Essen

Beiträge zum Thema Essen

Lokales
Ein Bild, an das man sich leider schon gewöhnt hat: Leere Stühle in den Außenbereichen der Gastronomiebetriebe wird es auch an Ostern geben. Fraglich ist aber noch, ob es zumindest die Mitnahme-Angebote geben wird.

Gastronomie hängt in der Luft
Ostermenü in der Warteschleife

sabe Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Die neuesten Corona-Beschlüsse lassen bei der heimischen Gastronomie Fragezeichen zurück. Unklar ist bis zum jetzigen Zeitpunkt nämlich, ob der To-Go-Betrieb im verschärften Lockdown über Ostern aufrechterhalten werden darf oder nicht. Der Grund: Eine klare Regelung, die Gastronomie betreffend, sucht man in dem neuesten Maßnahmenpaket vergeblich. Auch Lars Martin, stellv. Hauptgeschäftsführer beim Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) Westfalen, hat...

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 973× gelesen
Lokales
Maria Patitucci ist Leiterin des Menü-Service beim Malteser Hilfsdienst. Das Angebot einer warmen Mahlzeit für den Raum Wittgenstein ist bislang nicht gut
angenommen worden. Interessenten können sich gerne melden.

Leider keine warme Mahlzeit mehr
Malteser stellen Menü-Service im Altkreis vorerst ein

howe Wittgenstein. „Die Malteser bitten zu Tisch“, lautete am 6. September 2018 der Titel eines Artikels in der Siegener Zeitung. Der Hilfsdienst startete einen Service und begab sich damit auf – sagen wir mal – unbekanntes Terrain. Denn einen Menü-Service in Wittgenstein hatten die Malteser bislang noch nicht angeboten. Bekannt sind sie ja für ihren ehrenamtlichen Rettungs- und Sanitätsdienst-Standort in Bad Laasphe. Aber dass jetzt aus Netphen im Auftrag der Dienststelle Südwestfalen ein...

  • Bad Berleburg
  • 18.03.21
  • 178× gelesen
LokalesSZ
Auszubildender Kevin Jung kann loslegen: Ab Montag haben Schulen und Kitas schrittweise wieder geöffnet. Dann kommt auf die Caterer auch wieder mehr Arbeit zu.

Schulen und Kitas schrittweise aus dem Lockdown
Caterer hat die Pfanne heiß

ap Siegen. Ab 22. Februar geht es für (wissens-)hungrige Kinder wieder los: Schulen und Kitas sollen schrittweise öffnen. Dadurch sind nicht nur Lehrer gezwungen, ihre Online-Aufgaben wieder in Präsenz-Unterricht umzuwandeln – Bildungseinrichtungen müssen sich auch Gedanken um das (leibliche) Wohl der Kinder machen. Wegen des hohen organisatorischen Aufwandes greifen viele Einrichtungen auf externe Verpflegungsdienstleister zurück. Doch wie bereiten sich die Caterer eigentlich auf die...

  • Siegen
  • 16.02.21
  • 545× gelesen
Lokales
Die Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH ist in finanzielle Schwierigkeiten geraten.

Corona-bedingte Umsatzeinbußen
Finanzielle Schwierigkeiten bei Klaas + Pitsch

sz Niederndorf. Die Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH, das inhabergeführtes Traditionsunternehmen aus Niederndorf, hat am Freitag einen Antrag auf ein sogenanntes Schutzschirmverfahren gestellt. Das Amtsgericht Siegen habe diesem entsprochen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Geschäftsführung bleibe weisungs- und handlungsbefugt. In den vergangenen Jahren hat sich Klaas + Pitsch zu einem innovativen Lieferanten für internationale Airlines und Restaurantketten entwickelt. Gerade...

  • Freudenberg
  • 22.01.21
  • 4.175× gelesen
LokalesSZ
Viel Arbeit für die Gabelstapler: Am Donnerstag wurden 33 Europaletten mit rund 35 000 Tiefkühlpizzen angeliefert.
4 Bilder

Siegener Tafel kann noch mehr Menschen versorgen
35.000 Pizzen zum Neustart

pm Weidenau. Es ist ein großer Schritt für eine noch bessere Versorgung der Bedürftigen in der Region: Nach gerade einmal rund drei Monaten Planungs- und Bauzeit ist das neue Verteilzentrum der Siegener Tafel an der Weidenauer Bismarckstraße in Betrieb genommen worden. Die am Donnerstag angelieferten 33 Europaletten mit rund 35 000 Tiefkühlpizzen sind Ausdruck der neuen Möglichkeiten, die die beiden aufgestellten, zusammen 46 000 Euro teuren Tiefkühlcontainer bieten. „Sie sind vor allem dafür...

  • Siegen
  • 14.01.21
  • 1.250× gelesen
LokalesSZ
Kartoffelsalat mit Fleischbeilage oder vegetarischen Würstchen? Jeder bestimmt selbst, was es an Weihnachten zu essen gibt.

Was gibt's an Weihnachten?
Jede Generation isst anders

lm Siegen/Ferndorf. Der Tisch ist gedeckt. Festlich und schön. Der Baum ist geschmückt, prächtig und ebenso schön. Das gehört an Weihnachten einfach dazu, man kann es auch Gebräuche und Traditionen nennen. Davon gibt es viele – und jede Generation hat eigene. Bei Nina Schaumann etwa sieht die Weihnachtszeit im Pandemie-Jahr anders aus als sonst. „Normalerweise feiern wir groß, mit der ganzen Familie“. Doch hätten sie die Festlichkeiten dieses Jahr drastisch eingeschränkt. „Ich feiere...

  • Siegen
  • 25.12.20
  • 192× gelesen
LokalesSZ
Sebastian Weiss (l.) und Markus Boßlet vom Speiselokal „Restaurant Bar“ in Siegen sind gerüstet: Sie bieten ein vakuumiertes Festmenü an, das Hochgenuss verspricht.
2 Bilder

Gastronomen denken um
Mit "Gans to go" durch den Lockdown

yve Siegen/Attendorn/Betzdorf. Das wiederholte Hoch- und Runterfahren der Gastronomie heißt, Hürden überwinden, durchhalten und nicht zuletzt: improvisieren. Vielerorts in der Region bieten Betriebe während der Corona-bedingten Schließungen einen Abhol- und Lieferservice an. Jetzt steht Weihnachten vor der Tür. Eine Zeit, in der die Kassen der Gastronomen eigentlich laut klingeln. In diesem Jahr bleiben die Garderoben leer. Dennoch, die Lust auf kulinarische Finessen ist nicht jedem vergangen....

  • Siegen
  • 21.12.20
  • 655× gelesen
LokalesSZ
Torsten Schuh möchte mit einem gesunden Fertiggericht in Bioqualität den Markt erobern. Der Jungunternehmer setzt dabei auf Hülsenfrüchte und schmackhaftes Gemüse.
2 Bilder

Startup „Hans Ranke“
Torsten Schuh setzt auf qualitatives Fertiggericht

js Siegen/Kirchen. Man nehme eine schmackhafte Idee, einen Esslöffel Experimentierfreude, ein Päckchen Gründergeist und eine Prise Mut – so in etwa könnte das Rezept klingen, mit dem Torsten Schuh als Jungunternehmer Erfolg haben möchte. Der 30-jährige Kirchener, der in Siegen an seinem BWL-Master arbeitet, hat sich vorgenommen, neben den großen Namen der Lebensmittelbranche einen Platz zu ergattern in den Supermarktregalen. Mit seinem Startup „Hans Ranke“ möchte Torsten Schuh zwei aktuellen...

  • Siegen
  • 07.12.20
  • 1.111× gelesen
LokalesSZ
Sieht auf den ersten Blick aus wie eine „normale“ Mahlzeit – diese Speisen sind allerdings allesamt püriert.

Passiertes Essen kann Abhilfe bei nicht seltener Krankheit schaffen
Das Auge isst mit

kalle Siegen. Der vorbereitete Teller im Jung-Stilling-Krankenhaus erweckt zwar nicht den Eindruck von hochkarätiger Nouvelle Cuisine, doch der Hähnchenschenkel sieht aus wie ein Hähnchenschenkel und könnte auch in jeder heimischen Küche gekocht worden sein. Auch die Möhren und Erbsen machen einen ganz passablen Eindruck. Das Roggenmischbrot mit Frischkäse und Aprikosen erinnert an ein sonntägliches Frühstück im Bett. Essen für Menschen mit SchluckstörungenSchneidet man das Essen an, sieht man...

  • Siegen
  • 24.11.20
  • 331× gelesen
LokalesSZ
 David Konefal möchte die Burgerkultur revolutionieren.
4 Bilder

Siegen hat viel zu bieten
Internationales Street-Food direkt aus dem Truck

lm Siegen. In der einen Hand die mit frischem Gemüse – vom Bauern um die Ecke – gefüllte Einkaufstasche, in der anderen Hand lieblich riechende Herbst-Anemonen vom lokalen Blumenhandel. Der Duft von verschiedenem Essen dringt tief in die Nase, der Hunger wird immer eindringlicher. Es herrscht geschäftiges Treiben, wenn auf dem Markt die Zelte aufschlagen, Lieferwagen parken und Menschen ihre Einkäufe erledigen. Bei genauerem Hinsehen wird eines klar: Transporter, aus denen heraus Essen verkauft...

  • Siegen
  • 30.09.20
  • 1.635× gelesen
Lokales
Essen auf Herd. Der klassische Einsatz in der Mittagszeit für die Feuerwehren. Gegen 12 Uhr in der Gläserstraße in Siegen.
3 Bilder

Polizei öffnet Haustür
Essen am Herd war Einsatzgrund

kalle Siegen. Wenn es in der Mittagszeit zu Einsätzen von Feuerwehr und Polizei kommt, liegt es häufig daran, dass in irgendeiner Küche das Essen in einem Topf schmurgelt und die Anwohner die Wohnung verlassen. So auch gerade in der Gläserstraße in Siegen. Dort konnte die Feuerwehr, nachdem die Polizei die Haustüre geöffnet hatte, einen Topf vom Herd nehmen und ihn draußen vor der Türe abkühlen lassen. Personen kamen nicht zu Schaden.

  • Siegen
  • 06.07.20
  • 852× gelesen
Lokales
In einem Mehrfamilienhaus an der Burgstraße in Siegen musste die Feuerwehr eine Türe aufbrechen und einen Topf Essen vom Herd nehmen. Die Mieterin war nicht zu Hause.

Wenn zwischen 11 Uhr und 12 Uhr die Feuerwehr unterwegs ist:
Häufiger Einsatzgrund: Essen auf Herd

kalle Siegen. Es ist sicher im breit gestreuten Einsatzpaket der Feuerwehren ganz oben auf der Liste angesiedelt:  Essen auf Herd. Natürlich auf heißer Herdplatte. So auch am Mittwoch als kurz nach 11 Uhr in einem Mehrfamilienhaus an der Burgstraße in der Siegener Oberstadt  der Feuermelder ansprang. Die Mieterin war nicht in ihrer Wohnung. Die angerückte Feuerwehr musste die Haustüre aufbrechen und fand einen kokelnden Topf mit Essen vor. Einen weiteren Schaden als die Haustüre gab es nicht zu...

  • Siegen
  • 29.04.20
  • 1.106× gelesen
Lokales

„Siegen isst bunt“: Mitbring-Brunch

sz Siegen. Im Rahmen der Initiative „Siegen isst bunt“ findet am Sonntag, 8. März, von 10.30 bis 13 Uhr ein Mitbring-Brunch statt. Sich mit Freunden treffen, neue Leute kennenlernen und gemeinsam speisen: Das ist das Konzept dieses Treffens im „frei:raum“ an der Löhrstraße 30. Jeder bringt drei Portionen eines Gerichtes mit, teilt es mit den anderen Gästen und lernt so die anderen und deren Lieblingsgerichte kennen.

  • Siegen
  • 02.03.20
  • 42× gelesen
KulturSZ
Die Tricks der Lebensmittelindustrie sind so vielfältig wie das Sortiment im Supermarkt - und Brancheninsider Sebastian Lege kennt sie alle. Er weiß, was im Veggie-Burger steckt, was Erdnussflips mit Plastikspielzeug gemeinsam haben und was High-Protein bedeutet.

TV-Kritik: "Die Tricks der Lebensmittelindustrie" in der Reihe "ZDFZeit"
Aber bitte mit Butter und Sahne

zel Mainz. Du bist, was du isst. Aber was esse ich eigentlich? In Fertigprodukten wird mir Butter und Sahne vorgegaukelt, was drin ist, sind Magermilchpulver und Palmöl. Viel zu erfahren über „Die Tricks der Lebensmittelindustrie“ war am Montag, 20.15 Uhr, in der Reihe „ZDFzeit“. Produktentwickler Sebastian Lege entlarvte etwa den „Protein-Trick“ („Da lacht die Kalkulation“) und den „Birkenzucker-Trick“ (teurer Zuckerersatzstoff Xylit). Dabei freute er sich diebisch, die Tricks mit...

  • Siegen
  • 11.02.20
  • 1.006× gelesen
KulturSZ
Der Historiker Golo Mann (gespielt von Edgar Selge, l.) und der Top- Manager Berthold Beitz (Sven-Eric Bechtholf, r.): Ihre Begegnung ist Teil des Films "Das Geheimnis der Freiheit".

TV-Kritik "Das Geheimnis der Freiheit"
Film über Berthold Beitz: Chance vertan

dame Essen. Das Positive zuerst: Es ist aller Ehren wert, wenn sich eine öffentlich-rechtliche Medienanstalt auf ihren Bildungsauftrag besinnt und zur besten Sendezeit einen Film über Berthold Beitz zeigt – den Krupp-Generalbevollmächtigten, der die deutsche Wirtschaftsgeschichte der Nachkriegszeit wie kaum ein Zweiter geprägt hat. Dem machtbewussten Manager wurde mit dem Historiker Golo Mann ein eher zaudernder Intellektueller gegenübergestellt. Doch der Film „Das Geheimnis der Freiheit“...

  • Siegen
  • 15.01.20
  • 517× gelesen
LokalesSZ
Großer Schlüssel für eine große Küche. Bertram  Müller(l) und Hans-Jürgen Winkelmann freuen sich über die Fertigstellung des  12. Millionen-Projekts an der Daimlerstraße

Weder Salz und Pfeffer noch Maggi zu sehen
Täglich werden 6000 Essen in neuer Krankenhaus-Küche produziert

Kalle Siegen.  Zwei Partner der Siegener Klinik Allianz,, das Kreisklinikum und das St. Marien-Krankenhaus haben sich zusammengeschlossen und mit ihrer Kooperation ein weiteres Stück des gemeinsamen Weges zu gehen. . Am kommenden Montag werden die zwei Krankenhäuser ihre gemeinsame Küche in Betrieb nehmen. Am Freitag (10. Januar)  wurde das Projekt der Öffentlichkeit vorgestellt. In den ehemaligen Produktionshallen der Bäckerei Haar an der Daimlerstraße erinnerte Landrat Andreas Müller daran,...

  • Siegen
  • 10.01.20
  • 619× gelesen
Lokales
Bad Laasphe tafelt - das gibt es seit 2012 und lockt immer wieder viele Gäste an. Foto: Holger Weber

An der längsten Tischreihe Wittgensteins
Bad Laasphe tafelte wieder mal vom Feinsten

howe Bad Laasphe. Bad Laasphe tafelt – das Motto gibt es seit 2012, und das jedes Jahr aufs Neue überaus erfolgreich. Am Freitagabend hätte man meinen können, jemand hätte „Bad Laasphe schmilzt“ ausgerufen. Denn bei wirklich tropischen Temperaturen eröffneten Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann und TKS-Geschäftsführerin Signe Friedreich die achte Auflage mit der längsten Tafel Wittgensteins. Und wie erfolgreich sich diese Veranstaltung schon über Jahre in der Königstraße etabliert hat, das...

  • Bad Laasphe
  • 28.06.19
  • 507× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.