Ferndorf

Beiträge zum Thema Ferndorf

SportSZ
Mit der Arbeit von Trainer Robert Andersson (r.) ist Mirza Siajric, Sportlicher Leiter des Handball-Zweitligisten TuS Ferndorf, sehr zufrieden.
2 Bilder

Das große Interview mit Mirza Sijaric
TuS Ferndorf will noch einen Allrounder holen

geo Ferndorf. Zum Ende der kurzen Pause über den Jahreswechsel sprach die Siegener Zeitung mit Mirza Sijaric, dem Sportlichen Leiter des TuS Ferndorf, über die aktuelle Lage beim heimischen Handball-Zweitligisten, der nach dreimonatiger Spielzeit mit vielen Corona-bedingten Unterbrechungen nur auf Platz 16 der Tabelle steht. Mit 9:15 Punkten rangieren die Ferndorfer nur dank der besseren Tordifferenz vor den Abstiegsrängen, haben allerdings auch erst zwölf der insgesamt vorgesehenen 36...

  • Siegen
  • 11.01.21
Lokales
Im vergangenen Jahr tauchte er im Bereich der Ferndorf erstmals auf, nun hat der europäische Biber seine Visitenkarte in Form von DNA hinterlassen.
3 Bilder

Auswirkungen auf Bau der Südumgehung?
"Ferndorf-Biber" unter Naturschutz

nja Ferndorf. Er hat sich zu erkennen gegeben: Bei dem Biber, dessen Spuren Hans-Dieter Krause im vergangenen Frühjahr am Ferndorfbach im Raum Ferndorf entdeckt hatte und der sodann einem Freund vor die laufende Filmkamera geschwommen war, handelt es sich um einen europäischen Biber, der unter Naturschutz steht. Das bestätigte der Kreis Siegen-Wittgenstein als Untere Naturschutzbehörde auf SZ-Anfrage. In einer Falle, so hatte die Redaktion zuvor erfahren, war DNA entdeckt worden. „Dabei handelt...

  • Kreuztal
  • 08.01.21
Lokales
Sowohl am nicht mehr fahrbereiten Auto als auch am Hauseingang entstand hoher Schaden.

Haustür zerstört
Betrunkener kracht in Wohnhaus in Ferndorf

sz Ferndorf. Einen ungewöhnlichen Schaden richtete am Dienstag kurz vor Mitternacht ein 27-jähriger Autofahrer in Ferndorf an. Er war mit seinem Wagen talwärts auf der Ziegeleistraße unterwegs und wollte nach rechts auf die Ferndorfer Straße abbiegen. Stattdessen fuhr er jedoch geradeaus über die Kreuzung hinweg. Die Fahrt ging über den Gehweg weiter und endete im Eingangsbereich des dortigen Wohnhauses. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Haustür zerstört und teilweise in das Gebäudeinnere...

  • Kreuztal
  • 30.12.20
LokalesSZ
Kartoffelsalat mit Fleischbeilage oder vegetarischen Würstchen? Jeder bestimmt selbst, was es an Weihnachten zu essen gibt.

Was gibt's an Weihnachten?
Jede Generation isst anders

lm Siegen/Ferndorf. Der Tisch ist gedeckt. Festlich und schön. Der Baum ist geschmückt, prächtig und ebenso schön. Das gehört an Weihnachten einfach dazu, man kann es auch Gebräuche und Traditionen nennen. Davon gibt es viele – und jede Generation hat eigene. Bei Nina Schaumann etwa sieht die Weihnachtszeit im Pandemie-Jahr anders aus als sonst. „Normalerweise feiern wir groß, mit der ganzen Familie“. Doch hätten sie die Festlichkeiten dieses Jahr drastisch eingeschränkt. „Ich feiere...

  • Siegen
  • 25.12.20
LokalesSZ
Vor allem berufen sich die Ferndorfer auf die Größe ihrer Kirche mit maximal 800 Sitzplätzen und fünf Eingängen. Das Hygienekonzept wurde nachjustiert.

Trotz Appell der Landeskirche
Weiterhin Präsenzgottesdienste in Ferndorf

bjö Ferndorf/Hilchenbach. Dass die Ferndorfer zum kommenden Weihnachtsfest von der „dringenden Empfehlung“ von Kirchenkreis und Landeskirche abweichen, empfinden sie eher als seelsorgerliche Notwendigkeit denn als Akt des Protestes: Die ev. Kirchengemeinde Ferndorf bietet auch in den kommenden Tagen bis Weihnachten Präsenzgottesdienste an. "Das könnt ihr nicht machen" Auf Nachfrage der SZ bestätigte Superintendent Peter-Thomas Stuberg, dass ihm bislang nur die Ferndorfer als „Abweichler“ von...

  • Kreuztal
  • 19.12.20
LokalesSZ
Das Heimatmuseum Ferndorf soll weiter ertüchtigt werden.

Heimatmuseum Ferndorf
Pläne für WC-Neubau

nja Ferndorf. Eine barrierefreie und insgesamt „einladendere“ Sanitäranlage – das ist schon seit Langem der Wunsch der Betreiber des Heimatmuseums Ferndorf. Bis vor Kurzem war dies die SGV-Abteilung Ferndorf-Kreuztal – und nun der neu gegründete Museumsverein (die SZ berichtete). Neuer Verein macht Heimatmuseum fit für die Zukunft Jetzt gibt es Pläne für einen WC-Neubau vor dem Gebäude an der Ferndorfer Straße – möglichst in Holzbauweise. Die Anlage könnte somit auch bei Dorffesten genutzt...

  • Kreuztal
  • 18.12.20
LokalesSZ
Klein und Groß packte am Samstag auf der Martinshardt mit an, damit der neue Ferndorfer Mischwald die Borkenkäfer-Brache bald in Vergessenheit geraten lässt.
2 Bilder

Auf der Martinshardt
Mischwald wächst auf Borkenkäfer-Brache an

nja Ferndorf. Die „Saat“ geht auf, bildlich gesprochen. Am Samstag wurden auf der Martinshardt viele kleinere und auch schon größere Bäume in die Erde gepflanzt. Dort also, wo die Waldgenossen Ferndorf Hauberg A auf knapp 3 Hektar ihr Holz an den Borkenkäfer verloren haben. Wie berichtet, starteten die Genossen mit Unterstützung der SGV-Abteilung Ferndorf-Kreuztal einen Spendenaufruf, um gemeinsam dort einen vitalen Mischwald der Zukunft zu schaffen. Bislang gingen rund 18 000 Euro Spenden ein,...

  • Kreuztal
  • 07.12.20
LokalesSZ
Auch die hiesigen Standorte von Thyssen-Krupp – im Bild Ferndorf – bangen um die Zukunft des Konzerns, der in den nächsten drei Jahren 11 000 Stellen abzubauen droht.

NRW-Landtag
Debatte über staatlichen Einstieg bei Thyssen-Krupp

js/sz Düsseldorf/Kreuztal. Wie sehr kann und soll der Staat in das Schicksal der Stahlsparte von Thyssen-Krupp eingreifen? Mit dieser Frage beschäftigte sich am Freitagmorgen der Düsseldorfer Landtag in einer aktuellen Stunde. Während NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) angesichts von „rechtlichen Hürden“ Bedenken vor einer Beteiligung des Landes äußerte, forderte die SPD, diese Option zumindest noch nicht völlig auszublenden. Wie berichtet, hat der Konzern den Abbau von 11 000...

  • Kreuztal
  • 27.11.20
LokalesSZ
Die Corona-Pandemie hat den Stahlkonzern Thyssen-Krupp weiter in Schieflage gebracht. Gestern wurde ein weiterer, massiver Abbau von Stellen angekündigt. Details gibt es im Frühjahr. An den Standorten wie hier in Eichen geht das Bangen also weiter (Archivfoto).

„Alle Standorte in Gefahr“
Thyssen-Krupp kündigt Kahlschlag an

nja Eichen/Ferndorf. Hoffen, bangen, hoffen, bangen: Die Sorge um ihre Arbeitsplätze und damit auch ihre persönliche Zukunft begleitet die Beschäftigten von Thyssen-Krupp Steel auch im Siegerland seit Jahren und Jahrzehnten. Am Donnerstag erreichte die nächste Hiobsbotschaft die Hallen und Büros auch der Standorte in Eichen und Ferndorf: Der Konzern will 5000 Stellen mehr abbauen als bisher geplant. Im Frühjahr 2019 schon war von 6000 Stellen die Rede gewesen, 3600 davon sind schon gestrichen....

  • Kreuztal
  • 19.11.20
LokalesSZ
Eine echte Ferndorf-Idee: Die Waldgenossen Ferndorf Hauberg A (Christoph Hein, l.) und die SGV-Abteilung Ferndorf-Kreuztal (Dr. Wieland Klein) haben eine Spendenaktion in die Wege geleitet, um den unter dem Borkenkäfer leidenden Forst wieder auf die Beine zu helfen. Hier auf der Martinshardt befindet sich eine von vielen Kahlschlagflächen.

Nach Borkenkäfer-Desaster: Waldgenossen und SGV sammeln für Aufforstung
Bäumchen wechsel dich

nja Ferndorf. Für pfiffige Ideen sind sie bekannt, und ihren Zusammenhalt als Ortsgemeinschaft haben sie schon mehrfach unter Beweis gestellt. Nun ist einmal mehr der Ferndorfer Lokalpatriotismus gefragt. „Wir brauchen unseren Wald zum Leben. Ihr könnt ihm helfen zu überleben“: Es sind eindrückliche Worte, mit denen sich Ferndorfer Waldgenossen und SGV-Aktive an ihre Nachbarn – Firmen, Vereine, Institutionen und Privatleute – wenden. Seit gut einer Woche werden Spenden für ein...

  • Kreuztal
  • 09.11.20
Lokales
Mutmaßlich waren es Golfer, die hier die ersten zwei Augen anbrachten. Nun schielen siamesische Drillinge in den Heestaler Himmel.
21 Bilder

Lina Dolge überrascht mit phantasievollen Baumstumpf-Skulpturen
Muntere Wegbegleiter

nja Kreuztal. Sie sind ein Quell großer Freude für viele Spaziergänger, Jogger und Radler, die im heimischen Forst, vor allem im Raum Kreuztal und Hilchenbach, Erholung vom Alltag suchen: jene phantasievollen Skulpturen, die Lina Dolge seit rund sieben Jahren aus Baumstümpfen und -wurzeln zaubert. Mal zufrieden vor sich hin grinsend, mal unbeschwert schielend, mal schmollend und mal (erfolglos) bemüht, grummelnd aus der Wäsche zu schauen: Sie sind vielen Siegerländern zu treuen Wegbegleitern...

  • Kreuztal
  • 06.11.20
Lokales
Die Beschäftigten von Thyssen-Krupp Steel in Eichen und Ferndorf  kennen  den Zustand zwischen Hoffen und Bangen. Am Freitag  zeigten sie Flagge vor dem NRW-Landtag.
2 Bilder

"Akuter Alarm" bei Thyssen-Krupp (Update 16 Uhr)
Stahlarbeiter fordern staatliche Hilfe

nja Eichen/Ferndorf/Düsseldorf. „Die Politik darf nicht mehr lange warten. Entweder sie steigt jetzt zügig finanziell bei Thyssen-Krupp ein oder sie schaut zu wie wir kaputtgehen.“ Helmut Renk, Betriebsratsvorsitzender von Thyssen-Krupp Steel in Kreuztal (TKS), fand am Freitag klare Worte mit Blick auf die Situation seines Unternehmens. Während des SZ-Gesprächs befand er sich gerade auf der Heimreise aus Düsseldorf, wo er zuvor mit knapp 100 Beschäftigten der Siegerländer TKS-Standorte Eichen...

  • Kreuztal
  • 16.10.20
LokalesSZ
Sie engagieren sich im neuen Museumsverein Kreuztal-Ferndorf, der sich nun um die Zukunft des Ferndorfer Kleinods kümmert (v. l.): Dieter Wörster, Friedrich Klein, Wolfgang Knauth und Andreas Schaffer. Einer der ersten Schritte: Die Mineraliensammlung wandert in ein Fachmuseum in St. Goar.
4 Bilder

Ferndorf
Neuer Verein macht Heimatmuseum fit für die Zukunft

nja Ferndorf. „Ideen gibt es viele, nach und nach wollen wir sie nun umsetzen. Wir möchten neue Impulse setzen und hoffen dabei auch auf Unterstützung der Bevölkerung“, sagt Andreas Schaffer, einer der „neuen“ Hausherren des Heimatmuseums Ferndorf. Es hat mittlerweile selbst ein bedeutendes Kapitel der Ortshistorie geschrieben, jenes Kleinod, das sich der Bewahrung der Ortsgeschichte verschrieben hat: Die Geburtsstunde zunächst als Heimatstube war die 900-Jahr-Feier Ferndorfs anno 1967,...

  • Kreuztal
  • 14.10.20
Lokales
Ein Unfall auf der Marburger Straße sorgte für Verkehrsbehinderungen.

Marburger Straße
Stau nach Unfall in Ferndorf

kaio/sz Ferndorf. Am Dienstagvormittag kam es auf der Marburger Straße in Ferndorf zu Verkehrsbehinderungen durch einen Auffahrunfall. Zwei Personen sind dabei verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden. Laut Aussage der Polizei hatte es auf der Marburger Straße wegen einer roten Ampel einen Rückstau gegeben.Ein 64-jähriger Lkw Fahrer, der in Richtung Kreuztal unterwegs war, hatte seinen Sattelzug bis zum Stillstand abgebremst. Ein 61-jähriger Fahrer eines Panda hatte...

  • Kreuztal
  • 29.09.20
LokalesSZ
Suppenhuhn statt Schredder: Das Töten von Küken steht vor dem Verbot. Zwei Siegerländer Landwirte verzichten schon jetzt auf die Tötung von Hahnenküken.
3 Bilder

Schreddern vor Verbot
Siegerländer Landwirte verzichten auf Tötung von Küken

ap Ferndorf/Wilgersdorf. Kaum geschlüpft und schon getötet. Dieses Schicksal trifft jährlich rund 45 Millionen Küken in Deutschland. Der Grund: Sie legen keine Eier und setzen nicht genügend Fleisch an, um als Brathähnchen, Geschnetzeltes oder paniertes Nugget auf unseren Tellern zu landen. Die gängige Praxis, männliche Legehennen-Küken direkt nach der Geburt lebendig zu vergasen oder zu schreddern, will Julia Klöckner zukünftig verbieten lassen. Die Bundeslandwirtschaftsministerin einen...

  • Kreuztal
  • 21.09.20
LokalesSZ
Sorgen für Leben im Denkmal: Familie Stahlschmidt mit Vater Simon, Mutter Chantal und den beiden Jungs Fritz (oben) und Ernst lassen den 1732 erbauten Fröhlichshof alles andere als alt aussehen.
2 Bilder

Tag des offenen Denkmals
Familie Stahlschmidt lebt im Baudenkmal

js Ferndorf. Fein herausgeputzt strahlt die schmucke Fachwerkfassade dem Betrachter entgegen. Wäre der morgige Tag des offenen Denkmals nicht auch von Corona ins „Homeoffice“ geschickt worden, hätte das hübsche Haus in der Ferndorfer Ortsmitte sich als gelungenes Beispiel bestens gepflegter historischer Bausubstanz zum Besuch angeboten. Gekonnte Pinselstriche mit zeitlosem Schwarz und Weiß, hier und da ein bisschen nachgespachtelt und ausgebessert, die farbenfrohe Zierde im dekorativen...

  • Kreuztal
  • 13.09.20
Lokales
Zu einem Zusammenstoß kam es am Montag in der Ferndorfer Ortsmitte.

Staus Richtung Kreuztal und Kredenbach
"Crash" in Ferndorfer Ortsmitte

bjö Ferndorf. Lange Staus in Richtung Kreuztal und Kredenbach zog am Montagvormittag ein Verkehrsunfall in der Ferndorfer Ortsmitte nach sich. Ein 83-jähriger Pkw-Fahrer wollte an der Ecke Gute Zeit/Austraße auf die Marburger Straße einbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 46-Jährigen, der auf der Bundesstraße unterwegs war. Die Besatzung eines zufällig vorbeikommenden Rettungswagens konnte sich sofort um den Senior kümmern, der aber augenscheinlich keine Verletzungen...

  • 07.09.20
Lokales
Peter Imhäuser (innogy Westenergie) und
Bürgermeister Walter Kiß (r.) am neu beleuchteten Radweg zwischen Kreuztal und Ferndorf.

Weg über Kurtchenbrücke fertiggestellt
Licht begleitet Radfahrer und Fußgänger

sz Kreuztal. Rechtzeitig zum allmählichen Beginn der dunkleren Jahreszeit ist die neue Beleuchtung entlang des Fuß- und Radwegs zwischen Kreuztal und Ferndorf über die Kurtchenbrücke fertiggestellt. Über eine Gesamtlänge von rund 660 Metern sorgen 19 moderne LED- Leuchten im Abstand von etwa 35 Metern für eine Ausleuchtung. Die Leuchten sind mit einer Sensorik ausgestattet, durch die das Licht bei Bewegung aufflammt, ansonsten aber gedimmt bleibt. Das Licht läuft sozusagen mit dem Fußgänger...

  • Kreuztal
  • 04.09.20
LokalesSZ
Das Treffen der EU-Agrarminister in Koblenz nutzten viele Landwirte, um auf ihre Sorgen aufmerksam zu machen.

Bauern und Umweltaktivisten bei EU-Treffen
Auch der Irlenhof zeigt Flagge

nja Ferndorf/Koblenz. „Weniger Bürokratie – mehr Zeit = mehr Tierwohl“: Dies war nur ein Schriftzug an einem der vielen Traktoren, mit dem Bauern und Umweltaktivisten im Rahmen des Treffens der EU-Agrarminister in Koblenz gegen die Politik aus Brüssel demonstriert haben. Mit dabei: Florian Stücher vom Ferndorfer Irlenhof. Eine Forderung der Demonstranten: Statt riesiger Monokulturen müsse die EU gezielt die Landwirte fördern, die Böden und Wasser schützen und ihre Tiere artgerecht halten. Zwei...

  • Kreuztal
  • 01.09.20
LokalesSZ
Die Meisterbude ist nur noch ein Trümmerhaufen, die über 150 Meter lange Konstruktion des „Bender-Areals“ am Mühlenweg wird aber eh abgerissen.

Von der Handball-Halle bis zur Party-Location
300 Besucher sammeln Ideen für "Bender-Areal"

bjö Ferndorf. „Ein bisschen traurig – schon ganz schön komisch – ein bisschen beklemmend.“ Bernd Bublitz und Thomas Nebel versuchten zu umschreiben, was in ihnen vorging. Sie standen am Samstag in jener Halle, die über 30 Jahre ihr Arbeitsplatz war, jeden Winkel haben sie gekannt. Die Meisterbude ist nur noch ein Trümmerhaufen, was aber nicht weiter schlimm ist: Die über 150 Meter lange Konstruktion des „Bender-Areals“ am Mühlenweg wird eh abgerissen, vermutlich bis auf ein paar Giebelwände, an...

  • Kreuztal
  • 24.08.20
LokalesSZ
Die Sanierung der Marburger Straße in Ferndorf ist so gut wie beendet. Der Abschnitt zwischen Feldstraße und dem Ortsausgang Richtung Kredenbach erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt. Noch im Herbst aber soll die Erneuerung der Ortsdurchfahrt Kredenbach anlaufen.

Ortsdurchfahrt Ferndorf
Nach der Baustelle ist vor der Baustelle

nja Ferndorf. Der Anfang war mehr als holperig – und dies in mehrfacher Hinsicht: Die Ferndorfer Ortsdurchfahrt rechtfertigte vielerorts die Erfindung des Stoßdämpfers, und Radfahrer sowie Passanten hatten es ebenfalls nicht gerade komfortabel. Hinzu kam: Der eigentlich geplante Ausbaubeginn verzögerte sich um knapp ein Jahr. Der Grund: Dem Landesbetrieb Straßenbau NRW war kein wirtschaftlich darstellbares Angebot auf den Schreibtisch geflattert. Im März 2019 aber legten Bagger, Rüttelmaschine...

  • Kreuztal
  • 18.08.20
LokalesSZ
Bisam, Nutria oder  Biber? Diese Frage scheint nun eindeutig beantwortet zu sein. Aufnahmen wie diese zeigen laut Experten einen Biber.
Video 4 Bilder

Fischereigenosse wurde fündig
Biber in der Ferndorf aufgetaucht

nja Ferndorf. Als Hans-Dieter Krause im April hier und dort im Ferndorfbach Totholz, meist Weiden, im Wasser befestigte, um den Fischen Versteckmöglichkeiten zu bieten und dem Bach zusätzliche Struktur zu schaffen, ahnte er nicht, dass diese Routinearbeit ganz offensichtlich für Furore sorgen sollte. Denn: Als der Vorsitzende der Fischereigenossenschaft Kreuztal einige Tage später nach dem Rechten schaute, waren Äste „zum Teil abgeschnitten und auch geschält“.  Eine zeitintensive Recherche nach...

  • Siegen
  • 15.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.