Feier

Beiträge zum Thema Feier

LokalesSZ
Imposanter Umzug durch Wissen: 2016 richtete der bezirksverband Marienstatt, dem auch die Niederfischbacher Schützen angehören, die Bundesjungschützentage aus.
2 Bilder

St.-Hubertus-Schützenbruderschaft
1874 fiel der erste "Föschber" Vogel

nb Niederfischbach. Der "Siegerländer Dom" thronte noch nicht als Wahrzeichen über dem Ort, als im Jahr 1870 die "Niederfischbacher Schützengesellschaft" ins Leben gerufen wurde. Im ältesten, noch erhaltenen Kassenbuch datiert der erste Eintrag vom 10. Juli 1870 − damit bilden die Schützen den ältesten Verein im Dorf, wenn sich auch der Name inzwischen geändert hat. Es ist die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft, die am 25. und 26. Juni ihr großes Jubiläum (nach)feiern wird − gemeinsam mit dem...

  • Kirchen
  • 19.06.22
LokalesSZ
Elfriede und Joachim Heinrich (rechts) sind das Kaiserpaar in Friesenhagen, Susanne und Benjamin Steiger sind das Königspaar.
3 Bilder

Neue Regenten für das AK-Land
Drei Schützenbruderschaften haben einen neuen König

rai Niederfischbach/Friesenhagen/Mudersbach. Neue Könige hat das AK-Land: Die Schützenbruderschaften haben an Fronleichnam ihre Könige, einen Kaiser und ihre Nachwuchsregenten ermittelt. Zweifelsfrei der älteste Regent wurde in Friesenhagen bei der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft gekrönt: Mit 84 Jahren und dem 400. Schuss hat Joachim Heinrich die Kaiserwürde erzielt. 2003 war er König, mit seiner Ehefrau und jetzigen Kaiserin Elfriede Heinrich an seiner Seite. Auch für die Kinder gab es...

  • Altenkirchen
  • 17.06.22
LokalesSZ
Dass das Orgateam für die 975-Jahr-Feier ihr Pressegespräch an der Freusburg ausgerichtet hat, ist kein Zufall: Dort wird im Juni 2023 drei Tage lang gefeiert.

975-Jahr-Feier in Freusburg
Und wieder geht's zurück ins Mittelalter

damo Freusburg. Wie gut, dass dieses alte Dokument aus dem Jahr 1048, in dem ein herrschaftlicher Sitz namens Fruodesbraderofanc erwähnt wird, die Jahrhunderte überstanden hat. Denn besagte Urkunde hat dem Kirchener Stadtteil vor 24 Jahren ein rauschendes Fest beschert, und sie ist auch die Grundlage dafür, dass im kommenden Jahr wieder groß gefeiert wird. Drei Tage lang wird sich im Juni 2023 im Kirchener Stadtteil alles um das 975-jährige Bestehen drehen. Die Vorbereitungen dafür laufen auf...

  • Kirchen
  • 17.06.22
Lokales
Besonders im Festzelt  hatte die Polizei  am Freitag- und Samstagabend einiges zu tun.

Feierwochenende hält Polizei auf Trab
Im Festzelt fliegen die Fäuste

sz Scheuerfeld. Beim großen Umzug im Rahmen des Festwochenendes des Karnevalsvereins Scheuerfeld ging es sehr friedlich zu, so die Bilanz der Polizei. Im Festzelt mussten die Beamten aber laut Pressezuschrift am Freitag- und am Samstagabend einschreiten. In der Nacht auf Samstag war es im Zelt an der Industriestraße zu einem Streit zwischen einem 26-Jährigen aus der Verbandsgemeinde Kirchen und einem 21-Jährigen gekommen, der ebenfalls aus der Region kommt. Der alkoholisierte Ältere steht im...

  • Betzdorf
  • 15.05.22
LokalesSZ
Die Schutzhütte im Wernsbergtal kann sich dank des ehrenamtlichen Einsatzes der Mountainbiker wieder sehen lassen. Grund genug für Schachtspäddchen, dort ein zweitägiges Fest zu feiern. Das Foto zeigt Guido Harnischmacher (l.) und Lukas Zöller.

Dornröschenschlaf ist vorbei
Im Wernsbergtal wird nach zwanzig Jahren wieder gefeiert.

damo Brachbach. Gut gestartet und rasch hochgeschaltet: Schachtspäddchen ist auf einem richtig guten Weg. Binnen eines Jahres haben sich mehr als 200 Mountainbiker dem jungen Verein angeschlossen, die wöchentlichen Ausfahrten sind im Kalender vieler Radfahrer als feste Termine notiert, und in wenigen Tagen wird der Verein sein erstes großes Fest in der eigenhändig sanierten Hütte am Wernsbergtal ausrichten. Nur an einem Punkt hakt's noch immer: Ein legaler Trail, irgendwo in der näheren...

  • Kirchen
  • 07.05.22
LokalesSZ
Solche Szenen sollen in diesem Jahr in Betzdorf wieder möglich sein. Die Aktionsgemeinschaft plant insgesamt drei verkaufsoffene Sonntage, jeweils verbunden mit einem größeren Fest.

Neues Fest-Konzept für Betzdorf
Aktionsgemeinschaft schaltet in den "Feiermodus"

sz/thor Betzdorf. Es war eine sehr lange Durstrecke: Zwei Jahre lang gab es weder einen  verkaufsoffenen Sonntag noch ein größeres Fest in Betzdorf, der Nachholbedarf ist bei Einzelhändlern wie Besuchern gleichermaßen groß. „Dieses Jahr ist wieder etwas möglich, und das ist auch allerhöchste Eisenbahn“, so Christoph Weller als Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Betzdorf. Die weitreichenden Lockerungen geben nun Anlass zu Optimismus. „In den letzten Jahren hat es das Pandemie-Geschehen für...

  • Betzdorf
  • 07.03.22
LokalesSZ
Das Prinzenpaar Daniel I. und Sandra sowie Kinderprinzessin Mia hat den Amtsschlüssel übernommen.
4 Bilder

,,Heute lassen wir es krachen''
Altweiber auf dem Jahrmarktsplatz

rai Wissen. An Altweiber wurde auf dem Jahrmarktsplatz fröhlich gefeiert - es wurde aber auch ganz still: Bei einer Schweigeminute wurde der Menschen in der Ukraine gedacht. Sitzungspräsident Jürgen Thielmann und Bürgermeister Berno Neuhoff hatten die schrecklichen Nachrichten aus der Ukraine angesprochen und darum gebeten. Corona hatte der KG Wissen erneut einen Strich durch ihre Rechnung gemacht. Kurzfristig hatte man sich dann entschlossen, etwas unter freiem Himmel zu machen, so Thielmann...

  • Wissen
  • 25.02.22
LokalesSZ
Der Rosenmontagsumzug, die Altweiberparty sowie die vielen Sitzungen im Knappensaal wurden coronabedingt abgesagt.

Jecken-Hochburg Herdorf
Karneval komplett abgesagt

dach Herdorf. Das Epizentrum des AK-Karnevals verzichtet auch 2022 auf ein Narrenbeben: In Herdorf fällt die aktuelle Session coronabedingt ins Wasser. Darauf haben sich nun die maßgeblichen Vereine KG, DJK und kfd geeinigt. Das bezieht sich sowohl auf den großen Rosenmontagsumzug sowie auf die Altweiberparty sowie die vielen Sitzungen im Knappensaal. Die Entscheidung hatte sich bereits abgezeichnet, als die drei Vereine zunächst die gemeinsame Kindersitzung abgesagt hatten und vor Weihnachten...

  • Herdorf
  • 28.12.21
LokalesSZ
25 Jahre St. Barbara Pflegeheim
2 Bilder

Spaß und Musik für 25 Jahre
Jubiläumsfeier des St-Barbara-Pflegeheims

rai Mudersbach. „Ein Hoch auf St. Barbara, wir freuen uns wahne, aber bitte mit Sahne“: Das sangen am Sonntag die Mitarbeiter des Alten- und Pflegheims St. Barbara Mudersbach. Aus gutem Grund, an einem besonderen Tag: Am Tag genau vor 25 Jahren wurde die Einrichtung offiziell eingeweiht (die SZ berichtete). Zur Jubiläumsfeier begrüßte Einrichtungsleiterin Marion Moritz Ehrengäste, z.B. die Ortsbürgermeister Christian Peter und Steffen Kappes, sowie Ulrich Merzhäuser, Vorsitzender des Bürger-...

  • Altenkirchen
  • 09.11.21
Lokales
Die beiden ältesten Teilnehmer, Ruth Rettler und Ernst Quast (2. u. 3. v. l.), wurden in der Glück-Auf-Halle geehrt.

Glück-Auf-Halle
55 Gäste bei der Seniorenfeier in Katzwinkel

rai Katzwinkel. Bei Kaffee und einem Stück Kuchen plaudern. Gute Worte, Musik, Sketche und Gedichte. Das war der Rahmen für die Seniorenfeier, zu der die Ortsgemeinde Katzwinkel am Sonntag eingeladen hatte. Es sei ein Wunsch des Ortsgemeinderates gewesen, den Senioren in diesem Jahr wieder eine Plattform zu bieten, berichtete Ortsbürgermeister Hubert Becher. Katzwinkel: Leinwand statt Live wegen CoronaDie Seniorenfeier führte an einen Ort, wo sie schon früher stattgefunden hatte: in die...

  • Wissen
  • 08.11.21
LokalesSZ
Sie freuen sich auf’s Wochenende: Vertreter der Feuerwehr, des Fördervereins und der Kolpingsfamilie Brachbach. Rund ums Feuerwehrhaus wird gefeiert, allerdings unter strengen Corona-Auflagen.

Brachbacher Feuerwehr feiert
Fast wie’n Fest

damo Brachbach. Es ist die erste – und bislang einzige – Genehmigung für eine Großveranstaltung, die das Kirchener Ordnungsamt bis dato ausgestellt hat. Folgerichtig trägt sie laut Verwaltungsmitarbeiterin Petra Urrigshardt den Namen „Genehmigung 01/2021“ – und diese erlaubt der Feuerwehr, am Wochenende mit bis zu 1000 Gästen zu feiern. „Fast wie’n Fest“: So lautet der Name der Veranstaltung – und er lässt schon erkennen, dass es kein Feuerwehrfest wie in all den Jahren vor der Pandemie sein...

  • Kirchen
  • 27.07.21
Lokales
Wegen Missachtung der Coronaregeln griff die Polizei in Betzdorf gegen die feiernden Abiturienten ein.

Empfindliche Bußgelder drohen
Abiturienten missachten Coronaregeln

sz Betzdorf. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am  Freitag gegen 15.45 Uhr die Ansammlung einer größeren Personengruppe vor dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Betzdorf gemeldet. Unter Missachtung aller Coronaregeln würden dort junge Leute eng beisammen stehen, keinen Mund-Nase-Schutz tragen und zudem öffentlich Alkohol konsumieren, so der Tenor der Mitteilung. Beim Eintreffen einer Streife suchten viele Teilnehmer sofort das Weite, so dass nach Angaben der Polizeiinspektion Betzdorf nur...

  • Betzdorf
  • 23.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.