Förderung

Beiträge zum Thema Förderung

Lokales
Das rote Backsteingebäude an der Ecke Kölner Straße/Mittelstraße steht seit Jahren leer und verfällt immer mehr. Noch aber konnte sich die Ortsgemeinde mit dem Eigentümer nicht über einen Kaufpreis einigen.

Neubau des Feuerwehrhauses steht bevor
Verschnaufpause bei „Lebendige Zentren“

thor Niederschelderhütte. Bei diesem Gebäude käme jeder Zuschussantrag für eine Modernisierungsmaßnahme deutlich zu spät: Das Haus an der Ecke Kölner Straße/Mittelstraße hat seine beste Zeit lange hinter sich. Im Dach klaffen erste Löcher, alles wirkt verwahrlost. Dabei befindet sich das Haus mitten im Sanierungsgebiet „Lebendige Zentren“ – und trotzdem hat es keine Zukunft. Doch der Reihe nach. Wichtiges Etappenziel erreicht Mit dem Förderprogramm von Bund und Land im Rücken hat sich die...

  • Kirchen
  • 24.11.21
Lokales
Aus der Luft bildet das Rot des Weitefelder Tennenplatzes einen hübschen Farbkontrast zur Umgebung. Das dürfte aber der einzige positive Aspekt sein, und so soll dort bald ein Kunstrasenplatz gebaut werden.

Kosten: 450.000 Euro
Weitefeld bekommt einen Kunstrasenplatz

damo Weitefeld. Nicht jedes Alleinstellungsmerkmal macht stolz: Mittlerweile stehen die Weitefelder mit ihrem Aschesportplatz ziemlich allein auf weiter Flur. In welches Nachbardorf man auch schaut: Fast überall sind die Fußballplätze grün. Und das wirkt sich auch auf die Auslastung des Sportplatzes aus – der Weitefelder Sportplatz wird kaum noch genutzt. Aber das soll sich bald ändern: Der Gemeinderat hat am Dienstagabend einstimmig beschlossen, den alten Platz in ein modernes...

  • Daaden
  • 20.10.21
Lokales
Die Westerwälder Mitfahrerbänke (hier in Betzdorf): Ein Projekt, das über den Leader-Topf finanziert worden ist.

Online und in Workshops
Kreis Altenkirchen: Bürger können sich bei LEADER einbringen

sz Kreis Altenkirchen. Die Region Westerwald-Sieg ist seit 2015 eine der 20 Leader-Regionen in Rheinland-Pfalz. Damit steht ein stattlicher Fördertopf für kommunale und private Vorhaben zur Verfügung. Jetzt steht die Neubewerbung für die kommende Förderperiode an. Alle Bürgerinnen und Bürger der Region können sich in einem Online-Forum einbringen und mitreden. Darüber hinaus wird zu drei themenspezifischen Workshops eingeladen. Viele Projekte ohne Leader nicht realisierbar Die aktuelle...

  • Betzdorf
  • 19.10.21
LokalesSZ
Das Projekt „ReStart“ richtet sich an Soloselbstständige und Kleinstunternehmer, deren Geschäft durch die Corona-Pandemie und die staatlich verhängten Einschränkungen ins Trudeln geraten ist.

Projekt „ReStart“
Hilfe beim Neubeginn nach Corona

dpa/lrs Altenkirchen. Guter Rat ist teuer? Nicht immer. In Rheinland-Pfalz beraten Experten Soloselbstständige und Kleinstunternehmer, deren Geschäft durch die Corona-Pandemie und die staatlich verhängten Einschränkungen ins Trudeln geraten ist. Und das gratis. Finanziert wird das Förderprogramm „ReStart“ mit Mitteln der EU. „ReStart“ ist Teil eines Maßnahmenbündels, mit dem das rheinland-pfälzische Arbeitsministerium Menschen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie besonders getroffen...

  • Altenkirchen
  • 14.10.21
LokalesSZ
Die Umgestaltung des Backes hat Form und Konturen erhalten: In Holzständerbauweise wurde das kleine Gebäude errichtet und die Überdachung hergestellt.
2 Bilder

Arbeiten "absolut im Zeitplan"
Elkhausener Backes nimmt Formen an

rai Elkhausen. „Jetzt, wo es steht, finde ich es noch schöner“: Bislang hatte Werner Holschbach nur die Pläne vor Augen, wie die Umgestaltung am Backes später aussehen soll. Nun können sich Holschbach, das Backesteam und die Einwohner aus Elkhausen auf dem Dorfplatz anschauen, wie es tatsächlich aussieht. Zugegeben: Fertig ist das Projekt noch nicht. Aber Form, Konturen und Gestalt des kleinen Gebäudes und die Überdachung sind vor Ort zu begutachten. Im Frühjahr war die Bodenplatte gegossen...

  • Wissen
  • 19.06.21
Lokales
Mit den Programmen der sozialen Wohnraumförderung hat die ISB im Kreis Altenkirchen den Kauf, den Bau und die Modernisierung von insgesamt 40 Wohneinheiten gefördert.

Geld von der Struktur- und Investitionsbank
27,5 Millionen Euro für das AK-Land

sz Kreis Altenkirchen. Mit 27,5 Millionen Euro hat die Struktur- und Investitionsbank Rheinland-Pfalz (ISB) im Jahr 2020 in den Bereichen Wirtschafts- und Wohnraumförderung private und gewerbliche Kunden im Landkreis Altenkirchen unterstützt. Das geht aus einer Presseinformation hervor. Demnach hat die Förderbank im Rahmen der Bearbeitung der Corona-Hilfsprogramme im AK-Land 2506 Zusagen in Höhe von 20,3 Millionen Euro ausgesprochen. In der Wirtschaftsförderung entfielen 3,2 Millionen Euro auf...

  • Altenkirchen
  • 15.04.21
LokalesSZ
In Wallmenroth beispielsweise ist in den vergangenen Jahren viel in den Sport investiert worden. Weil der Landkreis so hoch verschuldet ist, muss er in der Sportförderung hart auf die Bremse treten.

Vereine in Not
Kreis Altenkirchen kappt Sport-Fördersätze um 50 Prozent

goeb Altenkirchen. Tagesordnungspunkt 4 der Kreistagssitzung hatte es in sich, auch wenn um die Verabschiedung der „geänderten Richtlinien“ zur Förderung des Sports nicht viel Aufheben gemacht wurde. Die Betonung liegt auf dem Wort „geändert“.Denn die Finanzen des Landkreises sind nicht schmeichelhaft. Wie berichtet, hatte der Kreistag im vergangenen Jahr ein schmerzhaftes Konsolidierungskonzept auf den Weg gebracht, bei dem alles auf den berühmten „Prüfstand“ gekommen ist – von der...

  • Altenkirchen
  • 22.09.20
LokalesSZ
Der Sportplatz Weitefeld ist in einem traurigen Zustand, also soll er generalsaniert werden. Da kann es der Gemeinde nicht schmecken, dass der Kreis künftig nichts mehr zuschießen wird.

Kreis Altenkirchen streicht Sportstättenförderung
Freiwillige Leistung oder Pflichtaufgabe?

damo Daaden/Kirchen. Die angespannte Haushaltslage des Kreises trifft auch die Kommunen: Die ächzen ohnehin schon, weil Jahr für Jahr ein Gutteil ihres Geldes als Umlage nach Altenkirchen abfließt. Nun aber bekommen die Gemeinden eine weitere Härte zu spüren: Der Kreis hat seine Sportstättenförderung gestrichen. Und das kommt nicht überall gut an. Keine Unterstützung für SportanlagenZum Hintergrund: Bereits zur Jahreswende war der Kreistag zähneknirschend dem Diktat der Aufsichtsbehörde gefolgt...

  • Daaden
  • 10.09.20
LokalesSZ
Mitten im Erzquell-Land: Ein Blick in den neuen „Weinkeller“ des Heimathauses.
5 Bilder

Viel Geld aus dem LEADER-Programm
Füllhorn über Brachbach

sz/thor Brachbach. Es zeigt sich einmal mehr: Wer bereit ist, diverse bürokratische Hürden zu überwinden, kommt unter Umständen in den Genuss, mit ausgebreiteten Armen unter einem Füllhorn zu stehen, aus dem jede Menge Geld herabrieselt. Das Füllhorn hört auf den Namen LEADER und hat Kurs auf Brachbach genommen. Hier dürfen sich sowohl die Ortsgemeinde als auch der Heimatverein mehr als berechtigte Hoffnungen auf Fördergeld machen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Kreisverwaltung...

  • Kirchen
  • 21.07.20
LokalesSZ

Unterschiedliche Unterstützung für Betriebe
Der föderale Förderfrust

thor Kirchen/Siegen/Dillenburg. Es ist eine alte Geschichte, die immer wieder dann erzählt wird, wenn es um Absurditäten in der Grenzregion geht: Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden in der Charlottenhütte in Schelden auf der Seite der französischen Besatzungsmacht immer mal wieder Maschinen und Anlagen über die Sieg gebracht, um sie vor der Demontage zu retten. Wäre es so einfach, würden die Betreiber der „Hüttenschenke“ in Wehbach oder des „Casa“ in Kirchen ihre Gaststätten ebenfalls auf Rollen...

  • Kirchen
  • 01.04.20
LokalesSZ
Sie zogen beim Breitbandprojekt gemeinsam an einem Glasfaserkabel: Ralph Remlinger (Telekom), Frank Krüger (Bundesministerium), Bürgermeister Maik Köhler, Landrat Dr. Peter Enders und Innenminister Roger Lewentz (v.l.).

Erfolgreicher Abschluss des Breitband-Projekts im Kreis
Glasfaser „bis nach Hawaii“

thor Kirchen. Wenn die Herren denn gewollt hätten, wäre am Montag Mittag im Kirchener Rathaus eine Fußball-Phrase nach der anderen gedroschen worden, ganz vorneweg die: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Doch Innenminister Roger Lewentz outete sich eher als Freund des Wassersports: „Wir müssen weiter hart am Wind segeln.“ Was er damit meinte: Auch wenn gestern im Kreis der hauptamtlichen Bürgermeister und Abgeordneten die kreisweite Fertigstellung des Breitbandprojekts gefeiert wurde, so ist das...

  • Kirchen
  • 18.11.19
Lokales
Die altehrwürdige VfL-Turnhalle in Wehbach wird nun in den Besitz der Stadt Kirchen übergehen. Diese wird eine umfangreiche Sanierung veranlassen. Foto: thor

Förderbescheid aus Mainz ist eingetroffen
Stadt Kirchen kann Turnhalle in Wehbach sanieren

thor  Wehbach. Es hat ein bisschen länger gedauert, es handelt sich aber auch um viel Geld: Endlich ist der Förderscheid des Landes für die Sanierung der VfL-Turnhalle in Wehbach eingetroffen. Wie die Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler am Dienstag mitteilte, erhält die Stadt Kirchen insgesamt 443 000 Euro – das entspricht einer Förderquote von rund 60 Prozent. Das Geld kommt dabei aus dem Investitionsstock. Insgesamt liegen die geschätzten Kosten bei deutlich über 700 000 Euro....

  • Kirchen
  • 02.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.