Fernsehen

Beiträge zum Thema Fernsehen

Lokales
Der Jugendreferent der ev. Kirchengemeinde Eckart Weiss hat es bis ins Halbfinale der TV-Show Ninja Warrior Germany geschafft.

Eckhart Weiss scheidet aus
Wildcard für Ninja Warrior 2022

dach Betzdorf. Eckart Weiss ist bei der TV-Show Ninja Warrior Germany ausgeschieden. Der Betzdorfer kam im ersten Halbfinale auf Rang 38, jedoch waren lediglich 33 Finalplätze zu vergeben. Und eine zweite Halbfinalsendung steht noch aus. Die erste Vorsitzende im Fanclub Nichtsdestotrotz kann der 50-Jährige, der sich als ältester Teilnehmer der Herausforderung stellen durfte, den Fernsehauftritt zur Prime Time beim Privatsender RTL als Erfolg verbuchen. Denn er bekam, gleich nachdem er im...

  • Betzdorf
  • 06.12.21
LokalesSZ
Der Parcours im Halbfinale sei „eine Leistungklasse höher“ als der in der Vorrunde gewesen. Die Route habe nach mehr Kraft und mehr Ausdauer verlangt, sagt Eckart Weiss im Vorfeld der Ausstrahlung am Freitagabend.

Jugendreferent der ev. Kirchengemeinde
Eckart Weiss im Ninja-Halbfinale

dach Betzdorf. Es ist eine außergewöhnliche Leistung: Eckart Weiss aus Betzdorf ist am Freitagabend im Halbfinale der RTL-Sendung Ninja Warrior Germany zu sehen. Warum außergewöhnlich? Weiss ist 50 Jahre alt – und muss sich mit Athleten messen, von denen manche Mitte 20 sind. Das ist ungefähr so – um auf den SZ-Sportteil vom Donnerstag zu verweisen –, als ob Fußballrentner Jürgen Kohler Stürmerrakete Erling Haaland ausschalten sollte. Besonders sportliche Herausforderung Dementsprechend...

  • Betzdorf
  • 02.12.21
LokalesSZ
Fest zupacken und die Arme in der Beuge lassen: Das gilt laut Eckart Weiss bei dieser Station des Parcours.

Jugendreferent aus Betzdorf
Eckart Weiss (50) bei „Ninja Warrior Germany“ im Halbfinale

dach Betzdorf. „Wo kommt der denn her?!“ Frank Buschmann kann mit seiner Begeisterung nur schwerlich hinterm Berg halten, krakeelt ins Mikrofon: „Warum erst jetzt, Junge?“ Gemeint ist Eckart Weiss, der gerade aus einem Wasserbecken auftaucht. Der Betzdorfer ist bei „Ninja Warrior Germany“ zwar just in diesem Moment an der Himmelsleiter gescheitert. Aber: Der 50-Jährige hat sich mit seiner bis dahin gezeigten Leistung den Einzug in die nächste Runde gesichert. Warum erst jetzt? Was der Moderator...

  • Betzdorf
  • 18.10.21
Lokales
SZ-Redakteur Thorsten Stahl.

BIS AUF WEITERES
Frau-TV

Chancengleichheit ist ein hohes Gut. Auch zu Hause. Auch auf der Fernseh-Couch. Früher, als der Herr Sohn noch nicht in der Einliegerwohnung Quartier bezog hatte, war die Welt noch in Ordnung. Das Verhältnis Männlein zu Weiblein war 2:2. Somit bestand am Abend zumindest die theoretische Möglichkeit, dass über den Fernseh-Schirm etwas Vernünftiges flimmern. Denn seien wir mal ehrlich: Gibt es ein schöneres Geräusch als das sonore Brummen, wenn der Kristall eines Lichtschwerts zum Leben erwacht?...

  • Betzdorf
  • 15.05.21
KulturSZ
Die zwei Gesichter eines begabten Sängers und Schauspielers: Links sieht man Kurt Großkurth in voller Maske als Bühnenstar (1930er-Jahre), rechts Anfang 1920er-Jahre als Hotelfachmann.
2 Bilder

Kurt Großkurth: Der Sänger und Schauspieler starb vor 45 Jahren
Leben zwischen Hotel in Betzdorf und der Bühne

gum Betzdorf. Im Mai vor 45 Jahren verstarb der Sänger und Schauspieler Kurt Großkurth, der seine Jugend in Betzdorf verbrachte und bis heute in der Erinnerung vieler Betzdorfer präsent ist. Auf Nachfrage der Siegener Zeitung bei verschiedenen Menschen, ob man sich an ihn erinnere, kommt die Antwort wie aus der Pistole geschossen: „Klar, das war doch der vom Hotel ,Deutsches Haus‘!“ Also verbindet man mit ihm nicht nur seine Bühnenlaufbahn, sondern auch seinePräsenz in der Stadt! Wenn...

  • Betzdorf
  • 19.05.20
KulturSZ
Mit’m Radl da: Komiker Wigald Boning ist eine Ausdauersportskanone. Wie er dazu geworden ist, davon erzählte er am Freitagabend höchst amüsant in Betzdorf. Das Publikum lachte und litt mit.

Wie Wigald Boning Weltmeister im Langsamschwimmen wurde
Amüsanter Dia-Abend mit einer Ausdauersportskanone

zel Betzdorf. Tu Verrücktes und rede drüber: den Holzschuh-Marathon Köln–Düsseldorf laufen zum Beispiel, im Mittelkreis des Weserstadions campen oder mit dem Faltrad von Garmisch nach Venedig strampeln. Der Ausdauersportler Wigald Boning (auch bekannt als TV-Komiker) hat das getan – und noch so viel mehr – und amüsant darüber geredet: am Freitagabend in Betzdorf. Sein Programm „Wie ich Weltmeister im Langsamschwimmen wurde“ mutete im kleinen Barbara-Saal der Stadthalle Betzdorf wie ein...

  • Betzdorf
  • 08.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.