Fahrrad

Beiträge zum Thema Fahrrad

LokalesSZ
Die Gruppe um Eike Meesmann kämpft für eine Verbesserung der Fahrradinfrastruktur zwischen Bad
Berleburg und Raumland.

Weitere Demos in Bad Berleburg
Fahrrad-Aktivisten lassen nicht locker

vö Bad Berleburg. Die Fahrrad-Aktivisten haben in den vergangenen Jahren schon einiges erreicht: Eine Beschilderung wurde installiert, das Thema ist deutlich mehr in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Radfahrer werden auf dem Streckenabschnitt der Bundesstraße 480 zwischen Bad Berleburg und Raumland anders wahrgenommen. Doch dabei soll es nicht bleiben: Initiator Eike Meesmann kündigt in einer Pressemitteilung eine weitere Demonstration in der Odebornstadt an – am Donnerstag, 27. Mai, um 17...

  • Bad Berleburg
  • 23.03.21
  • 62× gelesen
Lokales
Auch im Schaukasten am ZOB, der allgemein über Mobilität informiert, hängen die Ergebnisse des aktuellen Fahrradklimatests aus. Im Hintergrund die Fahrradstation, in der Radfahrer ihre Zweiräder einschließen können, um dann ihre Fahrt in Bus oder Eisenbahn fortzusetzen.

ADFC-Fahrradklima-Test
Stadt will an Fahrradfreundlichkeit arbeiten

sz Olpe. Die Ergebnisse des in der Zeit vom 1. September bis zum 30. November 2020 vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur geförderten ADFC-Fahrradklima-Tests zeigen eine positive Tendenz für den Radverkehr in Olpe, so die Stellungnahme der Stadtverwaltung zum jüngst veröffentlichten Ergebnis der Studie. Mit einer Gesamtbewertung von 3,9 hat sich die Kreisstadt im Vergleich zu der Umfrage von 2018 leicht verbessert. Olpe nimmt bundesweit Rangplatz 186 von insgesamt 415...

  • 23.03.21
  • 13× gelesen
LokalesSZ
Feierabendverkehr auf Kochs Ecke. Siegens berüchtigter Verkehrsknoten schreckt viele unerfahrene, aber auch geübte Radfahrer ab. Sie weichen auf Alternativrouten oder vermehrt auch auf Bürgersteige aus. Das ist laut Straßenverkehrsordnung verboten.
2 Bilder

ADFC-Test: Schlechtes Ergebnis für heimische Städte
Fahrräder bleiben auf der Strecke

tile/win/thor Siegen/Olpe/Betzdorf. Das SZ-Verbreitungsgebiet ist nach wie vor weit davon entfernt, eine Fahrrad-Region zu sein. Im Fahrradklima-Test 2020 des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) schneiden die bewerteten heimischen Städte durchschnittlich bis sehr schlecht ab. Und das bei einer bundesweit ohnehin geringen Zufriedenheit unter der Radlern. 230.000 Radfahrern hatten über die Fahrradfreundlichkeit in 1024 Städten abgestimmt. Das Ergebnis ist ernüchternd: Insgesamt gab es nur...

  • Siegen
  • 18.03.21
  • 397× gelesen
Lokales
Die Gemeinde Wenden verfügt bereits über ein Radwegenetz, das von vielen Radfahrern genutzt wird. Hier gibt es aber durchaus Verbesserungspotenzial. Dieses wird in dem Konzept ebenso benannt wie Konfliktsituationen und Ausbaumöglichkeiten.

Konzept der Gemeinde liegt vor
Radwegenetz in Wenden soll noch besser werden

hobö Wenden. Das Radfahren boomt. Insbesondere die Entwicklung der Pedelecs, die der Einfachheit halber oft als E-Bike bezeichnet werden, hat dem Zweirad einen enormen Aufschwung beschert. Die elektrische Unterstützung hat den sauerländischen Bergen vor allem bei den Hobbyradfahrern den Schrecken genommen. Die Gemeinde Wenden hat den Trend schon vor geraumer Zeit erkannt und ein Radverkehrskonzept angestoßen. Das liegt nun vor und wird am Donnerstag im Umweltausschuss beraten sowie am Mittwoch...

  • Wenden
  • 09.03.21
  • 279× gelesen
Lokales
Eine bessere Radweg-Verbindung zwischen Hilchenbach und Dahlbruch möchte die SPD Hilchenbach bauen lassen.

Strecke für Pendler wichtig
Radweg-Verbindung verbessern

sz Hilchenbach. Eine bessere Radweg-Verbindung zwischen Hilchenbach und Dahlbruch möchte die SPD Hilchenbach bauen lassen. Entlang der Ferndorf bzw. der Eisenbahnlinie sei die Strecke für Pendler wichtig. An den Bahnhöfen Hilchenbach und Dahlbruch könne man in diesem Zuge auch Fahrradboxen installieren. Zur Finanzierung hat die SPD ein neues Bundesprogramm im Auge. Danach werden innovative Projekte zur Verbesserung des Radverkehrs mit 90 Prozent bezuschusst, wegen der Corona-Krise betrage der...

  • Hilchenbach
  • 08.03.21
  • 77× gelesen
Lokales
Der Radverkehr in Neunkirchen soll weiter gefördert werden.

Förderung des Radverkehrs
Schutzstreifen für die Wildener Straße

tile Neunkirchen. Der Verkehrsausschuss empfiehlt dem Neunkirchener Gemeinderat die Einrichtung von zwei sogenannten Fahrradschutzstreifen auf der Wildener Straße (L722) im Ortsteil Salchendorf sowie eines Mehrzweckstreifens auf der Jung-Stilling-Straße den Rassberg hinauf. Zur Förderung des Radverkehrs in Neunkirchen soll beidseitig je ein 1,50 Meter breiter Streifen auf der Fahrbahn der L722 markiert werden. Diese dürfen Autos, Lkw und Co. laut Straßenverkehrsordnung (StVO) nur bei Bedarf...

  • Neunkirchen
  • 06.03.21
  • 168× gelesen
Lokales
Freuen sich auf den Lückenschluss am Siegradweg (v. l.) Landrat Dr. Peter Enders, Etzbachs Ortsbürgermeister Ulf Langenbach, Industriepark-Geschäftsführer Edgar Peters, die Bürgermeister Berno Neuhoff und Dietmar Henrich sowie Stefan Glässner, zuständiger Mitarbeiter der Regionalentwicklung des Kreises.

4 Millionen Euro Fördermittel
Siegradweg: Brücke über die Sieg wird gebaut

sz Altenkirchen/Etzbach. Der Landkreis Altenkirchen hat einen Bewilligungsbescheid über rund 4 Millionen Euro für den Siegradweg bei Etzbach vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erhalten. Dahinter verbirgt sich der Bau einer Brücke über die Sieg im Bereich des Industrieparks Etzbach – der lang ersehnte Lückenschluss des Siegradweges. Für den gesamten Streckenabschnitt zwischen dem Fürthener Ortsteil Oppertsau und dem Wissener Stadtteil Pirzenthal übernahm der...

  • Altenkirchen
  • 06.03.21
  • 197× gelesen
Lokales
Die Trennlinie zwischen dem Radweg unter der HTS in Geisweid ist nicht jedem Autofahrer klar. Mitunter soll es hier zu gefährlichen Situationen kommen.

Aufpassen beim Radeln unter der HTS
Autos ragen in Radweg hinein

js Geisweid. Klar und deutlich ist sie aufgetragen auf dem Verbundsteinpflaster unter der HTS in Geisweid: Die Trennlinie zwischen Parkplatz und Radweg weist unmissverständlich darauf hin, wer auf welcher Seite das Sagen hat. Das sollte man zumindest meinen. Aber: Immer wieder, so brachte die FDP-Fraktion es jetzt im Siegener Sicherheitsausschuss zur Sprache, komme es zu im Bereich des dortigen Baumarkts zu gefährlichen Situationen zwischen Lastwagen und Fahrrädern. Zudem gebe es Konflikte...

  • Siegen
  • 01.03.21
  • 209× gelesen
LokalesSZ
Dennis Hübner (l.) und Markus Irle (r.) sind mit ihrem neuen Bike-Store kurz vor dem Start des zweiten Lockdowns gestartet.
2 Bilder

Ruf nach Öffnung wird lauter
Lockdown bremst Fahrrad-Boom aus

sabe Siegen. Da rollt was auf uns zu! Sportlich, stattlich, vollgefedert oder mit Akku im Unterrohr. Die Boomer-Geschichten, die das Fahrrad in all seinen Varianten im vergangenen Jahr schrieb, sind sagenhaft: Das Fahrrad ist das Sportgerät der Corona-Stunde. Die Pandemie als Katalysator für gleich mehrere Trends: Das Zweirad reift als Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln, als Sportgerät hat es vermehrt Bedeutung in Zeiten geschlossener Fitnessstudios, ökobewusst ist das Rad sowieso. Als...

  • Siegen
  • 28.02.21
  • 541× gelesen
Lokales
Der Abschnitt der Koblenzer Straße zwischen Kochs Ecke und Obergraben gehört zu den am stärksten befahrenen Straßen in der Siegener Innenstadt. Die Neuaufteilung der Fahrspuren sorgt in der Politik noch für Diskussionen.

Koblenzer Straße Siegen
Politik streitet um die Sicherheit für Radfahrer

js Siegen. Ein beachtlicher Teil des Durchgangsverkehrs mag inzwischen an ihr vorbeigeleitet werden – die Koblenzer Straße gehört aber nach wie vor zu den am stärksten pulsierenden Adern in der Siegener Innenstadt. Zwischen Kochs Ecke und dem Obergraben sieht sie noch etwas alt aus – die Aufteilung der Verkehrsfläche in zukunftsweisende Spuren beschäftigt die Siegener Politik schon seit einigen Jahren. Jetzt ist Land in Sicht. Der Bauausschuss soll am 10. März die Umgestaltung auf den Weg...

  • Siegen
  • 10.02.21
  • 185× gelesen
LokalesSZ
Dieser Plan zeigt die bisher vom Büro untersuchten Einbahnstraßen und ihre Einordnung. Die Fohrt soll nun ergänzend untersucht werden.

Öffnung von Einbahnstraßen in Olpe
Weitere Wege für Radfahrer frei

win Olpe. Seit einigen Monaten sind die Wege für Radfahrer in Olpe kürzer geworden. Wegen der Öffnung einiger Einbahnstraßen für die muskelbetriebenen Zweiräder sind Verbindungen legal möglich geworden, die die Nutzung des umweltfreundlichen und gesundheitsfördernden Verkehrsmittels deutlich attraktiver machen. Und dieser Weg soll weitergegangen werden. Das ist einhelliges Ergebnis eines entsprechenden Beratungspunkts in der jüngsten Bauausschusssitzung. Das Gremium tagte am Donnerstag erstmals...

  • Stadt Olpe
  • 13.11.20
  • 215× gelesen
LokalesSZ
Mit Helm und Weste und ihrer bestandenen Fahrradprüfung fühlen sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 b ein bisschen sicherer. Nach den Erfahrungen, die sie gemacht haben, wissen sie aber, dass alle Verkehrsteilnehmer aufeinander achten müssen.

Mit dem Fahrrad zur Schule
Kinder fordern mehr Rücksichtnahme

sp Rudersdorf. Die Liste der Klasse 4 b der kath. Grundschule Rudersdorf über die negativen Erfahrungen während ihrer Fahrradprüfung und im alltäglichen Straßenverkehr ist lang. Camelia (11) beispielsweise erzählt: „Die Autos haben uns gar nicht beachtet, haben uns überholt, und es war knapp. Manchmal waren wir im toten Winkel, und die Autofahrer haben uns gar nicht gesehen.“ Henry (10) beschwert sich: „Mir wurde die Vorfahrt genommen.“ Und Brayn (9) erinnert sich: „Als wir in den Kreisel...

  • Wilnsdorf
  • 11.11.20
  • 435× gelesen
Lokales
Eine 72-jährige Autofahrerin kann nicht rechtzeitig bremsen und kollidiert mit einer Radfahrerin.

Radfahrerin verletzt
72-jährige kann nicht rechtzeitig bremsen

sz Attendorn. Auf der Kölner Straße in Attendorn hat sich am Dienstag gegen 16 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer54-jährigen Radfahrerin ereignet. Nach derzeitigen Erkenntnissen bog die 72-jährige Pkw-Fahrerin von der Kölner Straße nach rechts auf die Straße Zur Lehmkuhle ab. Dabei querte sie den Fahrweg der 54-Jährigen. Diese konnte nicht rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Heck des Wagens. Durch den Zusammenstoß stürzte sie und verletze sich. Die 54-Jährige wollte...

  • Attendorn
  • 11.11.20
  • 90× gelesen
Lokales
Der Fahrradkurier blieb schwer verletzt auf einem Waldweg liegen.

Zeuge leistet erste Hilfe
Fahrradkurier auf Waldweg schwer verletzt

sz Rieflinghausen. Ein Fahrradkurier hat sich am Dienstag gegen 15.50 Uhr bei einem Alleinunfall verletzt. Er fuhr auf einem Waldweg inOrtsnähe Hofkühl in Rieflinghausen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam er ohne Fremdeinwirkung zu Fall und blieb schwer verletzt und bewusstlos auf dem Weg liegen. Ein Zeuge entdeckte ihn, leistete erste Hilfe und alarmierte den Rettungsdienst. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in ein Krankenhaus.

  • Attendorn
  • 11.11.20
  • 227× gelesen
LokalesSZ
Bei der „Sonne“ am Planetenlehrpfad in Niederlaasphe steht eine der drei Pannenhelfer-Stationen für Fahrräder.
2 Bilder

Tourismus-Verband würde Projekt auf Lahnradweg gern weiterführen
Rad-Service weit vom Schuss

howe Bad Laasphe. Sie stehen schon am Lahnradweg. Und es gibt bereits begeisterte Rückmeldungen von Radlern. Die profitieren von den Service-Stationen für Biker, die kürzlich an drei Stellen installiert worden sind. Im Juni hatten die Tourismus Kur und Stadtmarketing GmbH (TKS) als Initiatorin und die „Lokale Aktionsgruppe“ das LEADER-Förderprojekt vorgestellt (SZ berichtete): drei multifunktionale Pannenhelfer in Form von Stelen, die mit reichlich Werkzeug und Equipment ausgestattet sind. „Im...

  • Bad Laasphe
  • 09.11.20
  • 346× gelesen
LokalesSZ
Mit Rad und Ranzen an der Bushaltestelle wurde der neunjährige Milan Bronder stehen gelassen. Seine Familie ist stinksauer auf die Verkehrsbetriebe.

Auf 1,50 Euro für Fahrrad-Transport beharrt
Busfahrerin ließ Milan einfach stehen

kalle/juka Achenbach.  Eigentlich war der vergangene Dienstag ein guter Tag für den neunjährigen Milan Bronder. Hatte er doch in der Gosenbacher Grundschule seine Fahrradprüfung mit Bravour bestanden. Zwar ohne polizeiliche Unterstützung, die hatte wegen Corona abgesagt, aber dank der aktiven Lehrerin, die den Kindern die Prüfung auf zwei Rädern nicht verderben wollte, hatte er den Führerschein in der Tasche. Gut gelaunt verließ der Junge das Schulgelände und machte sich auf den Weg zur...

  • 06.11.20
  • 3.094× gelesen
LokalesSZ
Ein seltenes Bild: Kinder sind kaum mit dem E-Bike unterwegs.

Pedelecs als Einsteigerräder nicht geeignet
Warum Kinder keine E-Bikes brauchen

tile Siegen/Olpe/Freudenberg. Massenbewegungen in den Wäldern, Lieferengpässe und politische Ambitionen, das Radwegenetz auszubauen – die neue Lust am Fahrradfahren lässt sich an verschiedenen Indizien ablesen. E-Bikes und Pedelecs haben die Menschen buchstäblich elektrifiziert. Corona sorgt seit dem Frühjahr für einen zusätzlichen Anreiz, sich auf das Zweirad zu schwingen. Gerade älteren Semestern kommt die Antriebsunterstützung entgegen. Aber wie sieht es bei der anderen Gruppe aus, für die...

  • Siegen
  • 27.10.20
  • 312× gelesen
Lokales
Erst misslang zwei Personen ein Fahrraddiebstahl, dann wurden sie auch noch von der Polizei in Siegen gestellt.

Polizei stellt Tatverdächtige
Fahrraddiebstahl in Kirchhundem misslingt

sz Kirchhundem. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Donnerstag gegen 8.45 Uhr zwei ca. 25 Jahre alte Personen, die sich mit einem Werkzeug an einem Fahrrad zu schaffen machten. Nach seinen Angaben versuchten sie am Bahnhof in Welschen Ennest, mit einem Bolzenschneider das Fahrradschloss eines Pedelecs aufzubrechen. Als dies misslang, entfernten sie sich in Richtung Rahrbach. Eine von Polizeibeamten durchgeführte Suche blieb erfolglos. Tatverdächtige am Bahnhof Siegen gestellt Etwa eine Stunde...

  • Kirchhundem
  • 16.10.20
  • 343× gelesen
LokalesSZ
Im Wendener Land gibt es viele idyllische Strecken für Radfahrer. Der neue Verein möchte die Interessen von Touren- und Freizeitfahrern, ambitionierten sportlichen Fahrern, Jugendlichen sowie Familien mit Kindern bündeln.
2 Bilder

Neuer Verein
"MTB Wendener Land“ will Gemeinderunde verwirklichen

hobö Möllmicke. Zur ersten Jahreshauptversammlung überhaupt hatte der im August neugegründete Mountainbike-Verein „MTB Wendener Land“ für Donnerstagabend in das Dorfgemeinschaftshaus Möllmicke eingeladen. Hier stellte der Vorstand sich und die wichtigsten Ziele des Vereins vor. Der Vereinsname suggeriere womöglich, hier versammelten sich nur ambitionierte Sportler, die gerne waghalsig durch die Wälder rasten. In der rund zweistündigen Zusammenkunft betonten die Sprecher eindringlich, dass man...

  • Wenden
  • 05.10.20
  • 268× gelesen
LokalesSZ
33 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Neunkirchen zeigten am Freitagmorgen während der Fahrradprüfung, was sie während der zwei vorbereitenden Termine theoretisch und praktisch gelernt haben.

Tipps für den Straßenverkehr
Grundschüler meistern Fahrradprüfung

tile Neunkirchen. Henner ist ein bisschen aufgeregt. Der Neunjährige steht mit seinem Fahrrad und der Nummer 1 auf der neongelben Warnweste ganz vorne. Hinter ihm stehen seine Mitschüler der Klasse 4a wie an der Perlenschnurr aufgezogen. „Keine Wheelies, keine Slider. Fahrt ordentlich!“ Polizei-Oberkommissar Rene Terzyk gibt den 20 Schülern der ersten Gruppe letzte Anweisungen, bevor er sie für die Fahrradprüfung auf die Reise schickt. Drei Runden werden gefahren, zwei zur Übung, in der dritten...

  • Neunkirchen
  • 25.09.20
  • 327× gelesen
LokalesSZ
Im Kreis Olpe werden die Fahrraddiebe immer dreister, stehlen die Drahtesel nicht nur von der Straße, sondern schrecken auch vor Gartenhütten oder Garagen nicht mehr zurück.

Selbst Garagen schrecken nicht ab
Fahrraddiebe werden immer dreister

juka Siegen/Olpe.  Während des Corona-Lockdowns konnte man fast den Eindruck gewinnen, Fahrräder und E-Bikes seien nach Toilettenpapier, Mehl und Nudeln die beliebteste Einkaufsware der Region geworden. Lange Schlangen bildeten sich vor Fachgeschäften, in Werkstätten betrug die Wartezeit oft mehrere Tage oder sogar Wochen. Doch mit der gestiegenen Zahl der Fahrradnutzer steigt auch die Zahl der gestohlenen Drahtesel. Zumindest im Kreis Olpe - wie auch ein Blick in die aktuellen Pressemitteilung...

  • Siegen
  • 17.09.20
  • 517× gelesen
LokalesSZ
Die Fahrradmitnahme im Bus ist gestattet - wenn die Kapazitäten es hergeben.

Kinderwagen haben Vorrang
Fahrrad im Bus ist erlaubt - aber kostet

mir Siegen. Alle Welt redet von neuer Mobilität zu Fuß, mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Bisher unterbelichtet ist dabei die Frage, ob und wie sich Rad und Bus kombinieren lassen. Die Grünen im Rat der Stadt Siegen haben die Frage jetzt aufgegriffen, wie die VWS diese Frage bewerten und ob eine Fahrradmitnahme in Bussen überhaupt möglich und gestattet ist. Kinderwagen haben Vorrang Gespräche der Stadt Siegen mit den Verkehrsbetrieben Westfalen-Süd hat es gegeben. Mit einem...

  • Siegen
  • 10.09.20
  • 86× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.