Förderung

Beiträge zum Thema Förderung

Lokales
Die erhoffte Förderung für den Park-and-Ride-Parkplatz in Neunkirchen bleibt aus, die Gemeinde will dennoch an dem Projekt festhalten.

45.000 Euro fließen nicht
Förderung für P+R-Platz in Neunkirchen abgelehnt

tile Neunkirchen. Der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) hat die Förderung des Park-and-Ride-Parkplatzes am Neunkirchener Talbahnhof abgelehnt. Die Gemeinde hatte mit Mitteln in Höhe von 45.000 Euro gerechnet, das wären 90 Prozent der Investitionssumme gewesen. Die Kommune hält aber nach wie vor an der Umsetzung der Maßnahme im laufenden Jahr fest, dass den Haushalt nun vollumfänglich mit 50.000 Euro belastet. Ferner empfahl der Verkehrsausschuss dem Rat zusätzliche Ausgaben in Höhe...

  • Neunkirchen
  • 05.03.21
  • 65× gelesen
Lokales
Viele Erndtebrücker protestieren seit Jahren gegen die Anliegergebühren bei Straßenbauprojekten.

Keine KAG-Maßnahmen, keine Förderung
Sanierungsstau in Erndtebrück wächst

bw Erndtebrück. Wer im Haushaltsplan der Gemeinde Erndtebrück für das laufende Jahr nach den KAG-Straßenausbaumaßnahmen sucht, der findet zwar den Habichtsweg, der aber bekanntlich zum ersten Mal überhaupt hergerichtet wird. Darüber hinaus verzichtet die Gemeinde jedoch auch in diesem Jahr auf Straßenbauprojekte, für die Anliegerbeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz (KAG) fällig würden. Zum einen will die Gemeinde unter den aktuellen Bedingungen mit nach wie vor extrem hohen Anliegerbeiträgen...

  • Erndtebrück
  • 02.03.21
  • 73× gelesen
Lokales
Mit Quad (l.) und Pistenbully lassen sich die insgesamt 21 Kilometer langen Loipen auf der Pastorenwiese super präparieren.

Einsatzbar im Sommer und Winter
Neues Quad spurt Loipen in Wunderthausen

schn Wunderthausen. Ein Traumwetter auf der Pastorenwiese: Eigentlich könnte der SK Wunderthausen an diesem Wochenende das Geschäft des Jahres machen, doch die Skihütte muss weiter geschlossen bleiben. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach Sport im Schnee hoch und die Parkplätze auf der Pastorenwiese sind voll. Auf dem 21 Kilometer langen Loipenareal verlieren sich die Langläufer ganz schnell, das Einhalten der Sicherheitsabstände ist da kein Problem. Obwohl die Corona-Krise auch vor dem SK...

  • Bad Berleburg
  • 15.02.21
  • 263× gelesen
Lokales
Projekte von Jugendlichen,  in denen sie sich aktiv beispielsweise gegen Antisemitismus oder Sexismus einsetzen, können von der Förderung profitieren.

Fokus: Rassismus, Homophobie, Demokratiebildung
Förderung für Projekte von Jugendlichen

sz Siegen. Auch in diesem Jahr stellt der Jugendfonds „Demokratie leben!“, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, eine Summe von 10 000 Euro für Projekte von Jugendlichen zur Verfügung. Die Schwerpunktthemen 2021 sind Antisemitismus, Rassismus, Homophobie, Sexismus und Demokratiebildung. Es sind viele unterschiedliche Aktionen möglich, wie beispielsweise Projekttage oder Workshops mit Referenten oder (selbst inszenierte) Theaterstücke und Filme, solange sie...

  • Siegen
  • 14.02.21
  • 81× gelesen
Lokales
Selbsthilfegruppen leisten einen wesentlichen Beitrag bei der Bewältigung von Krankheiten, Behinderungen und psychosozialen Problemen.

Pauschalförderung durch Krankenkassen
Unterstützung für Selbsthilfegruppen

sz Siegen/Bad Berleburg. Selbsthilfegruppen leisten einen wesentlichen Beitrag bei der Bewältigung von Krankheiten, Behinderungen und psychosozialen Problemen. Sie wollen mit ihrer Arbeit erreichen, dass sich Betroffene informieren, austauschen und gegenseitig helfen. Dabei werden sie von den gesetzlichen Krankenkassen unterstützt. Das Budget in Westfalen-Lippe liegt Laut Pressemitteilung der IKK classic bei insgesamt knapp 315 000 Euro Die Pauschalförderung wird einmal jährlich beispielsweise...

  • Siegen
  • 03.02.21
  • 40× gelesen
LokalesSZ
Die Pläne zur Umgestaltung des Freudenberger Kurparks wurden im April 2019 vorgestellt. Jetzt ist klar: Die Gestaltung wird teurer als gedacht.

Stadt muss Mehrkosten selbst schultern
Kurpark Freudenberg wird teurer

ihm Freudenberg. Gut im Zeitplan, aber nicht ganz im Kostenplan sind die Umgestaltungsarbeiten am Freudenberger Kurpark. Bei dem ursprünglich mit 1,65 Millionen Euro kalkulierten Projekt schlagen nun deutliche Mehrkosten zu Buche. Freudenbergs Bürgermeisterin begründete die zusätzlichen Ausgaben mit umfangreicheren Erdbewegungen im Zugangs- und Zufahrtsbereich, Umplanungen bei der Beleuchtung, Anpassungen am künftigen Sportbereich und bei der Konzertmuschel sowie den Ausschreibungsergebnissen...

  • Freudenberg
  • 18.12.20
  • 314× gelesen
LokalesSZ
Auf dem Balzenberg in Wenden sieht man bereits etliche
Dächer mit Photovoltaikanlagen. Nun möchte der Gemeinderat mit dem Förderprogramm die Installation von 100 weiteren Anlagen in der Kommune mit insgesamt 100 000 Euro fördern.

Großes Interesse vorhanden
Gemeinde fördert Photovoltaikanlagen

hobö Wenden. Das gibt es auch nicht oft: Die drei Fraktionen von SPD, UWG und Bündnis 90/Die Grünen formulierten einen gemeinsamen Antrag, der am Mittwochabend in der Sitzung des Wendener Gemeinderats auf der Tagesordnung stand.Und wie infolge der neuen Mehrheitsverhältnisse zu erwarten war, hatte das gemeinsame Ansinnen sogar Erfolg. Zumal die CDU dem Antrag fast geschlossen zustimmte. Lediglich Matthias Quast und Christian Stock aus den Reihen der Christdemokraten votierten gegen den Antrag...

  • Wenden
  • 13.12.20
  • 110× gelesen
Lokales
Rüdiger Wurm, Tobias Niklas, Jochen Ritter (MdL) und Kunibert Kinkel (v. l.) bei einem Ortstermin auf der Sportanlage des SV Ottfingen.

Zuschüsse des Landes
140.000 Euro für Sportvereine Wenden

sz Wenden. Gleich vier Sportvereine aus der Gemeinde Wenden freuen sich über Zuschüsse des Landes NRW in Höhe von etwa 140.000 Euro. Rund 55.000 Euro davon entfallen auf den SV Ottfingen. Landtagsabgeordneter Jochen Ritter durfte sich vor Ort einen Eindruck davon verschaffen, wie die Gelder eingesetzt werden sollen, denn die Mittel sind Teil eines auf drei Jahre angelegten Programms, für das der Landtag insgesamt 300 Millionen Euro zur Verfügung gestellt hat. In Ottfingen soll ein...

  • Wenden
  • 07.12.20
  • 270× gelesen
Lokales
Insgesamt wurden vier Bushaltestellen für 451.000 Euro barrierefrei ausgebaut.

Freudenberg: Förderung in Höhe von 451.000 Euro
Vier Bushaltestellen barrierefrei ausgebaut

sz Freudenberg. Mit dem Ausbau der Bushaltestelle „Lindenberg Ort“ ist der barrierefreie Ausbau der Haltestellen des zweiten Maßnahmepakets in Freudenberg abgeschlossen geworden. Zuvor wurden mit den Fördergeldern des Landes bereits die Haltestellen „Freudenberg Mórer Platz“, „Büschergrund Schulzentrum“ und „Lindenberg Ort“ in Richtung Freudenberg barrierefrei umgebaut. Im Juni 2019 hatte Bürgermeisterin Nicole Reschke den Förderbescheid in Höhe von 451.000 Euro für vier Bushaltestellen...

  • Freudenberg
  • 04.12.20
  • 252× gelesen
Lokales
Im Jung-Stilling-Krankenhaus in Siegen erhält eine Förderung des Landes NRW.

Förderung des Landes
226.00 Euro für Jung-Stilling-Krankenhaus

sz Siegen. Die Diakonie-Klinikum GmbH in Siegen profitiert in diesem Jahr von einer Einzelförderung des Landes im Bereich Krankenhäuser: Rund 226.000 Euro stellt das Land laut Pressemitteilung zur Verfügung, um die Umgestaltung bzw. Erweiterung von drei bisherigen Demonstrationsräumen zu unterstützen. Darüber freut sich der heimische CDU- Landtagsabgeordnete Jens Kamieth: „Dieser Geldsegen des Landes ist ein tolles Zeichen als Wertschätzung der guten Arbeit, die im Jung-Stilling-Krankenhaus...

  • Siegen
  • 27.11.20
  • 171× gelesen
Lokales
Netphen erhält für das Freizeitbad 725.000 Euro.

Förderung für Sportstätten
Siegen-Wittgenstein erhält 2,66 Millionen Euro

sz Siegen/Bad Berleburg. Erst im Juli ist der Projektaufruf für den „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“ vom Land Nordrhein-Westfalen und dem Bund auf den Weg gebracht worden. Er dient zur Erneuerung und zum Neubau von kommunalen Sportstätten für die Jahre 2020 und 2021. Nun stehen laut einer Pressemitteilung der beiden CDU-Landtagsabgeordneten Anke-Fuchs-Dreisbach und Jens Kamieth die 47 Millionen Euro Fördergelder für rund 80 Projekte in den Startlöchern. 2,66 Millionen Euro für...

  • Siegen
  • 22.11.20
  • 283× gelesen
Lokales
Mit den Fördermitteln werden zunächst der Abbruch des Herrengartenkomplexes und die Neuplanung der öffentlichen Freifläche finanziert

Stadt Siegen muss keinen Eigenanteil zahlen
3,71 Millionen Euro für den Herrengarten

sz Siegen. Die Stadt Siegen bekommt für den Abriss und die Planung der künftigen Freifläche Herrengarten in der Innenstadt den städtischen Eigenanteil über 744 000 Euro erlassen. Das geht aus dem geänderten Förderbescheid der Bezirksregierung hervor, der jetzt bei der Stadt Siegen eingegangen ist. Als Corona-bedingte Maßnahme werden Förderbescheide in der Städtebauförderung 2020 für den kompletten Zeitraum vom Land NRW übernommen. Kein EigenanteilAnstelle der bereits bewilligten 2,97 Millionen...

  • Siegen
  • 13.11.20
  • 400× gelesen
LokalesSZ
In Wallmenroth beispielsweise ist in den vergangenen Jahren viel in den Sport investiert worden. Weil der Landkreis so hoch verschuldet ist, muss er in der Sportförderung hart auf die Bremse treten.

Vereine in Not
Kreis Altenkirchen kappt Sport-Fördersätze um 50 Prozent

goeb Altenkirchen. Tagesordnungspunkt 4 der Kreistagssitzung hatte es in sich, auch wenn um die Verabschiedung der „geänderten Richtlinien“ zur Förderung des Sports nicht viel Aufheben gemacht wurde. Die Betonung liegt auf dem Wort „geändert“.Denn die Finanzen des Landkreises sind nicht schmeichelhaft. Wie berichtet, hatte der Kreistag im vergangenen Jahr ein schmerzhaftes Konsolidierungskonzept auf den Weg gebracht, bei dem alles auf den berühmten „Prüfstand“ gekommen ist – von der...

  • Altenkirchen
  • 22.09.20
  • 95× gelesen
LokalesSZ
Die Otto-Flick-Halle in Kreuztal rückt derzeit wieder ganz besonders in den Fokus – wegen der Pandemie und natürlich auch, weil die Stadthalle umgebaut wird und bis Ende kommenden Jahres nicht genutzt werden kann.

1,9 Millionen Euro
Kreuztal will Geld aus „Investitionspakt Sportstätten“

nja/sz Kreuztal. Es gibt Angebote, da kann man nicht nein sagen. Der „Investitionspakt Sportstätten“ des Bundes gehört ganz sicher in diese Kategorie. Für 2020 hat das Land NRW beschlossen, den kommunalen Eigenanteil zu übernehmen. Daher war sich der Kreuztaler Rat nun auch flugs einig, für folgende Maßnahmen Mittel in Höhe von insgesamt rund 1,9 Millionen Euro zu beantragen, „um das hohe Niveau der sportlichen Infrastruktur weiterhin sicherstellen zu können“. Modernisierung der...

  • Kreuztal
  • 14.09.20
  • 167× gelesen
LokalesSZ
Der Sportplatz Weitefeld ist in einem traurigen Zustand, also soll er generalsaniert werden. Da kann es der Gemeinde nicht schmecken, dass der Kreis künftig nichts mehr zuschießen wird.

Kreis Altenkirchen streicht Sportstättenförderung
Freiwillige Leistung oder Pflichtaufgabe?

damo Daaden/Kirchen. Die angespannte Haushaltslage des Kreises trifft auch die Kommunen: Die ächzen ohnehin schon, weil Jahr für Jahr ein Gutteil ihres Geldes als Umlage nach Altenkirchen abfließt. Nun aber bekommen die Gemeinden eine weitere Härte zu spüren: Der Kreis hat seine Sportstättenförderung gestrichen. Und das kommt nicht überall gut an. Keine Unterstützung für SportanlagenZum Hintergrund: Bereits zur Jahreswende war der Kreistag zähneknirschend dem Diktat der Aufsichtsbehörde gefolgt...

  • Daaden
  • 10.09.20
  • 272× gelesen
LokalesSZ
Ein Treffpunkt für Jung und Alt war die Netphener Eishalle jahrzehntelang. Unser Archivbild entstand an den Weihnachtstagen 1989.

Eishalle Netphen: Kostenschätzung fehlt noch
Förderung für "Beach and Ice" beantragt

ihm Netphen. Innerhalb von zehn Tagen sollte eine Wirtschaftlichkeitsberechnung für den Umbau der stillgelegten Netphener Eishalle auf den Tisch gelegt werden. „Das war für die Verwaltung nicht leistbar“, sagte Kämmerer Hans-Georg Rosemann am Donnerstagabend im Rat. Die Fraktionen hatten eine Prognose über die künftige Frequentierung des sommerlichen Strand- und winterlichen Eisvergnügens und die daraus resultierenden Einnahmen auf der einen und Kosten auf der anderen Seite zur Bedingung für...

  • Netphen
  • 03.09.20
  • 295× gelesen
LokalesSZ
Die städtische Bücherei soll im Falle der Umsetzung des neuen Konzepts an der Poststraße verbleiben. Innen allerdings steht eine vollständige Umgestaltung auf der Agenda – und in den Ortschaften sowie digital sollen Dependancen entstehen.

450.000 Euro für Umsetzung des Konzepts
Stadtbücherei Bad Berleburg hofft auf Förderung

tika Bad Berleburg. Im Zuschauerbereich saß Rikarde Riedesel und wartete ab. Denn wenige Stunden vor Fristende musste die Leiterin der Abteilung Kultur und Erwachsenenbildung zunächst das Votum der Stadtverordnetenversammlung von Bad Berleburg betrachten – und sich durch das Gremium die Genehmigung erteilen lassen, eine Förderantrag für die Stadtbücherei zu stellen. Denn nachdem die Einrichtung in der ersten Phase des Förderprogramms „Dritte Orte“ keine Berücksichtigung fand, wollen die...

  • Bad Berleburg
  • 03.09.20
  • 152× gelesen
Lokales
Die Kreuztaler Verwaltung möchte alle Vorschläge aus der Bürgerbeteiligung prüfen, abwägen und ggf. überarbeiten.

Ortsmitte Buschhütten
Kompromisse finden

sz Buschhütten. Die beiden Bürgerbeteiligungsverfahren haben das große Interesse der Bürger an dem Projekt „Ortsmitte Buschhütten“ deutlich gemacht. Das Weiterbestehen der Triathlon-Veranstaltung liege vielen am Herzen: „Daher gilt es nun, bei der weiteren Planung einen möglichst großen Konsens zwischen den verschiedenen Interessensgruppen vor Ort und einer städtebaulich ansprechenden Gestaltung unter Berücksichtigung der bestehenden Strukturen des Quartiers zu entwickeln“, heißt es aus dem...

  • Kreuztal
  • 25.08.20
  • 89× gelesen
LokalesSZ
Das ist Fußball pur im Saale-Stadion des TuS Diedenshausen: Die Schwarz-Roten dürfen jetzt mit der Sanierung ihres Tennenplatzes planen.

Vereine profitieren von Förderprogramm
Zwölf moderne Sportstätten in Bad Berleburg

vö Bad Berleburg. Zwölf Sportvereine aus dem Bad Berleburger Stadtgebiet werden in erheblichem Maße in ihre Infrastruktur investieren: Möglich wird das durch das Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes Nordrhein-Westfalen, das in der Odebornstadt auf eine starke Resonanz gestoßen ist. Dies geht aus einer Druckvorlage der Verwaltung hervor, über die der Ausschuss für Soziales, Bildung, Sport und Kultur in seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, 26. August (Beginn: 18 Uhr im Bürgerhaus...

  • Bad Berleburg
  • 18.08.20
  • 159× gelesen
LokalesSZ
Die Straße „In der Tränke“ soll saniert werden. Ein neuer Fördertopf des Landes macht es möglich.

"In der Tränke" Grund
Sanierungsfall nur scheinbar aus dem Hut gezaubert

js Grund. „In der Tränke“ ist sicher nicht die bekannteste Straße im Hilchenbacher Stadtgebiet, vielleicht gibt es auch weitaus marodere Fahrbahnen. Dennoch soll sie nun saniert werden. Der Bauausschuss gab jetzt grünes Licht für den Vorschlag der Verwaltung, einen besonders brüchigen, fast 500 Meter langen Abschnitt der Straße im Stadtteil Grund sanieren zu lassen – auch wenn sie im kürzlich aufgelegten Straßensanierungsprogramm überhaupt keine Rolle spielte. Aus dem Hut gezaubert wurde dieser...

  • Hilchenbach
  • 14.08.20
  • 211× gelesen
LokalesSZ
Mitten im Erzquell-Land: Ein Blick in den neuen „Weinkeller“ des Heimathauses.
5 Bilder

Viel Geld aus dem LEADER-Programm
Füllhorn über Brachbach

sz/thor Brachbach. Es zeigt sich einmal mehr: Wer bereit ist, diverse bürokratische Hürden zu überwinden, kommt unter Umständen in den Genuss, mit ausgebreiteten Armen unter einem Füllhorn zu stehen, aus dem jede Menge Geld herabrieselt. Das Füllhorn hört auf den Namen LEADER und hat Kurs auf Brachbach genommen. Hier dürfen sich sowohl die Ortsgemeinde als auch der Heimatverein mehr als berechtigte Hoffnungen auf Fördergeld machen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Kreisverwaltung...

  • Kirchen
  • 21.07.20
  • 288× gelesen
Lokales
SIegener können bei der Stadt eine Förderung für ihre Dachbegrünung beantragen.

Zuschuss von 50 Prozent möglich
Stadt Siegen fördert Dachbegrünung

sz Siegen. Siegener Hausbesitzer, die ihre Garage oder ein Vordach am Gebäude begrünen möchten, können dafür eine städtische Förderung beantragen. Bei der Dachbegrünung werden beispielsweise der Aufbau einer Vegetationsschicht, Pflanzen und die Ansaat gefördert. Einen Zuschuss bei der Fassadenbegrünung erhalten Bürger unter anderem, wenn versiegelnde Bodenbeläge entfernt oder Rank-Hilfen angebracht werden. Das Programm sieht jeweils einen Zuschuss von 50 Prozent der als förderungsfähig...

  • Siegen
  • 11.07.20
  • 146× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.