Feuer

Beiträge zum Thema Feuer

LokalesSZ
Die Jugendarbeit ist nach wie vor eine wichtige Stütze der Feuerwehr. Der Löschzug Betzdorf geht da neue Wege:
 Schon Sechsjährige sind bei den „Feuerdrachen“ willkommen. Unser Bild zeigt die Jugendfeuerwehr bei einer Übung.

Feuerdrachen sind flügge
Feuerwehr geht in der Nachwuchsarbeit neue Wege

damo Betzdorf. Wenn an einem Werktag um 11 Uhr morgens in Betzdorf die Sirene heult, dann sind 26 Frauen und Männer wenige Augenblicke später im Alarm-Modus: Sie alle sind Feuerwehrleute, sie alle arbeiten in Betzdorf oder in unmittelbarer Nähe, und sie alle haben Chefs, die sie notfalls von jetzt auf gleich ziehen lassen. „Darüber sind wir sehr froh“, sagt Wehrführer Niclas Brato. Aber: Rund um die Uhr eine schlagfertige Truppe aufbieten zu können, ist kein Selbstläufer. Und deshalb spielt die...

  • Betzdorf
  • 29.09.21
Lokales
Der Späne-Bunker einer Schreinerei in Alsdorf musste am Freitag von Atemschutzgeräteträgern ausgeräumt werden. Das war eine personal- und zeitintensiver Einsatz, um zu schauen, ob noch etwas in den Spänen schwelt. Mit zahlreichen Fahrzeugen waren die Wehren angerückt.
2 Bilder

Schwieriger Einsatz für die Wehrkräfte
Feuer im Holzspäne-Bunker in Alsdorf

rai Alsdorf. „Das würde tagelang darin glimmen“, sagt Einsatzleiter Hans-Peter Halft: „Das ist das Problem bei einem Holzspäne-Bunker.“ Einfach fluten, das könne man auch nicht. Seine Kameraden ziehen Holzspäne aus den Luken eines Bunkers im Gebäude einer Schreinerei in Alsdorf. Im Inneren ist noch Temperatur, zeigt die Wärmebildkamera an. Es sei ein kleiner Einsatz, sagt Halft: „Aber ein personal- und zeitintensiver.“ Feuer in Späne-Bunker einer Schreinerei in Alsdorf Freitagvormittag waren...

  • Betzdorf
  • 28.05.21
Lokales
Die Feuerwehren aus Grünebach, Alsdorf und Betzdorf waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.
2 Bilder

Großeinsatz der Rettungskräfte
Drei Verletzte bei Wohnhausbrand [Update]

dach Grünebach. Zum Brand eines Wohnhauses ist es am Samstagvormittag an der Talstraße in Grünebach gekommen. Wie die Polizei meldet, ist das Feuer offenbar beim Kochen ausgebrochen. Die 76-jährige Hauseigentümerin hatte demnach versucht, den entstehenden Brand mit einer Decke zu löschen, was aber misslang. Nachbarn als RetterBeim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Küchenfenster, wie Grünebachs Wehrführer Martin Schütz auf Nachfrage berichtete. Zudem kam es zu einer...

  • Betzdorf
  • 20.03.21
LokalesSZ
Stoppelfeld in Flammen: Die Feuerwehr musste am Freitagabend ausrücken.

Feuer auf Stoppelfeld
Ein Hektar in Flammen

rai Gebhardshain. Mannshohe Flammen, die auf einem Stoppelfeld loderten, drohten auf einen Wald überzugreifen: 70 Feuerwehrleute kämpften am Freitagabend bei Gebhardshain gegen einen Brand und verhinderten schließlich, dass die Flammen übersprangen und weitere Nahrung fanden. Ein kleiner Flächenbrand im Bereich der Schutzhütte: So lautete um 19.40 Uhr die Erstmeldung, die den Löschzug Steinebach alarmierte, berichtete Einsatzleiter Markus Beichler. Mit einem Löschfahrzeug rückte der...

  • Betzdorf
  • 08.08.20
Lokales
Das Drehleiterfahrzeug wurde direkt vor dem Rathaus postiert.

Abfall in Damentoilette kokelte
Feuerwehreinsatz am Betzdorfer Rathaus

dach Betzdorf. Unklare Rauchentwicklung aus Gebäude, Hellerstraße 2: Diese Nachricht erreichte gestern um 14.29 Uhr die Betzdorfer Feuerwehr. Das Heikle daran war die Adresse. An der Hellerstraße 2 steht nun mal das Rathaus. Mit 25 Kräften rückte die Wehr an, davon einige Kameraden im Drehleiterfahrzeug, das direkt vor dem Verwaltungssitz postiert wurde. Allerdings entpuppte sich die Alarmierung als bei Weitem nicht so dramatisch, wie man hätte befürchten müssen: Die „Damenabteilung“ der...

  • Betzdorf
  • 06.08.20
Lokales
2 Bilder

Feuer an der Betzdorfer Wilhelmstraße
Unkrauteinsatz mit Gasbrenner ist schiefgegangen

damo Betzdorf. Ein Böschungsbrand auf dem Parkplatz eines Getränkehändlers an der Betzdorfer Wilhelmstraße hat gestern Nachmittag gegen 14.45 Uhr die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Als die Wehrleute an dem Hang eintrafen, kokelten dort trockene Äste und Laub; die Flammen hatten sich bereits einige Meter weit nach oben gefressen. Mehr als zehn Wehrleute waren aber sofort zur Stelle. Und sie hatten den Brand schnell unter Kontrolle, sodass der Einsatz letztlich als Routine verbucht werden...

  • Betzdorf
  • 30.07.20
Lokales
Flammen schlugen aus dem Dach der alten Lagerhalle. Personen befanden sich glücklicherweise nicht in dem Gebäude.
2 Bilder

Gebäude einsturzgefährdet (Update)
Lagerhalle an der Ladestraße lichterloh in Flammen

rai Betzdorf. Lichterloh brannte in der Nacht zu Donnerstag eine Lagerhalle an der Ladestraße in Betzdorf: Die Löscharbeiten gestalteten sich aufwendig und langwierig. Das Gebäude ist nach dem Feuer einsturzgefährdet. Es befand sich niemand in dem Gebäude – ein Atemschutztrupp hatte als allererstes das Innere abgesucht, weil sich hier manchmal Obdachlose aufhalten. „Großer Flächenbrand (brennende Bäume)“ habe es bei der Erstalarmierung um 1.47 Uhr geheißen, berichtete Wehrführer Niclas Brato...

  • Betzdorf
  • 16.07.20
Lokales
Die Flammen im Holzstapel waren flugs unter Kontrolle. Ortsbürgermeister Mike Pfeifer (l.) machte sich vor Ort ein Bild der Lage.

Anwohner leistete "erste Hilfe"
Holzstapel brannte am alten Hellerwehr

dach Grünebach. Von der Sirene wurden – zumindest einige – Feuerwehrleute in Grünebach am Sonntagmorgen geweckt. Gegen 8 Uhr ging eine Alarmierung ein. Um das Löschfahrzeug zum Ort des Geschehens zu steuern, musste man aber noch nicht einmal richtig wach sein: Ein Feuer war in einem Stapel Brennholz ausgebrochen, kaum mehr als 30 Meter Luftlinie vom Gerätehaus entfernt. Ein Anwohner hatte die Flammen unmittelbar am einstigen Hellerwehr bemerkt und geistesgegenwärtig zum Feuerlöscher gegriffen....

  • Betzdorf
  • 29.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.