Führerschein

Beiträge zum Thema Führerschein

Lokales
Mit hoher Geschwindigkeit war ein Autofahrer vergangenen August einer Polizeistreife in dichtem Verkehr davongefahren. Dafür wurde er nun zu einer Geldstrafe und Führerscheinentzug verurteilt.

Geldstrafe und Führerscheinentzug für Raser
Flucht vor der Polizei

win Olpe/Attendorn. Bis 2013 war das Autorennen auf öffentlichen Straßen lediglich eine Ordnungswidrigkeit. Seitdem jedoch wurde es zum Straftatbestand erhoben. Wer „im Straßenverkehr (…) sich als Kraftfahrzeugführer mit nicht angepasster Geschwindigkeit und grob verkehrswidrig und rücksichtslos fortbewegt, um eine höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft“, heißt es seitdem im Paragraphen 315. Und das führte dazu, dass...

  • Stadt Olpe
  • 21.07.21
Lokales
Gleich mehrere Alkoholfahren mündeten am Wochenende in Unfällen.

Mehrere Fahrten unter Alkoholeinfluss
Unfälle mit reichlich Promille verursacht

sz Siegen/Bad Berleburg. Am vergangenen Wochenende haben sich gleich mehrere Vorfälle ereignet, bei denen Verkehrsteilnehmer unter Alkoholeinfluss unterwegs waren. Das teilt die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein mit. Am Freitagnachmittag war ein 73-Jähriger mit seinem Auto auf der Weidenauer Straße in Richtung Siegen unterwegs. In Höhe der Einmündung zur Straße In der Herrenwiese übersah er den wartenden Pkw einer 39-Jährigen. Der Senior prallte in das Heck des Autos und schob das...

  • Siegen
  • 12.07.21
Lokales
Die Polizei konnte den Fahrer ermitteln. Symbolbild: Archiv

24-Jähriger aus dem Kreis Olpe
Ohne Führerschein Fahrerflucht begangen

sz Elkenroth. Weil der Fahrer eines Transporters am frühen Freitagabend an der Ecke Betzdorfer Straße/Hildburgstraße die Vorfahrt eines Autofahrers missachtete, kam es zu einem Unfall. Laut Polizeibericht machte sich der Verursacher anschließend aus dem Staub. Die Beamten konnten aber herausfinden, dass es sich beim Fahrer um einen 24-Jährige aus dem Kreis Olpe handelte – der keine Fahrerlaubnis hat.

  • Betzdorf
  • 03.07.21
Lokales
Laut eigenen Angaben nutzte die Fahrerin Schleichwege wegen des hohen Verkehrsaufkommens.

Atemalkoholtest ergab 1,5 Promille
Unfall unter Alkoholeinfluss

sz Wenden. Unter dem Einfluss von Alkohol hat am Montag gegen 20.45 Uhr eine 58-Jährige einen Unfall mit ihrem Pkw verursacht. Dabei blieb sie unverletzt und es kam zu keinem Fremdschaden. Die Betroffene gab an, dass sie auf dem Weg von Wenden nach Rothemühle war. Aufgrund des Verkehrsaufkommens entschied sie sich, Schleichwege zu nutzen. Dabei kam sie von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Vor Ort stellte die Polizei fest, dass die Autofahrerin unter Alkoholeinfluss stand. Ein...

  • Wenden
  • 29.06.21
Lokales
Ein Rollerfahrer ist nach einem Unfall getürmt und war zudem noch ohne Führerschein und Versicherung unterwegs.

Rollerfahrer nach Unfall getürmt
Ohne Lappen und Versicherung unterwegs

nb Betzdorf/Niederdreisbach. So viel Lob ist selten im Gerichtssaal, aber Richterin, Staatsanwaltschaft und Jugendgerichtshilfe waren sich einig: Paul H. (Name geändert) ist auf einem guten Weg, die „Aktion“ aus dem vergangenen Jahr auf diesem Weg ein Schlenker, der eigentlich nicht sein musste. Der inzwischen 20-jährige Paul H. war im Frühjahr 2020 mehrfach auf einem Motorroller im Heller- und im Daadetal unterwegs – Problem: Zum einen hatte er für das Zweirad, das schneller als 25 km/h fuhr,...

  • Betzdorf
  • 06.06.21
LokalesSZ
Ziel etlicher Fahrstunden und Theorie-Büffelei: die Führerscheinprüfung. Doch darauf müssen viele Fahrschülern derzeit viel zu lang warten. Das geht ins Geld, schließlich müssen sie bis zum ersehnten Termin immer wieder Fahrstunden nehmen, um in der Übung zu bleiben.

TÜV in der Kritik
Fahrschüler warten teilweise acht Monate auf Prüfung

goeb Siegen. „Ich bin dermaßen sauer“, schimpft Maik S. aus Siegen. „Wir werden richtig hängen gelassen. Und es wird doch immer teurer.“ Mit 2000 Euro für den Führerschein hat der Berufsstarter, der jetzt im dritten Jahr seiner Ausbildung steckt, kalkuliert. „Jetzt bin ich schon bei 3500 Euro angelangt. Verdammte Axt!“ Maik will seinen vollständigen Namen nicht in der Zeitung gedruckt sehen, weil er seine Fahrprüfung noch vor sich hat, irgendwann, und Nachteile befürchtet, wenn er öffentlich...

  • Siegen
  • 29.05.21
Lokales
Demoliert wurden diese beiden Autos in der Nacht zu Pfingstsonntag bei einem Unfall am Lindenberg.

Schaden: 40.000 Euro
Drei Verletzte bei nächtlicher Alkoholfahrt

kay Siegen. Drei Verletzte und zwei völlig demolierte Autos sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am späten Samstagabend auf dem Lindenberg ereignete. Der 20-jährige Fahrer eines VW war zusammen mit zwei weiteren Personen gegen 23 Uhr auf einer kleinen Zufahrtsstraße vom Krematorium kommend in Richtung Pfeffermühle unterwegs. Dies muss laut Polizei vermutlich mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit passiert sein. Am Ende der Straße verlor der Autofahrer in einer auf die B54 führenden...

  • Siegen
  • 23.05.21
Lokales

Riskante Fahrweise auf der B62
21-Jähriger ist Führerschein los

sz Betzdorf. Einem 21-jährigen Autofahrer ist am vergangenen Freitag seine Fahrweise zum Verhängnis geworden. Ein Verkehrsteilnehmer meldete der Polizei gegen 16.45 Uhr zunächst eine Nötigung auf der B 62: Der Mann war von Wallmenroth in Richtung Betzdorf unterwegs gewesen, als ihm in der Rechtskurve zwei dunkle Fahrzeuge entgegen kamen. Die Kurve wurde von den beiden Autos derart geschnitten, dass der Zeuge ausweichen musste, um einen Verkehrsunfall zu verhindern. Hierbei sei er selbst beinahe...

  • Betzdorf
  • 23.05.21
Lokales
Rund 40 000 Führerscheinbesitzer in Siegen-Wittgenstein müssen in den nächsten Monaten ihre „alten“ Führerscheine umtauschen.

40 000 Führerscheinbesitzer in Siegen-Wittgenstein betroffen
"Lappen" muss umgetauscht werden

sz Siegen/Bad Berleburg. Rund 40 000 Führerscheinbesitzer in Siegen-Wittgenstein müssen in den nächsten Monaten ihre „alten“ Führerscheine umtauschen. Betroffen sind laut Mitteilung der Kreisverwaltung 18 300 Personen der Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958. Sie müssen bis zum 19. Januar 2022 ihren Führerschein umtauschen. Hinzu kommen rund 21 800 Personen der Jahrgänge 1959 bis 1964. Diese haben bis zum 19. Januar 2023 Zeit für den Umtausch. Der Hintergrund der Aktion: Führerscheine sollen künftig...

  • Siegen
  • 21.05.21
LokalesSZ
Der Angeklagte sei davon ausgegangen, dass der Führerschein gültig ist.

"Fahrschule" dauerte nur 14 Tage in Brüssel
Vor Gericht: mit gefälschtem Führerschein unterwegs

howe Bad Berlerburg. Ist da ein Bad Berleburger in Belgien auf dubiose Machenschaften hereingefallen? Zumindest hatte das bei der Verhandlung am Dienstag im Amtsgericht den Anschein. Denn Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel klagte den 42-Jährigen an, vorsätzlich ein Fahrzeug gefahren, ohne eine gültige Fahrerlaubnis besessen zu haben. Während der Verhandlung stellte sich heraus, dass der Mann der Polizei bei der Kontrolle an einer Bad Berleburger Wohnstraße einen gefälschten belgischen...

  • Bad Berleburg
  • 04.05.21
Lokales
Symbolfoto.

Raser in Wilnsdorf erwischt
Mit 107 Km/h durch den Ort

sz Kreuztal/Wilnsdorf. Der Verkehrsdienst der Polizei hat am Donnerstag mehrere Geschwindigkeitsüberwachungen durchgeführt. Nachmittags wurde auf der HTS zwischen Buschhütten und Kreuztal gemessen. Von etwas über 5000 Fahrzeugen waren insgesamt 366 derart zu schnell, dass eine schriftliche Verwarnung (308 Fälle) oder eine Ordnungswidrigkeitenanzeige (58 Fälle) die Folge waren. Spitzenreiter war ein Mini, der mit 129 km/h statt der erlaubten 80 km/h unterwegs war. Getoppt wurde dieses Ergebnis...

  • Siegen
  • 16.04.21
Lokales
Für seinen Besuch bei der Polizei hat ein 30-jähriger Berufskraftfahrer einen denkbar schlechten Zeitpunkt gewählt,

30-Jähriger ist seinen Führerschein los
Berauscht bei der Polizei vorgefahren

sz Altenkirchen. Zweimal konnte er sich freikaufen, beim dritten Mal aber nicht: Ein 30-Jähriger hat einen ausgesprochen schlechten Zeitpunkt gewählt, um bei der Altenkirchener Polizei vorstellig zu werden. Dort war er am Samstag mit seinem Transporter vorgefahren, um ein offenes Bußgeld zu begleichen. Weil er dieses bislang nicht gezahlt hatte, bestand nach Polizeiangaben mittlerweile ein Haftbefehl gegen den Mann. „Als er den geringen Geldbetrag beglich und somit seine Verhaftung abwehren...

  • Altenkirchen
  • 10.04.21
LokalesSZ

Posse vorm Amtsgericht Betzdorf
Mann tauscht Führerschein vermeintlich um

dach Betzdorf. Eine durchaus abenteuerliche Geschichte brachte jetzt Wanko V. (Name geändert) mit in den kleinen Saal des Betzdorfer Amtsgerichts. Es ging um seinen Führerschein und die Frage, ob er hätte damit Auto fahren dürfen oder nicht. Er durfte nicht, das wurde relativ schnell deutlich. Denn: Er konnte lediglich ein gefälschtes Dokument vorweisen, was ihm beinahe noch deutlich mehr Ärger eingebracht hätte. Der 28-Jährige, der ohne Verteidiger vor Gericht erschien, ließ über eine...

  • Betzdorf
  • 05.04.21
Lokales

Unter Drogen am Steuer erwischt
18-Jähriger ist "Lappen" schnell wieder los

sz Betzdorf. Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer geriet in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in eine Verkehrskontrolle. Laut Polizeimitteilung zeigte der junge Mann drogentypische körperliche Anzeichen. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen. Die Fahrt des 18-Jährigen war damit beendet. Ein Verfahren wurde eingeleitet. Den erst kürzlich erworbenen Führerschein wird der junge Mann demnächst abgeben müssen.

  • Betzdorf
  • 01.04.21
Lokales
Bei einer Verkehrskontrolle in Wissen erwischten Polizeibeamte eine 42-Jährige, die ihr Fahrzeug ohne gültige Fahrerlaubnis steuerte.

Sperrvermerk in rumänischem Führerschein
Mercedes ohne gültige Fahrerlaubnis geführt

sz Wissen. Beamte der Polizeiwache Wissen kontrollierten am Freitag gegen 14 Uhr einen Mercedes-Pkw. Die 42-jährige Fahrzeugführerin legte einen rumänischen Führerschein vor. Aufgrund eines Sperrvermerks bestand jedoch keine gültige Fahrerlaubnis in Deutschland. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen den 48-jährigen Fahrzeughalter wurde laut Polizeimitteilung ein gesondertes Ermittlungsverfahren wegen Duldung des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

  • Wissen
  • 22.03.21
LokalesSZ
Unauffällig geht anders: Der Audi des Angeklagten war nicht nur stark motorisiert, sondern auch mit einem Sportauspuff versehen, also entsprechend lautstark unterwegs. Und: Der Wagen hatte das Lenkrad auf der rechten Seite.

Bewährungsstrafe für erneutes Fahren ohne Führerschein
29-Jähriger bekommt letzte Chance

dach Betzdorf. Autofahren macht Emil Q. (Name geändert) offenbar so richtig Spaß. Und diese Leidenschaft wohnt ihm anscheinend schon seit Jugendtagen inne. Mit 17 Jahren wurde er zum ersten Mal wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verurteilt. Mehrere Richtersprüche folgten, dieser Tage am Betzdorer Amtsgericht der bislang letzte. Sechs Monate Haft, zur Bewährung ausgesetzt, verhängte Richter Tim Hartmann über den heute 29-Jährigen. Ende 2019 war Emil Q. – und das gab er auch zu – mehrfach mit einem...

  • Betzdorf
  • 16.03.21
LokalesSZ
Jonas Dietrich (17) aus Hesselbach muss beim Fahren nicht begleitet werden. Er hat eine Sondergenehmigung fürs Allein-Fahren nach Feudingen zur Bäckerlehre – allerdings nur in der Winterzeit. Im Sommer soll er nachts mit dem Roller zur Arbeit.

Trotz Fahrerlaubnis
17-jähriger Bäcker-Azubi darf nicht zur Arbeit fahren

howe Hesselbach. Wie eine Löwin hat Melanie Dietrich gekämpft, dass ihr 17-jähriger Sohn Jonas per Sondergenehmigung ohne Begleitung Auto fahren darf: sich erst mit dem Kreis auseinandergesetzt, Landtagsabgeordnete eingeschaltet, die Angelegenheit bei der Bezirksregierung und im Verkehrsministerium in Düsseldorf vorgebracht, etliche Briefe und Mails geschrieben und am Ende ein Ergebnis bekommen, das ihr überhaupt nicht schmeckt. Für den gesunden Menschenverstand ist das verständlich: Jonas will...

  • Bad Laasphe
  • 04.02.21
LokalesSZ
Mit über 2 Promille setzte sich der Angeklagte ans Steuer und gefährdete damit andere.

Gericht: Das war mehr als „zwei Bier und ein Fernet“
Rentner steigt sturzbetrunken ins Auto

goeb Betzdorf. Wenn man als Freund des Alkohols oberhalb von einer Kneipe wohnt, dann kann das Leben Himmel sein – oder Hölle. Das kommt immer auf den Standpunkt an. Für den 38-jährigen Zeugen Frank P. aus Kirchen war das eine Höllenfahrt, was der Mann da vollzog, der ihm Ende Mai in einem Ort in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain im Auto auf seiner Fahrspur entgegenkam. „Der war viel zu schnell unterwegs und hielt direkt auf uns zu. Meine Tochter war bei mir im Auto und fing in...

  • Betzdorf
  • 08.12.20
Lokales
An dem Auto der 74-Jährigen entstand ein Totalschaden.

Unfall an Bahnübergang
Pkw kollidiert mit Zug

sz Meggen. An einem Bahnübergang in Meggen ereignete sich am Freitag um 17.25 Uhr ein schwerer Unfall. Eine 74-jährige Finnentroperin war auf der Walzwerkstraße unterwegs. Die Schranken des dortigen Bahnübergangs waren bereits herunter gelassen. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr die Seniorin an der Schranke vorbei und querte den Bahnübergang. Danach kehrte sie wieder um und überquerte erneut den beschrankten Bahnübergang. Zu diesem Zeitpunkt kam jedoch der Zug, sodass es zum Zusammenstoß kam....

  • Finnentrop
  • 20.11.20
Lokales
Blöd gelaufen: Nach einem kleinen Unfall stellt sich heraus, dass der Fahrer seit Jahren ohne Führerschein unterwegs war.

Strafverfahren eingeleitet
Seit fünf Jahren ohne "Lappen" unterwegs

sz Betzdorf. Kleiner Unfall mit großen Folgen: Am Dienstag war ein 28-Jähriger mit seinem Sprinter auf der L288 in Betzdorf unterwegs. Im Verlauf der Strecke wendete der Fahrer laut Mitteilung der Polizei sein Fahrzeug und stieß bei dem Wendemanöver gegen einen Absperrpfosten. Der Mann entfernte sich von der Unfallstelle; konnte aber schnell von Beamten der hiesigen Dienststelle ermittelt werden. Bei diesen Ermittlungen wurde festgestellt, dass der junge Mann seit fünf Jahren nicht mehr im...

  • Betzdorf
  • 18.11.20
Lokales
Polizisten erwischten in Wissen einen Mann, der ohne Führerschein am Steuer eines Kleintransporters saß.

Kleintransporter-Fahrer in Wissen erwischt
Ohne Führerschein am Steuer

sz Wissen. Sich ohne Führerschein ans Steuer setzen – das war noch nie eine gute Idee. Am Dienstag kontrollierten Beamte der Polizeiwache Wissen einen Transporter. Auf die Frage nach der Fahrerlaubnis gab der 28-jährige Fahrer sofort an, dass er seinen Führerschein gen „Flensburg“ habe senden müssen und demzufolge nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Führen eines...

  • Wissen
  • 18.11.20
Lokales
Führerschein ist nicht gleich Führerschrein - das musste ein junger Mann jetzt in Wissen feststellen.

18-Jähriger überführt
Mofa-Führerschein reicht nicht aus

sz Wissen. Führerschein ist eben nicht gleich Führerschein. Am Sonntag kontrollierten Beamte der Polizeiwache Wissen einen 18-jährigen Fahrer eines Peugeot-Kleinkraftradrollers. Der junge Mann konnte laut Polizeiangaben nicht die erforderliche Fahrerlaubnis vorlegen und war lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

  • Wissen
  • 16.11.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.