Europawahl

Beiträge zum Thema Europawahl

Lokales
In Volkholz dreht sich aktuell alles um zwei Briefe: Den einen verfasste Ortsvorsteher Rolf Hofmann zum AfD-Ergebnis bei der Europawahl, den anderen schrieb ein anonymer Absender, der die Alternative für Deutschland verteidigt. Foto: Holger Weber

Reaktion auf Europawahl-Ergebnis
Anonyme Reaktion auf Ortsvorsteher-Brief

howe Volkholz. Dass der offene Brief des Ortsvorstehers an „seine“ Bürger von Volkholz Reaktionen hervorrufen würde, das hatte Rolf Hofmann im SZ-Gespräch geahnt. „Ich weiß, dass das gefährlich ist“, sagte er. Am vorigen Samstag berichtete die Siegener Zeitung über den mutigen Schritt des CDU-Mannes, der das Ergebnis der jüngsten Europawahl zum Anlass genommen hatte, seinen Frust über die 25 Prozent AfD-Stimmen in Volkholz und Großenbach in einem Schreiben an die Bürger loszuwerden. Kaum hatte...

  • Bad Laasphe
  • 20.06.19
  • 299× gelesen
Lokales

Europawahl: 417 000 Wahlberechtigte in der Region
Volksparteien und Exoten

ihm Siegen/Olpe/Altenkirchen. Zehn Stunden Zeit haben die deutschen Wähler am Sonntag, ihre Stimme im Wahllokal abzugeben – vorausgesetzt, sie haben das nicht längst per Briefwahl erledigt. In Siegen-Wittgenstein sind 211 734 Menschen wahlberechtigt (darunter 14 356 Erstwähler). Im Kreis Olpe sind 102 308 und im Kreis Altenkirchen rund 103 000 Personen zu den Urnen gerufen. Jeder von ihnen darf bei der Europawahl genau ein Kreuz machen – die rheinland-pfälzischen Nachbarn aber haben noch mehr...

  • Siegen
  • 24.05.19
  • 12× gelesen
Lokales

Wahlparty im Lÿz

Einen Raum zum Austausch über die Ergebnisse der Europawahl und ihre Konsequenzen wird der Kreis Siegen-Wittgenstein am Sonntag anbieten. Im Foyer des Kreishauses kann man auf einer großen Leinwand die einlaufenden Ergebnisse aus dem Kreis verfolgen. Zudem wird über einen Fernseher die aktuelle Berichterstattung zu den nationalen und internationalen Ergebnissen verfolgbar sein. Politisch Interessierte sind eingeladen, die Ereignisse gemeinsam zu verfolgen und die Ergebnisse und deren...

  • Siegen
  • 24.05.19
  • 4× gelesen
Lokales
Mit dieser deutlichen Antwort reagiert eine überparteiliche Gruppe in Hilchenbach auf Wahlplakate einer rechtsextremen Kleinpartei.

Aufgespießt
Die Antwort folgt auf dem Fuße

Je höher die Wahlplakate an Laternenmasten angebracht werden, desto rechtslastiger ist die Gruppierung, für die sie werben. Diese Faustregel hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder bewahrheitet – und sie lässt sich dieser Tage auch in Hilchenbach ablesen, wo eine rechtsextreme Kleinstpartei auf Stimmenfang für die anstehende Europawahl geht. Mit brachialen Slogans versucht sie, die Blicke der Vorbeifahrenden ganz weit nach oben zu lenken. Höher lassen sich Botschaften aus der unteren...

  • Hilchenbach
  • 23.05.19
  • 31× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.