Feudingen

Beiträge zum Thema Feudingen

Lokales SZ-Plus
Der Feudinger Busunternehmer Eberhard Wied ist mit seinem Schulbus gleich mal an die Parkanlage beim Bahnhof gefahren. „Die Fläche ist zu klein für die Größe der Busse“, sagt der 64-Jährige klipp und klar. Foto: Holger Weber
2 Bilder

Streit um Mini-ZOB in Feudingen
Buswende wäre zu klein für die großen Busse

howe Feudingen. Als Marcus Winkeler und Achim Schneider, die beiden führenden Männer im Bauamt der Stadt Bad Laasphe, bei Eberhard Wied um einen Termin baten, da wuchs bei dem Feudinger Busunternehmer die Hoffnung auf eine bessere Lösung für die geplante Busbucht am Bahnhof. Pustekuchen: Am Ende, so sehr Eberhard Wied auch gegen das geplante Projekt argumentierte, hatten Winkeler und Schneider das allerletzte Wort. „Ich habe die beiden in unseren Linienbus gesetzt, um ihnen zu vermitteln, wie...

  • Bad Laasphe
  • 04.06.20
  • 159× gelesen
Lokales
Rund anderthalb Stunden waren Teile von Feudingen, Rückershausen und Oberndorf am Freitagvormittag ohne Strom. Gegen 9.15 Uhr hatte es einen Defekt an der 10.000-Volt-Leitung gegeben, die vom Friedhofsweg bis zum Feudinger Schulzentrum verläuft. Symbolfoto: Archiv

Stromausfall im oberen Lahntal
An der defekten Stelle des Kabels knistert es

bw Feudingen. Rund anderthalb Stunden waren Teile von Feudingen, Rückershausen und Oberndorf am Freitagvormittag ohne Strom. Gegen 9.15 Uhr habe es einen Defekt an der 10.000-Volt-Leitung gegeben, die vom Friedhofsweg bis hinauf an das Feudinger Schulzentrum verläuft, berichtete Christoph Brombach, Pressesprecher von Westnetz, auf SZ-Anfrage. Allerdings könnte dieser Defekt durch ein ganz anderes Kabel verursacht worden sein: In Bad Laasphe habe es an der Stromleitung, die vom Schloss...

  • Bad Laasphe
  • 29.05.20
  • 439× gelesen
Lokales SZ-Plus
Eine Sache von Minuten war am Donnerstagabend im Bad Laaspher Bauausschuss das Votum für den Bau der Busbucht in Feudingen. Zehn Mitglieder sprachen sich dafür aus, drei dagegen. Foto: Holger Weber

Mini-ZOB in Feudingen kommt
Bauausschuss gibt grünes Licht für die Buswende

howe Bad Laasphe. Die Grünen-Fraktion versuchte am Donnerstagabend im Bad Laaspher Bau-, Umwelt- und Denkmalausschuss, den Feudinger „Park“ beim Bahnhof noch zu retten. Vergeblich: Am Ende votierte der Fachausschuss eindeutig mit 10 Ja-Stimmen bei 3 Nein-Stimmen für den Bau der lange Zeit umstrittenen und in den vergangenen Jahren hart diskutierten Busbucht. Zuvor stellte Grünen-Mitglied Peter Honig den Antrag, das Thema komplett von der Tagesordnung zu nehmen. Dabei lieferten die Grünen...

  • Bad Laasphe
  • 29.05.20
  • 85× gelesen
Lokales SZ-Plus
Aus 70 wird 50: Die Kreisstraße 35 trennt in Feudingen die Baugebiete „Auf der Ilgenbrach“ und „Auf dem Breitenacker“, in denen viele Kinder mit ihren Eltern leben. Anwohner wünschten sich eine Versetzung des Ortsschilds für eine sicherere Überquerung – dies ist nicht möglich, dafür kommt eine Temporeduzierung auf 50 km/h.
2 Bilder

Tempo 50 statt 70 in Feudingen
Nur eine Straßenquerung wird künftig sicherer

bw Feudingen/Oberndorf. Die Verkehrsschaukommission, ein Behördengespräch unter anderem mit Vertretern von Kreis, Kommune, Polizei, Landesbetrieb Straßenbau und Verkehrswacht, hat sich diese Woche mit zwei Anliegen aus dem Oberen Lahntal beschäftigt – mit unterschiedlichem Ausgang. Für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h am Ortsausgang von Feudingen ging der Daumen nach oben, für die geforderte Querungshilfe im Bereich der Bushaltestelle an der Siegener Straße in Oberndorf fiel das...

  • Bad Laasphe
  • 22.05.20
  • 352× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein Mini-ZOB soll auf dieser Grünfläche in Feudingen entstehen, mit diesem Beschlussvorschlag geht die Verwaltung in die nächste Bauausschusssitzung. Der Bau ist durchaus umstritten. Foto: Björn Weyand
2 Bilder

Mini-ZOB am Bahnhof Feudingen
Stadt hofft auf grünes Licht der Politik für die Buswende

bw Feudingen. Die Geschichte der angedachten Buswende in Feudingen ist inzwischen zu einem Fortsetzungsroman mutiert. Es gab ein Hin und Her zwischen einem zunächst favorisierten kleinen Zentralen Omnibusbahnhof auf der Grünfläche vor dem Feudinger Bahnhof und einer einfachen Bushaltestelle (mal mit, mal ohne Busbucht). Die verschiedenen Varianten wurden heiß diskutiert – nun geht die Stadtverwaltung mit dem Beschlussvorschlag in die nächste Sitzung des Bauausschusses, den Bau der Buswende in...

  • Bad Laasphe
  • 19.05.20
  • 77× gelesen
Lokales
Der Feudinger Wartewurm ist schon zum jetzigen Zeitpunkt ganz schön lang geworden.

Kita im Welsenbach
Wartewurm soll die Corona-Zeit vertreiben

howe Feudingen. Dass auch die Kindergärten ganz besonders unter der Corona-Krise leiden, ist ja nicht neu. Wie sagte dieser Tage eine Erzieherin im SZ-Gespräch: „Ich hatte mich ja mal für diesen sozialen Beruf entschieden, weil ich gerne mit kleinen und großen Menschen in Kontakt bin.“ Damit ist seit „Corona“ natürlich weitgehend Schluss. Außer den Notbetreuungsgruppen läuft in den Einrichtungen der Region nicht viel. Darum unternehmen die Erzieherinnen zurzeit auch alles, um den Kontakt zu den...

  • Bad Laasphe
  • 11.05.20
  • 88× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Feudinger Werner Schmidt (3.v.r.) soll 40.000 Euro zahlen für die Sanierung der Straße, an dem er ein Grundstück hat. Wie seine Mitstreiter fordert der Rentner die Abschaffung der Straßenbaubeiträge. Kritik üben sie an der Berleburger CDU. Foto: Björn Weyand

Thema Straßenausbaubeiträge
Eine KAG-Abschaffung als Schutzschirm für Anlieger

bw Feudingen. Vom Glauben fielen dieser Tage die Gegner der Straßenbaubeiträge ab, als sie die Vorschläge vom Berleburger CDU-Fraktionsvorsitzenden Eberhard Friedrich in der Siegener Zeitung lasen. Die Christdemokraten haben einen Antrag zur Bauausschusssitzung am Dienstag gestellt, in dem eine mindestens Wittgenstein-weite, bestenfalls sogar kreisweite Vereinheitlichung der Anliegerbeiträge für KAG-Straßenbaumaßnahmen im Fokus steht. Dazu gehört auch, die neuen Richtlinien mit der Förderung...

  • Bad Laasphe
  • 08.05.20
  • 1.124× gelesen
Lokales SZ-Plus
Timo Quack (l.) und sein elfjähriger Sohn Colin aus Feudingen haben monatelang am Bau einer Holz-Bandsäge gearbeitet, die sogar aus selbst verleimtem Holz besteht. Angetrieben wird das „Wunderwerk“ von einem 2,5-KW-Motor. Foto: Holger Weber
5 Bilder

Hölzerne Bandsäge in Feudingen
Vater und Sohn bauten ein „Wunderwerk“ aus Holz

howe Feudingen. Bescheiden ist er, der Feudinger Timo Quack. „Bauen kann das jeder. Was du brauchst, ist Werkzeug“, sagt der 41-Jährige und präsentiert stolz seine hölzerne Bandsäge, die kurioserweise nicht nur aus Holz besteht, sondern dieses auch Zehntelmillimeter genau schneiden kann. Die Säge hat er gemeinsam mit Sohnemann Colin (11) erschaffen – in mühevoller Kleinarbeit in seiner Werkstatt. Und obwohl Vater Franz-Walter seinem Sohn mit dem Satz „Das ist dein Meisterstück, Junge“ groß...

  • Bad Laasphe
  • 07.05.20
  • 1.206× gelesen
Lokales
Eine kleine „Corona-Party“ soll am Samstag im Bereich der Schutzhütte Beddelmannsbuche in Feudingen stattgefunden haben. Die Polizei konnte das Ganze jedoch nicht ausfindig machen. Foto: Holger Weber

Auf Wildkameras festgehalten
Eine Corona-Party an Beddelmannsbuche?

bw Feudingen. Eine kleine „Corona-Party“ soll am Samstag im Bereich der Schutzhütte Beddelmannsbuche in Feudingen stattgefunden haben. Die Polizei konnte das Ganze jedoch nicht ausfindig machen und verließ den Wald, ohne die Beteiligten erwischt zu haben. Nicht genug, dass solche Menschenansammlungen in der Corona-Lage verboten sind – die Gruppe soll auch ein größeres Feuer entzündet haben. Bei der aktuellen Trockenheit im Wald und einer erhöhten Waldbrandgefahr auch keine so gute Idee. Wie die...

  • Bad Laasphe
  • 01.04.20
  • 7.545× gelesen
Lokales
Die Fußgängerbrücke über die Netphe wird mit einem Kran an ihren künftigen Platz befördert.
9 Bilder

Stahl ersetzt morsches Holz
Neue Brücke über der Netphe

sos Netphen. Knapp 2,5 Tonnen wiegt die Stahlbrücke, die am Freitag im Auftrag der Stadt Nephten mit einem Kran über der Netphe montiert wurde. Nach rund eineinhalb Stunden waren Bernshausen Bau als Generalunternehmer und der Schlosserbetrieb Bema (beide aus Feudingen) schon fertig, und die Brücke lag fest auf dem Widerlager. Die vorherige Holzkonstruktion war morsch gewesen und wurde im vergangenen Jahr abgebrochen. Brücke über der Netphe noch nicht begehbarEigentlich sollte der Ersatz schon...

  • Netphen
  • 28.03.20
  • 2.080× gelesen
Lokales
Bei einer Kontrollfahrt entdeckten die Mitarbeiter des Bad Laaspher Ordnungsamtes die Säcke rund 150 Meter abseits der K 35 im Ilsetal. Foto: Stadtverwaltung

Illegale Müllablagerung im Ilsetal
Weiße Plastiksäcke: Ihr Inhalt ist noch unbekannt

sz Feudingen. Neben den Auswirkungen des Corona-Virus beschäftigen zurzeit auch wieder vermehrt illegale Müllablagerungen die Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Bad Laasphe. Nachdem erst vor zehn Tagen eine große Ablagerung von Altreifen auf einem Feldweg oberhalb von Oberndorf entdeckt und angezeigt worden war, meldete sich am vergangenen Freitag erneut ein aufmerksamer Bürger per E-Mail im Laaspher Rathaus und machte auf elf große, weiße Plastiksäcke im Ilsetal aufmerksam. Bei einer...

  • Bad Laasphe
  • 24.03.20
  • 432× gelesen
Lokales
Eric Schneider ist einer der Initiatoren für den Hilfe- und Einkaufsservice für Senioren und Hilfebedürftige in Feudingen in Zeiten der Corona-Krise. Foto: privat

Hilfe in der Corona-Krise
Der Zusammenhalt wird im Oberen Lahntal gelebt

sz Feudingen. Die Dorfgemeinschaft Feudingen bietet ab sofort mit Unterstützung des Sportvereins Feudingen, darunter auch Mitglieder der Damenmannschaft, einen Hilfe- und Einkaufsservice für Senioren und Hilfebedürftige an. Ein Netzwerk von vornehmlich 30 jungen Leuten hat sich organisiert, um eine Art Lieferservice für den Einzelhandel im Oberen Lahntal anzubieten. „Im Zeichen der Solidarität haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir uns, aber auch anderen sinnvoll durch die nächsten Wochen...

  • Bad Laasphe
  • 21.03.20
  • 687× gelesen
Lokales
Die Löschgruppen Feudingen und Rüppershausen mussten mit Unterstützung der Drehleiter aus Bad Laasphe eine Lkw-Rettung vornehmen.
9 Bilder

Übung der Feuerwehren in Feudingen
Fahrer verletzt sich bei Unfall mit Sattelzug

howe Feudingen. Dass die Feuerwehr im Oberen Lahntal am Wochenende ihre große Übung durchführte, das war keine Selbstverständlichkeit. „Wir haben uns unsere Gedanken gemacht und intensiv über das Thema Coronavirus gesprochen“, erläuterte Jens Höse von der Löschgruppe Rüppershausen im SZ-Gespräch. Letztlich geht das Leben aber weiter, besonders für die Feuerwehr. Und da war die Entscheidung, die Übung im Industriegebiet in den Espen durchzuführen, ganz genau abgewogen und klar. Wobei die...

  • Wittgenstein
  • 16.03.20
  • 232× gelesen
Lokales SZ-Plus
Mehrach protestierten die Sasselberger gegen das KAG. Jetzt beteiligt sich die Feudinger Bürgerinitiative an einer Online-Petition. Archivfoto: Martin Völkel

Auch Feudinger wären betroffen
KAG: Petition gegen neue Stichtagsregelung läuft

howe Feudingen. Mario Genter ist Steuerberater aus Lammersdorf in der Eifel und seit 2018 Mitglied im Verwaltungsrat des Bundes der Steuerzahler NRW. Der hatte bekanntlich im vorigen Jahr eine große Volksinitiative ins Leben gerufen, an der sich 470.000 Bürger beteiligten. Wir erinnern uns: Auch Wittgenstein machte der Bund der Steuerzahler seine Aufwartung, positionierte in Erndtebrück, Bad Berleburg und Feudingen seine Stände und sammelte Unterschriften für die Abschaffung des...

  • Bad Laasphe
  • 26.02.20
  • 303× gelesen
Lokales
Alexander und Sabine Benfer haben sich als erstes Brautpaar im Heimatmuseum Oberes Lahntal in Feudingen das Ja-Wort gegeben. Sie wählten die alte Wirtsstube für ihre standesamtliche Trauung.
2 Bilder

Heimatmuseum Oberes Lahntal
Heiraten in einem urigen Ambiente

sz Feudingen. Wer sich in Bad Laasphe standesamtlich trauen lassen möchte, der kann das ab sofort auch im Heimatmuseum Oberes Lahntal in Feudingen tun. Das rote Backsteinhaus aus dem frühen 20. Jahrhundert, das einst als Schule diente, ist seit Kurzem offizielles Trauzimmer der Lahnstadt. Die Verwaltung bietet Brautpaaren damit eine neue Alternative zu ihrem Trauzimmer im Rathaus an. In urigem Ambiente, zwischen liebevoll hergerichteten, antiken Möbeln und zahlreichen weiteren...

  • Bad Laasphe
  • 22.02.20
  • 1.405× gelesen
Lokales SZ-Plus
Im Auslauf des St.-Michael-Wegs in Feudingen will Bauunternehmer Volker Bernshausen eine barrierefreie Wohnanlage errichten. Der Bau-, Denkmal- und Umweltausschuss der Stadt Bad Laasphe befasst sich nochmals mit dem Thema. Foto: Björn Weyand

Grundstück am St.-Michael-Weg
Es kommt Bewegung in das Bauprojekt Wohnanlage

howe Feudingen. Es ist schon eine Weile her, dass Volker Bernshausen im Gespräch mit der Siegener Zeitung sein Vorhaben erläuterte: Auf einem Grundstück am St.-Michael-Weg in Feudingen wollte der heimische Bauunternehmer in eine barrierefreie, altersgerechte Wohnanlage investieren. Dabei sollte besonders der demografischen Entwicklung und dem Älter-Werden der Bevölkerung Rechnung getragen werden. Volker Bernshausen sah da einen durchaus hohen Bedarf. Der Charme an dem Projekt: Es könnte in...

  • Bad Laasphe
  • 20.02.20
  • 366× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Baustelle am Feudinger Hainberg hat in der Siegener Zeitung für einige Schlagzeilen gesorgt. Am Ende landete das Thema sogar im NRW-Landtag in Düsseldorf.  Archivfoto: Holger Weber

Probleme am Hainberg
Die Feudinger Baustelle landete im Landtag

howe Feudingen. Womit sich der Landtag des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf befasst? Natürlich mit den großen Fragen und Problemen des Landes. So hat die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in den vergangenen Tagen das Bedürfnis gehabt, den Landtag mit einigen wirklich wichtigen Fragen zu konfrontieren: wieviel Braunkohle im Tagebau Inden ungenutzt bleibe, was die Landesregierung für die Menschen in den Garzweiler-Dörfern tue oder in welchen Tagebauen die Landesregierung eine neue...

  • Bad Laasphe
  • 13.02.20
  • 298× gelesen
Lokales SZ-Plus
Im Düsseldorfer Landtag hat Susanne Linde (2. v. l.) von der KAG-Bürgerinitiative am Sasselberg Protestlieder gesungen. Jetzt reagiert sie auf ein Antwortschreiben von Ministerpräsident Armin Laschet und lädt diesen nach Feudingen ein.  Archivfoto: Björn Weyand

Laschet-Antwort auf den KAG-Brief
Die Hemden sind angekommen

howe Feudingen/Düsseldorf. „Ich bitte Sie, auch Ihre Mitstreiter aus Burbach, Netphen und Bad Laasphe, die mir ebenfalls ein Hemd und eine Stellungnahme zugesendet haben, über mein Schreiben in Kenntnis zu setzen.“ Das schreibt der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, der Feudinger Sprecherin der KAG-Bürgerinitiative am Sasselberg, Susanne Linde. Jedoch ist die überhaupt nicht mit der Antwort zufrieden. Immerhin: Der Ministerpräsident hat die Sorgen der...

  • Bad Laasphe
  • 27.01.20
  • 393× gelesen
Lokales
Insgesamt 50 Frauen aus dem Wittgensteiner Kirchenkreis beschäftigten sich einen Tag lang im Feudinger Gemeindehaus ausführlich mit dem diesjährigen Weltgebetstags-Land Simbabwe.

Weltgebetstags-Land Simbabwe
„Nicht alle Kirchen hier sind wirklich christlich“

sz Feudingen. Schwarz-Rot-Gold – geht man zu dicht an die Flagge von Simbabwe heran, schaut man nur einen Ausschnitt an, kann man den Eindruck bekommen, dass man die Fahne des Landes im südlichen Afrika kennt. Aber macht man einen Schritt zurück, dann ergibt sich ein komplett anderer Eindruck – und um das ganze Bild ging es am Samstag wieder im Feudinger Gemeindehaus, wo sich 50 Frauen einen Tag lang ausführlich mit dem Weltgebetstags-Land 2020 beschäftigten. Die Erndtebrückerin Ulrike Berk...

  • Bad Laasphe
  • 23.01.20
  • 346× gelesen
Lokales
Der Vorsitzende des MGV „Concordia“ Feudingen, Tobias Otto, ehrte Horst Heinrich, Bernd Udo Wust, Wolfgang Damm und Emil Kekec (v. l.).

MGV „Concordia“ Feudingen
Jahr der großen Erfolge für den Chor „LahnVokal“

sz Feudingen. Ein Thema dominierte die Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins „Concordia“ Feudingen: der Wettbewerb „Der beste Chor im Westen“. Dabei war der Chor „LahnVokal“ bis ins Finale vorgedrungen – und diese Formation stellt „Concordia“ wiederum gemeinsam mit dem MGV „Lyra“ Rückershausen. War es schon ein Erfolg, von über 200 Bewerbern zu den ausgewählten 20 Chören zu zählen, war das Abschneiden beim Wettbewerb des WDR geradezu ein Triumph. Der „Concordia“-Vorsitzende Tobias...

  • Bad Laasphe
  • 16.01.20
  • 243× gelesen
Lokales SZ-Plus
Zahlreiche Besucher waren erschienen, um mit „LahnVokal“ zu feiern. Auch die Oberlahntaler Musikanten ließen es sich nicht nehmen, den Chor mit einem Ständchen zu überraschen.
2 Bilder

"LahnVokal" sagt Danke
Abend der großen Dankbarkeit

anka Feudingen. Nachdem „LahnVokal“ im Dezember beim Wettbewerb „Der Beste Chor im Westen“ eine Top-5-Platzierung erreicht hatte, sollte es auch im neuen Jahr weitergehen – das Resultat war schließlich ein Grund zur großen Freude. Schon nach der Finalshow waren die Sänger rund um Chorleiter Michael Blume sehr stolz, wie die Zuschauer und Zuschauerinnen aus der Heimat den Chor unterstützt hatten. Von Public Viewings, über etliche Videos, die zum Anrufen aufriefen und letztendlich auch jeder...

  • Bad Laasphe
  • 14.01.20
  • 344× gelesen
Lokales
Über den heillos überfüllten Altglascontainer-Stellplatz am Sportplatz in Feudingen berichtete unsere Zeitung bereits am Donnerstag – auch in der Erwartung, dass sich am Zustand kurzfristig etwas ändern würde. Bis Freitagnachmittag hatte es das nicht. Foto: Björn Weyand

Stadt hat Entsorger bereits informiert
Altglascontainer-Stellplatz wartet noch auf Räumung

bw Feudingen. Über den heillos überfüllten Altglascontainer-Stellplatz am Sportplatz in Feudingen berichtete unsere Zeitung bereits am Donnerstag – auch in der Erwartung, dass sich nach Erscheinen des Berichts am Zustand kurzfristig etwas ändern würde. Doch leider herrschte da bis Freitagnachmittag immer noch Fehlanzeige. Dabei hatte die Bad Laaspher Stadtverwaltung sofort nach Bekanntwerden des überfüllten Zustands der Glascontainer Kontakt zum Entsorgungsunternehmen aufgenommen und den...

  • Bad Laasphe
  • 10.01.20
  • 428× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.