Erzieher

Beiträge zum Thema Erzieher

Lokales
Beschäftigte in der Kinderbetreuung und -erziehung haben in Westfalen-Lippe im vergangenen Jahr im Zusammenhang mit Covid-19 an ihrem Arbeitsplatz häufig gefehlt.

Analyse der AOK
Diese Beschäftigten erkranken am häufigsten an Covid-19

goeb Dortmund/Siegen. Beschäftigte in Erziehungs- und Gesundheitsberufen waren in Westfalen-Lippe von März bis Dezember 2020 am stärksten von Krankschreibungen im Zusammenhang mit Covid-19 betroffen. Das ergab eine aktuelle Analyse der Arbeitsunfähigkeitsdaten – also der „gelben Scheine“ – der Mitglieder der AOK Nordwest. Am häufigsten haben in diesem Zeitraum medizinische Fachangestellte und Beschäftigte in der Kinderbetreuung und -erziehung sowie in der Altenpflege im Zusammenhang mit...

  • Siegen
  • 11.03.21
  • 1.857× gelesen
Lokales
Grund- und Förderschullehrer sowie Kita-Erzieher zählen schon bald zu den Impfberechtigten.

Ärger um vorgezogene Corona-Impfungen für Lehrer und Erzieher (Update)
Polizei befürchtet Benachteiligung

js/sz Siegen/Düsseldorf. Ein bisschen Geduld ist noch gefragt, bis sich die Grund- und Förderschullehrer und Kita-Erzieher gegen das Coronavirus impfen lassen können. Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern hatten sich am Montag geeinigt, Lehrkräfte an Grund- und Förderschulen und Kita-Erzieher in der Impfreihenfolge von der Gruppe drei in die Gruppe zwei hochzustufen. Zur dieser Gruppe zählen außerdem viele chronisch Kranke und Menschen über 70 sowie auch Polizisten. Damit ist aber noch...

  • Siegen
  • 24.02.21
  • 1.239× gelesen
LokalesSZ
Im Jahr 2015 kam es auch in Kreuztal zu einem Kita-Streik - für Dienstag, 13. Oktober, haben die Eltern allerdings nicht viel zu befürchten. Mit Blick auf das Pandemiejahr sind die Kitas auf; Einschränkungen gibt es nur in jener "Zum Wäldchen".

Aufruf von Verdi
Städtische Kitas in Kreuztal und Siegen trotz Streiks am Start

nja Kreuztal. Mit Schrecken dürften viele Eltern am Montagmorgen den Aufruf der Gewerkschaft Verdi zum ganztägigen Warnstreik am Dienstag, 13. Oktober, vernommen haben, der auch an die Erzieherinnen und Erzieher in kommunalen Kindertagesstätten gerichtet war. Die Stadt Kreuztal ist Trägerin von zehn Kitas; das Rathaus signalisiert auf Anfrage der SZ aber weitgehend Entwarnung: Dem Streikaufruf wird demnach mit Blick auf den wochenlangen Corona-Lockdown „weitestgehend im Interesse der in diesem...

  • Kreuztal
  • 12.10.20
  • 712× gelesen
LokalesSZ
Überall fehlen Erzieher in den Kitas, ein "Runder Tisch" soll nun die Lösung bringen.

Zu wenige Bewerber für eine Klasse in Wittgenstein
Erzieher sind "Mangelware"

ihm Siegen/Bad Berleburg. Erzieherinnen fehlen überall in den Kitas, freie Stellen gibt es reichlich, Der Ruf nach mehr Ausbildungsplätzen in diesem Beruf erschallt immer lauter. Dass eine Aufstockung nicht mit einem Federstrich zu machen ist, hat der Schulausschuss des Kreises schon mehrfach diskutiert. Aber die Grünen lassen nicht locker. "Runder Tisch" soll es richtenIn einem Antrag forderten sie jetzt einen „Runden Tisch“, um Gespräche mit allen Beteiligten zu führen. Der Schulausschuss...

  • Siegen
  • 18.06.20
  • 154× gelesen
Lokales
Im Siegener Stadtgebiet hat die Notbetreuung in der Kita „Kinder(t)räume“ der Diakonie in Südwestfalen Fahrt aufgenommen. Viele Kinder von Eltern, die z. B. im medizinischen Bereich arbeiten, gehen hier ein und aus.
6 Bilder

Kita-Alltag in Coronazeiten
Notbetreuung ein „Kinderspiel“

nja Siegen/Eichen.  Ein sich über Wochen und Monate hinziehendes landesweites Betretungsverbot für Kindertagesstätten hat es bislang noch nicht gegeben. Das Coronavirus setzt auch hier neue Akzente. Seit dem historischen 16. März hat es aber Bestand, um das Ausbreiten von Covid-19 zu verlangsamen. Damit das Gesellschaftssystem dabei nicht auf der Strecke bleibt, gibt es, wie berichtet, Ausnahmen: Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten, dürfen in die Notbetreuung gebracht...

  • Siegen
  • 26.04.20
  • 2.534× gelesen
LokalesSZ
Die Grafik zeigt die Entwicklung des männlichen pädagogischen Personals im Kreis Siegen-Wittgenstein. Im Vergleich zum Bundesdurchschnitt ist die Anzahl fast um die Hälfte geringer.

Anzahl der männlichen Pädagogen in Kitas ist gering
Erzieher sind weiterhin die Ausnahme

zds Siegen/Bad Berleburg. Mehr Männer in die Kita. Da ist seit Jahren der politische Wunsch die Mutter des Gedankens: 6,6 Prozent Männer gehören heute bundesweit zum pädagogischen Kita-Personal. 2011 waren es 3,8 Prozent. Zuwachs ist also da. Allerdings: Es gibt Unterschiede beim männlichen Drang in die Kindertagesstätte. Im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt der Anteil bei 3,5 Prozent. Damit sank er um 0,4 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr. In der Bundesliga Erzieher belegt der Kreis damit...

  • Siegen
  • 25.02.20
  • 400× gelesen
Lokales
Kita-Alltag: Gemeinsam Neues entdecken, spielen und lernen. Der Verband Bildung und Erziehung findet, dass ein Betreuungsverhältnis bei über Dreijährigen von einer Erzieherin zu 7,5 Kindern ideal ist, für unter Dreijährige sollte es 1 zu 3 sein.  Archivfoto: wette

Stelle gesucht? Freie Auswahl!

ihm ■ Jungen Eltern fällt ein Stein vom Herzen, wenn sie einen Kita-Platz für ihr ein-, zwei- oder dreijähriges Kind ergattert haben. Schwer genug ist das auch in Siegen-Wittgenstein, denn der Bedarf steigt, während das Angebot nur mühsam Schritt hält. Wenn Mama und Papa aber dann beim Rundgang durch die Kita mit dem Nachwuchs an der Hand gewahr werden, dass die Personaldecke in der Einrichtung offenkundig dünn ist, kommen Bedenken. Die SZ-Redaktion hört von Gruppen mit 20 Kindern zwischen zwei...

  • Siegen
  • 27.05.19
  • 152× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.