Fachkräftemangel

Beiträge zum Thema Fachkräftemangel

LokalesSZ
Das Handwerk hat goldenen Boden. Vor allem in Branchen, in denen es einen hohen Spezialisierungs- und Technisierungsgrad gibt, lässt sich gutes Geld verdienen, vergleichbar mit Einkommen akademischer Berufe.
2 Bilder

Immer weniger Handwerk-Azubis
Wie sinnvoll ist die Akademisierung?

goeb Siegen. IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener fasste das Problem der zunehmend unbesetzt bleibenden Lehrstellen am Montag im Fellinghausener Aus- und Weiterbildungszentrum Bau (AWZ) bei einem Krisengespräch mit dem Begriff „besorgniserregend“ (SZ berichtete) zusammen. Vor Corona seien im IHK-Bezirk im Schnitt pro Jahr 2272 Lehrverträge in Industrie und Handel unterzeichnet worden, 2020 seien es nur noch 1820 gewesen. Zehnprozentiger Rückgang an Ausbildungsverträgen Was in Handel und...

  • Siegen
  • 20.07.21
  • 509× gelesen
LokalesSZ
Bei Wind und Wetter draußen. Der Beruf des Dachdeckers ist nichts für Mimosen, aber wer dort Fuß fasst, hat es mit einer abwechslungsreichen und befriedigenden Tätigkeit zu tun.
3 Bilder

Fachkräftemangel, Wetter und Holzpreise machen Branche zu schaffen
Lage am Dach verschärft sich

goeb Siegen/Scheuerfeld/Rückershausen. Für Dachdeckermeister Klaus Bär haben die Coronajahre das Berufsleben durcheinandergewirbelt. „Der Preisanstieg bei den Materialien ist schon der Wahnsinn!“, schüttelt er den Kopf. „Wer hätte das voraussehen können.“ Er weiß von Betrieben, die zeitweise Kurzarbeit anmelden mussten, weil es schlicht an Baumaterial fehlte. „Allein in einem halben Jahr haben sich die Holzpreise vervierfacht“, gibt der Scheuerfelder zu Protokoll. „Dämmstoffe sind 30 Prozent...

  • Siegen
  • 08.07.21
  • 347× gelesen
LokalesSZ
Der Bad Berleburger Reha-Standort soll sich langfristig stabilisieren. Die Vamed-Klinik braucht Fachkräfte.
2 Bilder

Bad Berleburg
Vamed-Klinik in Sorge: Massiver Mangel an Fachkräften

vö Bad Berleburg. Die Reha-Klinik des Anbieters Vamed will in Bad Berleburg ein ganz wichtiger Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber bleiben. Das machte Geschäftsführer Florian König am Dienstagabend in der Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Tourismus in der Aula des Johannes-Althusius-Gymnasiums deutlich – und versprühte durchaus eine Portion Optimismus. Aktuell sei das Haus mit 454 Betten aufgestellt – „und das wird auch im nächsten Jahr so sein“. Bad Berleburg sei eines der größten...

  • Bad Berleburg
  • 30.06.21
  • 109× gelesen
Lokales
Eines von fünf Motiven, mit denen die Südwestfalen-Agentur Fachkräfte unter den Touristen zum Hierbleiben gewinnen möchte.

Besucher sollen auf Dauer bleiben
Feriengäste gegen den Fachkräftemangel

win Olpe/Bad Berleburg/Siegen. Arztpraxen, Handwerks- und Industrieunternehmen, Schulen, Kindergärten – in Südwestfalen eint sie alle eines: der nicht mehr nur drohende, sondern an vielen Orten bereits spürbare Fachkräftemangel. Schon häufig haben sich Kreistage, Stadt- und Gemeinderäte, IHK, Gewerkschaften und Arbeitgeberverband dazu geäußert, die Agentur für Arbeit hat hier ein großes Rad zu drehen. Ihnen allen will nun die Südwestfalen-Agentur aus Olpe zur Seite springen. Hier startet gerade...

  • Kreis Olpe
  • 22.06.21
  • 68× gelesen
LokalesSZ
Jobs in der städtischen Verwaltung sind überdurchschnittlich sicher - doch auch Siegen muss um qualifizierte Angestellte kämpfen.
2 Bilder

Personalprobleme in der Verwaltung
Krönchenstadt kämpft um gute Kräfte

js Siegen. Es ist schwer, gutes Personal zu finden – dieses Klagelied ist eine furchtbar alte Leier. Aus der Mode kommen dürfte es allerdings so schnell nicht, im Gegenteil: Das zeigt sich bei der Stadt Siegen. Bei der großen Kommunalverwaltung mit rund 1500 Mitarbeitern gehört die Personalplanung zu den ganz großen Herausforderungen des Jahrzehnts. Die Demografie und ein stetig nachgefüllter Aufgabenkatalog zwingen die Verantwortlichen zum Handeln. Wie das? Zum einen stehen der Krönchenstadt –...

  • Siegen
  • 21.05.21
  • 1.840× gelesen
Lokales
Rhodora Balangen (vorne links), Kathleen Gaspar (rechts) und Mark Aragones (Mitte) dürfen ihren Traumjob jetzt auch in Siegen ausüben.

Philippinische Pflegekräfte im "Stilling"
Neues Land, neue Sprache, gleicher Beruf

sz/gro Siegen. Einen festen Arbeitsplatz, eine sichere Zukunft und ein neues Zuhause: Das haben jetzt drei philippinische Pflegefachkräfte in Siegen gefunden. Um ihre in der Heimat erworbene Ausbildung in Deutschland anerkennen zu lassen, mussten sie im Zuge des Projekts „Triple Win“ ein Jahr lang einen Anpassungslehrgang durchlaufen – mit Erfolg: Denn jetzt sind sie als anerkannte Gesundheits- und Krankenpfleger am Diakonie Klinikum Jung-Stilling tätig. Die gelernten Pflegekräfte mussten neben...

  • Siegen
  • 21.05.21
  • 141× gelesen
LokalesSZ
Thorsten Withake (l.) und Daniela Tomczak (M.) lassen sich von Christian Hegener (r.) das Wohnhaus zeigen, in dem Auszubildende der Firma untergebracht werden.
2 Bilder

Lehrlinge aus dem Ruhrgebiet
Firma Kröger baut Haus für ihre Azubis

win Kraghammer. Schon vor der Fabrikhalle der Firma Theodor Kröger ahnt man, dass es drinnen laut wird. „Wir gehen für Sie durch die Hölle“, mit diesem Spruch wirbt die 1884 gegründete Gesenkschmiede für ihre Dienstleistung, die darin besteht, glühendes Metall zu verformen. Zwar gibt es auch einige Schmiedepressen, in denen die rotglühenden Stahlwerkstücke mit unvorstellbarem Druck langsam in die gewünschte Form gebracht werden, doch die meisten Arbeitsplätze befinden sich an klassischen...

  • Attendorn
  • 07.09.20
  • 373× gelesen
LokalesSZ
Der Zapfhahn läuft in Olpe wieder verstärkt. In Sachen Ausschank von Getränken hat der Kreis 2018 im Vergleich zu 2008 um 36,8 Prozent zugelegt. Insgesamt hat die Zahl der Niederlassungen aber ganz knapp abgenommen.

Zehnjahresvergleich Gastronomie
Olpe liegt in zwei Bereichen ganz vorne

juka Siegen/Olpe. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe ist stark gestiegen. Das geht aus einem Zehnjahresvergleich von 2008 bis 2018 hervor. Und das, obwohl die Zahl der Niederlassungen im gleichen Zeitraum zurückgegangen ist. „Es gibt einen klar erkennbaren Trend zur Systemgastronomie sowie zu größeren Gastronomiebetrieben“, erklärt Patrick Kohlberger von der IHK in Siegen dieses Phänomen. So gebe es nicht mehr Niederlassungen,...

  • Siegen
  • 09.07.20
  • 103× gelesen
Lokales

Landesförderung für ein Jahr
"Medizin neu denken" soll fortgesetzt werden

sz Siegen/Bonn. Das Modellvorhaben „Medizin neu denken“ soll für zunächst ein weiteres Jahr fortgesetzt werden – diese Nachricht hat das NRW-Ministerium für Kultur und Wissenschaft den beiden Universitäten Bonn und Siegen mitgeteilt. Das Ministerium betont, dass „Medizin neu denken“ grundsätzlich wichtige Ziele für die zukünftige Ausbildung im Medizin- und Gesundheitsbereich und die Erforschung und Erprobung von neuen Methoden für die Versorgung im ländlichen Raum adressiert. "Medizin neu...

  • Siegen
  • 27.04.20
  • 196× gelesen
LokalesSZ
Ganz offensichtlich macht Metzgermeister Dirk Schmidt nicht alles falsch, wenn es ums Thema Nachwuchs geht. Das Bild zeigt ihn mit seinen Azubis Veit-Maria Benfer, Sabrina Trapp und Linda Pfeifer.  Foto: damo

Metzgerei für Nachwuchsakquise ausgezeichnet
Handeln statt jammern

damo Daaden. Mehr als eine halbe Million Menschen leben aktuell in Dresden, und es ist nicht bekannt, dass sich der Großteil davon vegetarisch ernähren würde. Aber gerade einmal sechs junge Menschen erlernen derzeit in der gesamten sächsischen Landeshauptstadt das Fleischerhandwerk – was schon für sich genommen ziemlich erstaunlich ist. Noch absurder wirkt diese Zahl aber, wenn man sich vor Augen führt, dass in der Metzgerei Schmidt in Daaden seit dem Sommer drei Lehrlinge beschäftigt sind. Es...

  • Daaden
  • 28.11.19
  • 284× gelesen
LokalesSZ
Deutlich zeigt die Grafik die Kernaussagen der jüngsten Analysen zur Handwerkskonjunktur in Südwestfalen. Trotz eines insgesamt leichten Rückgangs bei den meisten Umfragewerten stieg der Fach- und Hilfskräftebedarf an.

Konjunktur im Handwerk
Delle oder Richtungswechsel?

sz Siegen/Bad Berleburg. „Das Fazit der aktuellen Konjunkturumfrage lautet: Die Zeit der Gipfelstürmerei ist offensichtlich vorbei“, sagt Meinolf Niemand, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Südwestfalen: „Für ein Mehr an Zuversicht sind die Unwägbarkeiten auf der internationalen Bühne einfach zu übermächtig geworden.“ Schon im Frühjahr hatte sich dies vor allem für Betriebe mit großer Nähe zur Industrie (Zulieferer) abgezeichnet. Seit neun Jahren war bis heute der Index zur Beurteilung...

  • Siegen
  • 11.11.19
  • 137× gelesen
LokalesSZ
Das Unternehmen Pfeiffer & Schwarz geht seine eigenen Wege bei der Suche nach Fachkräften. Thomas Pfeiffer hat sich weitergebildet und darf Jasmin Schmidt ab 1. September zur Maler- und Lackiererin ausbilden.

Kampf gegen fehlende Fachkräfte aufgenommen
Fachkräftmangel – ja, und?

howe Feudingen. Was ist nicht alles geschrieben worden über den so oft zitierten Fachkräftemangel im Handwerk. Die Situation ist allseits bekannt: Junge Leute interessieren sich immer weniger für körperliche Tätigkeiten, außerdem zahlt das Handwerk weitaus weniger als die Industrie. Heimische Betriebe sind Jahr für Jahr auf der Suche nach dem Nachwuchs. Der tummelt sich zumeist an Gymnasien herum. Auch das ist Gegenstand der Diskussion: Kinder würden heutzutage auf das Abitur und das Studium...

  • Bad Laasphe
  • 20.08.19
  • 949× gelesen
Lokales

Gesundheitstag am 28. Juni
Fachkräfte halten

sz Siegen. Im Haus der Siegerländer Wirtschaft trafen sich kürzlich die Mitglieder der Tischlerinnung Westfalen-Süd zur alljährlichen Innungsversammlung. „Wieder liegt ein gutes Jahr für die meisten Betriebe hinter uns. Doch dieses wirtschaftliche Langzeithoch, das wir nun schon über einige Jahre im Handwerk haben, wird auch irgendwann einmal zu Ende gehen. Deshalb gilt es, sich jetzt zu positionieren und sich Gedanken zu machen. Die Digitalisierung ist eine große Herausforderung, die in...

  • Siegen
  • 04.06.19
  • 51× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.