Erwin Wortelkamp

Beiträge zum Thema Erwin Wortelkamp

KulturSZ
Auch Bagger helfen bei der Pflanzung der größeren Bäume.
4 Bilder

Im Tal wird gegen das Baumsterben gepflanzt
„Baumpaten mit Spaten“

gmz - Die Landschaft im Tal, dem Skulpturenpark  bei Hasselbach, verändert sich: Erst durch das Verschwinden der Bäume, jetzt durch eine Pflanzaktion. gmz Hasselbach.  Pflanzaktion im Tal in Hasselbach. Die Pflanzaktion in der Skulpturenlandschaft der Stiftung Wortelkamp, schlicht „Im Tal“ genannt, ist in dem bewaldeten Wiesental auf dem hohen Westerwald nötig geworden, weil Klimawandel und Borkenkäfer den Baumbestand im Tal stark unter Druck gesetzt haben. So verlor, heißt es in einer...

  • Altenkirchen
  • 25.01.22
KulturSZ
Erwin Wortelkamp stellt im Wissener Kulturwerk „Eisenwerke“ aus. Hier sind Arbeiten aus der Serie „Ehrung für Giacometti“ zu sehen.
7 Bilder

Erwin Wortelkamp zeigt frühe Eisenarbeiten und Arbeiten auf Papier
Eisenwerke im Walzwerk

gmz - Themen wie unser Umgang mit der Umwelt und der Landschaft ziehen sich durch Erwin Wortelkamps Œuvre. gmz Wissen.  „Vielleicht ein Blatt“: Der suchend klingende Titel der skulpturalen Plastik auf dem Boden des Wissener Walzwerks scheint auf den ersten Blick so gar nicht zu der nicht massiven, aber doch sehr präsenten Arbeit zu passen. Zwar ist die Haut des halbrunden Gebildes, das an eine geöffnete Schale erinnert, an etlichen Stellen zerstört und aufgerissen: Es sieht aus wie von innen...

  • Wissen
  • 16.07.21
Kultur
Die „Große Liegende“ von Erwin Wortelkamp hat ihren endgültigen Ort in Darmstadt gefunden.
2 Bilder

Baumskulptur von Erwin Wortelkamp für TU Darmstadt
„Große Liegende“ an ihrem Ort angekommen

gmz/sz Hasselbach/Darmstadt. Sie hat einen neuen Ort gefunden, ihren Ort, die „Große Liegende“ von Erwin Wortelkamp: Sie befindet sich seit einigen Tagen im Schlossgraben vor der TU Darmstadt. Die „Große Liegende“ ist schon in verschiedenen Ausstellungen gezeigt worden, seit der Künstler aus Hasselbach im Westerwald die Skulptur vor gut 20 Jahren geschaffen hat. Für die Skulptur hat er den 450 Jahre alten Dorfbaum seines Westerwälder Wohnortes Hasselbach genutzt: Die Figur aus dem Baumstamm...

  • Altenkirchen
  • 03.04.21
KulturSZ
Gut 100 zum Teil sehr großformatige Fotografien vom promovierten Wirtschaftswissenschaftler Peter Lindlein, die den Westerwald von seinen schönen Seiten zeigen, sind bis 13. September im Kulturwerk Wissen zu bestaunen.

Kulturwerk Wissen zeigt eindrückliche Fotos von Dr. Peter Lindlein
„Oh. Du schöner Westerwald“

ne Wissen. Gut besucht war die Vernissage vergangenen Freitagabend im Kulturwerk Wissen, neben viel Prominenz aus Lokalpolitik und regionaler Kunstszene, mit dem nötigen Abstand und den üblichen Hygieneregeln, fanden sich Fotografieinteressierte zur bestens beleuchteten Kunstschau mit Musik ein. Das Gitarrenduo Armin Seibert und Daniel Mockenhaupt umrahmte den knapp einstündigen offiziellen Teil der Ausstellungseröffnung, in dem unter anderem der Bürgermeister der Stadt Wissen, Berno Neuhoff,...

  • Wissen
  • 26.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.