Erstimpfung

Beiträge zum Thema Erstimpfung

Lokales
Der „Piks to go“ war am Donnerstag auf dem „Hit-Parkplatz“ in Bad Berleburg sehr begehrt. Als der Bus des mobilen Impfteams seine Türen am Vormittag öffnete, hatte sich bereits eine lange Schlange von Impfwilligen gebildet.

Mobiles Impfteam schlug in Bad Berleburg auf
Kurstädter holten sich "Piks to go"

ako Bad Berleburg. Das mobile Impfzentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein machte am Donnerstag Halt in Bad Berleburg – und der Andrang war enorm. Als die SZ-Redaktion in der Mittagszeit am „Hit-Parkplatz“ vorbeischaute, hatten schon zahlreiche Menschen das Impfangebot wahrgenommen: „Wir sind nicht einmal zwei Stunden hier und haben schon über 120 Impfungen verabreicht“, zog Christine Domnick ein erstes positives Fazit. Dass mit der Aktion vor Ort ein großer „Querschnitt“ von verschiedenen...

  • Bad Berleburg
  • 12.08.21
Lokales
Der Kreis Siegen-Wittgenstein richtet ab Mittwoch zwischen 8 und 12 Uhr eine Impfhotline ein. Interessierte können sich dann schnell und unbürokratisch einen Impftermin buchen.

Schnelle und unbürokratische Terminvergabe
Kreis richtet Impfhotline für Erstimpfungen ein

sz Siegen/Bad Berleburg. Morgens anrufen, nachmittags impfen lassen. Die Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein richtet eine eigene Hotline zur Vergabe von Terminen zur Erstimpfung im Impfzentrum in Siegen-Eiserfeld ein. Die Termine für die zweite Dosis werden dann direkt vor Ort im Impfzentrum vergeben. „Wir sind auf der Zielgeraden und können mit einer hohen Impfquote der Pandemie bald endgültig ihren Schrecken nehmen. Aber ein paar Meter fehlen noch“, so Landrat Andreas Müller. „Zurzeit steht...

  • Siegen
  • 06.07.21
Lokales
Der Kreis Olpe hat die höchste Erstimpfqote in ganz NRW.

Kreis Olpe in NRW Spitze
Höchste Erstimpfquote

yve Olpe. Laut Statistik der Kassenärztlichen Vereinigungen gibt es im Kreis Olpe die höchste Erstimpfquote im Land Nordrhein-Westfalen. „Das liegt an unseren organisatorischen Abläufen, die strikt getrennt sind“, erklärt Stefan Spieren, Ärztlicher Leiter des Impfzentrums. Jeder wisse ganz genau, was er zu tun habe. Die Empfehlungen der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Westfalen-Lippe seien sofort umgesetzt und noch verbessert worden. „Wir arbeiten mit Nachrücklisten, und das von Anfang an.“...

  • Kreis Olpe
  • 18.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.