereine aus dem Dorf waren schon dort.“ Sieler denkt an Picknicke in den Weinbergen, an die Geselligkeit im Ahrtal. Die Dorfgemeinschaft Elben hat einen ganz besonderen Bezug zum einst beschaulichen Dernau. Daran erinnert heute nichts mehr. Während der Flut werden Menschen in den Tod gerissen, Häuser davongespült – weite Teile im Kreis Ahrweiler gleichen...

  • Wenden
  • 29.07.21
Sport
Der Alcher Patrick Helmes kehrte mit seinem neuen Verein Alemannia Aachen in die Region zurück.
66 Bilder

FSV Gerlingen - Alemannia Aachen (große Foto-Galerie)
500 Zuschauer sehen Helmes-Rückkehr in die Region

ubau Elben. Stattliche Kulisse, gepflegter Naturrasenplatz, sommerliches Wetter: Der Rahmen für das Fußball-Testspiel zwischen dem Westfalenligisten FSV Gerlingen und dem von Ex-Nationalspieler Patrick Helmes trainierten Regionalligisten Alemannia Aachen auf dem Sportplatz in Elben hätte kaum besser sein können. Rund 500 Zuschauer verfolgten Samstagnachmittag die Rückkehr des früheren Bundesliga-Profis in die Region und sahen einen Kantersieg der Kaiserstädter. Am Ende der einseitigen Partie...

  • Wenden
  • 17.07.21
LokalesSZ
Peter Niklas (l.) ist glücklich über die gelungene Jungfernfahrt des „Elbmobils“. „Arche Noah“-Leiterin Anna Jahn (2. v. l.) möchte den Wagen zweimal jährlich leihen.
3 Bilder

"Elbmobil" auf erster Reise
Begeisterte Forscher in der "Arche Noah"

yve Hünsborn. „Das war richtig eklig“, schüttelt sich Maximilian. „Gar nicht, das hat doch nur gekitzelt“, findet Pia. Die beiden Kinder stehen mit Hannah vor einem großen Regenwurmbeobachtungsglas. Aufgeregt erklären die kleinen Forscher aus der „Bärenhöhle“, was sie im „Elbmobil“ Spannendes erlebt haben. In dem hölzernen Unikat-„Bauwagen“ kennen sie sich schon aus, öffnen die Stauräume und holen Kisten mit Utensilien rund um die Naturwissenschaften hervor. Draußen steht Peter Niklas, der...

  • Wenden
  • 24.06.21
Lokales
Schützenkönig Ralf Butzkamm (l.) und Stefan Clemens (r.), Vorsitzender des St.-Helena-Schützenvereins Elben, präsentieren hier eine der 500 Schützenfesttüten. Mit dem Erlös der Aktion sollen der Musikverein Gerlingen, das Tambourcorps Ottfingen und die Tanzmusik „SAM“ unterstützt werden.

500 Tüten werden verkauft
St.-Helena-Schützen Elben unterstützen die Festpartner

sz Elben. Die Schützenfestsaison im Kreis Olpe wird traditionell mit dem Elber Schützenfest am ersten Maiwochenende eingeläutet. In diesem Jahr müssen die Elber zum zweiten Mal in Folge auf das beliebte Hochfest verzichten. Das schmerzt die Verantwortlichen und Freunde des St.-Helena-Schützenvereins. Untätig will man aber nicht bleiben. Das Feiern der Schützenfeste hat im Kreis Olpe eine sehr lange Tradition. Im Jahr 2019 durften die Elber das 100-jährige Bestehen ihres Schützenvereins an drei...

  • Wenden
  • 11.04.21
LokalesSZ
Hier geht der Traum vom Eigenheim zurzeit in Erfüllung. Solch einen Anblick wünschen sich mehr als 300 Bewerber auf ein Baugrundstück, die bei der Gemeinde Wenden derzeit registriert sind.
2 Bilder

„Junge Leute wollen jetzt bauen, nicht in fünf Jahren“
Gemeinderat drückt bei Baulandentwicklung aufs Tempo

hobö Wenden. „Die vielgelobten Heider Bürger stehen perspektivlos da“ titelte die Siegener Zeitung in ihrer Ausgabe vom 4. März. In dem Bericht ging es darum, wie sich die Wendener Gemeindeverwaltung den Zeitplan für die Baulandentwicklung in den kleineren Orten der Kommune vorstellt. Hiermit will sich der Gemeinderat aber nicht zufriedengeben – besser gesagt die CDU und UWG, die gemeinsam Zusatzanträge der Christdemokraten (bei Enthaltung von SPD und Grünen sowie einer Gegenstimme)...

  • Wenden
  • 20.03.21
Lokales
Die Grafik der Gemeinde Wenden verdeutlicht die vorgesehene zeitliche Abfolge der Plan- und Erschließungsmaßnahmen.

Grundstücke in anvisiertem Areal werden nicht verkauft
Vielgelobte Heider stehen perspektivlos da

hobö Wenden. Mit glanzvollen Auftritten hat die Dorfgemeinschaft Heid beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ herausragende Erfolge bis hin auf Bundesebene erzielt. Immer wieder wird auch aus dem Wendener Rathaus heraus das bemerkenswerte Engagement als einzigartig gelobt. Doch hinsichtlich neuer Bauplätze und dem Wunsch vieler junger Menschen, in ihrem Heimatort ein Eigenheim errichten zu dürfen, scheinen die Heider vorerst leer auszugehen. Das jedenfalls geht aus der „Planungsoffensive“...

  • Wenden
  • 04.03.21
LokalesSZ
Im Baugebiet „Obstwiese“ in Wenden sind die ersten Häuser bereits bewohnt, andere befinden sich noch in der Bauphase. Das erste der vier Mehrfamilienhäuser entlang der Bergstraße soll laut Gemeinde Wenden im Frühjahr angegangen werden.
3 Bilder

Nachfrage in der Gemeinde ungebrochen
200 neue Bauplätze für Wenden

hobö Wenden. Sie sind längst keine Schnäppchen mehr, die Baugrundstücke in der Gemeinde Wenden. Und dennoch gehen sie weg wie die vielzitierten warmen Semmeln. Bekam man vor rund 20 Jahren ein Quadratmeter Bauland im Zentralort Wenden (mitsamt der Kosten für den Straßen- und Kanalbau) für rund 76 Euro von der Gemeinde, kostet der Grund und Boden nunmehr 124 Euro. Das entspricht einer Steigerung in knapp zwei Jahrzehnten von ca. 63 Prozent. Grundstücke aus privatem Besitz wechseln zumeist für...

  • Wenden
  • 04.03.21
LokalesSZ
Das Biotop in Elben soll Sitzmöglichkeiten erhalten, um unter anderem in „Freiluftklassen“ Lerngruppen für
Schulen und Kindergärten zu ermöglichen (Archivbild).

Wendener Gemeinderat beschließt mehrere Anträge
Biotop in Elben wird aufgehübscht

hobö Wenden.  Der zu diesem Zeitpunkt unerwartete, gemeinsame Antrag von SPD, UWG und Grünen, ein neues Schwimmbad in Wenden zu bauen, hat die Beratungen über den Haushaltsplan 2021 der Gemeinde Wenden überlagert – zumal diese drei Fraktionen mit ihrer neugewonnenen Mehrheit den Ratsbeschluss für den Hallenbadbau an der Gesamtschule in Wenden herbeiführten (die SZ berichtete mehrfach). Gleichwohl gab es zum Finanzplan der Kommune weitere Anträge, die lohnen, sie sich näher anzuschauen....

  • Wenden
  • 24.02.21
LokalesSZ
Die Eheleute Sabrina und Peter Niklas, Bürgermeister Bernd Clemens, Pfarrer Martin Eckey und Pfarrer Michael Kleineidam (v. l.) freuten sich über die Einsegnung des neuen „Elbmobils“.

Bauwagen in Elben vielseitig einsetzbar
"Elbmobil" gesegnet

baka Elben. Das idyllische Dorf in der Gemeinde Wenden ist schon ein wirklich besonderer Ort, denn wieder einmal haben die rund 500 Einwohner ihren starken Dorfgemeinschaftssinn mit dem neuen „Elbmobil“ eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Trotz des widrigen Schauerwetters hatten sich rund 40 Besucherinnen und Besucher am Samstagnachmittag bei dem neuen Basisstandort des „Elbmobils“ neben der Holzhütte des Wasserbeschaffungsverbandes (WBV) eingefunden. Das "Elbmobil" ist da "Elbmobil" für viele...

  • Wenden
  • 04.10.20
LokalesSZ
Das „Elbmobil“ ist in Elben angekommen. Hier präsentiert Peter Niklas, Ortsvorsteher von Elben und Scheiderwald, den multifunktionalen „Bauwagen“ der Klimaschutzbeauftragten der Gemeinde Wenden, Katrin Schröder.

Bauwagen für Forscher und Entwickler in Elben
Das "Elbmobil" ist da

yve Elben. „Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.“ Das sagte einst Mark Twain und vor eineinhalb Jahren Peter Niklas. Wer den Ortsvorsteher von Elben und Scheiderwald und 1. Vorsitzenden des Vereins für Dorfgemeinschaftsaufgaben (VfD) kennt, würde ihn als solchen nicht bezeichnen. Das "Elbmobil" hat sein Ziel erreichtVielmehr lassen sich die Ortsbewohner gerne von seinen Einfällen überraschen – und sie wissen, was der Peter anpackt, das...

  • Wenden
  • 11.09.20
LokalesSZ
Sabrina Niklas betreut maßgeblich die Jeans-Sammel-Aktion. Jeden Samstag ist die
Annahmestelle in Elben geöffnet. Alternativ können die Denim-Bekleidungsstücke auch im Wendener Rathaus abgegeben werden.

Recycling statt Mülltonne
Alte Jeans sammeln

yve Elben/Wenden. Es ist ein häufig zitiertes „Problem“: Der Schrank quillt vor lauter Klamotten über, dennoch hat man nichts zum Anziehen. Oder nicht das Richtige. Etwas Neues muss her – Pullover, Shirts, Kleider und Jeans – teils aus der Vorvorsaison – sind einfach nicht mehr „in“. Einige misten aus, andere verstauen die Lieblingsjeans von gestern in die hinterste Ecke. Vielleicht wird sie ja wieder modern. Aber nur selten wird das Denim-Stück wieder hervorgekramt. Der Verein für...

  • Wenden
  • 11.09.20
LokalesSZ
Das Biotop in Elben ist sanierungsbedürftig. Ein Biologe war vor Ort und erstellt derzeit genaue Analysen. Dann wird auch entschieden, welche Tierarten angesiedelt werden.  Fotos: yve
7 Bilder

Ruheoase soll auf ehemaligem Bolzplatz in Elben entstehen / Benachbartes Biotop wird renaturiert
Im Einklang mit der Natur

yve ■ Es tut sich was in Elben. Eher gesagt, es tut sich mal wieder was in Elben. Der Verein für Dorfgemeinschaftsaufgaben um Ortsvorsteher Peter Niklas tritt kräftig in die Pedale, um an Förderzuschüsse zu gelangen. Mit Erfolg. Zunächst entstand als LEADER-Projekt im Ort der Multifunktionsplatz, verwirktlicht durch engagierten Einsatz freiwilliger Helfer. Nicht lange danach „flatterte“ bei Ortsvorsteher Peter Niklas die Zusage für die Förderung des „ELB-Mobils“ in Haus. Dabei handelt es sich...

  • Wenden
  • 03.06.20
Lokales
Preisübergabe unter freiem Himmel: Im Beisein von Katrin Schröder, Klimaschutzbeauftragte der Gemeinde Wenden, Achim Loos, „innogy“-Kommunalbetreuer, Bürgermeister Bernd Clemens, Vorschlaggeber Thorsten Scheen, Sabrina Niklas, die für den Verein für Dorfgemeinschaftsaufgaben den Preis entgegennahm, Preisträger Alexander Fischer, Vorschlaggeberin Marina Bünting und Markus Scherer, Vorsitzender des Umweltausschusses der Gemeinde Wenden (v. l.).  Foto: yve

Einsatz für Tierwelt beschert Alexander Fischer „innogy“-Preis / Verein für Dorfgemeinschaftsaufgaben Elben/Scheiderwald auf Platz 2
Klimaschutz wieder mehr in den Fokus rücken

yve ■ Nicht im Rathaus in Wenden, sondern „outdoor“ vor dem Veraltungsgebäude wurde am Dienstagabend der „innogy-Klimaschutzpreis 2019“ vergeben. Mit Verzögerung also, doch infolge der Corona-Pandemie konnte unter anderem auch die Jury nicht tagen und beraten. Umso mehr freuten sich die Verantwortlichen, Urkunden und Preisgelder für außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement zu vergeben – eine der wichtigsten Säulen des Umweltschutzes. Der Energiekonzern „innogy“ und Partnerkommunen führen den...

  • Wenden
  • 28.05.20
Lokales
Als sie 2019 im 100. Jahr des Schützenvereins Elben ihre Regentschaft antraten, war vom neuen Corona-Virus noch keine Rede. Nun wird ihre Rgenschaft bis 2021 dauern (v. l): Schützenkönigin Katharina Butzkamm, Schützenkönig Ralf Butzkamm, Schützenkaiserin Britta Klopries sowie Schützenkaiser Thomas Klopries. SZ-Archivfoto: adz

Erstes Schützenfest abgesagt

sz ■ Aufgrund der Corona-Krise hat der geschäftsführende Vorstand des St.-Helena-Schützenvereins Elben am Mittwoch in einer Videokonferenz einvernehmlich beschlossen, das Schützenfest in Elben, das am 2. und 3. Mai eigentlich den Reigen der Schützenfeste im Kreis Olpe eröffnen sollte, abzusagen. In einem Informationsschreiben an die Vereinsmitglieder heißt es: „Das jährliche Schützenfest ist ein Höhepunkt im gesellschaftlichen Leben in unserem Dorf Elben, jedoch steht für uns die Gesundheit...

  • Wenden
  • 13.04.20
LokalesSZ
Das aktuelle Vorstandsteam des Vereins für Dorfgemeinschaftsaufgaben Elben/Scheiderwald (v. l.): Beisitzer Fabian Knott, Schriftführer Udo Martini, Vorsitzender Peter Niklas und 2. Vorsitzender Udo Clemens.  Foto: yve
2 Bilder

Kein Weiterkommen in puncto Verkehrsberuhigung / "Kreis soll tätig werden"
„Das empfinde ich als zynisch“

yve ■ Dass der Verein für Dorfgemeinschaftsaufgaben Elben/Scheiderwald äußerst aktiv ist, belegte einmal mehr der Jahresbericht von Schriftführer Udo Martini, den er bei der Generalversammlung am Mittwochabend im Pfarrheim in Elben vortrug. Die Maßnahmen, die in den beiden Orten – insbesondere in Elben – für ein intaktes und lebendiges Dorfleben durchgeführt werden, sind vorbildlich. Ob regelmäßige Angebote wie Familiengottesdienste, „Frühschicht“ in der Kirche und gesellige Runden im...

  • Wenden
  • 24.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.