Falscher Polizist

Beiträge zum Thema Falscher Polizist

Lokales
Zumindest zwei Wittgensteiner sind auf falsche Polizisten hereingefallen. Die Kreispolizeibehörde weist noch einmal darauf hin, dass ein „richtiger“ Beamter Bürger niemals nach ihrem Vermögen oder ihren Wertgegenständen fragen würde.

Fälle in Wittgenstein aufgeklärt
Falscher Polizeibeamter sitzt jetzt in Haft

sz/vö Bad Berleburg. Es ist eine Betrugsmasche, die – neben dem nicht enden wollenden Enkeltrick – leider immer wieder erfolgreich ist. Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus, schaffen eine Vertrauensbasis zu ihren Opfern und erbeuten dadurch häufig hohe Summen Bargeld, Wertgegenstände oder EC-Karten. Häufig im Visier der Gauner: Menschen aus der älteren Generation. Ermittlern des Kriminalkommissariats Bad Berleburg ist in Zusammenarbeit mit anderen Behörden nun ein Ermittlungserfolg...

  • Bad Berleburg
  • 27.01.21
  • 415× gelesen
Lokales
Mehrere Einwohner sind am Montag im Kreis Olpe von Telefonanrufern kontaktiert worden, die sich als angebliche Bankmitarbeiter ausgaben.

Polizei warnt vor Trickbetrügern
Falscher Polizist überlistet Senior

sz Kreisgebiet/Wenden. Mehrere Einwohner sind am Montag im Kreis Olpe von Telefonanrufern kontaktiert worden, die sich als angebliche Bankmitarbeiter ausgaben. Sie riefen bei den Geschädigten an und fragten nach Vermögensauskünften und Bankdaten. Auch bei einem 80-jährigen Mann aus Wenden riefen sie an.Ein Mann erschien auch an der Wohnanschrift des Seniors. Vor Ort gab er sich als Polizist aus. Der Senior forderte von seinem Gegenüber einen Ausweis, den der angebliche Polizist aber nicht...

  • Stadt Olpe
  • 17.11.20
  • 767× gelesen
Lokales
Eine 77-Jährige legte nach Aufforderung eines angeblichen Oberkommissars ihr  Bargeld hinter einem Pkw ab.

Dreister Trickbetrüger gibt sich als Oberkommissar aus
77-Jähriger deponiert Bargeld hinter geparktem Pkw

sz Attendorn. Unbekannte Anrufer meldeten sich am Donnerstag bei einer Seniorin und gaben sich als Polizeibeamte aus. Ein angeblicher Oberkommissar der Polizeiwache Attendorn rief die ältere Frau gegen 0.30 Uhr an und informierte sie darüber, dass die Polizei eine Liste bei Einbrechern aus Rumänien gefunden habe, in der auch ihr Name stehe. Die Polizei sei den Verbrechern auf der Spur und plane gerade die Festnahme während eines verdeckten Einsatzes. Da die Täter bewaffnet seien, möge sie ihr...

  • Attendorn
  • 24.09.20
  • 207× gelesen
Lokales
Wer kennt diesen falschen Polizisten? Er soll einen Geisweider um mehrere 10000 Euro betrogen haben. Phantombild: Polizei

Mehrere 10.000 Euro ergaunert
Wer kennt diesen falschen Polizisten?

sz Siegen/Engelskirchen. Bereits am Donnerstag, 7. November, wurde ein 63-jähriger Mann Opfer eines Betruges. Unter einer Legende rief ein angeblicher Polizist bei dem Mann aus Geisweid an. Dieser erzählte eine frei erfundene Geschichte, in der er behauptete, dass Einbrecher in den nächsten Tagen vermutlich bei dem 63-Jährigen einbrechen würden. Zur Sicherheit wäre es nun unbedingt notwendig, das Bargeld an die Polizei zu übergeben. Dazu wurde ein Treffpunkt in Engelskirchen, Burger Weg, unweit...

  • Siegen
  • 26.11.19
  • 540× gelesen
Lokales

86-Jährigen vor Schaden bewahrt

sz Olpe. Ein 86-Jähriger aus Olpe erhielt am Mittwoch einen Anruf von einem „falschen“ Polizisten. Dieser berichtete von zwei Bulgaren, die von der örtlichen Kriminalpolizei im Zusammenhang mit einem Raubüberfall festgenommen worden seien. Zwei weitere sollten nach Angaben des Anrufers noch flüchtig sein. Weil bei den Festgenommenen angeblich ein Zettel mit den Kontodaten des Seniors gefunden wurde, forderten die Betrüger den betagten Mann auf, eine hohe fünfstellige Summe von seinem Konto...

  • Stadt Olpe
  • 21.11.19
  • 105× gelesen
Lokales

Gezielt Frauen mit Namen Rita angerufen

sz Kreisgebiet. Kreisweit meldeten sich am Mittwoch vermehrt Frauen mit dem Vornamen Rita bei der Polizei. Sie hatten zuvor Anrufe von Unbekannten erhalten. Der Anrufer stellte sich als Polizeibeamter aus Warstein vor. Er gab an, dass in der Nachbarschaft eingebrochen worden sei. Auf diesem Weg versuchte er, sich Auskünfte über das Vermögen der Angerufenen zu verschaffen. Laut Polizei kam es glücklicherweise in keinem Fall zu einem persönlichen Kontakt oder einer Geldzahlung. In diesem...

  • Stadt Olpe
  • 05.09.19
  • 109× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.