Emmerzhausen

Beiträge zum Thema Emmerzhausen

LokalesSZ-Plus
Die beiden stattlichen Eiben, die am Eingang des Spielplatzes an der Wiesenstraße in Emmerzhausen stehen, sollen gefällt werden.

Giftige Bäume am Spielplatz
Eiben werden gefällt

damo Emmerzhausen. Als „giftig bis sehr giftig“ stuft die Informationszentrale gegen Vergiftungen der Uniklinik Bonn die Eibe ein – das Gift, das vor allem in den Samen steckt, kann zum Tod führen. Vor diesem Hintergrund ist es ganz sicher keine schlechte Idee, dass der Emmerzhäuser Ortsbürgermeister Hans-Joachim Fries jetzt ein Angebot eingeholt hat, die beiden stattlichen Eiben, die am Eingang des Spielplatzes an der Wiesenstraße stehen, fällen zu lassen. Im Rat herrschte in diesem Punkt...

  • Daaden
  • 29.09.20
  • 33× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Messtafeln belegen es: Kaum ein Autofahrer hält sich in Emmerzhausen an die Geschwindigkeitsbegrenzung. Etliche Raser sind mit mehr als 100 „Sachen“ gemessen worden.

Tempo-Messtafel bestätigt Befürchtungen
Mit 165 km/h durch Emmerzhausen gerast

damo Emmerzhausen. 165 Stundenkilometer: Das ist der traurige Rekord, den die Geschwindigkeits-Messtafel in Emmerzhausen bislang registriert hat – wohlgemerkt in einem Bereich, in dem die Tachonadel die 50er-Marke nicht überschreiten darf. Kein Wunder also, dass am Montagabend im Gemeinderat einmal mehr ein echtes Dauerbrenner-Thema auf den Tisch gekommen ist: die Ortsdurchfahrt. Gefühlt beherrscht dieses Thema schon seit Jahren die Kommunalpolitik am Fuße des Stegskopfs, und es gibt kaum ein...

  • Daaden
  • 28.09.20
  • 1.643× gelesen
LokalesSZ-Plus
71 Flächen mit rund 70 000 Hektar in zehn Bundesländern hat die DBU von der Bundesrepublik als Teil des Nationalen Naturerbes übernommen, darunter auch den Stegskopf. Beim Thema Entwicklungsplan bittet man um etwas Geduld.
2 Bilder

Pflegemaßnahmen
DBU sieht keine Gefahr für Offenflächen am Stegskopf

goeb Emmerzhausen. Die Kreisgruppen Altenkirchen und Siegen-Wittgenstein des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hatten sich Anfang September zu einer Fachkonferenz im Bürgerhaus Friedewald getroffen. Vorstandsmitglieder sowie Biologen, Ehrenamtliche und Gäste (darunter auch Bio-Landwirte) debattierten zur Zukunft des ehemaligen Truppenübungsplatzes, heute in Händen der DBU Naturerbe GmbH. Besonders der BUND-Vorstand äußerte Kritik an der Deutschen Bundesstiftung Umwelt....

  • Daaden
  • 21.09.20
  • 136× gelesen
LokalesSZ-Plus
Heute könnte sich die Zukunft des ehemaligen Lagers auf dem Stegskopf entscheiden: Genießt der Denkmalschutz Priorität, oder haben die Interessen der Gemeinde und ihres Investor mehr Gewicht?

Zukunft des Stegkopfs
Anlaufstelle für die Ultrarechten?

damo Emmerzhausen. Heute (Donnerstag, 20. August) um 10 Uhr könnte sich die Zukunft des Stegskopfs entscheiden: Wird aus dem ehemaligen Lager des Truppenübungslagers ein großes Logistikzentrum – oder werden die früheren Militärgebäude als Kulturdenkmäler ausgewiesen? Bei einem Ortstermin mit allen wichtigen Entscheidungsträgern wird diese Frage im Mittelpunkt stehen. Für die Ortsgemeinde ist das eine Schicksalsfrage: Jahrzehntelang hat die Gemeinde praktisch nichts von ihrem Hausberg gehabt –...

  • Daaden
  • 20.08.20
  • 745× gelesen
LokalesSZ-Plus
Am Donnerstag könnte sich die Zukunft des ehemaligen Lagers auf dem Stegskopf entscheiden: Genießt der Denkmalschutz Priorität, oder haben die Interessen der Gemeinde und ihres Investor mehr Gewicht?

Tag der Entscheidung für den Stegskopf
Anlaufstelle für die Ultrarechten?

damo Emmerzhausen. Am Donnerstag um 10 Uhr könnte sich die Zukunft des Stegskopfs entscheiden: Wird aus dem ehemaligen Lager des Truppenübungsplatzes ein großes Logistikzentrum – oder werden die früheren Militärgebäude als Kulturdenkmäler ausgewiesen? Bei einem Ortstermin mit allen wichtigen Entscheidungsträgern wird diese Frage im Mittelpunkt stehen. Für die Ortsgemeinde ist das eine Schicksalsfrage: Jahrzehntelang hat die Gemeinde praktisch nichts von ihrem Hausberg gehabt – mal abgesehen...

  • Daaden
  • 19.08.20
  • 228× gelesen
Lokales
Klappt alles wie geplant, können 9 weitere Kilometer Wege am ehemaligen Truppenübungsplatz freigegeben werden.

Bald mehr freie Wege?
Stegskopf: weitere Kampfmitteluntersuchung

sz Emmerzhausen. Auf dem Stegskopf ist die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) bzw. deren Tochter, die DBU Naturerbe, einen entscheidenden Schritt weitergekommen. Das bundesweit zuständige Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften (NLBL), ehemals Bundesleitstelle für Kampfmittelräumung, stimmte nun einem neuen Konzept zur Sondierung der Wege zu. Dies geht aus einer aktuellen Mitteilung hervor. Auf 31 Testfeldern entlang der freizugebenden Routen werde die DBU Naturerbe die...

  • Daaden
  • 23.07.20
  • 373× gelesen
LokalesSZ-Plus
Wer den Stegskopf erkunden will, hat nach wie vor nur begrenzte Möglichkeiten: Die Querverbindung zwischen den Platzrandstraßen lässt noch immer auf sich warten.

Wege am Stegskopf endlich freigeben
„Unsere Geduld ist am Ende“

damo Emmerzhausen. Wer sich auf dem Stegskopf abseits der Platzrandstraßen bewegt, muss mit folgender Szene rechnen: Ein Lada des Security-Dienstes kommt angerauscht und stellt sich vor dem „Delinquenten“ quer. Passend zur Location, wird dann im Kasernenhof-Ton darauf aufmerksam gemacht, dass die Wege gesperrt sind. Und mit ein bisschen Pech hagelt’s noch ein Bußgeld. 50 Euro plus Verwaltungsgebühren: Unterm Strich werden 78 Euro fällig. Dass dieses Vorgehen den Menschen rund um den...

  • Daaden
  • 22.06.20
  • 377× gelesen
LokalesSZ-Plus
In Emmerzhausen ist das Thema Tempo 30 im Ort vom Tisch. Mit großer Mehrheit beschloss der Rat, keine entsprechende innerörtliche Zone einzurichten.

Ortsgemeinderat hebt Beschluss von 2018 auf
Kein Tempo 30 in Emmerzhausen

nb Emmerzhausen. Das Bremspedal getreten und den Rückwärtsgang eingelegt – das hat am Montagabend der Ortsgemeinderat Emmerzhausen beim Thema Tempo 30. Im Innerortsbereich der Gemeinde wird keine Tempo-30-Zone eingerichtet. Und damit wird ein Beschluss aufgehoben, der Ende 2018 gefasst worden war. Also erst einmal zurück in den November 18. Damals – die SZ berichtete ausführlich – hatten die Einwohnerinnen Melanie Betz und Sandra Schneider im Ortsgemeinderat eine Liste mit Anregungen...

  • Daaden
  • 08.06.20
  • 145× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der neue Gemeindevorstand von Emmerzhausen: Ortsbürgermeister Hans-Joachim Fries (2. v. r.) mit den Beigeordneten Volker Schüler, Heinz Dücker und Marc Rosenkranz (v. l.). Foto: rai

Emmerzhausen hat wieder einen Chef
Hans-Joachim Fries ist neuer Ortsbürgermeister

rai  Emmerzhausen. Es ist geschafft: Der Gemeindevorstand ist nun mit einem gewählten Ortsbürgermeister wieder komplett – und die Gemeindespitze ist sogar um einen weiteren Ortsbeigeordneten angewachsen. Hans-Joachim Fries steht seit Montagabend als neuer Ortsbürgermeister an der Spitze der Kommune. Zehn Ratsmitglieder votierten für den 68-Jährigen, zwei versagten ihm die Stimme. Mit diesem Ergebnis konnte Fries mehr als gut leben. „Emmerzhausen ist ein Dorf, wo alle zusammenstehen“, sagte der...

  • Daaden
  • 03.03.20
  • 355× gelesen
LokalesSZ-Plus
Noch ist Platz zwischen den Beigeordneten Marc Rosenkranz (l.) und Volker Schüler – am Montagabend hoffentlich nicht mehr.  Archivfoto: damo

Emmerzhausen: Lösung in Sicht
Ortsbürgermeister voraus!

damo Emmerzhausen. Neu ist der Tagesordnungspunkt „Wahl und Ernennung eines Ortsbürgermeisters“ in Emmerzhausen nun wirklich nicht mehr – aber nach etlichen Fehlversuchen spricht jetzt vieles dafür, dass die Gemeinde am Fuße des Stegskopfs tatsächlich bald wieder einen Orts-Chef bekommt. Denn im Moment sieht es so aus, dass die Gemeinderatsmitglieder am Montagabend wirklich mit ihren Stimmen einen neuen Bürgermeister küren dürfen – bislang hatte es immer nur den Tagesordnungspunkt „Wahl“...

  • Daaden
  • 26.02.20
  • 222× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das waren noch Zeiten: Die Archivaufnahme zeigt den Gemeinderat Emmerzhausen - und zwar mit einem Ortsbürgermeister.

Emmerzhausen ohne Ortsbürgermeister
Eine Premiere, die keiner erleben will

damo Emmerzhausen. Bislang ist das Mantra ungehört verhallt, und das liegt ganz sicher nicht daran, dass es nicht oft genug wiederholt worden wäre: Seit gut einem Jahr wird in Emmerzhausen mehr oder weniger offensiv ein Kandidat für den Posten des Ortsbürgermeisters gesucht. Aber: erfolglos. Und allmählich sieht es so aus, als ob das Dorf am Fuße des Stegskopf bald zum Schauplatz einer Premiere werden könnte, die niemand will: Emmerzhausen könnte die erste Gemeinde im AK-Land werden, in der die...

  • Daaden
  • 04.02.20
  • 173× gelesen
LokalesSZ-Plus
In der Tat: Die heimischen Wälder sind voll von Fichtenholz, die auf ihre regionale Verwertung warten. Diese Aufnahme entstand im Giebelwald oberhalb von Büdenholz.  Foto: thor

Forstamt Altenkirchen plädiert für die Fichte als Brennholz
Der Käfer bestimmt das Angebot

damo Kreis Altenkirchen. Allmählich kommt der Borkenkäfer auch in den Wohnzimmern an – zwar nicht auf sechs Beinen und unmittelbar, aber doch auf Umwegen. Denn der Fichten-Killer sorgt dafür, dass sich mancher Ofenbesitzer umstellen muss. Das wurde jetzt im Gemeinderat Emmerzhausen deutlich, als Revierförster Rainer Gerhardus auf das Thema Brennholz zu sprechen kam. Seine Botschaft war eindeutig: „Es wird kaum Laubholz-Einschlag geben, denn wir haben gar nicht die Kapazitäten, um Laubholz...

  • Daaden
  • 10.12.19
  • 328× gelesen
Lokales
Dieses Bild wird’s künftig nicht mehr geben: Heinz Dücker hat gestern zum letzten Mal eine Sitzung des Gemeinderats Emmerzhausen geleitet. Die Lücke wird vorerst Beigeordneter Marc Rosenkranz schließen.  Foto: damo

Emmerzhausen steht bald ohne Ortsbürgermeister da
Bewerber ist abgesprungen

damo Emmerzhausen. Da hat die Tagesordnung deutlich mehr versprochen, als sie gehalten hat: Unter TOP 9 hätte der Ortsgemeinderat gestern Abend eigentlich einen neuen Ortsbürgermeister wählen sollen. Und hätte die Tagesordnung Recht behalten, dann wäre der neue Ortschef auch gleich vereidigt, ernannt und in sein Amt worden. Aber nichts von alledem ist tatsächlich geschehen – weil schlicht und ergreifend niemand da war, den der Rat hätte wählen können. Dabei hatte es in der vergangenen Woche...

  • Daaden
  • 09.12.19
  • 296× gelesen
Lokales
Zahlreiche Interessierte waren der Einladung zur Exkursion in die naturbelassenen Wälder am Stegskopf gefolgt.
2 Bilder

Naturschutzinitiative am Stegskopf untzerwegs
Exkursion in die Waldwildnis

sz Emmerzhausen. 40 Teilnehmer hatten sich jetzt einer Exkursion der Naturschutzinitiative in das Nationale Naturerbe Stegskopf angeschlossen. Unter Leitung von Bundesförster Christof Hast und dem Landesvorsitzenden der NI, Harry Neumann, bekamen die Teilnehmer laut Pressemitteilung die unbekannte „Waldwildnis“ zu sehen. So bot sich ein ganz besonderes Naturerlebnis, da die Teilnehmer die alten Laubmischwälder aus Buchen, Eichen, Bergahorn, Ulmen und Linden aus nächster Nähe kennenlernen...

  • Daaden
  • 15.11.19
  • 229× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Wildschweine nehmen in Emmerzhausen offenbar überhand.

Bis zu 40 Tiere gleichzeitig gesichtet
Großangriff der Wildsäue

damo Emmerzhausen. Reinhold Messner hat dem Nanga Parbat einst ein literarisches Denkmal gesetzt: Er hat den Achttausender als seinen Schicksalsberg bezeichnet, und zwar durchaus exponiert in einem Buchtitel. Der Stegskopf hebt sich ein paar tausend Meter weniger empor – dafür aber hat er das Zeug dazu, Schicksalsberg eines ganzen Dorfs zu sein. Denn für die Emmerzhäuser ist besagter Stegskopf weit mehr als nur eine gut 650 Meter hohe Erhebung: Ständig wird die ohnehin reichlich belastete...

  • Daaden
  • 28.10.19
  • 1.009× gelesen
LokalesSZ-Plus
Mit seiner geschützten Technik hat Landwirt Michael Buhl im Auftrag des DBU Naturerbes rund 80 Hektar auf der DBU-Naturerbefläche Stegskopf mulchen können.  Fotos: Buhl Agrar GbR
2 Bilder

Wegen möglicher Blindgänger im Boden
Mit Joystick über den Stegskopf

sz Emmerzhausen. Wer in den vergangenen Tagen auf der DBU-Naturerbefläche Stegskopf von Weitem einen vermeintlich „herrenlosen“ Unimog über die Wiesen hat fahren sehen – darf seinen Augen durchaus trauen. Erstmals hat das gemeinnützige Tochterunternehmen der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), das DBU Naturerbe, den Landwirt Michael Buhl (Firma Agrar Buhl, Friedewald) beauftragt, rund acht Hektar Offenland mithilfe funkgesteuerter Technik zu mulchen. „Wir tun unser Möglichstes, um die...

  • Daaden
  • 20.10.19
  • 326× gelesen
Lokales

Unfall an Steinches Mühle
Vorfahrt missachtet: zwei Leichtverletzte

sz Daaden. Bei einem Autounfall am Dienstagmorgen auf der L 280 zwischen Daaden und Emmerzhausen wurden zwei Personen leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 18 000 Euro geschätzt. Eine 25-Jährige, aus Richtung Derschen kommend, wollte an Steinches Mühle nach links auf die Landesstraße einbiegen. Dabei missachtete sie allerdings laut Polizeibericht die Vorfahrt einer 57-Jährigen, die mit ihrem Pkw Richtung Emmerzhausen unterwegs war, und die Autos kollidierten im...

  • Daaden
  • 16.10.19
  • 46× gelesen
LokalesSZ-Plus
In der Kita Emmerzhausen läuft es nicht so, wie sich der Elternbeirat das vorstellt. Jetzt wurde die Kritik öffentlich. Feature-Foto: SZ-Archiv

Eltern sehen Ruf der Kita beschädigt
Elternbeirat mahnt: In der Kita knirscht es

damo Ermmerzhausen. In der Kita Emmerzhausen läuft es nicht rund – und die Eltern sind besorgt. Das wurde am Montagabend im Gemeinderat deutlich, denn dort war fast der gesamte Elternbeirat aufgeschlagen, um auf einige Missstände hinzuweisen. Den Adressaten der Kritik haben die Kita-Mütter richtig gewählt: Die Kita befindet sich in Trägerschaft der Ortsgemeinde. Melanie Betz, Vorsitzende des Gremiums, und ihre Vorstandskolleginnen Sandra Schneider und Sandra Schell waren in der Ratssitzung...

  • Daaden
  • 13.08.19
  • 315× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Platz zwischen den Beigeordneten Marc Rosenkranz und Volker Schüler ist noch frei: Es gibt (noch) keinen neuen Ortsbürgermeister in Emmerzhausen.

Emmerzhausen steht ohne neuen Ortschef da
Niemand will Bürgermeister werden

damo Emmerzhausen. Ausgerechnet in einer Zeit, in der die Gemeinde Emmerzhausen wichtige Weichen stellen muss (Stichwort: Stegskopf), findet sich niemand, der das Amt des Ortsbürgermeisters übernehmen will: Nachdem schon bei der Kommunalwahl Ende Mai kein Kandidat angetreten war, ist gestern auch die Wahl im Gemeinderat gescheitert. Denn wenn die Bürger beim eigentlichen Wahltermin mangels Kandidaten nicht wählen dürfen, übernimmt diese Aufgabe automatisch der Gemeinderat: Das Gremium könnte...

  • Daaden
  • 12.08.19
  • 524× gelesen
Lokales
Viel Zeit für Gespräche in gemütlicher Runde: Das ist von Anfang an das Erfolgsrezept des Emmerzhäuser Dorfcafés.

100. Dorfcafé in Emmerzhausen
„Wie eine große Familie“

nb Emmerzhausen. 100 Mal Begegnungen, 100 Mal freundschaftlicher Austausch und natürlich 100 Mal Kaffee und leckere Torten: Das Emmerzhäuser Dorfcafé konnte am Freitag ein beeindruckendes Jubiläum feiern. Bereits zum 100. Mal öffneten sich dessen Türen. Angefangen hat alles mit einer Umfrage – daran erinnerten bei der Jubiläumsausgabe Ortsbürgermeister Heinz Dücker und Robert Lindenbeck vom Organisations-Team. Und „ein Treffpunkt“ war eben eine der Antworten auf die Frage, was in...

  • Daaden
  • 05.07.19
  • 246× gelesen
Lokales
Für den 21-jährigen ging am Samstag die Kelle raus. Symbolfoto: Archiv

Erheblicher Alkoholeinfluss
Betrunkener Paketbote fuhr Poller um

sz Daaden. Ein 21-jähriger Paketbote disqualifizierte sich am Samstagnachmittag für seinen Job: Die Polizei meldet, dass er mit seinem Lieferwagen auf dem Fontenay-le-Fleury-Platz in Daaden einen Poller umgefahren und anschließend das Weite gesucht hat. Die hinzugerufenen Beamten machten den Delinquenten schließlich in Emmerzhausen dingfest. Dabei stellte sich heraus, dass der 21-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein beschlagnahmt und...

  • Daaden
  • 30.06.19
  • 307× gelesen
Lokales
Noch ist völlig offen, ob das Lager des Stegskopfs in die Liste der Kulturdenkmale aufgenommen wird.

Wird das Stegskopf-Lager zum Kulturdenkmal?
Behörde bleibt vage

damo Emmerzhausen/Mainz. Warum könnte es geboten sein, Holzbaracken im Wald als Kulturdenkmal auszuweisen? Diese – und einige andere Fragen – sind offen geblieben, als die Naturschutzinitiative am vergangenen Freitag per Pressemitteilung die mögliche Unterschutzstellung des Stegskopf-Lagers publik gemacht hat. Folglich hat die SZ in Mainz und Koblenz nachgefragt, und nach einem langen Marsch durch die Instanzen hat schließlich die Generaldirektion Kulturelles Erbe einen Fragenkatalog...

  • Daaden
  • 19.06.19
  • 398× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.