Fassbier

Beiträge zum Thema Fassbier

LokalesSZ
Anja Walther, Bezirksleiterin des Backhauses Hehl, präsentiert hier das Ergebnis einer ungewöhnlichen Form der Nachbarschaftshilfe: Die Bäcker helfen der Westerwald-Brauerei, das überschüssige Fassbier aus den Zeiten des Lockdowns vor dem Entsorgen zu retten.
2 Bilder

Zündende Idee rettet Bier vor dem Abfluss
Comeback als Gebäck

damo Hachenburg. Benny Walkenbach versucht gar nicht erst, die Situation schönzureden – er weiß, dass ihm das nicht gelingen wird. Lockdown, Ausgangssperre, geschlossene Kneipen: All das bekommen die Brauereien zu spüren, und da ist auch Walkenbachs Arbeitgeber, die Westerwald-Brauerei, keine Ausnahme. „Der Fassbierkonsum liegt seit einem halben Jahr praktisch bei null“, spricht der Vertriebsleiter für Gastronomie und Handel im Gespräch mit der SZ dann auch Klartext. Aber nicht nur die fehlende...

  • Altenkirchen
  • 18.05.21
  • 650× gelesen
LokalesSZ
Hans-Christian Bosch führt die im Jahre 1705 gegründete Bad Laaspher Brauerei in der elften Generation. Die Corona-Pandemie mit ausgefallenen Festen und geschlossener Gastronomie trifft auch die Bierbrauer hart.

Fassbier-Absatz steht nahezu bei null
Schwieriges Jahr für die Brauerei Bosch

bw Bad Laasphe. Gaststätten erst im Frühjahr und aktuell wieder seit Dezember geschlossen, Feste und Feierlichkeiten ausgefallen, die Vereinsheime geschlossen: Corona hat der Geselligkeit und allen, die damit ihr Geld verdienen, einen harten Schlag verpasst. Dazu gehören auch die Bierhersteller wie die heimische Privatbrauerei Bosch in Bad Laasphe. „Im Grunde geht es uns wie allen anderen Brauereien“, betont Hans-Christian Bosch im Gespräch mit unserer Zeitung. Der Fassbierverkauf ist im...

  • Bad Laasphe
  • 14.01.21
  • 272× gelesen
LokalesSZ
Vor Corona war die Welt für Brauereien und Feiernde noch in Ordnung, die Stimmung war gut. Wegen des Einbruchs vor allem im Fassbiergeschäft gibt es am Tag des Bieres aber vielerorts nur wenig zu feiern.

Schlechte Zeiten für Fassbier
Heute ist der "Internationale Tag des Bieres"

kalle/vö Niederschelderhütte/Krombach/Bad Laasphe. Seit vielen Jahrzehnten wird in Deutschland am 23. April der Tag des Bieres gefeiert. Brauereien machen sich für ihre Besucher fesch, spezielle Biere werden für diesen Tag gebraut. Das hat Tradition. Der Anlass der Feierlichkeiten ist die Einführung des deutschen Reinheitsgebots aus dem Jahr 1516. Damals eingeführt von Wilhelm IV., Herzog in Bayern. Dieses Fest lassen sich die wenigsten Bierbrauer entgehen. Doch damit nicht genug. Am heutigen...

  • Kreuztal
  • 07.08.20
  • 246× gelesen
LokalesSZ
In der Erzquell-Brauerei in Niederschelderhütte läuft derzeit die Flaschenbier-Abfüllung auf Hochtouren – trotz bzw. wegen der Corona-Krise.
3 Bilder

Treue Biertrinker in der Region
Erzquell, Bosch und Krombacher verkaufen mehr Flaschenbier

thor/vö Niederschelderhütte/Bad Laasphe/Krombach. In diesen eigentlich so schönen Frühlingsmonaten sind für manche Siegerländer Biertrinker nicht Covid-19 oder die Kurzarbeit die Gegner Nr. 1, sondern Google. Auf das Stichwort „Brauereien“ in die Suchmaske folgt der blanke Horror: „Brauereien kämpfen in der Krise“, „Corona bremst den Bierkonsum aus“, „Viele Brauereien vor dem Aus“, „Bierlager sind randvoll“ usw. etc. pp. Wer das intensiv liest, wird sich ernsthaft Sorgen machen, dass er beim...

  • Altenkirchen
  • 21.05.20
  • 3.408× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.