Elkenroth

Beiträge zum Thema Elkenroth

Lokales
Im Hochbehälter selbst haben Wassermeister Burkhard Müller und seine Mannschaft jetzt das deutlich kleinere Provisorium eingebaut. Für das Erdreich werden Kunststoffrohre benötigt.
2 Bilder

Ein Rohrbruch und kein Ersatz
Malheur am Hochbehälter Elkenroth

dach/rai Elkenroth. Wo Wasser fließt, da gehen Rohre kaputt – könnte man analog zum Sprichwort mit den Spänen und dem Hobeln meinen. Dass Trinkwasserleitungen schon mal lecken, ist absolut nicht außergewöhnlich. Mal ist die Suche nach dem „Loch“ einfach, mal ist sie diffizil. Am Ende aber wird die Leitung repariert und alles wieder gut. Rohrfreilegung bis tief in die NachtDas gilt aktuell für einen Fall in Elkenroth aber nicht. Dort ist am Abgang des Hochbehälters ein Rohr kaputt. Eines mit...

  • Altenkirchen
  • 01.06.21
  • 149× gelesen
Lokales
 Die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain bittet um Rücksichtnahme.

Eingeschränkte Wasserversorgung
Rohrbruch am Hochbehälter Elkenroth

sz Elkenroth. Aufgrund eines Rohrbruchs am Hochbehälter Elkenroth-Nauroth am 21. Mai ist die Wasserversorgung der Ortsgemeinde Elkenroth zurzeit nur eingeschränkt möglich. Die beschädigte Rohrleitung konnte aufgrund von Lieferengpässen bei Rohrmaterial und Dichtschellen noch nicht dauerhaft repariert werden. Die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain bittet die Bevölkerung daher, von größeren Wasserentnahmen wie z. B. der Befüllung von privaten Pools oder für die Gartenbewässerungen usw....

  • Betzdorf
  • 31.05.21
  • 98× gelesen
Lokales
Peter Weisenfeld (l.) und Hans-Jürgen Lichte bergen die Reuse.
3 Bilder

In ehemaliger Klebsandgrube wird Molch-Population erfasst
Ein Paradies für seltene Tiere

gum Elkenroth. Es kreucht und fleucht in der ehemaligen Klebsandgrube „Wilhelm“ nördlich der Landesstraße 286 zwischen Elkenrother Weiher und Sportplatz Weitefeld. Seltene Molche sind hier zu finden – ein Grund dafür, dass Hans-Jürgen Lichte vom BUND und Peter Weisenfeld, der als Biotopbetreuer für den gesamten Kreis Altenkirchen seit 30 Jahren agiert, zum Pressegespräch am Donnerstagmorgen geladen haben. Fast ist es so, als wollten zumindest die Vögel selbst aufmerksam machen, ein Grünspecht...

  • Gebhardshain
  • 21.05.21
  • 41× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Dr. Andreas Göbel.

KOMMENTAR
Wem gehört der Wald?

Wer mal in England oder Wales gewesen ist, der weiß unser Bundeswaldgesetz zu schätzen. Wälder und Wiesen dürfen dort nur betreten werden, wenn entweder ein öffentliches Wegerecht besteht, oder das jeweilige Gelände als „Access Land“ explizit ausgewiesen ist. Der Spaziergang endet dort meistens am Stacheldraht. Bei uns erlaubt das Gesetz sowohl das Reiten als auch das Radfahren und Spazieren in den Wäldern, Näheres regeln die Landesgesetze. Es geht aber vergleichsweise liberal zu in den...

  • Siegen
  • 09.04.21
  • 1.060× gelesen
Lokales
Diese Sportkameraden gingen am 9. März 1952 für den SV „Hildburg“ auf Torejagd.
2 Bilder

100 Jahre SV Hildburg
Erster Fußball sah aus wie eine Birne

dach Elkenroth.  „Ein Teil der Geschichte unseren schönes Heimatortes“: So nennt Günter Hüsch im Vorwort das, was er über insgesamt drei Jahre hinweg zusammengetragen hat, nämlich die Historie des Sportvereins „Hildburg“ Elkenroth. Das Ergebnis ist jetzt in Buchform erschienen, auf 101 Seiten. Es hätte eigentlich eine Festschrift werden sollen, die das Jubiläumsjahr 2020 begleitet, samt Sportwoche, Spiel einer Traditionself und Festkommers. Daraus wurde bekanntlich nichts. Also wählte Hüsch nun...

  • Gebhardshain
  • 27.03.21
  • 50× gelesen
LokalesSZ
„Heistern II“ heißt der Entwurf des Bebauungsplans, den der Rat am Mittwochabend auf die Reise geschickt hat.
2 Bilder

Gemeinderat bringt Neubaugebiet auf den Weg
37 Bauplätze für Elkenroth

dach Elkenroth. Topfeben, entsprechend viel Sonne: Mit diesem Pfund kann die Ortsgemeinde Elkenroth beim geplanten Neubaugebiet „Heistern II“ wuchern. Am Mittwochabend hat der Gemeinderat einen entsprechenden Bebauungsplan auf den Weg gebracht. Diesen Entwurf stellte Diplom-Ingenieurin Annette Weber vor. Die wichtigste Botschaft: Es sollen insgesamt 37 Bauplätze entstehen, und zwar in der Verlängerung der Häuser, die an der Hachenburger Straße in Richtung Rosenheim stehen. Der kleinste ist 615,...

  • Betzdorf
  • 24.03.21
  • 168× gelesen
Lokales
Gegen den Fahrer wurde ein Verfahren eingeleitet.

Polizei landet Treffer
29-Jähriger fährt unter Drogeneinfluss

sz Elkenroth. Einen Treffer landete die Besetzung eines Streifenwagens am Samstag bei einer Verkehrskontrolle im Ortsbereich von Elkenroth. Gegen 15.30 Uhr stoppten die Beamten einen Opel Vectra. Der 29-jährige Fahrer stand dabei deutlich merkbar unter dem Einfluss berauschender Mittel. Ein Drogenvortest bestätigte den Verdacht, sodass eine Blutentnahme durchgeführt und entsprechende Verfahren eingeleitet wurden.

  • Betzdorf
  • 22.02.21
  • 102× gelesen
Lokales
Der Jungmännerverein hat gute Laune im
Gepäck – die Elkenrother freut’s!
2 Bilder

Mit dem Apfelpflücker von Tür zu Tür
JVE verteilt in Elkenroth Karnevalstüten

rai Elkenroth. Den Apfelpflücker hält Anna-Lisa Kaiser ausgestreckt in Richtung Haustür. Frank Schmitt nimmt ihr die gefüllte Tüte ab. Ein weiterer Haushalt ist für Karneval in den eigenen vier Wänden in Zeiten von Corona ausgestattet. „Wir wären gleich beim Nachtzug“, so Schmitt, nachdem der Jungmännerverein Elkenroth (JVE) geklingelt hatte. „Uns blutet auch das Herz“, kommentiert JVE-Vizesitzungspräsident Sebastian Hahmann: „Schade, dass wir das so machen müssen.“ Ein „Elgert Helau“, dann...

  • Gebhardshain
  • 13.02.21
  • 136× gelesen
LokalesSZ
Elkenroth plant die Ausweisung eines weiteren Wohngebietes: Der Ortsgemeinderat hat ein besonderes Vorkaufsrecht für das städtebauliche Maßnahmengebiet „Heistern II“ verabschiedet.

Ausbau der K113 in Elkenroth
Kosten für Gehwege niedriger als geschätzt

rai Elkenroth. „Das war eine der schnellsten Sitzungen, die ich erlebt habe“, schmunzelte Ortsbürgermeister Peter Schwan. Gerade hatte er den öffentlichen Teil der Sitzung des Rates geschlossen – 20 Minuten nach der Eröffnung. Ein Punkt war die Auftragsvergabe für die Gehwege im Zuge des Ausbaus der K 113. Wie bereits berichtet, wird der Landkreis die Naurother Straße im innerörtlichen Bereich auf einer Länge von 360 Metern ausbauen. Bei der Gemeinschaftsmaßnahme ist die Ortsgemeinde bei den...

  • Betzdorf
  • 30.10.20
  • 230× gelesen
Lokales
Ein 370 Meter langes Stück der Kreisstraße 113 in Elkenroth wird bald ertüchtigt.

Neue Bürgersteige und Leitungen
K113 in Elkenroth wird ertüchtigt

goeb Elkenroth. Sie verbindet die Orte Elkenroth und Nauroth miteinander und befindet sich in sehr dürftigem Zustand: Die Rede ist von der Kreisstraße 113, einer der vielen Kreisstraßen, die sich in der Hand des Landkreises Altenkirchen befinden. Der Kreisausschuss ebnete jetzt den Weg für den Ausbau eines ca. 370 Meter langen Stückes in Elkenroth, das bei der letzten Bewertung eine „5“ bekommen hatte. Saniert werden auch die Bürgersteige auf beiden Seiten, verlegt wird ferner für Wasser und...

  • Betzdorf
  • 29.10.20
  • 340× gelesen
LokalesSZ
Acht Elemente für den neuen Durchlass des Elbbaches haben bereits ihren Platz erhalten. Das neunte Elemente schwebt gerade per Luftfracht am Haken des mobile 350-Tonnen-Kran ein.

Ausbau der L287 in Elkenroth
32 Tonnen per Luftfracht angeliefert

rai Elkenroth. Der Elbbach hat ein neues, großes Korsett bekommen: Am Haken eines mobilen 350-Tonnen-Krans kamen tonnenschwere Betonelemente in die große Baugrube, die mitten in der L287 klafft. „Das schwerste Element wiegt 32 Tonnen“, berichtete Schachtmeister Thomas Fuchs von der Firma Gebrüder Schmidt in Freusburg. Ein Schwertransport rollte mit einem weiteren Koloss aus Beton heran. Auch dieses Bauteil kam an den Haken und wurde an Ort und Stelle gehoben: Im Zuge des Ausbaus der L 287 wird...

  • Betzdorf
  • 21.09.20
  • 242× gelesen
LokalesSZ
Ein barrierefreier Zugang zum Friedhof könnte in diesem Bereich mit einem Behindertenparkplatz und einem Zuweg mit geringen Mitteln umgesetzt werden.

Elkenroth
Barrierefreier Zugang zum Friedhof realisierbar

rai Elkenroth. Ein barrierefreier Zugang zum Friedhof ist mit geringen Mitteln realisierbar: Die Variante inklusive eines Behindertenparkplatzes und einer Zuweg wurde nun im Ortsgemeinderat vorgestellt. Bei der Sitzung im Juni hatte die FWG-Fraktion den Antrag gestellt, dass die Verwaltung prüft, welche Möglichkeiten für eine Realisierung bestehen. Der Entwurf des Bauamtes der Verbandsgemeinde sieht eine Lösung auf der Seite der ehemaligen Bahntrasse der Westerwald-Bahn bzw. des Landkreises...

  • Betzdorf
  • 18.09.20
  • 109× gelesen
LokalesSZ
An der K113, der Naurother Straße, sollen auch die Gehwege ausgebaut werden. Der Ortsgemeinderat beschloss am Mittwochabend die Maßnahme einstimmig.

K113 in Elkenroth
Gehweg wird ausgebaut

rai Elkenroth. Die K113 wird innerörtlich vom Landkreis ausgebaut – und damit auch die Gehwege. Der Ortsgemeinderat hat am Mittwochabend das Ausbauprogramm einstimmig beschlossen. Im Zuge der Maßnahme werden die beidseitigen Gehwege von der Einmündung Marienberger Straße (L287) und der Naurother Straße (K113) bis zu den Einmündungen der Nebenstraßen Rosen- und Amselweg ausgebaut. Bei dem Bestandsausbau wird die Breite von anderthalb Metern beibehalten. Es wird graues Betonsteinpflaster verlegt....

  • Betzdorf
  • 18.09.20
  • 265× gelesen
LokalesSZ
Es ist unser wichtigstes Lebensmittel: Trinkwasser.

Verbraucher im Gebhardshainer Land zur Sparsamkeit angehalten
Trinkwasser: noch läuft's

damo Gebhardshain/Brachbach/Mudersbach. Was gestern noch ein Rasen war, ist heute eine braune Brache, im AK-Land ist beinahe flächendeckend die zweithöchste Waldbrand-Warnstufe erreicht, und der Pegelstand in Niederschelden liegt bei 47 Zentimetern – im Mittel ist die Sieg hier 90 Zentimeter hoch. Die Hitze und die Trockenheit machen sich allmählich deutlich bemerkbar, und das bekommen auch die ersten Wasserversorger zu spüren. Jetzt ist die erste E-Mail zum Thema in der AK-Redaktion...

  • Betzdorf
  • 07.08.20
  • 301× gelesen
Lokales
Manche Dinge sind einfach unverzichtbar – in Elkenroth gehört die Kirmes auf diese Liste. Also wurde im Jahr der Corona-Pandemie die Kirmes daheim gefeiert, und die nötigen Utensilien lieferte die Kirmesjugend an die Haustüren.  Fotos: rai
2 Bilder

Kirmesjugend war fleißig
Elgert feiert „Kirmes daheim“

rai Elkenroth. Keine Kirmes! Kein Kirmesbaum! Trübsal blasen? Nicht in Elgert. Da wurde die Kirmes einfach diesmal „daheim“ gefeiert. Damit das vernünftig ging, legte sich die Kirmesjugend des Jungmännervereins ins Zeug und brachte an die Haustüren, was zu einer Kirmes in Elgert gehört. Kirmesbäume en miniature, Rosen in Rot und Weiß und 218 prallgefüllte Stoffbeutel hatte die Kirmesjugend am Freitag auf zwei Treckeranhängern an der Pfarrkirche St. Elisabeth verstaut. Dort ging es bei...

  • Gebhardshain
  • 02.08.20
  • 531× gelesen
LokalesSZ
Ortsbürgermeister Peter Schwan (r.) überreichte Heinrich Arndt seine Ehrenbürgerurkunde.
2 Bilder

Bildband "650 Jahre Elkenroth" vorgestellt
Ehrenbürger Heinrich Arndt hat nun seine Urkunde

rai Elkenroth. Der erste Ehrenbürger in der Geschichte von Elkenroth ist Heinrich Arndt. Er hat damit nicht nur selbst ein eigenes Kapitel in der Dorfgeschichte verdient, sondern vor elf Jahren bereits viele Kapitel für die von ihm erstellten Chronik geschrieben. Gestern wurde ihm die Urkunde verliehen. Eigentlich sollte das im vollen Festzelt stattfinden. In diesem Rahmen hätte auch der Bildband präsentiert werden sollen, der mit „650 Jahre Elkenroth“ überschrieben ist. Auf knapp 1000 Fotos...

  • Gebhardshain
  • 22.07.20
  • 389× gelesen
Lokales
Solche Szenen – wie hier 2019 in Herdorf – wird es in diesem Jahr nicht geben. Zwar will man im Städtchen auch auf die Straße zum Klappern, aber nur in Zweier-Teams. In anderen Dörfern rappelt man aus dem Fenster oder der Haustür.  Archivfoto: rai

Tradition wird nun mancherorts anders gehandhabt
Klappern am Fenster

dach Kreis Altenkirchen. Kleppern, klappern, rappeln, rommeln: Der Brauch an den Kartagen hat oftmals von Dorf zu Dorf unterschiedliche Bezeichnungen. Die große Gemeinsamkeit in diesem Jahr ist allerdings: Nirgendwo wird der Tradition so gefrönt, wie es sonst üblich ist. Auch hier greift das Coronavirus tief in die gesellschaftlichen Gepflogenheiten ein. Doch während die Osterfeiern in den Kirchen in diesem Jahr ausfallen müssen, gibt es beim Klappern nicht per se eine Absage. In Herdorf will...

  • Betzdorf
  • 31.03.20
  • 868× gelesen
LokalesSZ
Vor dem Supermarkt (in Betzdorf): Abstand halten ist das Gebot der Stunde.
6 Bilder

Streifzug durch den Oberkreis
Draußen vor der Tür

dach Kreis Altenkirchen Das Wetter. Viel besser hätte es an diesem Freitag nicht sein können. Normalerweise wären die Leute nach draußen geströmt, hätten die Terrassen der Cafés bevölkert oder einfach gemeinsam die Sonnenstrahlen genossen. Normal ist aber nichts mehr, das scheinen mittlerweile beinahe ausnahmslos alle begriffen zu haben. Beobachtungen eine Streifzugs. • 9.11 Uhr, Herdorf: Vor der Sonnenapotheke ist erstmal warten angesagt. Eine „Tätigkeit“, der an diesem Tage noch viele...

  • Betzdorf
  • 27.03.20
  • 2.041× gelesen
Lokales
Ohne zu übertreiben, kann man mittlerweile von einem Zuschauermagneten sprechen: Der Nachtzug mausert sich mehr und mehr zu einem der Höhepunkte der Session im AK-Land.
5 Bilder

Dritter Nachtzug in Elkenroth
Tausende Lichter

rai Elkenroth. Noch größer, noch heller: Der Nachtzug hat sich bei seiner dritten Auflage selbst übertrumpft. 450 Zugteilnehmer zogen gestern Abend mit der Dämmerung fröhlich durch Elkenroth, in mit viel Fantasie und Kreativität gestalteten Lichtkostümen. Und ebenso wie die Schar der Akteure gewachsen ist, hat sich auch das Publikum „vermehrt“. Zudem setzt manch Zuschauer nunmehr selbst Licht-Akzente. Ist Altweiber der richtige Tag, um einen Nachtzug aufzuziehen? Eine Frage, die sich der...

  • Betzdorf
  • 20.02.20
  • 6.269× gelesen
Lokales
Die Stimmung zum Abheben, die Humorrakete gezündet: Die Frauensitzung auf dem Planeten Elgert war galaktisch gut.
4 Bilder

Frauenkarneval in Elkenroth
Galaktisch gute Laune

nb Elkenroth. Antennen auf Empfang und den Countdown gestartet: Auf den jecken Planeten Elgert reisten am Mittwochnachmittag rund 200 außerirdisch gut gelaunte Frauen. Es blinkte auf den Köpfen, es leuchteten die Schuhe und flüssiger Treibstoff war genug geladen: So konnte es unbeschwert losgehen mit der Reise ins All. Der altehrwürdige Dorfkrug wurde für die Närrinnen zur extraterrestrischen Heimat, wobei natürlich auch Marienkäfer und Hasen-Damen mitfeiern durften. „Heute wir in den Weltraum...

  • Gebhardshain
  • 13.02.20
  • 1.589× gelesen
Lokales
Ein 56 Jahre alter Fußgänger wurde am Freitagabend auf der L 286 von einem Kleintransporter erfasst. Er erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Symbolbild: Archiv

56-Jähriger von Kleintransporter erfasst
Fußgänger stirbt nach Unfall auf der L 286

sz Weitefeld/Elkenroth. Ein 56-jähriger Fußgänger wurde am Freitagabend zwischen Weitefeld und Elkenroth von einem Kleintransporter erfasst und starb wenig später im Krankenhaus an seinen Verletzungen. Laut Bericht der Polizeiinspektion Betzdorf hatte ein 20-Jähriger mit einem Transporter die Landesstraße 286 in Richtung Weitefeld befahren. Der 56-jährige aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain war in derselben Richtung unterwegs und zwar zunächst auf dem Fuß- und Radweg auf der linken...

  • Gebhardshain
  • 21.12.19
  • 2.659× gelesen
LokalesSZ
Wenn die Elkenrother Strick- und Kreativgruppe den Erlös aus ihrem jährlichen Basar übergibt, müssen immer mehrere symbolische Schecks her. So wie hier bei der jüngsten Übergabe im „Dorfkrug“.

6250 Euro für gute Zwecke
Rekord-Basar

nb Elkenroth. Wenn die Strick- und Kreativgruppe Elkenroth am Werk ist, dann wird nicht gekleckert, sondern geklotzt. Das ganze Jahr über schreiten die Damen und ihr „Quotenmann“ zur Tat und arbeiten dabei allein auf einen Tag hin: den Totensonntag. Denn dann findet im Bürgerhaus in Elgert der alljährliche große Basar statt. Nummer 46 war es in diesem Jahr – und es war eine Rekordausgabe. Was noch erwähnenswerter ist, wenn man die ohnehin beeindruckenden Summen kennt, die jedes Jahr beim Basar...

  • Gebhardshain
  • 19.12.19
  • 140× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.