Ev. Kirche

Beiträge zum Thema Ev. Kirche

LokalesSZ
Die Christuskirche in der Eiserfelder Hengsbach wurde Neujahr 2019 entwidmet – die Vermarktung ist nach wie vor im Gang.
4 Bilder

Wie viel Raum braucht der Glaube?
Siegerland bei Entwidmungen ganz vorn

ihm Netphen. Die schönste Siegerländer Fachwerkkapelle ist keine Gottesdienststätte mehr. Die SZ berichtete ausführlich über die Entwidmung des wunderschönen Kapellchens in Grissenbach. Auch in den Dorfkapellen von Nenkersdorf und Werthenbach kommen die Christen nicht mehr zusammen. Die Gottestdienste in den Netphener Dörfern Eckmannshausen, Herzhausen, Eschenbach, Afholderbach, Sohlbach, Beienbach und auch im Siegener Dorf Feuersbach seien gestrichen worden, kritisiert Manfred Schröder. Er ist...

  • Netphen
  • 18.06.21
  • 509× gelesen
Lokales
Altpräses Nikolaus Schneider, hier bei einer Lesung vor wenigen Monaten, war jetzt Festredner beim Stiftungsfest des Kirchenkreises Altenkirchen.

Digitales Stiftungsfest des Ev. Kirchenkreises
Kirche ist (noch) systemrelevant

sz Kreis Altenkirchen. „Ist die Kirche überhaupt noch systemrelevant?“ Gerade in den Anfangswochen der Corona-Pandemie schoss diese Frage durch den illustren Blätterwald und kochte plötzlich in den weiten Welten des deutschsprachigen „Netzes“ hoch. Inmitten von systemrelevanten Institutionen und Menschen – „Wer schafft die Lebensmittel zu den Menschen? Wer organisiert die Ordnung einer plötzlich „verrückten“ Welt? – sprach „man“ plötzlich der Kirche, die angesichts der unbekannten...

  • Altenkirchen
  • 11.06.21
  • 47× gelesen
LokalesSZ
Es wird in allen Fällen ein striktes Vorgehen geben, alle Gemeinden müssen sich an die Corona-Regeln halten. „Wer ein Sicherheitskonzept nicht gewährleisten kann, dessen Kirche bleibt zu“, sagen die Kirchenoberen.

Gottesdienste in ausgewählten Kirchen
Singen wird nicht möglich sein

mir Siegen. Längst sind die Läden zum Shoppen wieder geöffnet, jeder noch so kleine Lebensmittelladen darf sechs Tage pro Woche bis in den Abend hinein verkaufen. Der Kontrast: Sonntags findet in Corona-Zeiten kein normaler Gottesdienst mit real existierenden Kirchgängern statt. Nicht einer. Video-Andachten gibt es sehr wohl, TV-Gottesdienste auch, allerdings fehlt das In-Gemeinschaft-sein mit emotionalen Momenten. Vorsichtige HerangehensweiseDie SZ sprach mit dem ev. Superintendenten...

  • Siegen
  • 24.04.20
  • 3.326× gelesen
KulturSZ
In der ev. Kirche in Netphen stürmisch gefeiert: Das letzte Tournee-Konzert des Schwarzmeer Kosaken-Chors mit Peter Orloff.

Schwarzmeer-Kosaken mit Peter Orloff überzeugen in Netphen
Von "Ave Maria" bis "Wolgalied"

hajo Netphen. Was für ein Konzert! Der Klang der gewaltigen Stimmen war kaum verhallt, da prasselten in der ev. Kirche von Netphen Riesenbeifall und Standing Ovations auf den Schwarzmeer-Kosaken-Chor nieder. Einige Zugaben erklatschten sich die Besucher, ehe die singenden Kosaken, mit Peter Orloff an der Spitze, das Netphener Kirchenschiff verließen – zurück lag damit das letzte Chorkonzert einer langen Tournee, das die vielen Besucher in der voll besetzten Kirche wohl lange nicht vergessen...

  • Netphen
  • 09.03.20
  • 639× gelesen
LokalesSZ
Ein erster Entwurf zeigt eine Idee, wie sich das Haus der Kirche in der Burgstraße nach einer kompletten Sanierung darstellen könnte. Foto: kplan/ev. Kirchenkreis
2 Bilder

10 Mill. Euro stehen als Baukosten im Raum
Haus der Kirche braucht eine Sanierung

mir   Siegen. So ein Kirchenkreis wie der Siegener ist beides, aus aktuellem Anlass wie gestern bei der Wintersynode spontan zum Problemfeld Studientag Hammerhütte/Homophobie und beim nächsten Thema – Umbau und Sanierung Haus der Kirche – wiederum präzise planend, ja nichts überstürzen. 10 Mill. Euro plus Nebenkosten stehen für das Mammutprojekt in der Burgstraße im Raum. Fragen der hohen KostenZweifelnde Fragen tauchten auf, mehrfach. Nach den hohen Nebenkosten und ob die Finanzierung sicher...

  • Siegen
  • 27.11.19
  • 502× gelesen
Lokales
Der Kirchenkreis Siegen prüft – wie im Nachgang zur jüngsten Synode (Bild) berichtete –  auch wegen des demografischen Wandels zurzeit in einer Machbarkeitsstudie zusammen mit dem Kirchenkreis Wittgenstein, ob eine Vereinigung neue Perspektiven und eine gegenseitige Bereicherung bringen kann.

Kirchenkreis legte Mitgliederstatistik vor
Evangelische Kirche wird kleiner

sz Siegen/Olpe. Der ev. Kirchenkreis Siegen spürt weiterhin die Auswirkungen des demografischen Wandels. Im vergangenen Jahr sank die Mitgliederzahl der 29 Kirchengemeinden im Siegerland und Olper Raum auf 114 613. Im Jahr 2017 lag die Zahl noch bei 116 432. Grund für den Rückgang um knapp 1,6 Prozent ist vor allem, dass die Zahl der Sterbefälle die Zahl der Taufen und Eintritte in die evangelische Kirche übersteigt. Erfreulich sei dabei aber, dass im vergangenen Jahr wieder deutlich mehr...

  • Siegen
  • 22.07.19
  • 438× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.