Erwin Rüddel

Beiträge zum Thema Erwin Rüddel

LokalesSZ
Erwin Rüddel änderte seine Auffassung zur Verlängerung der epidemischen Lage.

Erst so, dann so
Warum Erwin Rüddel für die Verlängerung der epidemischen Lage gestimmt hat

dach Berlin/Altenkirchen. Wie geht das zusammen? Erwin Rüddel, direkt gewählter Abgeordneter der Kreise Altenkirchen und Neuwied, hat am Donnerstag im Bundestag für die Verlängerung der epidemischem Lage von nationaler Tragweite gestimmt. Und das, obwohl er sich bereits Wochen und Monate vorher öffentlich für deren Ende ausgesprochen hatte. Gegenüber der Siegener Zeitung am 22. Oktober sagte der Christdemokrat, der bis vor Kurzem dem Gesundheitsausschuss des Bundestags vorstand: Corona werde...

  • Betzdorf
  • 20.11.21
LokalesSZ
Die Lage auf den Intensivstationen stabil, die Impfquote okay: Normalität ist in Reichweite, meint Erwin Rüddel, der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Bundestag.

Erwin Rüddel im Gespräch über die Pandemie
Keine Anhaltspunkte für Verlängerung der „epidemischen Lage“

dach Kreis Altenkirchen. Die Corona-Pandemie, so schlagartig sie unser aller Leben vom Kopf auf die Füße gestellt hat, so lautlos verschwindet sie derzeit wieder. Oder doch nicht? Klar, Masken sind noch immer überall zu sehen. Doch die Einschränkungen – man denke nur an das Frühjahr 2020 samt strikter Auflagen in puncto sozialer Kontakte – werden immer weniger. Daher hat die SZ Erwin Rüddel zum Gespräch gebeten. Der hiesige Bundestagsabgeordnete ist schließlich (noch) Vorsitzender des...

  • Altenkirchen
  • 23.10.21
LokalesSZ
Cannabis-Besitz in dieser Größenordnung wird eine Straftat bleiben. Aber in die Debatte über den Konsum durch Erwachsene kommt Bewegung.
2 Bilder

Legalisierung wird wohl kommen
Cannabis: Erwin Rüddel (CDU) macht sich für Modellprojekt stark

goeb Siegen/Altenkirchen. Cannabis-Besitz in einer gewissen Größenordnung wird eine Straftat bleiben. Aber in die Debatte über den Konsum durch Erwachsene kommt Bewegung. Die Grünen sind der Ansicht, das Verbot verursache mehr Probleme als es löse, die FDP ist für eine Freigabe an Erwachsene und neuerdings gibt sich sogar Karl Lauterbach, jahrelang Gegner einer Freigabe, offen für Modellprojekte. Auch MdB Erwin Rüddel (CDU) macht sich für ein ergebnisoffenes Modellprojekt stark. Im SZ-Interview...

  • Siegen
  • 19.10.21
LokalesSZ
Erwin Rüddel meint: für Geimpfte und Genesene muss es in puncto Pandemie mit großen Schritten vorangehen.

Zurück zum Handschlag
Corona-Pandemie: Erwin Rüddel wünscht sich eine neue Normalität

dach Kreis Altenkirchen. „Herr Rüddel!“, fährt es aus mir heraus, „Was machen Sie denn da?!“ Julia Klöckner hatte sich angekündigt. Auf einem Bauernhof in Helmenzen warten gut zwei Dutzend Männer auf die Bundeslandwirtschaftsministerin. Rüddel macht die Runde – inklusive Händeschütteln. Als er vor mir steht und mir seine Tatze hinhält, zögere ich. Seit fast eineinhalb Jahren habe ich außerhalb der Familie niemanden mehr berührt, denke ich. „Sind Sie geimpft?“, fragt mich der...

  • Altenkirchen
  • 14.08.21
LokalesSZ
Silke und Matthias Augst samt Nachwuchs zeigen der CDU-Prominenz – Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (2. v. r.), MdB Erwin Rüddel (M.) und MdL Dr. Matthias Reuber (2. v. l.) – ihren Hof in Helmenzen.
4 Bilder

Julia Klöckner: Regionale Lebensmittel brauchen regionale Bauern
Landwirtschaftsministerin auf Stippvisite

dach Helmenzen. Auch eine Form von Emanzipation: Mindestens zwei Dutzend Männer stehen da vor der Scheune, irgendwann schnappt sich einer das Mikrofon, fängt an zu reden. Aber eigentlich warten alle darauf, dass es richtig losgeht, dass sie ankommt. Julia Klöckner ist am Donnerstagnachmittag zu Gast auf dem „Wällerhof Augst“, einem Familienbetrieb in Helmenzen. Hier, gleich neben der Kreisstadt Altenkirchen, will die Bundeslandwirtschaftsministerin mal wieder der Basis auf den Zahn fühlen. Und,...

  • Altenkirchen
  • 12.08.21
Lokales
Symbolbild.
4 Bilder

Heimische Bundestagsabgebordnete zufrieden
Lob für Wahlprogramm der CDU

tip Siegen/Altenkirchen/Olpe. Im von CDU und CSU vorgestellten Programm zur Bundestagswahl hält der Siegen-Wittgensteiner CDU-MdB Volkmar Klein vor allem den „Dreiklang aus Stabilität, Arbeit und Klimaschutz“ für prägend. Bei Letzterem sieht Klein positive Ansätze für die Region: „Nur über das Klima reden und Wünschenswertes formulieren, reicht nicht. Der Weg dahin muss wirtschaftlich auch gangbar sein.“ Zum Beispiel in Form von Stahlwerken für „grünen Stahl“. „Das können wir vor Ort umsetzen“,...

  • Siegen
  • 21.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.