Förderprogramm

Beiträge zum Thema Förderprogramm

Lokales
Sei es persönliche Beratung, eine Wochenendfreizeit oder ein Ferienprogramm: Kinder und Jugendliche sollen die Möglichkeit bekommen, Verpasstes aufzuholen.

Nach Corona
Förderprogramm ermöglicht Angebote für Kinder und Jugendliche in Siegen

sz/js Siegen. Corona hat das Leben von Kindern und Jugendlichen massiv ausgebremst – daher gilt es nun, Verpasstes aufzuholen. In diesem und im nächsten Jahr sollen gezielt Angebote der Jugendförderung neu auf den Weg gebracht werden. Dafür hat das Bundesfamilienministerium ein Aktionsprogramm aufgelegt und 2 Milliarden Euro für besagtes „Aufholen nach Corona“ zur Verfügung gestellt. Die Stadt Siegen bekommt in diesem Jahr knapp 180.000 Euro aus diesem Topf, für 2022 ist das Doppelte...

  • Siegen
  • 20.09.21
LokalesSZ
Die Bodenplatte ist fertig – jetzt gilt es, eine Bauruine zu vermeiden. Der Bau der zweiten Werkstatt auf dem Erfahrungsfeld „Schön und Gut“ wird deutlich teurer als gedacht. Grund dafür sind die Preissteigerungen im Baugewerbe.

Erlebnisfeld „Schön und gut“
Stadt Siegen möchte Bauruine vermeiden

js/sz Siegen. Die Bauarbeiten für ein weiteres Werkstattgebäude auf dem Fischbacherberg ruhen. Auf dem Erfahrungsfeld „Schön und Gut“ (früher militärischer Schießübungsplatz – heute Förderprojekt in Kooperation mit der Hoppmann-Stiftung „Demokratie im Alltag“) soll ein weiteres Gebäude für die Arbeit mit sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen errichtet werden. Notwendige Abrissarbeiten und eine Baugrunduntersuchung wurden ab 2017 durchgeführt, auch eine Bodenplatte ist bereits gegossen...

  • Siegen
  • 19.09.21
Lokales
Acht leerstehende Ladenlokale hat die Stadt Siegen in den Fußgängerzonen von Kölner Straße (Bild) und Bahnhofstraße gezählt. Diese könnten mit Hilfe von Fördermitteln wiederbelebt werden.

Leerstände in Siegen füllen
Stadt springt für Mieter in die Bresche

sz/js Siegen. Acht leerstehende Ladenlokale hat die Stadt Siegen in den Fußgängerzonen von Kölner Straße und Bahnhofstraße gezählt. Diese wieder mit Leben zu füllen, ist nicht allein im Interesse der Eigentümer, sondern auch der kommunalen Wirtschaftsförderung. Mit einem Griff in einen Fördertopf des Landes möchte diese nun den Lückenschluss betreiben. Nordrhein-Westfalen hat dazu ein „Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren“ aufgelegt. Der Name sagt aus, worum es geht. Und...

  • Siegen
  • 15.09.21
Lokales
Die Kreisbahn Siegen-Wittgenstein baut auf NRW-Fördermittel.

Zuschuss von 178.705 Euro
Kreisbahn Siegen-Wittgenstein baut auf NRW-Fördermittel

sz/js Siegen. Auf eine Fördersumme von 178.705 Euro kann die Kreisbahn Siegen-Wittgenstein bauen. Mithilfe dieses Zuschusses vom Land NRW werden Schwellen und Gleise im Siegerland erneuert. Was genau soll gemacht werden? Bei der Freien Grunder Eisenbahn sollen 100 Meter Gleise und der Bahnübergang Hellergarten in Neunkirchen erneuert werden. Zudem steht die Erneuerung von Bahnschwellen auf 466 Metern Länge unter eingebauten Schienen in Kreuztal auf dem Plan. Das auf diesen Schienenwegen...

  • Siegen
  • 08.09.21
Lokales
Die höchste Förderung mit 3587 Euro bekommt die Realschule auf der Morgenröthe aus Siegen.

52.000 Euro für die Region
IHK Siegen fördert Kindertagesstätten und Schulen

sz Siegen/Olpe. Wenn man es umrechnet, profitieren in diesem Jahr mindestens 3000 Kinder und Jugendliche von Projektmitteln, die die regionale Wirtschaft investiert. Anders ausgedrückt: Zwölf Kindertagesstätten, neun Grundschulen und vier weiterführende Schulen erhalten insgesamt etwa 52.000 Euro von der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK), um mit den Kindern und Jugendlichen die Themenfelder Naturwissenschaft und Technik, Mathematik und Informatik sowie Wirtschaft experimentell und...

  • Siegen
  • 08.09.21
Lokales
Insgesamt 5,3 Milliarden Euro Fördermittel hat die NRW-Bank in den ersten sechs Monaten 2021 vergeben. Davon profitiert auch die heimische Region.

NRW-Bank verteilt Geld
Fördermittel für Siegen-Wittgenstein und Olpe

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Insgesamt 5,3 Milliarden Euro Fördermittel hat die NRW-Bank in den ersten sechs Monaten 2021 vergeben. Damit sei das Fördervolumen nach dem Corona-Ausnahmejahr um 29 Prozent gesunken – liege aber auf dem Niveau des Vor-Corona-Jahres 2019 (Vorjahreszeitraum 7,4 Milliarden Euro, 2019: 4,9 Milliarden. Euro), heißt es in einer Pressemitteilung der Bank. „Das gesunkene Neuzusage-Volumen ist auf den mittlerweile gesunkenen Bedarf an Liquiditätskrediten und eine...

  • Siegen
  • 07.09.21
LokalesSZ
Der Dorfplatz für alle Generationen soll am alten Bolzplatz entstehen. Die aktuelle Spielfläche muss dafür verkleinert werden, erhält aber einen neuen Belag, Tore und Fangnetze.

230.000 Euro werden investiert
Bolzplatz in Obersdorf wird umgestaltet

tip Obersdorf. Der alte Obersdorfer Bolzplatz in der Nähe der B 54 am Marienhain soll zu einem generationenübergreifenden Treffpunkt umgebaut werden. Das hat der Rat der Gemeinde Wilnsdorf am Donnerstagabend einstimmig beschlossen. Rund 230.000 Euro würde die Aufwertung kosten. Die Verwaltung hofft, eine Förderung im Rahmen des Projektes „Dorferneuerung 2022“ vom NRW-Bauministerium zu bekommen. Das würde die Kosten um zwei Drittel senken. Bürgermeister Hannes Gieseler: „Wenn das Geld nicht...

  • Wilnsdorf
  • 04.09.21
LokalesSZ
Magerwiesen bieten die höchste Artenvielfalt bei Pflanzen und Insekten. Regelmäßige Düngung und Stickstoffeintrag aus der Luft fördern indes die Monotonie.
2 Bilder

65 Millionen Euro für Insektenschutzprogramm
Kein Summen und kein Brummen

goeb Siegen. Immerhin gibt es jetzt eine Zahl, die vor einigen Jahren auch nicht ansatzweise denkbar gewesen wäre: 65 Millionen Euro will die Bundesregierung für den Schutz der Insekten ausgeben. Im Umweltausschuss einigte man sich jetzt auf das neue Insektenschutzgesetz. „Die Intensiv-Landwirtschaft ist der Insektenkiller Nummer eins.“ Prof. Dr. Klaudia Witte kommt gleich zur Sache, als die SZ sie um eine Einschätzung der Situation der sechsfüßigen Tiere in Deutschland bittet. „Sie sind...

  • Siegen
  • 06.07.21
Lokales
Die Stadt Siegen möchte mit den Eigentümern drei Gewerbe- und Industriebrachen revitalisieren – und wird dabei vom NRW-Bauministerium unterstützt.

Stadt profitiert von Förderprogramm
Hoffnung für Brachflächen in Siegen

js Siegen. Das ging relativ schnell: Im März erst hat die Stadt Siegen einen Förderantrag an das NRW-Bauministerium gerichtet – in dieser Woche bekam Wirtschaftsförderer Thomas Runge den Zuschlag. Die Krönchenstadt ist eine von 20 Kommunen im Land, die vom Brachflächen-Revitalisierungsprogramm namens „Bau.Land.Partner“ profitieren soll in diesem Jahr. Ungenutzte Flächen in Siegen sollen wieder flott gemacht werden Was genau verbirgt sich dahinter – und auf welche Art von Zuschüssen kann sich...

  • Siegen
  • 14.06.21
LokalesSZ
Das 50-Millionen-Sonderprogramm „Heimat“ der Landesregierung NRW kann noch abgerufen werden. Noch nicht viele Vereine haben sich aus den Mitteln bedient.

Förderprogramm für Vereine
50 Millionen Euro liegen bereit - und keiner weiß davon

howe/hobö Bad Berleburg/Olpe. Der Verein für Kultur, Sport und Freizeitgestaltung (Trägerverein) Banfe – mal als Beispiel – hat sich ein kleines Stück vom großen Förderkuchen des Landes abgeschnitten. Andere Vereine haben auf das Geschmackserlebnis verzichtet. Das hätte immerhin Fördergeld in maximaler Höhe von 15.000 Euro gebracht. Die Landesregierung NRW legte vor geraumer Zeit ihr Sonderprogramm „Heimat“ auf, rund 50 Millionen Euro packte sie in den Topf, aus dem sich die vielen Schützen-,...

  • Siegen
  • 13.06.21
LokalesSZ
Deutlich stärker als vor dem zweiten Lockdown wird die Nachhilfe nun auch für Grundschüler gebucht.
3 Bilder

Lockdown bremst Lernaktivtäten
Finanzspritze für Nachhilfe- und Förderprogramme

nja Siegen/Kreuztal. Homeschooling, Wechselunterricht, Pauken mit FFP2-Maske im gut durchlüfteten, dafür aber unterkühlten Klassenraum: Was Schülerinnen und Schüler in den vergangenen gut zwölf Monaten alles mitgemacht haben, ist wahrlich nicht ohne. Im zweiten Lockdown haben deutsche Schüler laut Ifo-Umfrage täglich nur 4,3 Stunden gelernt – mehr als drei Stunden weniger als vor Corona. Im Schnitt! Welche Auswirkungen dies auf die Lernentwicklung hat und haben wird, das lässt sich heute wohl...

  • Siegen
  • 05.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.