Erndtebrück

Beiträge zum Thema Erndtebrück

Lokales SZ-Plus
Einige Attraktionen (beispielsweise tolle Luftballon-Kunstwerke) bot das Abschlussfest der Erndtebrücker Ferienspiele, das am Sonntag bei der Evangelischen Kirche stattfand. Foto: Björn Weyand
2 Bilder

Abschluss der Ferienspiele Erndtebrück
Für 2020 gibt es auch schon wieder neue Ideen

bw Erndtebrück. Mehr Besucher hätte das Abschlussfest der Erndtebrücker Kinderferienspiele verdient gehabt. Bei herrlichem Sommerwetter boten sich rund um die Evangelische Kirche zahlreiche Aktivitäten – nicht nur für Kleine, sondern auch für Große. Denn auch Erwachsene hatten ihre diebische Freude daran, riesige Seifenblasen zu zaubern. Die Gäste konnten aber auch selbst Papier schöpfen, sich ein Luftballon-Tierchen drehen lassen, auf einer Hüpfburg toben oder eine Runde mit den kleinen...

  • Erndtebrück
  • 26.08.19
  • 142× gelesen
Sport SZ-Plus
Von der Empore aus hatten Zuschauer einen guten Überblick über das Turniergeschehen. Ein klarer Vorteil, der für den Austragungsort Pulverwaldhalle in Erndtebrück sprach.
2 Bilder

Wittgenstein-Cup im Tischtennis
Favorit lässt nichts anbrennen

schn Erndtebrück. Die Tischtennis-Spieler haben mit dem Wittgenstein-Cup vor einigen Jahren einen Trend gesetzt. Zum ersten Mal trafen sich die Sportler Wittgensteins seinerzeit zu einer gemeinsamen Meisterschaft über Gemeinde- und Stadtgrenzen hinweg. Und nicht nur die Tischtennisspieler ermittelten ihre Altkreis-Meister, sportarten-übergreifend machte der Wettbewerb Schule.Am Samstag trafen sich die Tischtennis-Akteure zum fünften Mal an den grünen Platten – diesmal in der Pulverwaldhalle in...

  • Erndtebrück
  • 25.08.19
  • 336× gelesen
Lokales
Die Reisegruppe der Zugvögel Wittgenstein verlebte eine beeindruckende Freizeit an der italienischen Adria-Küste. Auch der Abstecher nach Triest dürfte in bester Erinnerung bleiben.

Zugvögel Wittgenstein an der Adria-Küste
Italien ist immer eine Reise wert

sz Monfalcone. Auslandsfreizeit der Zugvögel Wittgenstein: Mit insgesamt 33 Personen ging es jetzt an die wunderschöne italienische Adria-Küste, genauer gesagt in die Nähe von Monfalcone. Bevor die Reise losgehen sollte, konnten sich bereits vor den Ferien die insgesamt 25 Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren und die acht ehrenamtlichen Betreuer auf einem Vortreffen kennenlernen. Dabei wurde mit den Jugendlichen gekocht, aber auch die Geschichte und Fakten Italiens spielten eine...

  • Erndtebrück
  • 23.08.19
  • 146× gelesen
Lokales SZ-Plus
Auch die Anwohner der Straße „Zur Hude“ in Birkefehl fordern die Abschaffung des KAG NRW. Eine Forderung, die mit dem Gesetzesentwurf allerdings weiter in die Ferne gerückt zu sein scheint.

Ministerium bezieht Stellung zur Novellierung des KAG
Gesetzesentwurf als Entlastung für Anwohner verteidigt

tika Düsseldorf/Wittgenstein. Die Kritiker verstummen nicht, die Fragen sind vielfältig: Der Gesetzesentwurf zur Novellierung des Kommunalabgabengesetzes Nordrhein-Westfalen (KAG NRW) hat der Diskussion um selbiges noch einmal neuen Rückenwind verliehen. Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen hatte den Entwurf in der vergangenen Woche vorgelegt. Ministerin Ina Scharrenbach (CDU) präsentierte den Inhalt des Schriftstücks als deutliche...

  • Erndtebrück
  • 23.08.19
  • 146× gelesen
Lokales
48 Teilnehmer sowie 18 Betreuer und Helfer der Zugvögel Wittgenstein verlebten zwei spannende Wochen auf dem Giller. Die Organisatoren hatten sich wieder ein spannendes Programm ausgedacht.

Zeltlager der Zugvögel Wittgenstein
Den Giller immer wieder neu entdecken

sz Grund/Erndtebrück. Die Zugvögel Wittgenstein veranstalteten jetzt bereits zum 57. Mal ihr traditionelles Zeltlager auf dem Giller. Es ging für 48 Teilnehmer sowie 18 Betreuer und Helfer für knapp zwei Wochen auf das herrliche Gelände in der Ginsberger Heide. Übernachtet wurde traditionell in Zelten für zwei oder drei Personen. Neben vielen bekannten Gesichtern konnten die Zugvögel Wittgenstein laut Pressemitteilung auch viele Neueinsteiger begrüßen. Glück hatten alle Beteiligten in diesem...

  • Erndtebrück
  • 22.08.19
  • 187× gelesen
Lokales
Die Gemeinde Erndtebrück hat in einem offenen Brief mehrere Fragen zur geplanten KAG-Gesetzesnovelle an Ministerin Ina Scharrenbach gerichtet.

Gesetzesentwurf zur Novellierung des KAG
Beitragssatz kann weiter existenzbedrohend sein

tika Erndtebrück/Düsseldorf. In einem offenen Brief hat die Gemeinde Erndtebrück noch einmal die Abschaffung der Straßenbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz (KAG) angemahnt. In dem Schreiben an Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Ina Scharrenbach, formuliert Bürgermeister Henning Gronau mehreren Fragen, um Interpretationsspielräume in dem jüngst veröffentlichten Gesetzesentwurf zum KAG zu präzisieren. „Unabhängig von diesen Fragen,...

  • Erndtebrück
  • 21.08.19
  • 297× gelesen
Lokales SZ-Plus
Im Beisein von Helmut Bald (l.) und Siegfried Plaschke (r.) übergab Bürgermeister Henning Gronau die Heilige Barbara zurück an Jutta Plaschke,

Schieferspalter-Kreismeisterschaft im Schieferschaubergwerk
Ein steinernes Spektakel lockt unter Tage

tika Erndtebrück/Raumland. Wo gehämmert wird, da fallen Splitter. Schiefersplitter. Und genau dies ist auch Sinn und Zweck der Schieferspalter-Kreismeisterschaft, die der Heimatverein „Schieferschaubergwerk“ Raumland am Samstag, 7. September, um 14.30 Uhr ausrichtet. Nach der Premiere im Vorjahr, bei der sich die drei Bürgermeister aus dem Altkreis Wittgenstein miteinander maßen, sollen diesmal die drei Leiter der Freiwilligen Feuerwehren Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück – Klaus...

  • Erndtebrück
  • 20.08.19
  • 145× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das alte Rathaus in Erndtebrück erhält keine Fördergelder. In die Diskussion über die Übernahme von Verantwortung für die Ablehnungen zweier Anträge schaltet sich nun auch die Erndtebrücker SPD-Fraktion ein.

Erndtebrück SPD-Fraktion bezieht Stellung zur Fördergeld-Diskussion
Fragen zum "Heimatzeugnis" nach Düsseldorf richten

tika Erndtebrück. Zwei Anträge – keine Fördergelder: Im Werben um finanzielle Mittel aus dem „Heimatzeugnis“ sowie dem Dorferneuerungsprogramm für das Heimatmuseum in Erndtebrück steht die Edergemeinde mit leeren Händen da. Die Bezirksregierung Arnsberg hatte den Antrag der Gemeinde Erndtebrück für letztgenanntes Programm als „schlicht und ergreifend nicht mit den notwendigen Unterlagen unterlegt“ bezeichnet. Beim „Heimatzeugnis“-Programm wiederum hatte das Ministerium für Heimat, Kommunales,...

  • Erndtebrück
  • 19.08.19
  • 262× gelesen
Lokales
Vor dem Erndtebrücker Heimatmuseum an der Siegener Straße wurde am Sonntag frischer Fisch serviert: Das Angebot von geräucherter Forelle mit Bratkartoffeln fand reißenden Absatz.

Erndtebrücker Heimatverein servierte Forellen
Appetit auf die Museumsmeile

vö Erndtebrück. Dieses Museum lebt, die Frauen und Männer des Heimatvereins sprühen vor Ideen. Sie verfolgen die Zielsetzung, möglichst alle Generationen anzusprechen. Und das wurde belohnt: Am Sonntag ließen viele Erndtebrücker und auswärtige Gäste die Küche zuhause einfach mal kalt – und bestellten vor dem Heimatmuseum im Alten Rathaus geräucherte Forelle mit Bratkartoffeln. Dieses herzhafte Menü hatte sich der Heimatverein einfallen lassen, um die nagelneue Verkaufshütte einem Härtetest zu...

  • Erndtebrück
  • 19.08.19
  • 132× gelesen
Lokales
Auf rund 12 500 Quadratmeter Fläche schafft die Gemeinde Erndtebrück der Natur neuen Raum und leistet damit einen aktiven Beitrag zum Naturschutz. Wie hier auf dem Friedhof Ederfeld – oberhalb des Rosengartens –, entsteht künftig eine Wildwiese, die Insekten einen perfekten Lebensraum bietet.

Gemeinde Erndtebrück schafft der Natur neuen Raum
Aktiver Naturschutz durch bienenfreundliche Wiesen

sz Erndtebrück. Früher sagte man: „Die Wiese ist ungepflegt“ – heute weiß man es besser: Die Wiese ist bienenfreundlich. Wilde Blumenwiesen sind nicht nur bunter, der Wasserbedarf ist auch geringer und sie sind ein Paradies für Insekten, wie Bienen, Hummeln, Käfer und Schmetterlinge, die in im Ökosystem wichtige Aufgaben übernehmen. Um die Insekten und deren natürliche Lebensräume zu schützen, schafft die Gemeinde Erndtebrück der Natur neuen Raum. Auf gemeindeeigenen Grünflächen von einer...

  • Erndtebrück
  • 16.08.19
  • 180× gelesen
Lokales
Nach zahlreichen Begegnungen in Niederschlesien verabschiedeten sich die Wittgensteiner aus Bad Altheide. Die 50-köpfige Reisegruppe kehrte mit vielen Eindrücken von einer einwöchigen Busreise durch das Glatzer Land zurück nach Erndtebrück. Foto: privat
2 Bilder

Reisegruppe aus Wittgenstein
Viele schöne Begegnungen in Niederschlesien erlebt

sz Polanica Zdroj/Erndtebrück. Alle Jahre wieder reisen Heimatvertriebene mit ihren Wittgensteiner Freunden und weiteren Interessierten in ihre ehemalige Heimat nach Schlesien. Die Reise stand in diesem Jahr unter dem Motto „Begegnungen“. Am Sonntag begegneten sich jetzige und damalige Bewohner in Wölfelsdorf (heute Wilkanow) beim gemeinsamen Sonntagsgottesdienst und bei einem anschließenden herzlichen Empfang im Gemeindehaus. Den Begrüßungsworten „Lasst Freunde uns an diesem Tag vergessen, was...

  • Erndtebrück
  • 13.08.19
  • 301× gelesen
Lokales SZ-Plus
Nach und nach erreichten die SGV-Abteilungen das Ziel an der Skihütte in Erndtebrück, wo die örtliche SGV-Abteilung ihr 125-jähriges Bestehen mit einem gemütlichen Jubiläumsfest feierte. Für die Musik sorgte das Bayer-Duo aus dem Sauerland. Fotos: Björn Weyand
7 Bilder

SGV-Abteilung feierte Jubiläum
Ein fröhliches Stelldichein für gut 150 Wanderfreunde

bw Erndtebrück. „Frisch auf, wir wollen Freunde sein, halli-halli-hallo. Wir wandern im Gebirgsverein, das Wandern macht uns froh. Im Wald und auf der grünen Au, trifft man den SGV.“ Das Lied des Sauerländischen Gebirgsvereins ertönte am Samstagmittag lautstark auf dem Gickelsberg in Erndtebrück – mit Leidenschaft gesungen von gut 150 Wanderfreunden, die das 125-jährige Bestehen der SGV-Abteilung Erndtebrück feiern wollten. Immer wieder stellten die Helfer der Ski-Abteilung vor der Skihütte...

  • Erndtebrück
  • 11.08.19
  • 543× gelesen
Lokales
Der Chemieraum der Realschule in Erndtebrück wird im Herbst modernisiert, nicht in den Sommerferien. Foto: Björn Weyand

Sanierung in der Realschule erst im Herbst
Der Chemieraum hat etwas von einem Déjà-vu

bw Erndtebrück. Nicht in den Sommerferien, sondern in den Herbstferien soll es zur Erneuerung des Chemieraums in der Realschule Erndtebrück kommen, wie unsere Zeitung bereits vor ein paar Wochen berichtete. Es hat freilich etwas von einem Déjà-vu: Im vergangenen Jahr lief es nämlich beim Biologieraum ähnlich. Der sollte zunächst in den Sommerferien, dann aber in den Herbstferien erneuert werden. Die Zeit aber reichte vor Jahresfrist nicht mal annähernd: Erst nach dem Jahreswechsel (also nach...

  • Erndtebrück
  • 09.08.19
  • 199× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Gemeinde Erndtebrück hatte unter anderem Fördermittel aus dem Dorferneuerungsprogramm 2019 für den Austausch der Fenster im alten Rathaus (hier im Bild) beantragt – aber die Edergemeinde geht komplett leer aus. Foto: Björn Weyand

Förderanträge der Gemeinde Erndtebrück
Für Arnsberg Kategorie A – fürs Ministerium zu schlecht

bw Erndtebrück. Was haben die Städte und Gemeinden Anröchte, Arnsberg, Bad Berleburg, Bad Sassendorf, Ense, Finnentrop, Freudenberg, Geseke, Hilchenbach, Kirchhundem, Kreuztal, Lennestadt, Lippstadt, Marsberg, Medebach, Menden, Meschede, Neuenrade, Olpe, Rüthen, Schmallenberg und Winterberg gemeinsam, außer dass sie alle im Regierungsbezirk Arnsberg liegen? Die Antwort: All diese Kommunen erhalten in diesem Jahr für eines oder mehrere Projekte Mittel aus dem Dorferneuerungsprogramm des Landes...

  • Erndtebrück
  • 09.08.19
  • 346× gelesen
Lokales
Die beiden an dem Unfall im Mühlenweg in Erndtebrück beteiligten Autos wurden abgeschleppt.  Foto: schn

Unfall im Mühlenweg in Erndtebrück
Hoher Sachschaden – aber keine Verletzten

schn Erndtebrück. Glimpflich ging am Donnerstagmittag der Zusammenstoß zweier Autos auf dem Erndtebrücker Mühlenweg ab. Ein Ford Fiesta stieß mit einem Audi A4 frontal zusammen. Dabei entstand vor allem an dem Kleinwagen erheblicher Sachschaden, die Frontschürze wurde dabei komplett abgerissen. Obwohl die Spuren der Kollision erheblich waren, blieben die Insassen auf beiden Seiten zum Glück unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.

  • Erndtebrück
  • 09.08.19
  • 171× gelesen
Lokales
Dieter Beck (l.) ist der neue Schiedsmann für Erndtebrück und übernimmt diese Aufgabe künftig zusammen mit seinem Stellvertreter Roland Scholz (2. v. l.). Die Übergabe fand im Erndtebrücker Rathaus mit dem ehemaligen Schiedsmann Helmut Hanses, Jürgen Otto (Vorsitzender der Bezirksvereinigung Siegen), Udo Schneider von der Gemeindeverwaltung und Bürgermeister Henning Gronau statt (v. l.). Foto: Gemeinde

Neuer Schiedsmann für Erndtebrück
Kleinere Streitigkeiten vor einer Eskalation schlichten

sz Erndtebrück. Es sind oft kleine Streitigkeiten an der Grundstücksgrenze: Der Baum des Nachbarn ragt über das Grundstück, ein Ärgernis, ein falsches Wort und schon entsteht ein festgefahrener Streit. Helfen können in diesem Fall Schiedsmänner und Schiedsfrauen, die ehrenamtliche Schlichter sind und die Situation meist klären, bevor es eskaliert. Diese Aufgabe übernimmt für die Gemeinde Erndtebrück künftig Dieter Beck, der damit den bisherigen Schiedsmann Helmut Hanses nach fünf Jahren...

  • Erndtebrück
  • 07.08.19
  • 350× gelesen
Lokales SZ-Plus
Senioren-Sicherheitsberater Bernd Weiskirch (r.) war am Montag als Referent zu Gast beim Info-Café des AWo-Quartiersmanagements in Erndtebrück und sprach über das Thema Sicherheit im Straßenverkehr. Foto: Björn Weyand

Info-Café der AWo in Erndtebrück
Senioren erhielten Tipps vom Sicherheitsberater

bw Erndtebrück. Die Strecke nach Erndtebrück ist Bernd Weiskirch in seinem Berufsleben 27 Jahre lang gefahren. Seit 2015 ist der ehemalige Leiter der Realschule nun schon im Ruhestand – nur auf dem Sofa zu sitzen, ist indes nicht die Sache des Hilchenbachers. Noch einmal hat er sich ausbilden lassen – und ist mittlerweile Senioren-Sicherheitsberater. In dieser Funktion, die dem Pädagogen natürlich sehr gut liegt, war Bernd Weiskirch am Montagnachmittag nochmal zu Gast in seiner zweiten Heimat...

  • Erndtebrück
  • 05.08.19
  • 177× gelesen
Lokales
Eine neue Aktion des AWo-Quartiersmanagement ist in Erndtebrück gestartet. Unter dem Motto „Wir helfen gerne“ bieten etwa 30 Geschäftsleute und Einrichtungen ihre Unterstützung im Notfall an. Grafik: AWo

Aktion „Wir helfen gerne“ in Erndtebrück
Erste Anlaufstellen für den Fall eines Notfalls

sz Erndtebrück. Eine neue Aktion des AWo-Quartiersmanagement ist in Erndtebrück gestartet. Unter dem Motto „Wir helfen gerne“ bieten etwa 30 Geschäftsleute und Einrichtungen ihre Unterstützung im Notfall an. Mit der Aktion soll laut Pressemitteilung sichergestellt werden, dass vor allem ältere Menschen sich auch weiterhin selbstständig in der Gemeinde bewegen und sich dort auch sicher fühlen. Jüngere Menschen profitieren jedoch ebenso von diesen sogenannten Notfall-Anlaufstellen, wenn sie zum...

  • Erndtebrück
  • 05.08.19
  • 131× gelesen
Lokales
Der Kommandeur des Einsatzführungsbereichs 2, Oberstleutnant Jörg Sieratzki (3. v. l.), begrüßte die Abordnung der Partei Die Linke zum Austausch auf dem Erndtebrücker Hachenberg.  Foto: Bundeswehr

Besuch in der Hachenberg-Kaserne
Linke-Abgeordnete will kritischen Dialog führen

sz Erndtebrück. Die heimische Bundestagsabgeordnete Sylvia Gabelmann (Die Linke) besuchte jetzt mit einer kleinen Delegation den Luftwaffenstandort in Erndtebrück. Zweck des Besuchs war laut Pressemitteilung die Information über die Aufgaben und den Dauereinsatzauftrag des Einsatzführungsbereichs 2. Kommandeur Jörg Sieratzki begrüßte die Gäste in der Hachenberg-Kaserne und stellte ihnen anhand eines Vortrages zunächst den Verband in seiner Struktur und seiner Verteilung über zehn Standorte in...

  • Erndtebrück
  • 04.08.19
  • 230× gelesen
Lokales SZ-Plus
Stellt man sich so waschechte Amerikaner vor? Nicht unbedingt. Die Musiker der „Round To Brass Band“ stellten eindrucksvoll unter Beweis, dass man deutsche Traditionen auch über Jahrzehnte erhalten kann.
2 Bilder

Rock trifft Blasmusik auf dem Erndtebrücker Schützenplatz
International geht so einfach!

vö Erndtebrück. Es sind Abende wie diese, die Hoffnung machen: Nämlich dahingehend, dass die Welt über den großen Teich hinweg eben nicht nur von Missverständnissen, Provokationen und Ärger über den anderen bestimmt wird. International geht eben so einfach, wie am Mittwochabend auf dem Erndtebrücker Schützenplatz: „Rock meets Blasmusik“ – Rock trifft Blasmusik – lautete das Motto des Sommerabends, es hätte auch gut und gerne „Amerika trifft Deutschland“ heißen können. Die „Round Top Brass...

  • Erndtebrück
  • 01.08.19
  • 162× gelesen
Lokales
Gerhard Pietzonka (M.) war von 1972 bis 1983 Pfarrer der katholischen Christus-König-Gemeinde in Erndtebrück. Das Priester-Jubiläum des jetzigen Bielefelders beging man mit einer Messe und einer Feier unter Freunden im Pfarrhaus.

Gelebter Glaube in der Christus-König-Gemeinde in Erndtebrück
„Die Familie feiert!“

sabe Erndtebrück. Es war schon von Weitem nicht zu überhören: Das Lachen, das fröhliche Plaudern, das herzliche „Ach“ eines überraschenden Wiedersehens nach langer Zeit. Die dicht an dicht geparkten Autos rund um die katholische Kirche in Erndtebrück gaben den nächsten Hinweis: Hier war mächtig was los. Der ehemalige Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde Erndtebrück, Gerhard Pietzonka, feierte sein Priester-Jubiläum – und zwar gemeinsam mit der Christus-König Gemeinde. Von 1972 bis 1983...

  • Erndtebrück
  • 26.07.19
  • 624× gelesen
Lokales
Die Einsatzkräfte waren in Erndtebrück rechtzeitig zur Stelle.

Die Hausbewohner blieben unverletzt
Starke Rauchentwicklung in Erndtebrück

schn Erndtebrück. „Die Atemschutzgeräteträger mussten ganz schön rödeln“, sagte Michael Dellori nach dem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Erndtebrück am Donnerstagmittag. In einem Haus am Ortsausgang in Richtung Benfe war es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Die Bewohner hatten ein Feuer mit Papier direkt im Kaminschacht entfacht. Das allerdings hatte nicht den erhofften Effekt, der Zug im Kamin wurde nicht besser. Nach der Erkundung unter Atemschutz konnten die Einsatzkräfte des...

  • Erndtebrück
  • 25.07.19
  • 563× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.