Erzieherin

Beiträge zum Thema Erzieherin

LokalesSZ
Am Berufskolleg Wittgenstein startet ein neuer Bildungsgang.
2 Bilder

Für Erzieherinnen und Erzieher
Neuer Bildungsgang am Berufskolleg

Am Berufskolleg Wittgenstein startet ein neuer Bildungsgang für Erzieherinnen und Erzieher. Das sind die Einzelheiten und der Zeitplan. ihm Bad Berleburg. "Wir rühren schon eifrig die Werbetrommel", versichert Claudia Sauer, die Schulleiterin des Berufskollegs Wittgenstein. Hier soll nämlich im Sommer ein neuer Bildungsgang starten. Die Bad Berleburger wollen Erzieher und Erzieherinnen ausbilden − Fachkräfte, die überall händeringend gesucht werden.  Seit Jahren verfolgt das Berufskolleg den...

  • Bad Berleburg
  • 15.03.22
Lokales
Nicht alles ist wirklich gut für die Schultüte. Laut Experten tun Eltern gut daran, gesunde und nützliche Dinge einzupacken.

Brotdose und Trinkflasche statt Süßigkeiten & Co.
Das kommt in die Schultüte

gro Siegen. Das Ende der Sommerferien ist nur noch einen Katzensprung entfernt: Der erste Schultag naht. Und aus dem Kindergartenkind wird ein Schulanfänger. Eine Sache darf zur Einschulung nicht fehlen: die Schultüte. Egal ob klein oder groß, bunt oder einfarbig, selbstgebastelt oder gekauft – sie ist das berühmte Tüpfelchen auf dem i. Denn schon seit dem 19. Jahrhundert ist es in Deutschland Brauch, einem Kind zur Einschulung eine Schultüte zu schenken. Gefüllt mit vielen Leckereien sollte...

  • Siegen
  • 11.08.21
LokalesSZ
Schon ohne Corona-Pandemie wäre die Herausforderung groß gewesen, als vierfache Mutter den Realschulabschluss nachzuholen. Diana Hupfeld hat es mit 38 Jahren geschafft. Ihre Familie – Sohn Dominik, Tochter Chantal, Ehemann Christian Fick sowie die Nesthäkchen Oli und Fabian – findet das super. Und stärkt ihr den Rücken fürs anstehende Abi.

Vierfache Mutter holt Realschulabschluss nach
Reif für die mittlere Reife

nja Alchen. „Multitaskingfähiges, kaffeeliebhabendes Organisationstalent auf zwei Beinen. Kurz: Mama“: Mit diesen Worten beschreibt sich Diana Hupfeld auf ihrer Facebookseite selbst. Und wem sie von ihrem Leben erzählt und insbesondere von ihrem Alltag in den vergangenen zwei Jahren, der ahnt, dass diese Selbsteinschätzung den Nagel auf den Kopf treffen dürfte: Die 38-Jährige ist vierfache Mutter und obendrein ganz frisch im Besitz eines Realschulabschlusses. Bei einer leckeren Tasse...

  • Freudenberg
  • 12.07.21
Lokales
Mit klaren Worten nimmt sich das Kita-Personal die Politik zur Brust.

Kita-Personal knöpft sich die Politik vor
Massive Kritik an „halbherzigem Appell“

sz Olpe/Meschede/Soest. Die Mitarbeitervertretungen (MAV) in katholischen Einrichtungen sind das Gegenstück zu den Betriebsräten in weltlichen Einrichtungen. In einem Brief, der der SZ vorliegt, haben sich diese Vertretungen der drei Trägerverbünde Katholische Kindertageseinrichtungen Hellweg, Hochsauerland-Waldeck und Siegerland/Südsauerland mit einem dringenden Appell an Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und den zuständigen Minister, Joachim Stamp (FDP), gewandt. Verfasst haben es die...

  • Stadt Olpe
  • 02.02.21
LokalesSZ
Im Jahr 2015 kam es auch in Kreuztal zu einem Kita-Streik - für Dienstag, 13. Oktober, haben die Eltern allerdings nicht viel zu befürchten. Mit Blick auf das Pandemiejahr sind die Kitas auf; Einschränkungen gibt es nur in jener "Zum Wäldchen".

Aufruf von Verdi
Städtische Kitas in Kreuztal und Siegen trotz Streiks am Start

nja Kreuztal. Mit Schrecken dürften viele Eltern am Montagmorgen den Aufruf der Gewerkschaft Verdi zum ganztägigen Warnstreik am Dienstag, 13. Oktober, vernommen haben, der auch an die Erzieherinnen und Erzieher in kommunalen Kindertagesstätten gerichtet war. Die Stadt Kreuztal ist Trägerin von zehn Kitas; das Rathaus signalisiert auf Anfrage der SZ aber weitgehend Entwarnung: Dem Streikaufruf wird demnach mit Blick auf den wochenlangen Corona-Lockdown „weitestgehend im Interesse der in diesem...

  • Kreuztal
  • 12.10.20
Lokales
Im Rahmen einer Routinetestung für das Personal in Kindertagesstätten ist bei einer symptomfreien Mitarbeiterin des Familienzentrums "Arche Noah" in Hünsborn eine Infektion nachgewiesen worden.

Mehr als 60 Kinder und sämtliche Beschäftigte in Quarantäne
Erzieherin in "Arche Noah" ohne Symptome positiv getestet

sz Hünsborn. Im Rahmen einer Routinetestung für das Personal in Kindertagesstätten ist bei einer symptomfreien Mitarbeiterin des Familienzentrums "Arche Noah" in Hünsborn eine Infektion nachgewiesen worden. Das Kreisgesundheitsamt hat deshalb mehr als 60 Kinder und sämtliche Beschäftigten des Familienzentrums in Quarantäne geschickt. Das Betreuungskonzept der Einrichtung sieht keine geschlossenen Gruppen vor. Somit haben alle Kinder offenen Zugang zu allen Räumen. Daher konnte das...

  • Wenden
  • 21.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.