Facebook

Beiträge zum Thema Facebook

LokalesSZ-Plus
Dieser Weihnachtsmann ist verschwunden – entmutigen lassen wollen sich die Erfinder des Weihnachtswegs nicht.
2 Bilder

Weihnachtsweg in Erndtebrück
Der Weihnachtsmann ist verschwunden

schn Erndtebrück. Am Sonntag machte eine Facebook-Meldung des Erndtebrückers Lukas Selzer die Runde. Darin regte er sich über einen verschwundenen Weihnachtsmann auf. Entlang des Weges von der Erndtebrücker Wabrichstraße zum Fuchsrain war ein Weihnachtsweg angelegt worden. Die Siegener Zeitung hatte schon vor den Festtagen über den Weg berichtet. Viele Familien nutzten während des Lockdowns die Gelegenheit, auf dem Weg ein wenig Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen. Weihnachtsmann...

  • Erndtebrück
  • 29.12.20
  • 210× gelesen
LokalesSZ-Plus
Von Siegen nach Lagos in die weite Welt hinaus: Filmproduzent Ilja Kochan liebt das Surfen und Fotografieren – und hat schon den ein oder anderen dicken Fisch an Land gezogen.
4 Bilder

Von Siegen in die weite Welt
Filmproduzent Ilja Kochan startet durch

ap Siegen. Augen zu, tief einatmen. Den Moment (er)leben. Wie der Wind sanft durch vertrocknete Palmblätter und über die Arme streichelt, kleine Meereströpfchen von der Brandung auf die Poren trägt. Fühlen, wie winzige Salzkristalle auf der Hautoberfläche eine Spannung erzeugen. Dem unbändigen Atlantik zuhören, wie er sich Stück für Stück in Richtung Ufer bewegt, Welle um Welle, die schließlich an den hohen Felsformationen zerschellen. Cut. Schnitt. Realität. Das sind (Gedanken-)Bilder aus der...

  • Siegen
  • 16.12.20
  • 561× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Parkplatz-Umbau in Gerlingen sorgt für Missstimmung.

Parkplatz-Umbau in Gerlingen
Bürgermeister Bernd Clemens kontert Kritik

hobö Gerlingen. „Das ärgert mich“, reagierte der Wendener Bürgermeister, Bernd Clemens, auf eine bei Facebook losgetretene Diskussion. In deren Mittelpunkt stehen die Umgestaltungsarbeiten auf dem Parkplatz an der Ecke Koblenzer Straße/Elbener Straße im Zentrum von Gerlingen. Ein direkt angrenzendes Unternehmen kritisiert in besagtem Portal die Maßnahme mit einem Schuss Polemik und der Aussage „Ironie on: Vielen Dank an die Gemeinde Wenden, die uns in diesen schwierigen Zeiten so unterstützt.“...

  • Wenden
  • 26.11.20
  • 576× gelesen
KulturSZ-Plus
Das Coronavirus fordert den Musikern der Philharmonie einiges ab. Maske tragen ist das eine, ein „Berufsverbot“, wie Intendant Michael Nassauer sagt, das andere. Dagegen protestierten die Musiker mit anderen Kollegen unter dem Hashtag SangUndKlanglos.
2 Bilder

Philharmonie Südwestfalen beteiligt sich an Protestaktion
#SangUndKlanglos“ durch Corona

zel Hilchenbach. Die Kultur ist im Lockdown. Geigen schweigen, und die Saiten bleiben unberührt - wie auch das Publikum, das bis Ende November wegen der Corona-Pandemie auf Live-Musik in Theatern und Konzertsälen verzichten muss. Musiker, Orchester und Bands protestieren mit der Aktion #SangUndKlanglos gegen die Vorgaben der Bundesregierung. Sie stellten am Montagabend Videos online oder gingen live im Internet auf Sendung, zeigten sich und ihre Instrumente - aber blieben für 20 Minuten...

  • Hilchenbach
  • 03.11.20
  • 260× gelesen
LokalesSZ-Plus
Irini Wickel aus Feudingen ist immer noch fassungslos. Der Account der Facebook-Seite ihres Frisörladens im Dernbach wurde „gehackt“ und mit einer „Mega-Werbeaktion“ bestückt, bei der viel Geld ausgeschüttet werden sollte.

Facebook-Account "gehackt"
Friseurmeisterin fassungslos über angebliche Werbeaktion

howe Feudingen. Da traute Irini Wickel dieser Tage ihren Augen und Ohren nicht, als die Mitarbeiterin fragte: „Bist Du das gewesen?“ – mit Betonung auf „Du“. Was meinst Du – entgegnete die Frisörmeisterin aus Feudingen, die völlig auf dem Schlauch stand. „Du hast doch die Kunden angeschrieben. Und bevor wir jetzt hin- und herschreiben, dachte ich mir, ich rufe Dich eben an“, so die Mitarbeiterin. Der kam die Aktion des kleinen Frisör-Handwerksbetriebs „Haar-genau Irini“, bei dem sie beschäftigt...

  • Bad Laasphe
  • 29.08.20
  • 757× gelesen
LokalesSZ-Plus
Geld wollte er verdienen. Deshalb lud ein 21-Jähriger 22 Frauenköpfe aus Facebook-Seiten auf Porno-Portalen hoch und schuf sozusagen „Fake-Darstellerinnen“. Das Fatale: Die Frauen waren allesamt Bekannte des Mannes.

Angeklagter manipuliert Bilder von Bekannten
Fotos auf Porno-Portalen hochgeladen

howe Bad Berleburg. Alle Jugendlichen und jungen Leute wollte man am Dienstag nach der Verhandlung im Bad Berleburger Amtsgericht am liebsten warnen: Macht das nicht. Niemals. Denn was da ein heute 21-Jähriger von August bis November 2018 veranstaltete, das geht auf keine Kuhhaut. Da hat sich der junge Mann doch tatsächlich sage und schreibe 22 Profilfotos seiner weiblichen Bekanntschaften im hiesigen Umfeld von den Facebook-Seiten kopiert und anschließend am PC manipuliert. Der 21-Jährige...

  • Bad Berleburg
  • 25.08.20
  • 986× gelesen
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

  • Siegen
  • 15.08.20
  • 2.040× gelesen
LokalesSZ-Plus
Katie Brach postete jetzt in der Facebookgruppe „Siegerlandstones“ dieses Foto mit der Unterschrift: „Ich glaube, wir haben einen eurer Steine in Clarkston, Michigan, United States gefunden.“ Ausgesetzt worden war er über 7000 km entfernt in Krombach.

Stein legt 7000 Kilometer zurück
Siegerlandstone aus Krombach landet in Michigan

nja Krombach/Michigan. „I think we found one of your rocks in Clarkston, Michigan, United States!“ Auf Deutsch: „Ich glaube, wir haben einen eurer Steine gefunden“: Diese Nachricht schickte Katie Brach dieser Tage in die Facebookgruppe „Siegerlandstones“ – jene Gemeinschaft passionierter Stein-Künstler und all jener, die sich in Wald und Flur auf Entdeckungsreise begeben, um die bemalten „Findlinge“ zu fotografieren, in die Gruppe zu posten – und im Idealfall an anderer Stelle wieder...

  • Kreuztal
  • 15.07.20
  • 8.113× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bürgermeister Wagener tritt regelmäßig per Videobotschaft via Facebook vor die Bürger. Grenzwertige Kommentare löscht er.

Stadt Netphen löscht Facebook-Kommentare
Rückendeckung für Bürgermeister Wagener

ihm Netphen. Paul Wagener macht weder bei persönlichen Begegnungen noch bei Äußerungen im Internet aus seinem Herzen eine Mördergrube. Das ist seit Jahren bekannt. Die ausführlichen Posts des Netphener Bürgermeisters zum Beispiel auf Facebook geben tiefe Einblick in seine Gedankenwelt. Als er den Bürgern vor einigen Wochen mitteilte, dass das Netphener Freibad in diesem Jahr geschlossen bleiben soll, erntete er Protest. Die Bürger kritisierten die Entscheidung via Facebook – und nicht immer war...

  • Netphen
  • 19.06.20
  • 361× gelesen
LokalesSZ-Plus
Einige Nutzer werfen der Stadt Netphen vor, Kommentare zu löschen. Das sei im "demokratischen Sinne überhaupt nicht nachvollziehbar", heißt es da beispielsweise.

Facebook-Kommentare gelöscht
Stadt Netphen wird Zensur vorgeworfen

sos Netphen. Löscht die Stadt Netphen unliebsame Kommentare auf ihrer Facebook-Seite? Das werfen ihr zumindest mehrere Nutzer vor, die glauben, dass auf diese Weise Politik und Wahlkampf betrieben werden. Mehrere Nutzer hatten sich darüber beschwert, dass Kommentare bezüglich des Bürgermeister-Videos zum Thema Freibad-Schließung gelöscht wurden. Das Bad in Netphen öffnet in diesem Jahr bekanntlich nicht, weil die Corona-Auflagen nicht erfüllt werden können. Zu hoher AufwandDie Beschwerden sind...

  • Netphen
  • 25.05.20
  • 2.307× gelesen
Lokales
Landrat Andreas Müller muss den Kreis aktuell durch die Corona-Krise führen. Am Wochenende besuchte er das DRK beim Aufbau des Ausweichkrankenhauses in Kredenbach. Am Dienstag steht er im SZ-Livestream Rede und Antwort.

Stellen Sie Ihre Fragen im SZ-Stream
Jetzt hier live: Landrat Müller im Corona-Interview

sz Siegen/Bad Berleburg. Momentan bestimmt ein winzig kleines Virus unser ganzes Leben, das sogenannte Coronavirus. Es sorgt für große Unsicherheit und wirft jede Menge Fragen auf. Einige Antworten werden am Dienstag Siegen-Wittgensteins Landrat Andreas Müller und Dr. Christoph Grabe, Leiter des Kreisgesundheitsamtes, per SZ-Facebook-Livestream geben. Die beiden stehen den SZ-Lesern und der SZ-Community zwischen 16 und 17 Uhr auf der Facebook-Seite der Siegener Zeitung Rede und Antwort – gehen...

  • Siegen
  • 23.03.20
  • 3.989× gelesen
LokalesSZ-Plus
Auch so kann eine Party laufen: Coronabedingt haben die Gratulanten Abstand gehalten vom Geburtstagskind - und aus der Ferne zugeprostet!
2 Bilder

Zum Wohle in Zeiten von Corona
Geburtstag ansteckungsfrei gefeiert

js Achenbach. Gemeinsam feiern ist nicht angesagt in diesen Zeiten. Spaßbremse Corona ist ohne Vernunft und Zurückhaltung nicht zu stoppen – spätestens das Kontaktverbot hat das verdeutlicht. Für den Achenbacher Michael Schwenke war diese Notwendigkeit bereits mehr als klar, als er sich in der vergangenen Woche mental aufs Älterwerden einstellte. Geburtstag an einem Samstag? Eigentlich ein Glücksfall, bei dem sich  eine zünftige Feier anbietet. In Normalzeiten, versteht sich. Doch von solchen...

  • Siegen
  • 23.03.20
  • 7.411× gelesen
Kultur
Länger als bisher „streamt“ das Museum für Gegenwartskunst die Videobotschaften von Nora Turato. Was die in Zagreb geborene und in Amsterdam lebende Künstlerin mitzuteilen hat, kann das heimische Publikum auch online anschauen, auf Instagram und Facebook.

Wie digital sind Museum für Gegenwartskunst und Siegerlandmuseum?
Kunst kann man auch im Netz betrachten

zel Siegen. Ein Museumsbesuch ist aktuell wegen der Coronavirus-Krise nicht möglich, aber ohne Kunst zu bleiben, ist für manche Menschen auch keine Lösung. Viele Museen sind seit Jahren nicht nur physisch, sondern auch digital zu besuchen, erarbeiten Online-Strategien. Auch in den derzeit geschlossenen Siegener Museen wird digital weitergeplant – die Überlegungen sind aber nicht alle durch die Corona-Krise entstanden. Im Museum für Gegenwartskunst wird gerade sehr digital gedacht. „Wir gehen...

  • Siegen
  • 20.03.20
  • 233× gelesen
Lokales
Die Abgeordneten der Region gehen mit dem Coronavirus ganz unterschiedlich um - mal mehr, mal weniger, mal gar nicht.

Corona auf Social Media: Das posten unsere heimischen Politiker
Volkmar Klein beschäftigt sich mit dem Borkenkäfer

Unterschiedlicher könnte der Umgang mit der Pandemie wohl kaum sein. Während Corona für manche Abgeordneten des Kreises Siegen-Wittgenstein nur ein Nebenschauplatz der eigentlichen Politik ist, stecken andere viel Energie in die Aufklärung der Bürger. Ja, das Leben besteht nicht nur aus Covid-19, und das ist auch gut so. Aber bei einem neuartigen Virus, das die ganze Welt beschäftigt und jeden einzelnen im Alltag betrifft, stellt sich doch die Frage, inwieweit es nicht Aufgabe der – gewählten –...

  • Siegen
  • 18.03.20
  • 834× gelesen
Lokales
Im Juni sah sich der Bauausschuss an der Bushaltestellenbaustelle um, deren Ausführung offenbar grundlos in einem Facebook-Forum kritisiert worden war.

Kritik an Hilchenbacher Verwaltung
Kein Freund von Facebook-Rüffeln

js Hilchenbach. Keine Freude an der Facebook-Lektüre hat Michael Schwenke, Chef der Hilchenbacher Tiefbauabteilung – zumindest nicht dann, wenn sein Team ungerecht ins Visier genommen wird. Im Bauausschuss brachte er sein Bedauern darüber zum Ausdruck, dass in diesem „sozialen“ Netzwerk die Arbeit seiner Abteilung immer wieder konterkariert werde. So mussten er und seine Kollegen etwa verbale Prügel einstecken, wenn es um den verzögerten Baustart des Spielplatzes Herrenwiese, den Ausbau des...

  • Hilchenbach
  • 30.09.19
  • 377× gelesen
Lokales
Am Betzdorfer Amtsgericht läuft ein Verfahren wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organe.

Prozess wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organe
Abzeichen einer SS-Division „geliked“?

nb Betzdorf. Weil er ein Bild auf Facebook „geliked“, also mit „gefällt mir“ versehen haben soll, muss sich Sven F. seit Montag vor dem Betzdorfer Amtsgericht verantworten. Denn besagtes Bild zeigte nicht etwa eine Urlaubsidylle oder ähnliches, sondern ein Abzeichen der „Totenkopfdivision“ der Waffen-SS. Folglich erging ein Strafbefehl wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organe gegen Sven F. (Name von der Redaktion geändert). Der aber erhob Einspruch gegen den Strafbefehl,...

  • Betzdorf
  • 19.08.19
  • 555× gelesen
Lokales
Damit hätten Cecile Stephan und Daniel Stender aus Ferndorf nicht gerechnet: Ein ganz persöonliches Erinnerungsbild an ihren verstorbenen Hund Oscar ging binnen weniger Tage um die Welt.

Video mit über 20 Millionen Klicks
Oscars Porträt erobert die Welt

js Ferndorf. Angesichts solcher Zugriffsszahlen dürfte selbst YouTube-Star Rezo vor Neid grüne Haare bekommen: Mit einem spontan gedrehten, gerade einmal 39 Sekunden langen Videoclip hat der Ferndorfer Daniel Stender einen echten Welthit gelandet. Binnen weniger als zwei Wochen wurde sein ungeschnittenes Filmchen mehr als 20 Millionen mal geklickt – und erreichte die Herzen von Hundeliebhabern auf der ganzen Welt. Trauriger Anlass, witzige GeschichteSo witzig sich die Geschichte auch entwickelt...

  • Kreuztal
  • 22.06.19
  • 1.291× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.