Fürst Johann Moritz

Beiträge zum Thema Fürst Johann Moritz

LokalesSZ
Johann Moritz Fürst zu Nassau-Siegen – ein „vollendeter Weltmann“, der überall dort, wo er war, seine Spuren hinterließ.

Wissenswertes zu Johann Moritz Fürst zu Nassau-Siegen
„Vollendeter Weltmann“

goeb Siegen. Dass der Fürst „Der Brasilianer“ genannt wurde und jede Menge Bezug zu Siegen und dem Siegerland hat, dürfte allgemein bekannt sein. Doch es gibt weitaus mehr Wissenswertes. Johann Moritz Fürst zu Nassau-Siegen … ... lebte in einer Zeit, in der Adlige sich unverrückbar als von Gott höchstselbst legitimiert sahen und der Absolutismus herrschte.... lebte in einer der dunkelsten Epochen europäischer Geschichte, in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges (1618–1648), als Europa aus einem...

  • Siegen
  • 02.09.21
LokalesSZ
Glücklicher Moment: Nach über einem Jahr Sanierung öffnen Stadtbaurat Henrik Schumann, Anke Richter, die technische Niederlassungsleiterin Bau- und Liegenschaftsbetrieb Dortmund, Bürgermeister Steffen Mues und Dr. Philipp Bojahr vom Siegerlandmuseum (v. l.) die schweren Türen der 351 Jahre alten Fürstengruft am Unteren Schloss in Siegen.
2 Bilder

Fürstengruft heißt nach Sanierung wieder Besucher willkommen
Versteckt gelegene barocke Schönheit

goeb Siegen. „Der Fürst hätte sich seine letzte Ruhestätte nicht besser wählen können“, bemerkte am Mittwoch Siegens Bürgermeister Steffen Mues sichtlich gut aufgelegt. Zwar vermisste er Siegens „treue Besucherin“, Landesministerin Ina Scharrenbach, die kurzfristig ihr Kommen zum Wiedereröffnungstermin der Fürstengruft im Unteren Schloss hatte absagen müssen, doch das Vis-à-vis des schicken neuen Hörsaalgebäudes auf der gegenüberliegenden Schlossplatzseite und des „Mausoleums“ mit seinem...

  • Siegen
  • 02.09.21
Kultur

Mariana Castillo Deball bezieht sich auf silberne Siegener Taufschale
Edition mit 100 Kunstwerken aus Amaranth

sz Siegen. Ein Huhn mit Männerkopf, ein Drache, ein Tiger und ein Lama sind dem Zierrand der „Silbernen Taufschale von Siegen“ entkommen und wurden zu Figuren aus Amaranth. Frei von der steifen und kalten Metalloberfläche sind sie jetzt weich, formbar und essbar. Für das Museum für Gegenwartskunst (MGK) Siegen hat Mariana Castillo Deball in den letzten Monaten eine neue Arbeit entwickelt, die sich mit der Siegener Taufschale beschäftigt. Das Objekt steht in direkter Verbindung zur kolonialen...

  • Siegen
  • 03.08.21
LokalesSZ
Das Replikat steht auf dem Taufstein in der Nikolaikirche.
6 Bilder

Von der berühmten Taufschale von Johann Moritz wurde ein Replikat angefertigt
Palmen unter dem Krönchen

gmz - Die Taufschale von NIkolai, eine peruanische Silberarbeit aus dem 16. Jahrhundert, ist eines der wenigen erhaltenen Exemplare weltweit. gmz Siegen. Vorsichtig dreht Diplom-Restaurator Helmut Franke aus Potsdam in der Sakristei der Nikolaikirche die berühmte Taufschale in den behandschuhten Händen, bestäubt sie mit einem feinen Puder, das verhindert, dass die „Modelliermasse“ an dem einzigartigen Kunstwerk kleben bleibt, das er abformen wird. Er wurde von der Siegener Nikolaigemeinde...

  • Siegen
  • 02.04.21
LokalesSZ
Die Gartenanlagen in Kleve zeugen vom planerischen Talent des Fürsten Johann
Moritz: Sichtachse vom „Amphitheater“ über den „Eisernen Mann“ und den künstlichen
Kanal bis zum (Luftlinie) ca. zehn Kilometer entfernten Hoch Elten samt der Stiftskirche St. Vitus.
8 Bilder

Fürst Johann Moritz, Diesterweg und Elisabeth Grube lassen grüßen
Auf Siegerländer Spuren am Niederrhein

friwe - Die Siegerländer Spurensuche macht deutlich, wie wichtig Netzwerke zu allen Zeiten waren. sz Düsseldorf/Moers/Kleve. Tagesausflügler, Fernreisende und Weltenbummler wissen es schon lange: Siegerländern begegnet man einfach überall. Doch abseits von diesen altbekannten Erfahrungen hat sich SZ-Archivar Dr. Friedrich Weber aufgemacht, ein paar konkrete Ziele mit Siegerländer Hintergrund vorzustellen. Der Maiurlaub war schon seit Monaten fest geplant, die Ferienwohnung in Boltenhagen...

  • Siegen
  • 29.05.20
Lokales
Die Fürstengruft ist eine der bedeutendsten kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten der Stadt Siegen.

Fürstengruft im Unteren Schloss wird zum „musealen Ort“
Nutzungsvertrag zwischen Siegen und BLB NRW unterschrieben

sz Siegen. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW überlässt der Stadt Siegen die Fürstengruft im Unteren Schloss für öffentliche und touristische Zwecke: Am Mittwochunterzeichneten Stadtrat Arne Fries, Kulturdezernent der Stadt Siegen, und Helmut Heitkamp, Leiter der zuständigen Dortmunder Niederlassung des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW (BLB NRW), einen entsprechenden Nutzungsvertrag. Helmut Heitkamp freut sich: „Sehr gerne unterstützen wir als Eigentümer der Fürstengruft das Ziel,...

  • Siegen
  • 09.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.