Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Lokales
Auf AST ist Verlass: Nach einem Telefonat hat die Firma aus Erndtebrück innerhalb kürzester Zeit die Kanister für die Abholung bereitgestellt, die der Kreis benötigte. Foto: Unternehmen
2 Bilder

Firma AST spendete Kanister
Gelebter Zusammenhalt in herausfordernden Zeiten

sz Erndtebrück. Es ist eine dieser Geschichten, die im Moment zeigt, wie groß laut Mitteilung der Gemeindeverwaltung der Zusammenhalt in Erndtebrück ist. In dieser Woche erreichte Bürgermeister Henning Gronau die Meldung des Kreises Siegen-Wittgenstein, dass man kurzfristig zur Verteilung von Desinfektionsmitteln eine größere Anzahl von Kanistern benötigt. Die Anfrage ging an die Gemeinde Erndtebrück, weil dort mit der Firma AST ein international bekannter Hersteller von Kanistern...

  • Erndtebrück
  • 03.04.20
  • 401× gelesen
Lokales

Feuerwehreinsatz sorgt für Straßensperrung
Technischer Defekt löst Brand aus

kaio Lütringhausen. Zu einem Feuer bei Thyssenkrupp in Lütringhausen musste die Feuerwehr Olpe am Donnerstagmorgen ausrücken. Sie war mit rund 45 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen zu einem Industriebrand alarmiert worden. Laut Feuerwehr-Pressesprecher Martin Lauer war es durch einen technischen Defekt an einer der Absauganlagen zu einem Feuer gekommen. Unter Atemschutz wurde versucht, mit CO²-Löschern in einem Innenangriff das Feuer zu ersticken. An einer weiteren Stelle brannte sich das Feuer...

  • Stadt Olpe
  • 02.04.20
  • 652× gelesen
Lokales
Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei wurden am Dienstagmorgen zu einem Brandgeschehen in die Schützenstraße gerufen. In einem Haus war ein Feuer im Keller ausgebrochen, durch das niemand verletzt wurde. Foto: Martin Völkel
2 Bilder

Einsatz in der Schützenstraße
Bad Berleburg: 73-Jährige mit der Drehleiter gerettet

vö Bad Berleburg. Der tiefschwarze Rauch, der aus dem Keller an der Hauswand entlang nach oben zog, ließ zunächst überhaupt nichts Gutes erahnen. Doch nach einem intensiven und rund 30-minütigen Einsatz konnte die Freiwillige Feuerwehr Bad Berleburg Entwarnung geben: Bei dem Kellerbrand an der Schützenstraße wurde glücklicherweise niemand verletzt. Die 73-jährige Bewohnerin der Dachgeschosswohnung wurde über die Drehleiter gerettet, nachdem sie sich zunächst auf dem Balkon in Sicherheit...

  • Bad Berleburg
  • 31.03.20
  • 1.817× gelesen
Lokales
Drei Bewohner wurden, vermutlich durch Rauchgas, bei dem Brand verletzt.
4 Bilder

Couch fängt Feuer - Großeinsatz am Haardter Berg
Drei Verletzte bei Kellerbrand

kalle Weidenau. Drei verletzte Personen, alle vermutlich vom Rauchgas betroffen, forderte am Montagabend gegen 20.30 Uhr ein Brand in einem Achtfamilienhaus am Hans-Thoma-Weg 4 unterhalb der Universität Siegen am Haardter Berg in Weidenau. Nach Angaben der Feuerwehr war die Brandquelle in einem Kellerbereich schnell gelöscht. Nach SZ-Informationen hat dort eine Couch gebrannt. Das Mehrfamilienhaus wurde durch den Brand stark verqualmt. Die Feuerwehr räumte das gesamte Mehrfamilienhaus. Eine...

  • Siegen
  • 30.03.20
  • 3.298× gelesen
Lokales
Ausfahrt verpasst - da setzte der Fahrer des Sattelzugs zurück. Ein Kleinbus fuhr im hinten auf.
3 Bilder

Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf L907
Sattelzug setzt zurück

kay Wilnsdorf. „ABC2“ hieß am Montagnachmittag für Feuerwehr und Rettungsdienstdas Einsatzstichwort der Alarmierung zu einem Unfall, der sich auf der L907 ereignet hatte. Der Fahrer eines Sattelzuges befuhr die Landstraße von Rinsdorf kommend in Richtung Wilnsdorf. Nachdem der Fahrer das Industriegebiet passiert hatte beabsichtigte er, mit seinem Gefährt auf den Autobahnzubringer zu gelangen, verpasste laut Polizei jedoch die Auffahrt. Er setzte langsam mit dem Lkw zurück, um dennoch auf den...

  • Wilnsdorf
  • 30.03.20
  • 523× gelesen
Lokales SZ-Plus
50 Einsatzkräfte der Löschzüge I und II der Freiwilligen Feuerwehr Bad Laasphe waren an der Bahnhofstraße gefordert. Sie bekamen den Brand schnell unter Kontrolle, für den 49-Jährigen kam dennoch jede Hilfe zu spät. Foto: Feuerwehr
3 Bilder

Wohnungsbrand in Bad Laasphe
Mordkommission übernimmt Ermittlungen

vö Bad Laasphe. Was passierte in dem Wohn- und Geschäftshaus an der Bad Laaspher Bahnhofstraße tatsächlich? Die Antwort auf diese Frage soll eine Mordkommission der Polizei Hagen geben, die die Ermittlungen übernommen hat. Für einen 49-jährigen Mann, der nach Angaben der Polizei der Eigentümer der Immobilie ist, kam bei einem Wohnungsbrand in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag jede Hilfe zu spät. Der Laaspher wurde leblos in seiner Wohnung gefunden. Michael Zell, Sprecher der...

  • Bad Laasphe
  • 27.03.20
  • 461× gelesen
Lokales
Mit Unterstützung aus Dortmund musste am Donnerstag ein weißes Pulver in der Polizweiwache im Siegener Stadtteil Weidenau geprüft werden.
10 Bilder

Mobiles Labor kam aus Dortmund
Backpulver hält Polizei Siegen auf Trab

kalle Weidenau. Natriumhydrogencarbonat - was sich nach einer aufwändigen chemischen Verbindung anhört, ist nichts anderes als: Backpulver. Das hielt am Donnerstagnachmittag stundenlang zahlreiche Einsatzkräfte in und um die Polizeiwache an der Weidenauer Straße in Atem, weil niemand wusste, was genau für eine Substanz das sein sollte. Um kurz nach 16 Uhr war die "Analytische Task Force" aus Dortmund eingetroffen, die die zunächst unbekannte Substanz prüfen sollte. Um kurz nach 17 Uhr wurde der...

  • Siegen
  • 26.03.20
  • 20.957× gelesen
Lokales
Ein Wohnungsbrand an der Bad Laaspher Bahnhofstraße forderte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein Todesopfer. Foto: Feuerwehr
6 Bilder

Update: Mordkommission ermittelt
Wohnungsbrand in Bad Laasphe fordert Todesopfer

vö Bad Laasphe. Ein Wohnungsbrand an der Bad Laaspher Bahnhofstraße forderte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein Todesopfer: Für einen laut Polizei noch unbekannten Mann im Dachgeschoss kam trotz des beherzten Eingreifens der Feuerwehr jede Hilfe zu spät. Gesucht wurde noch nach einem zweiten Menschen, der an dieser Adresse gemeldet ist - allerdings ohne Erfolg. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr wurden knapp eine halbe Stunde nach Mitternacht alarmiert, nachdem Passanten die...

  • Bad Laasphe
  • 26.03.20
  • 3.116× gelesen
Lokales

Wäschetrockner in Flammen

Zu einem Kellerbrand an der Straße Im Tiergarten in Husten rückten die Feuerwehren aus Iseringhausen und Drolshagen am heutigen Mittwoch aus. Beim Eintreffen qualmte es sehr stark. Grund dafür war ein brennender Wäschetrockner. Anwohner hatten den Rauch wahrgenommen und den Notruf gewählt. Danach klingelten sie bei den Bewohnern des Wohnhauses und holten somit drei Personen aus dem Haus. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand ab und durchsuchten das Wohnhaus nach weiteren Insassen....

  • Drolshagen
  • 25.03.20
  • 119× gelesen
Lokales
Der tragische Verkehrsunfall ereignete sich auf der Lützelner Straße in Niederdresselndorf.

Tödlicher Unfall in Niederdresselndorf
45-Jährige von Pkw erfasst

kay Niederdresselndorf. Zu einem tragischen Unfall wurden Feuerwehr und Rettungsdienst am Dienstagabend gegen 18 Uhr zur Lützelner Straße in Niederdresselndorf gerufen. Zwei Reiterinnen waren mit ihren Pferden auf einem Ausritt. Aus einem Seitenweg im Bereich des Friedhofes kommend beabsichtigten sie ein Stück am Rande der Lützelner Straße entlang zu gehen, um zu ihrem Stall zu gelangen. Eine der beiden Reiterinnen blieb auf ihrem Pferd sitzen, die zweite, eine 45-Jährige, stieg ab, um ihr...

  • Burbach
  • 24.03.20
  • 18.345× gelesen
Lokales
Aus der Spur: Der erste Waggon hinter der Lok entgleiste.
4 Bilder

Auf Höhe des Kreuztaler Container-Terminals
Waggon eines Rangierzugs entgleist

bjö Kreuztal. Der Waggon eines Rangierzugs zwischen dem Kreuztaler Personenbahnhof und Langenauer Brücke ist auf Höhe des Container-Terminals am Dienstagnachmittag entgleist. Die Feuerwehren Kreuztal und Buschhütten waren aufgrund der Nachricht "Person unter Zug" zum Einsatzort gefahren. Vor Ort stellte sich die Lage anders dar: Niemand war verletzt worden, die Floriansjünger konnten umgehend wieder abrücken. Die Bahnstrecke wurde zunächst gesperrt. Über den Hergang der Entgleisung und dem...

  • Kreuztal
  • 24.03.20
  • 2.847× gelesen
Kultur
Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen gibt sich vereint als starkes Team – und musiziert erst einmal jede/r für sich von zu Hause aus. Mit einer „Challenge“ nimmt er Kontakt zu anderen musiktreibenden Vereinen auf. Die Aktion läuft!

Freiwillige Feuerwehr Netphen setzt hörbares Zeichen: „Bleibt zu Hause!“
"Challenge" fordert zum Mitmachen auf

sz Netphen. „Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr setzt Zeichen der Solidarität!“ – Mit diesem Aufruf hat der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen am Samstagabend über Facebook und Instagram eine sogenannte „Challenge“ gestartet. Ziel der Aktion ist es, in Zeiten, in denen nahezu kein öffentliches Leben mehr stattfinden kann, die Gemeinschaft aufrecht zu erhalten. „Als am Freitag vor einer Woche die letzte gemeinsame Probe stattfand, war schnell klar, dass sich unser Vereinsleben von...

  • Netphen
  • 23.03.20
  • 1.436× gelesen
Lokales
Eine gewaltige Aufgabe für die freiwilligen Helfer von Feuerwehr, DRK und Malteser Hilfsdienst: Das Kredenbacher Krankenhaus soll aus seinem Dornröschenschlaf erweckt werden.
8 Bilder

DRK, Feuerwehr und Malteser in Kredenbach
"Operation Krankenhaus" startet

bjö Kredenbach. Rund 90 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK und Malteser Hilfsdienst haben am Samstagvormittag mit den Vorbereitungen begonnen, das ehemalige Kredenbacher Krankenhaus als "Ausweich-Krankenhaus" im Zuge der Corona-Pandemie zu reaktivieren. Die dritte Einsatzeinheit des Kreises Siegen-Wittgenstein rückte mit ehrenamtlichem Personal an, um den geplanten Ablauf einer späteren Patientenaufnahme abzubilden und dabei festzustellen, welche Infrastruktur schon nutzbar vorhanden ist und...

  • Kreuztal
  • 21.03.20
  • 9.596× gelesen
Lokales
Durch Erndtebrücks „Hilfe von nebenan“ für Menschen, die Hilfe bei der Versorgung benötigen, wird es nun die Möglichkeit geben, sich bei einer Anlaufstelle im Rathaus zu melden. Grafik: Gemeinde

„Hilfe von nebenan“ startet
Erndtebrücker engagieren sich für die Erndtebrücker

sz Erndtebrück. Die aktuelle Situation rund um das Corona-Virus stellt viele Menschen vor große Herausforderungen. Während einige Bürger Hilfe suchen, besteht bei anderen wiederum der große Wunsch zu helfen. In dieser Zeit wächst bei vielen Menschen nicht die Unsicherheit, sondern der Tatendrang zu unterstützen. Diese Wünsche und Hilfebedarfe sollen zukünftig koordiniert und gelöst werden. Aus diesem Grund wurde am Mittwochabend in Zusammenarbeit von Freiwilliger Feuerwehr Erndtebrück mit dem...

  • Erndtebrück
  • 21.03.20
  • 400× gelesen
Lokales
Der Brand in einem Einfamilienhaus in Wilnsdorf konnte schnell gelöscht werden.
7 Bilder

Feuer im Einfamilienhaus in Wilnsdorf
Heizdecke löst Zimmerbrand aus

kay Wilnsdorf. Am Samstagmorgen gegen zwei Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem von der Kreisleitstelle gemeldeten Zimmerbrand an die Mainzer Straße gerufen. Beim Eintreffen der  Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung zu sehen, dichter Rauch quoll aus den Fenstern eines Einfamilienhauses. Die beiden Bewohner des Gebäudes hatten sich zuvor selbst retten und ins Freie gelangen können. Brand schnell unter KontrolleUnter schwerem Atemschutz ging die Feuerwehr gegen den Brand...

  • Wilnsdorf
  • 21.03.20
  • 2.081× gelesen
Lokales
Mit ihrer gemeinsamen Aktion bitten Feuerwehr, DRK und Malteser-Hilfsdienst um Vernunft und appellieren eindringlich: „Wir bleiben für Euch da! Bleibt Ihr für uns daheim!“.  Fotos: privat

Gemeinsamer Aufruf von Feuerwehr, DRK und Malteser-Hilfsdienst
„Wir bleiben für Euch da! Bleibt Ihr für uns daheim!“

hobö Wenden. Mit einer besonderen Aktion, die auch die gute Kameradschaft über den eigenen Tellerrand hinaus unter Beweis stellt, wenden sich die Freiwillige Feuerwehr, der DRK-Ortsverein sowie der Malteser-Hilfsdienst in der Gemeinde Wenden an die Bürger. „Wir haben bewusst Abstand genommen, nicht nur unter unseren Kameraden und Kollegen, sondern auch von einer Berichterstattung über Covid-19“, betonten die drei Einrichtungen unisono. Aber nun wenden sich die Hilfsorganisationen gemeinsam...

  • Wenden
  • 20.03.20
  • 3.270× gelesen
Lokales
Die Feuerwehr wurde am Freitagvormittag in die Bahnhofstraße geholt. Dort war bei WDR eine Alarmanlage angegangen.

Nachrichtenlage zu heiß?
Feueralarm beim WDR

kalle Siegen. Mit gleich sechs Einsatzfahrzeugen rückte gegen 9.30 Uhr die Siegener Feuerwehr auf der Bahnhofstraße an. Dort hatte nach Informationen der Einsatzleiterin die Alarmanlage beim Westdeutschen Rundfunk ausgelöst. Nach Durchsuchung des Gebäudes durch die Wehr, konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Die Mitarbeiter konnten wieder an ihre Arbeitsplätze.

  • Siegen
  • 20.03.20
  • 1.376× gelesen
Lokales
In Oelgershausen brannte am Vormittag in einem Einfamilienhaus eine Spülmaschine.

Spülmaschine fing Feuer
Feuerwehrchef lobt Hausbesitzerin

kalle Oelgershausen. Großes Feuerwehreinsatz im sonst so beschaulichen Oelgershausen. Am späten Vormittag mussten die Einsatzkräfte der Wehr zu einem Küchenbrand "Zum Rademächen" im dortigen Neubaugebiet  ausrücken. Dort hatte vermutlich nach einem technischen Defekt die Spülmaschine Feuer gefangen. Netphen Feuerwehrchef Sebastian Reeh: "Wir konnten den Brand schnell löschen, so daß nur ein leichter Brandschaden entstanden ist". Herausheben wolte Reeh im Gespräch mit der SZ  jedoch das...

  • Siegen
  • 19.03.20
  • 1.692× gelesen
Lokales
Offenbar eine überlastete Stromleitung hat einen Kellerbrand an der Eiserntalstraße verursacht.

In Eiserfeld
Brand im Keller

kay Eiserfeld. Am Montagabend gegen 21 Uhr wurden die Feuerwehren aus Eiserfeld, Eisern und Siegen zu einem Brand an der Eiserntalstraße alarmiert. Aufgrund des vielen Regens der vergangenen Woche lief im Keller eines Einfamilienhauses eine Tauchpumpe auf Hochtouren. Hierdurch wurde offenbar eine Stromleitung überlastet, sie brannte durch und setzte eine Holzvertäfelung in Brand. Die Feuerwehrleute konnten das Feuer schnell löschen, im Anschluss wurde das Haus mittels eines Lüfters vom Qualm...

  • Siegen
  • 16.03.20
  • 1.196× gelesen
Lokales
Der Staatsschutz hat die weiteren Ermittlungen nach dem Feuer im Anzhausener Asylbewerberheim aufgenommen.

Staatsschutz ermittelt in Anzhausen
Polizei hat Ungereimtheiten festgestellt

kalle Anzhausen/Hagen. Der Staatsschutz in Hagen hat am Vormittag die Ermittlungen in der Brandsache Asylbewerberheim Anzhausen an sich gezogen. Dort musste die Feuerwehr am Montag gegen 0.30 Uhr nach Angaben von Wilnsdorfs Feuerwehrchef Cristian Rogalski 18 Frauen, Kinder und Männer aus dem Asylbewerberhein an der Antoniusstraße retten (Wir berichteten bereits in der Nacht). Das Feuer soll in einem Zimmer und dort im Bereich eines Sofas ausgebrochen sein. Die Einsatzkräfte hatten den B rand...

  • Siegen
  • 16.03.20
  • 2.971× gelesen
Lokales
Die Löschgruppen Feudingen und Rüppershausen mussten mit Unterstützung der Drehleiter aus Bad Laasphe eine Lkw-Rettung vornehmen.
9 Bilder

Übung der Feuerwehren in Feudingen
Fahrer verletzt sich bei Unfall mit Sattelzug

howe Feudingen. Dass die Feuerwehr im Oberen Lahntal am Wochenende ihre große Übung durchführte, das war keine Selbstverständlichkeit. „Wir haben uns unsere Gedanken gemacht und intensiv über das Thema Coronavirus gesprochen“, erläuterte Jens Höse von der Löschgruppe Rüppershausen im SZ-Gespräch. Letztlich geht das Leben aber weiter, besonders für die Feuerwehr. Und da war die Entscheidung, die Übung im Industriegebiet in den Espen durchzuführen, ganz genau abgewogen und klar. Wobei die...

  • Wittgenstein
  • 16.03.20
  • 230× gelesen
Lokales
In der ehemaligen Anzhausener Grundschule hat es gebrannt. 17 Männer, Frauen und Kinder waren in dem als Asylbewerberheim genutzten Gebäude untergebracht.

17 Männer, Frauen und Kinder gerettet
Feuer in Asylbewerberheim

kalle Anzhausen. 17 Frauen, Männer und Kinder sind am frühen Montagmorgen gegen 0.30 Uhr von der Feuerwehr gerettet worden. Nach ersten Erkenntnissen, so Gemeindebrandmeister Christian Rogalski, hatte  in einem Raum der ehemaligen Anzhausener Grundschule offensichtlich ein Sofa Feuer gefangen. Alle Hausbewohner konnten weitgehend unverletzt an den Rettungsdienst übergeben werden. Im gesamten Gebäude hatte sich  Qualm ausgebreitet. Geprüft wird, ob das Gebäude bewohnbar ist.

  • Siegen
  • 16.03.20
  • 4.314× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.