Elkenroth

Beiträge zum Thema Elkenroth

LokalesSZ
Elkenroth plant die Ausweisung eines weiteren Wohngebietes: Der Ortsgemeinderat hat ein besonderes Vorkaufsrecht für das städtebauliche Maßnahmengebiet „Heistern II“ verabschiedet.

Ausbau der K113 in Elkenroth
Kosten für Gehwege niedriger als geschätzt

rai Elkenroth. „Das war eine der schnellsten Sitzungen, die ich erlebt habe“, schmunzelte Ortsbürgermeister Peter Schwan. Gerade hatte er den öffentlichen Teil der Sitzung des Rates geschlossen – 20 Minuten nach der Eröffnung. Ein Punkt war die Auftragsvergabe für die Gehwege im Zuge des Ausbaus der K 113. Wie bereits berichtet, wird der Landkreis die Naurother Straße im innerörtlichen Bereich auf einer Länge von 360 Metern ausbauen. Bei der Gemeinschaftsmaßnahme ist die Ortsgemeinde bei den...

  • Betzdorf
  • 30.10.20
  • 227× gelesen
Lokales
Ein 370 Meter langes Stück der Kreisstraße 113 in Elkenroth wird bald ertüchtigt.

Neue Bürgersteige und Leitungen
K113 in Elkenroth wird ertüchtigt

goeb Elkenroth. Sie verbindet die Orte Elkenroth und Nauroth miteinander und befindet sich in sehr dürftigem Zustand: Die Rede ist von der Kreisstraße 113, einer der vielen Kreisstraßen, die sich in der Hand des Landkreises Altenkirchen befinden. Der Kreisausschuss ebnete jetzt den Weg für den Ausbau eines ca. 370 Meter langen Stückes in Elkenroth, das bei der letzten Bewertung eine „5“ bekommen hatte. Saniert werden auch die Bürgersteige auf beiden Seiten, verlegt wird ferner für Wasser und...

  • Betzdorf
  • 29.10.20
  • 338× gelesen
LokalesSZ
An der K113, der Naurother Straße, sollen auch die Gehwege ausgebaut werden. Der Ortsgemeinderat beschloss am Mittwochabend die Maßnahme einstimmig.

K113 in Elkenroth
Gehweg wird ausgebaut

rai Elkenroth. Die K113 wird innerörtlich vom Landkreis ausgebaut – und damit auch die Gehwege. Der Ortsgemeinderat hat am Mittwochabend das Ausbauprogramm einstimmig beschlossen. Im Zuge der Maßnahme werden die beidseitigen Gehwege von der Einmündung Marienberger Straße (L287) und der Naurother Straße (K113) bis zu den Einmündungen der Nebenstraßen Rosen- und Amselweg ausgebaut. Bei dem Bestandsausbau wird die Breite von anderthalb Metern beibehalten. Es wird graues Betonsteinpflaster verlegt....

  • Betzdorf
  • 18.09.20
  • 265× gelesen
Lokales
Solche Szenen – wie hier 2019 in Herdorf – wird es in diesem Jahr nicht geben. Zwar will man im Städtchen auch auf die Straße zum Klappern, aber nur in Zweier-Teams. In anderen Dörfern rappelt man aus dem Fenster oder der Haustür.  Archivfoto: rai

Tradition wird nun mancherorts anders gehandhabt
Klappern am Fenster

dach Kreis Altenkirchen. Kleppern, klappern, rappeln, rommeln: Der Brauch an den Kartagen hat oftmals von Dorf zu Dorf unterschiedliche Bezeichnungen. Die große Gemeinsamkeit in diesem Jahr ist allerdings: Nirgendwo wird der Tradition so gefrönt, wie es sonst üblich ist. Auch hier greift das Coronavirus tief in die gesellschaftlichen Gepflogenheiten ein. Doch während die Osterfeiern in den Kirchen in diesem Jahr ausfallen müssen, gibt es beim Klappern nicht per se eine Absage. In Herdorf will...

  • Betzdorf
  • 31.03.20
  • 867× gelesen
LokalesSZ
Vor dem Supermarkt (in Betzdorf): Abstand halten ist das Gebot der Stunde.
6 Bilder

Streifzug durch den Oberkreis
Draußen vor der Tür

dach Kreis Altenkirchen Das Wetter. Viel besser hätte es an diesem Freitag nicht sein können. Normalerweise wären die Leute nach draußen geströmt, hätten die Terrassen der Cafés bevölkert oder einfach gemeinsam die Sonnenstrahlen genossen. Normal ist aber nichts mehr, das scheinen mittlerweile beinahe ausnahmslos alle begriffen zu haben. Beobachtungen eine Streifzugs. • 9.11 Uhr, Herdorf: Vor der Sonnenapotheke ist erstmal warten angesagt. Eine „Tätigkeit“, der an diesem Tage noch viele...

  • Betzdorf
  • 27.03.20
  • 2.039× gelesen
Lokales
Ohne zu übertreiben, kann man mittlerweile von einem Zuschauermagneten sprechen: Der Nachtzug mausert sich mehr und mehr zu einem der Höhepunkte der Session im AK-Land.
5 Bilder

Dritter Nachtzug in Elkenroth
Tausende Lichter

rai Elkenroth. Noch größer, noch heller: Der Nachtzug hat sich bei seiner dritten Auflage selbst übertrumpft. 450 Zugteilnehmer zogen gestern Abend mit der Dämmerung fröhlich durch Elkenroth, in mit viel Fantasie und Kreativität gestalteten Lichtkostümen. Und ebenso wie die Schar der Akteure gewachsen ist, hat sich auch das Publikum „vermehrt“. Zudem setzt manch Zuschauer nunmehr selbst Licht-Akzente. Ist Altweiber der richtige Tag, um einen Nachtzug aufzuziehen? Eine Frage, die sich der...

  • Betzdorf
  • 20.02.20
  • 6.268× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.