Eltern-Kind-Zentrum

Beiträge zum Thema Eltern-Kind-Zentrum

LokalesSZ
Vor genau 25 Jahren segnete Pfarrer Karl-Wolfgang Müller die Räumlichkeiten von „Aline“ und „Pusteblume“ ein – auch wenn er sich stets schwer damit tat, dass der Kindergarten keinen Namen eines Heiligen trug, weshalb er spitzzüngig stets von „St. Pusteblume“ sprach.
3 Bilder

Einsegnung vor 25 Jahren
Mutter-Kind-Haus und Kita als doppelte Erfolgsgeschichte

win Olpe. Es ist auf den Tag genau 25 Jahre her, dass der damalige Olper Pfarrer Karl-Wolfgang Müller auf dem Kimicker Berg eine doppelte Einsegnung vornahm. In den Räumlichkeiten der kurz zuvor geschlossenen Pflegevorschule der Olper Franziskanerinnen war zum einen das Mutter-Kind-Haus „Aline“, zum anderen der Kindergarten „Pusteblume“ errichtet worden. Der Kindergarten hatte seinen Betrieb schon einige Monate vorher aufgenommen, offiziell eingeweiht wurde er aber gemeinsam mit dem...

  • Stadt Olpe
  • 17.01.22
Lokales
Das St.-Martinus-Hospital sieht den Plänen des Eltern-Kind-Zentrums am Siegener Wellersberg gelassen entgegen.

Stellungnahme zum geplanten Eltern-Kind-Zentrum
Olpe setzt auf Nähe und Komfort

win Olpe. Eine Stellungnahme bezüglich der Siegener Pläne erreichte die SZ aus dem Olper St.-Martinus-Hospital. Dr. Jürgen Schwickerath, Chefarzt der Frauenklinik am St.-Martinus-Hospital: „In vielen Städten hat sich ein solches Modell durchgesetzt.“ Allerdings biete dies auch eine große Chance für Kliniken, die „eine Form der familienorientierten Geburtshilfe favorisieren und den werdenden Eltern anbieten“. Er sehe daher mit der Errichtung einer solchen großen Geburtsklinik in Siegen „keine...

  • Stadt Olpe
  • 10.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.