Erndtebrück

Beiträge zum Thema Erndtebrück

Lokales
Der Breitbandausbau im Stadtgebiet von Hilchenbach kommt nicht so recht voran.

Erndtebrück im Kreis am schlechtesten versorgt
Breitbandausbau in Hilchenbach verzögert sich

ihm Hilchenbach. Es hakt und holpert weiter: Der Breitbandausbau im Stadtgebiet von Hilchenbach für die „weißen Flecken“ ist noch immer nicht am Start. Die CDU-Fraktion bekam auf einen entsprechenden Fragenkatalog am Mittwoch im Hauptausschuss zwar Antworten, aber keine Termine genannt. Es habe Verzögerungen bei der Ausschreibung des Breitbandausbaus gegeben, teilt die Stadtverwaltung mit. Alle Angebote fehlerhaft Diese Ausschreibung erfolgt in der Regie des Kreises. Dabei hätten die Bieter...

  • Hilchenbach
  • 04.02.21
  • 371× gelesen
Lokales
Der Kulturweg Eisen von Müsen bis Schmallenberg bekommt in Wittgenstein eine ganz eigene Note. Zwischen Aue (Foto) und Birkefehl gibt es unheimlich viel zu entdecken, das wird mit dem Leader-Projekt herausgearbeitet.

Kulturweg Eisen zwischen Aue und Birkefehl
Der heimischen Historie auf der Spur

vö Aue/Birkefehl. Was in diesen Zeiten der Pandemie oft nicht sichtbar wird, weil das öffentliche Leben heruntergefahren wird, passiert hinter den Kulissen: Laufende Projekte werden forciert, wichtige Vorarbeiten werden erledigt und das ein oder andere Projekt lässt erahnen, dass berechtigte Vorfreude angebracht ist: Der künftige Kulturweg Eisen auf Wittgensteiner Terrain – zwischen Aue und Birkefehl – ist dabei, aus den Startblöcken zu kommen. Jüngst hatte die SZ über die künftigen Vorhaben...

  • Bad Berleburg
  • 31.01.21
  • 244× gelesen
LokalesSZ
Unermüdlich im Einsatz: Der Skiverein Lützel spurt Loipen und Wanderwege auf der Lützel, die auch im Lockdown genutzt werden können.

Wintersport auf den Höhen in Hilchenbach möglich
Loipen für Langläufer stehen zur Verfügung

js Lützel/Oberndorf/Zinse. Still stehen die Lifte auf der Lützel – dabei hätte dieser Winter schon jetzt sehr viel Potenzial gehabt. Die Wetterbedingungen im kleinen Nordsiegerländer Skigebiet hätten so manche Abfahrtsfreuden bereiten können, ganz anders als in den mauen Vorjahren. Der Skiverein Lützel, der die Liftanlage erst vor wenigen Wochen gekauft hat und sie nunmehr in Eigenregie betreiben möchte, würde allzu gern loslegen. Wenn doch nur diese Pandemie nicht wäre! Inzwischen sind Ski-...

  • Hilchenbach
  • 21.01.21
  • 452× gelesen
LokalesSZ
SZ-Volontärin Alexandra Pfeifer hat mit Renate Schmidt gebacken und wollte wissen: Was braucht es für den perfekten Keks?

Tag des Kekses
Renate Schmidt verrät der SZ ihre Teig-Tricks

ap Altenteich. Brauner Zucker, gute Butter und ein paar Tage Zeit ergeben die perfekten Weihnachtskekse, verspricht Renate Schmidt, während sie zwei Eier über einem pfundschweren Mehlberg aufschlägt. Bittermandelaroma und intensiv duftender Kardamom tröpfeln und rieseln in die große Silberschüssel und werden zu einer kompakten Teigkugel verknetet. „Die muss jetzt für ein paar Tage in den Kühlschrank, damit die Gewürze richtig schön durchziehen können“, erklärt die 69-jährige Rentnerin, die seit...

  • Hilchenbach
  • 04.12.20
  • 419× gelesen
LokalesSZ
Gruppenfoto auf Distanz: Die Kinder sind während ihrer gesamten Zeit auf dem Giller aufgeteilt – zwischen diesen Formationen gilt der Mindestabstand. Diese Regeln haben übrigens für die Betreuer ebenfalls Gültigkeit – auch nach „Feierabend“.
2 Bilder

Camp unter besonderen Bedingungen
Zugvögel Wittgenstein campen auf dem Giller

tika Grund/Erndtebrück. Auf dem großen Giller-Areal zwischen Lützel und Grund steigt gerade „Der große Preis“ – Geschicklichkeit ist dabei ebenso gefragt wie Allgemeinwissen. Eines von vielen Spielen, das die Zugvögel Wittgenstein konzipiert haben. Eines von vielen im Reigen etablierter und neuer Spiele. Rundherum fiebern Mitstreiter mit, beobachten das Geschehen, reden, lachen und haben Spaß. Das letzte Geschirr – Überbleibsel vom Mittagessen – ist soeben gewaschen. Rundherum stehen Zelte. Auf...

  • Erndtebrück
  • 30.07.20
  • 317× gelesen
Lokales
48 Teilnehmer sowie 18 Betreuer und Helfer der Zugvögel Wittgenstein verlebten zwei spannende Wochen auf dem Giller. Die Organisatoren hatten sich wieder ein spannendes Programm ausgedacht.

Zeltlager der Zugvögel Wittgenstein
Den Giller immer wieder neu entdecken

sz Grund/Erndtebrück. Die Zugvögel Wittgenstein veranstalteten jetzt bereits zum 57. Mal ihr traditionelles Zeltlager auf dem Giller. Es ging für 48 Teilnehmer sowie 18 Betreuer und Helfer für knapp zwei Wochen auf das herrliche Gelände in der Ginsberger Heide. Übernachtet wurde traditionell in Zelten für zwei oder drei Personen. Neben vielen bekannten Gesichtern konnten die Zugvögel Wittgenstein laut Pressemitteilung auch viele Neueinsteiger begrüßen. Glück hatten alle Beteiligten in diesem...

  • Erndtebrück
  • 22.08.19
  • 410× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.