Feuerteufel

Beiträge zum Thema Feuerteufel

LokalesSZ
In den vergangenen Wochen gab es mehrere Brände im Stadtgebiet Siegen, unter anderem stand ein Müllcontainer am Gerichtsgebäude in Flammen.

Brandserie in Siegen
53-Jähriger nicht für alle Brände verantwortlich

tip Siegen. Der 53-jährige Mann, der für eine Serie von Sachbeschädigungen und Brandstiftungen im Siegener Stadtgebiet in Frage kommt, sitzt weiterhin in Untersuchungshaft. Die Polizei spricht gegenüber der Siegener Zeitung allerdings von einer „schwierigen Beweislage“. Lediglich der Brand eines Müllcontainers am 6. Oktober könne dem Verdächtigen zweifelsfrei zugeordnet werden – eine Zivilstreife hatte den Mann in Tatortnähe aufgegriffen. Einen Tag später hatte der Haftrichter die...

  • Siegen
  • 19.10.21
LokalesSZ
In der Nacht zu Sonntag brennt am Fischbacherberg der Dachstuhl des Gemeindehauses der katholischen St.-Lukas-Gemeinde. Ob dieser Brand auch ein Werk des 53-Jährigen war, der am Mittwoch erneut festgenommen wurde, ist noch unklar.

Brandserie in Siegen (Update)
53-Jähriger auf frischer Tat ertappt - Untersuchungshaft angeordnet

+++ Update 7. Oktober, 16 Uhr +++ Der 53-jährige, mutmaßliche „Feuerteufel“ ist am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt worden. Das teilt die Polizei mit. Der Haftrichter hat Untersuchungshaft angeordnet. Eine Zivilstreife hatte den Mann am Mittwoch beobachtet, als er einen Müllcontainer in Siegen in Brand stecken wollte. Daraufhin war er zum zweiten Mal festenommen worden. +++ Erstmeldung 7. Oktober, 14.09 Uhr +++ juka Siegen. Die Brandserie der vergangenen Tage und Wochen im Siegener...

  • Siegen
  • 07.10.21
Lokales
Nach den Bränden in Siegen verhaftet die Polizei einen Tatverdächtigen.

Nach Bränden in Siegen
Polizei verhaftet mutmaßlichen Feuerteufel

sz Siegen. Sitzt der Feuerteufel von Siegen jetzt hinter Gittern? In der vergangenen Nacht haben mehrere Brände Polizei und Feuerwehr in der Krönchenstadt beschäftigt. Gegen 4.45 Uhr erhielt die Polizei-Leitstelle Kenntnis über einen Brand an der Morleystraße. Dort stand ein Müllcontainer in Flammen. Es folgten insgesamt fünf weitere Brände im näheren Umfeld (Kirchweg, Wiesenstraße, Koblenzer Straße), bei denen unter anderem eine Matratze, Zeitungen und Sperrmüll in Brand gesetzt wurden. Im...

  • Siegen
  • 05.10.21
Lokales
Am frühen Dienstagmorgen gab es mehrere Brände im Stadtgebiet Siegen, unter anderem stand ein Müllcontainer am Gerichtsgebäude in Flammen.

Müllcontainer am Amtsgericht brennt
Feuerteufel schlägt in Siegen offenbar erneut zu

juka Siegen. Der Siegener Feuerteufel hat offenbar erneut zugeschlagen. Wie die Polizei gegenüber der SZ bestätigte gab es am frühen Dienstagmorgen wieder mehrere Brände im Siegener Stadtgebiet. Den ersten Einsatz habe es dabei gegen 4.45 Uhr an der Morleystraße gegeben, nur wenige Minuten später stand ein Müllcontainer unmittelbar am Gerichtsgebäude in Flammen, verursachte dabei auch einen Ruß-Schaden. Zehn Feuerwehrleute waren dabei fast ununterbrochen im Einsatz, mussten insgesamt sechs...

  • Siegen
  • 05.10.21
Lokales
In der Nacht zu Sonntag muss die Feuerwehr gleich mit einem Großaufgebot anrücken, um den brennenden Dachstuhl des Gemeindehauses der kath. St.-Lukas-Gemeinde zu löschen.
4 Bilder

Mehrere Brände am Wochenende
Treibt in Siegen ein Feuerteufel sein Unwesen?

ch/kaio Siegen. An diesem Wochenende hat es wieder die Krönchenstadt getroffen: In der Nacht zu Samstag brennt in der Fludersbach ein Container, an der Alche gehen Mülleimer in Flammen auf. Und in der Nacht zu Sonntag muss die Feuerwehr auf dem Fischbacherberg gleich mit einem Großaufgebot von 60 Frauen und Männern anrücken, um den brennenden Dachstuhl des Gemeindehauses der kath. St.-Lukas-Gemeinde zu löschen. Großbrand im katholischen Gemeindehaus Jede Menge Arbeit für die Einsatzkräfte und...

  • Siegen
  • 04.10.21
Lokales
Am Mathiasweg in der Siegener Fludersbach brannte ein Container.
2 Bilder

Zwei Brände in der Nacht zum Samstag
Feuerteufel wohl erneut am Werk

kaio Siegen. Hat möglicherweise in Siegen in der Nacht zu Samstag wieder ein Brandstifter zugeschlagen? Dies müssen nun die Ermittlungen der Polizei klären, nachdem es zeitgleich an zwei Stellen gebrannt hat. Um 2.35 Uhr wurde die Hauptamtliche Wache zu einem gemeldeten Mülleimerbrand an die Straße  An der Alche alarmiert. Da der Melder erklärt hatte, der Brandort sei nahe an einem Wohnhaus, hatte die Feuerwehr gleich das Einsatzstichwort Feuer 4 ausgelöst. Mit der Folge, dass sich mehrere...

  • Siegen
  • 03.10.21
LokalesSZ
Im Mathiasweg in der Siegener Fludersbach brannten große Mengen Holzabfälle in einem Abrollcontainer eines Recyclingbetriebs in voller Ausdehnung.
2 Bilder

Zwei Brände in der Nacht
Hat der Feuerteufel in Siegen wieder zugeschlagen?

kaio Siegen. Hat möglicherweise in Siegen in der Nacht zu Samstag wieder ein Brandstifter zugeschlagen? Dies müssen nun die Ermittlungen der Polizei klären, nachdem es zeitgleich an zwei Stellen gebrannt hat. Um 2.35 Uhr wurde die Hauptamtliche Wache zu einem gemeldeten Mülleimerbrand in die Straße „An der Alche“ alarmiert. Da der Melder erklärt hatte, der Brandort sei nahe an einem Wohnhaus, hatte die Feuerwehr gleich das Einsatzstichwort Feuer 4 ausgelöst. Mit der Folge, dass sich mehrere...

  • Siegen
  • 02.10.21
LokalesSZ
31 Brände wurden dem „Feuerteufel“ von 2015 nachgewiesen. Unter anderem brannte am Rosterberg ein Wohnmobil aus.

Ein Blick in das Archiv
Der „Feuerteufel“ von 2015

tip Siegen. Im Jahr 2015 gab es die letzte große Serie an Brandstiftungen in der Region. Mit Beginn der Silvesternacht 2014/2015 hatte es innerhalb von fünf Wochen insgesamt 31 mal gebrannt. Ziel der Brandstiftungen waren vor allem Autos und Container, der Sachschaden betrug mehr als 100 000 Euro. Die Polizei nahm schließlich einen 38-jährigen Feuerwehrmann aus Siegen fest. Er wurde nach einem Geständnis im Juli 2015 zu drei Jahren Haft wegen Sachbeschädigung sowie schwerer Brandstiftung...

  • Siegen
  • 30.09.21
LokalesSZ
Auch am Neumarkt in Netphen brannte in der Nacht auf Dienstag ein Auto. Ob es bei der Häufung von Bränden in der Region einen Zusammenhang gibt, ist derzeit aber unklar.

Ist ein Feuerteufel unterwegs?
In der Nacht auf Dienstag brennen insgesamt vier Autos

tip Netphen/Freudenberg. Die Nachrichten über Brände im Siegerland reißen nicht ab: Auch in der Nacht auf Dienstag loderten wieder die Flammen. Diesmal wurden insgesamt vier Autos in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beträgt rund 200 000 Euro. Wieder und wieder lautet der Verdacht in den vergangenen zwei Wochen: Brandstiftung. Der „Feuerteufel“ von 2015 Vier Autos sind in der Nacht auf Dienstag bei Bränden zerstört oder beschädigt worden. „Wir gehen von jeweils vorsätzlichen...

  • Siegen
  • 30.09.21
LokalesSZ
Bei einem Brand in Büschergrund brannte ein BMW fast vollständig aus. Der Wagen war erst einen Tag vorher neu gekauft worden.

Rund 200.000 Euro Sachschaden
Autos brannten ab: Polizei geht von Brandstiftung aus

tip Netphen/Freudenberg. Vier Autos sind in der Nacht bei Bränden zerstört oder beschädigt worden. Die Polizei geht in allen Fällen von Brandstiftung aus. Der Schaden dürfte bei insgesamt rund 200.000 Euro liegen. Gegen 1.30 Uhr waren zunächst Einsatzkräfte in die Netphener Ortsmitte zum Neumarkt gerufen worden. Auf dem Parkplatz unmittelbar an einem Wohn- und Geschäftshaus stand das Heck eines Audi A6 im Vollbrand. Ein neben dem Audi geparkter Opel Insignia wurde durch die enorme Hitze und die...

  • Netphen
  • 29.09.21
Lokales
Gleich zwei Mal brannte es am Sonntagabend in Kreuztal.
2 Bilder

Zwei Brände am Sonntagabend
Feuerteufel in Kreuztal unterwegs?

kaio Kreuztal. Zu gleich zwei Brandeinsätzen musste die Feuerwehr Kreuztal am Sonntagabend im Kreuztaler Stadtgebiet ausrücken. Steckt dahinter möglicherweise ein Brandstifter? Denn gegen 18 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem brennenden Mülleimer auf dem Schulhof des Städtischen Gymnasiums an der Straße „Zum Erbstollen“ alarmiert. Neben einer Sitzbank qualmte es stark aus einem Abfalleimer aus Metall. Jugendliche hatten das Feuer entdeckt und den Notruf gewählt. Bereits wenige Minuten später...

  • Kreuztal
  • 19.09.21
LokalesSZ
Hinten links wurde an dem Wagen der Haus-Abendfrieden-Mitarbeiterin gezündelt. Der Schaden hält sich in Maßen, die Tatsache an sich - der Feuerteufel hat es wieder getan - sorgt für Angst und Unmut bei den Menschen in Helberhausen und Hadem.
2 Bilder

Haus Abendfrieden wieder Ziel eines "Brandanschlags"
Feuerteufel schlug erneut zu

ch Helberhausen. Schöne Landschaft, ruhige Lage? Ja, theoretisch. Denn die kleinen Dörfer Helberhausen und Hadem im oberen Ferndorftal kommen keineswegs zur Ruhe. Der seit fast einem (!) Jahr aktive Feuerteufel hat in der Nacht zum Samstag erneut sein Unwesen getrieben. Über ein Dutzend Mal hat die oder der Unbekannte bereits Feuer gelegt, diesmal musste die Feuerwehr wieder einmal zum Haus Abendfrieden in Helberhausen ausrücken. Zum dritten Mal. Morgens um 3.33 Uhr – die frühe Stunde nach 3...

  • Hilchenbach
  • 31.08.19
Lokales

Brandstiftung in Hadem misslang
Werk des Feuerteufels?

sz Hadem. In der Nacht von Samstag auf Sonntag versuchte ein bisher Unbekannter einen auf einem Privatgrundstück an der Ferndorfstraße in Hadem geparkten VW Passat anzuzünden. Zum Glück fing das Fahrzeug kein Feuer, es wurde lediglich ein Reifen und der Lack beschädigt. Die Ermittler der Siegener Kripo sehen diesem erneuten Fall im Zusammenhang mit den zurückliegenden Brandstiftungen im Bereich Helberhausen/Hadem. Wie mehrfach berichtet, treibt seit Monaten ein Feuerteufel sein Unwesen im...

  • Hilchenbach
  • 26.08.19
Lokales
Blick in den ausgebrannten Container am Sonntagmorgen.
4 Bilder

Container brannte
Erneut Feuer in Helberhausen

cs Helberhausen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (11. August) wurden die Bewohner Helberhausens gegen 3.40 Uhr aus dem Schlaf gerissen. Die Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr rückte aus, ein Altpapiercontainer, der sich auf einem geschotterten Platz unterhalb des Hilchenbacher Ortsteils an der Ferndorfstraße befindet, stand in Flammen. Das Feuer war schnell gelöscht, sodass die Kameraden rasch wieder abrückten. Erneuter Fall von Brandstiftung? Zur Brandursache liegen derzeit noch keine...

  • Hilchenbach
  • 11.08.19
Lokales
Diesmal gab es keinen Großeinsatz wie in der Neujahrsnacht (Bild). Dabei wurden die Bewohner und Mitarbeiter des Hauses Abendfrieden offenbar ein zweites Mal von einem Brandstifter heimgesucht. Archivfoto: ihm

Haus Abendfrieden findet keine Ruhe
Brandstiftung: Hat Feuerteufel erneut gezündelt?

ch Helberhausen. Da wurden Erinnerungen wach. Ein leichter Brandgeruch lag in der Luft. Die Nachtschwester des „Haus Abendfrieden“ musste am Samstagmorgen die Luft ein paar Mal tief in die Nase ziehen, bevor sie das Verkokelte riechen konnte. Dann gab es keinen Zweifel mehr: „Es brennt!“ Die Feuerwehr wurde alarmiert; um 3.13 Uhr rückte die Löschgruppe Helberhausen aus. Derselbe Ort, dasselbe Muster Nur um wenige Minuten später das kleine Feuerchen hinter der Senioreneinrichtung rasch löschen...

  • Hilchenbach
  • 14.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.