Erschließung

Beiträge zum Thema Erschließung

LokalesSZ-Plus
Die Wiese im Vordergrund soll bald Bauland sein. Der Weitefelder Rat hat jetzt die Weichen dafür gestellt.

Neubaugebiet Buchenweg in Weitefeld
Gemeinde will bei Erschließung Geld sparen

damo Weitefeld. Neuland will die Ortsgemeinde Weitefeld bei der weiteren Erschließung des Baugebiets Waldweg betreten: So soll der Buchenweg nicht als klassische Baustraße angelegt werden, sondern zuerst eine fertige Straße geschaffen werden, bevor die privaten Bauherren mit ihren Arbeiten beginnen dürfen.Dieser Entscheidung ist eine lange Diskussion und ein noch längeres Referat von Planer Volker von Weschpfennig vorausgegangen. Der Scheuerfelder Ingenieur hat den Ratsmitgliedern detailliert...

  • Daaden
  • 13.11.20
  • 179× gelesen
LokalesSZ-Plus
Dieser Teil der Gregor-Wolf-Straße ab Einmündung Jung-Stilling-Straße ist noch nicht erschlossen. Das will die Stadt zusammen mit dem 410 Meter langen Ausbaustück in Richtung Wilhelmstraße nun in Angriff nehmen.

Betzdorfer Hausbesitzer sollen etwas mehr Zeit bekommen
Stadt verzichtet auf „Vorausleistungen“

goeb Betzdorf. Die Lasdorfer Straße, die Marienstraße, der Helenenweg sowie die Gregor-Wolf-Straße zählen zum ersten halben Hundert an Straßen, die in Betzdorf zwar alt, aber nie erschlossen worden sind.Das nimmt die Stadt nun in Angriff. Sie muss es tun, da in den kommenden Jahren auf wiederkehrende Straßenausbaubeiträge (wkB) umgestellt wird. Einen solchen Systemwechsel, wie vom Land Rheinland-Pfalz beabsichtigt, kann die Stadt nicht vollziehen, wenn sie über so viele unerschlossene Straßen...

  • Betzdorf
  • 09.11.20
  • 311× gelesen
LokalesSZ-Plus
Zwölf Bauplätze sollen durch eine Erschließung dieser Fläche „An der Lai“ in Schameder geschaffen werden. Der Bedarf dafür sei auf alle Fälle vorhanden, sagt Ortsvorsteher Tim Saßmannshausen. Vier Interessenten gibt es offenbar bereits. Foto: Björn Weyand

Neues Baugebiet in Schameder
Bauherren in spe warten schon auf die Erschließung

bw Schameder. Der Bebauungsplan für das Baugebiet in Schameder steht kurz vor der Verabschiedung. Der Erndtebrücker Bauausschuss und der Gemeinderat sollen die Feststellungen in ihren Sitzungen vor den Sommerferien zur Kenntnis nehmen, aber in Kraft treten kann dieser Bebauungsplan erst dann, wenn die Ergebnisse einer Artenschutzprüfung II im Sommer vorliegen. Um dann nicht weitere Zeit zu verlieren, schlägt die Gemeindeverwaltung vor, den Bebauungsplan „An der Lai Nord“ danach per...

  • Erndtebrück
  • 07.06.20
  • 131× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das Berleburger Neubaugebiet auf dem Sengelsberg soll bergseits erweitert werden, wie die Stadtverwaltung vorschlägt. Von den 55 bestehenden Bauplätzen stehen nur noch neun zum Verkauf. Nun sollen 14 weitere erschlossen werden. Foto: Björn Weyand

Baugebiet in Bad Berleburg
Weitere Erschließung am Sengelsberg ist geplant

bw Bad Berleburg. Die niedrigen Zinsen haben auch in Wittgenstein die Nachfrage nach Immobilien ansteigen lassen. Das hat sich in den vergangenen Jahren auch im Berleburger Baugebiet auf dem Sengelsberg ganz deutlich bemerkbar gemacht: Die Vermarktung hat sich in Eigenregie deutlich positiv entwickelt. Zurzeit stehen von ursprünglich 55 Grundstücken nur noch neun zur Verfügung. Für die Stadtverwaltung ist das der richtige Zeitpunkt, die ohnehin vor vielen Jahren angepeilte Erweiterung des...

  • Bad Berleburg
  • 13.09.19
  • 250× gelesen
LokalesSZ-Plus
Los geht’s: Ortsbürgermeisterin Gabi Heidrich schwingt den Spaten. Und auch für die übrigen „Offiziellen“ ist der Startschuss zur Erschließung des Baugebiets „Birlswiese II“, zweiter Abschnitt, ein eher angenehmer Termin.

35 neue Bauplätze im Westerwald
55 Euro pro Quadratmeter inklusive Straße

dach Nauroth. Spatenstich in Nauroth: Die Ortsgemeinde hat am Donnerstag offiziell die Weichen für eine erneute Erweiterung des Dorfes gestellt. Mit der „Birlswiese II“, zweiter Abschnitt, entsteht ein Bauareal, das Platz für 35 Häuser bietet. Bereits 2004 hatte die Westerwaldgemeinde den ersten Teil des Gebiets erschlossen. Diese Grundstücke sind nun beinahe komplett bebaut. Und auch beim zweiten Abschnitt der „Birlswiese II“ sind schon die ersten Bauherren ante portas. „Die Nachfrage ist...

  • Gebhardshain
  • 08.08.19
  • 328× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.