Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Lokales
Wegen der beengten Platzverhältnisse konnte der Verletzte nicht schonend durch die Haustür zum Krankenwagen gebracht werden.

Verletzter im Treppenhaus
Feuerwehr eilt mit Drehleiter zur Hilfe

damo Büdenholz. „Tragehilfe Drehleiter“: So lautet im Feuerwehr-Deutsch der Alarmierungscode, der am späten Mittwochvormittag den Löschzug Brachbach erreichte. Die Wehrleute mussten in Büdenholz anrücken, wo ein Mann im eigenen Treppenhaus gestürzt war. Wegen der beengten Platzverhältnisse konnte der Verletzte nicht schonend durch die Haustür zum Krankenwagen gebracht werden, und so kam die Kirchener Drehleiter zum Einsatz. Drehleiter als Leihgabe Übrigens nicht das Original: Das ist derzeit...

  • Kirchen
  • 30.09.20
Lokales
Einsatz im Ortskern für die Feuerwehr Friesenhagen.

Nach 15 Minuten "Feuer aus" gemeldet
Scheune brannte, Feuerwehr zur Stelle

sz Friesenhagen. Scheunenbrand im Ortskern: Das war die Herausforderung, die die Friesenhagener Feuerwehr gestern Vormittag zu meistern hatte. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte es im Eingangsbereich und dem oberen Teil einer Scheune, die sich zwischen zwei Wohnhäusern befindet, berichtet die Feuerwehr an die Redaktion. Nach kurzer Zeit konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht und nach einer Viertelstunde schließlich „Feuer aus“ gemeldet werden. Unterstützt wurde die Feuerwehr vom...

  • Kirchen
  • 24.09.20
Lokales
Der Fuchs ist schon mal putzig – Ingo Molly, Benjamin Geldsetzer, Oliver Pfeifer, Niclas Brato und Sarah Brühl (v. r.) rufen zum Laternenwettbewerb auf.

St. Martin mal anders
Gesucht: Die schönste Laterne von Betzdorf

nb Betzdorf. Leuchtende Laternen, St. Martin auf dem Pferd vorneweg, das prasselnde Feuer, Brezel oder Weckmänner: Für viele Kinder dürfte der Martinstag einer der absoluten Lieblingstage im Spätherbst sein. Doch gegen die Coronapandemie kommt auch der Heilige nicht an und so fallen viele der großen Umzüge aus. So auch in Betzdorf, wo in den vergangenen Jahren das Feuer auf dem Schützenplatz gelodert hat. Aber: Ein ganz laternenloses Jahr wird es in Betzdorf dennoch nicht. Stadt, Freiwillige...

  • Betzdorf
  • 22.09.20
Lokales
Einer der beteiligten Wagen schleuderte quer über die Straße und kam erst an der Böschung nahe des Barbaratunnels zum Stehen.
2 Bilder

Zwei Schwerverletzte (Update)
66-Jähriger muss aus Autowrack befreit werden

sz/nb Betzdorf. Zwei Schwerverletzte gab es am Montagmittag bei einem Unfall auf der B 62.  Gegen 12 Uhr hatte es gekracht: Laut Polizei war ein 66-Jähriger in einem Ford unterwegs Richtung Stadtmitte, als er in Höhe der Einfahrt zum Rewe-Markt auf den Mazda einer 42-Jährigen auffuhr. Danach steuerte der 66-Jährige sein Auto über den Bürgersteig, sodass eine Gruppe Schüler wegspringen musste, und schließlich nach links über die Bundesstraße. Der Pkw prallte ungebremst gegen die Böschung nahe...

  • Betzdorf
  • 21.09.20
Lokales
Blumen inmitten verbrannter Erde: Das ist das Bild, das sich derzeit in der Ferienhaussiedlung Daaden zeigt.

Brandursache weiterhin unklar
Trauer in Daaden: 33-Jähriger bei Brand getötet

damo Daaden. Tiefe Betroffenheit herrscht in Daaden: Bei dem Brand in der Wochenendhaussiedlung hat in der Nacht zum Samstag ein junger Mensch sein Leben verloren. Nach Informationen der Siegener Zeitung handelt es sich um einen 33-Jährigen aus Daaden, der am Wochenende bei einem Freund in dem Häuschen zu Gast war. Und nur einer der beiden Männer schaffte es, sich vor den Flammen in Sicherheit zu bringen; er musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.  Ein Toter bei...

  • Daaden
  • 21.09.20
Lokales
2 Bilder

Feuerwehr benötigte 5000 Liter Wasser
Kleinen Waldbrand schnell gelöscht

sz Friesenhagen. Die Feuerwehr Friesenhagen versorgt derzeit nicht nur die Menschen und Höfe im Wildenburger Land mit Wasser, sie geht auch weiterhin ihrer ureigenen Aufgabe nach: Am späten Samstag Nachmittag wurden die Kameraden zu einem Waldbrand in der Nähe von Busenhagen gerufen. Ein aufmerksamer Autofahrer hatte den Brand über den Notruf 112 unverzüglich gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte eine Fläche von ca. 50 Quadratmetern neben der Kreisstraße 82. Das Feuer wurde mit...

  • Kirchen
  • 12.09.20
Lokales
Am 10. September sollen NRW-weit wieder die Sirenen ertönen.

Warntag diesmal bundesweit
Sirenen ertönen wieder

sz Siegen/Bad Berleburg. Der Warntag in NRW wird in diesem Jahr durch einen bundeseinheitlichen Warntag ersetzt. Immer am zweiten Donnerstag im September, diesmal also am 10. September, werden um 11 Uhr die Warnsysteme für die Bevölkerung ausgelöst. Das Land Nordrhein-Westfalen sieht weiterhin zusätzlich einen Warntag jeweils am zweiten Donnerstag im März vor. Alle Sirenen werden am 10. September zentral durch die Leitstelle des Kreises ausgelöst.

  • Siegerland
  • 30.08.20
LokalesSZ
16 000 Euro hat der Spannungssimulator gekostet – was angesichts der Tatsache, dass er Leben retten kann, sicher nicht zu viel ist. Er wurde jetzt am Kirchener Feuerwehrhaus
offiziell in Betrieb genommen.

Feuerwehr Kirchen hat Spannungssimulator
Ein Fehler kann tödlich sein

damo Kirchen.  Eigentlich ist es nicht der Job der Feuerwehren, umgestürzte Bäume zu entfernen: Im Wald sind die Forstämter gefordert, auf größeren Straßen der Landesbetrieb Mobilität. „Nur wenn Gefahr im Verzug ist, ist es unsere Aufgabe“, sagt Michael Klöckner. Aber gerade er als Motorsägen-Instrukteur weiß, dass zwischen Theorie und Praxis eine große Lücke klafft. Denn wenn ein größerer Sturm im AK-Land gewütet hat, dann sind die Feuerwehren wie selbstverständlich draußen. Und natürlich...

  • Kirchen
  • 28.08.20
Lokales
In Niederschelderhütte zündeten Unbekannte ein Stück Holz in einem Mülleimer an.

Feuerwehr rückt nach Niederschelderhütte aus
Mülleimer angezündet

sz Niederschelderhütte. In der Nacht von Freitag auf Samstag, 21. auf 22. August, kam es im Bereich der ehemaligen Grillhütte in Niederschelderhütte ("Schöppches Tannen") zu einer Sachbeschädigung durch Feuer. Mülleimer angezündetUnbekannte Personen hatten sich an einer Wegegabelung, an der sich eine Bank und ein stabiler Mülleimer befinden, niedergelassen. Der gesamte Bereich wurde stark verunreinigt. Der Mülleimer wurde mit einem größeren Stück Holz befüllt und angezündet. Die Personen...

  • Kirchen
  • 23.08.20
LokalesSZ
Dieser Kanaldeckel wurden von den Wassermassen aus der Verankerung gerissen.
3 Bilder

Wer ist zuständig?
Klotzbach-Kanal „sprengt“ nach Unwetter die Straße

thor Kirchen. Manchmal dauert ein Jahrhundert unter Umständen auch nur zwei Jahre: Das ist die Erkenntnis nach dem heftigen Gewitter am späten Sonntagabend und den Auswirkungen auf die Klotzbach in Kirchen. Erneut ist die Straße schwer in Mitleidenschaft gezogen worden. Tonnenweise Geröll aus den verfüllten Löchern wurde bergab gespült. Klotzbach wird endgültig zum Politikum Erinnerung an Unwetter 2018Seit dem verheerenden Unwetter an Fronleichnam 2018 ist die Straße gesperrt, damals waren...

  • Kirchen
  • 17.08.20
Lokales

Altenheim St. Josef
Rauchmelder schlägt an

rai Betzdorf. Ein Rauchmelder im Altenzentrum St. Josef rief am Sonntagmorgen die Feuerwehren Betzdorf und Scheuerfeld auf den Plan. Aus unbekannte Ursache hatte ein Rauchmelder im Flurbereich ausgelöst, berichtete Einsatzleiter Oliver Pfeifer. Die Feuerwehrleute kontrollierten und stellten die Rauchmeldeanlage zurück. Danach rückten die Löschzüge wieder ab.

  • Betzdorf
  • 17.08.20
Lokales
Nach dem Ende der eigentlichen Löscharbeiten wurde genau geprüft, ob sich noch irgendwo Glutnester befinden.
4 Bilder

Mudersbacher wurden früh geweckt
Wohnungsbrand schnell unter Kontrolle

thor Mudersbach. Mit einem Großaufgebot rückten die Feuerwehren Sonntagmorgen in Mudersbach an. In einem Haus an der Rosenstraße war kurz vor 6 Uhr ein Brand ausgebrochen. Und die Verantwortlichen der Verbandsgemeinde-Wehr gingen beim Eintreffen zunächst einmal vom Schlimmsten aus, so stark war die Rauchentwicklung. Letztlich stellte sich aber heraus, dass nur die untere Einliegerwohnung betroffen war. Gerade als die Mudersbacher Kameraden ankamen, gab es einen lauten Knall, ein Fenster barst...

  • Kirchen
  • 16.08.20
Lokales
Die Wiehltalsperre liegt nur wenige Kilometer von dem Hof entfernt, auf dem der Diesel ausgetreten ist.

Tank in Schönbach umgekippt
Diesel im Schutzgebiet der Wiehltalsperre ausgelaufen

thor Friesenhagen. Mehrere hundert Liter Diesel sind am Freitag Mittag aus einem Tank auf einem Hof in Schönbach im Wildenburger Land ausgelaufen. Die Auswirkungen sind derzeit noch völlig unklar: Das betroffene Grundstück unmittelbar an der Landesgrenze zu NRW gehört zu einem Wasserschutzgebiet, das der nur wenige Kilometer entfernten Wiehltalsperre dient. Über den Aggerverband beziehen die allermeisten Haushalte des Kreises Altenkirchen von dort ihr Trinkwasser. Fest steht: Der Diesel wurde...

  • Kirchen
  • 14.08.20
Lokales
Die Gefahrstoffkräfte der Feuerwehr sind im Einsatz.

Salpetersäure ausgetreten ( 3. Update)
Sperrung der Siegstrecke aufgehoben

sz Betzdorf. Mit Verdruss und Ärger begann für viele Bahnpendler der Montagmoren auf der Siegstrecke - und so sollte es weite Teile des Tages bis zum Nachmittag bleiben.  Im Bereich des Bahnhofs Betzdorf war gegen 5.30 Uhr beim Rangieren eines Güterzuges aufgefallen, dass mit einem Kesselwagen etwas nicht stimmte. Über einen Deckel strömte Dampf aus dem Behälter. Der Tank des Waggons war mit 98-prozentiger Salpetersäure gefüllt, so war von der Deutschen Bahn zu erfahren. Die Siegstrecke wurde...

  • Betzdorf
  • 10.08.20
Lokales

Wagen landete im Wisserbach
Auto rollte „von selbst“ durch Friesenhagen

sz Friesenhagen. Glimpflich ausgegangen ist der „Ausflug“ eines Autos, das sich am Samstagvormittag in Friesenhagen „selbstständig gemacht“ hat. Die Polizei meldet, dass der Wagen eines 38-Jährigen, abgestellt auf einer abschüssigen Hofeinfahrt oberhalb des Rathauswegs, aus bisher unbekannten Gründen ins Rollen geriet. Dabei querte der Pkw den Rathausweg, durchbrach eine Hecke und rollte die dahinterliegende Böschung hinab über die querverlaufende Hauptstraße, L 280. Das Fahrzeug setzte sodann...

  • Kirchen
  • 09.08.20
LokalesSZ
Stoppelfeld in Flammen: Die Feuerwehr musste am Freitagabend ausrücken.

Feuer auf Stoppelfeld
Ein Hektar in Flammen

rai Gebhardshain. Mannshohe Flammen, die auf einem Stoppelfeld loderten, drohten auf einen Wald überzugreifen: 70 Feuerwehrleute kämpften am Freitagabend bei Gebhardshain gegen einen Brand und verhinderten schließlich, dass die Flammen übersprangen und weitere Nahrung fanden. Ein kleiner Flächenbrand im Bereich der Schutzhütte: So lautete um 19.40 Uhr die Erstmeldung, die den Löschzug Steinebach alarmierte, berichtete Einsatzleiter Markus Beichler. Mit einem Löschfahrzeug rückte der...

  • Betzdorf
  • 08.08.20
Lokales
Das Drehleiterfahrzeug wurde direkt vor dem Rathaus postiert.

Abfall in Damentoilette kokelte
Feuerwehreinsatz am Betzdorfer Rathaus

dach Betzdorf. Unklare Rauchentwicklung aus Gebäude, Hellerstraße 2: Diese Nachricht erreichte gestern um 14.29 Uhr die Betzdorfer Feuerwehr. Das Heikle daran war die Adresse. An der Hellerstraße 2 steht nun mal das Rathaus. Mit 25 Kräften rückte die Wehr an, davon einige Kameraden im Drehleiterfahrzeug, das direkt vor dem Verwaltungssitz postiert wurde. Allerdings entpuppte sich die Alarmierung als bei Weitem nicht so dramatisch, wie man hätte befürchten müssen: Die „Damenabteilung“ der...

  • Betzdorf
  • 06.08.20
Lokales
Mit dem Schaumrohr hatte der Löschzug Kirchen den Brand schnell unter Kontrolle.
2 Bilder

Feuerwehreinsatz bei der Spedition Herrmann
Autokranwagen lichterloh in Flammen

damo  Kirchen. Auf knapp 100 0000 Euro schätzt Spediteur Wolfgang Herrmann den Schaden, der am Montag beim Brand eines Autokranwagens entstanden ist. Unklar ist, warum sich das Fahrzeug auf dem Hof der Spedition in Kirchen entzündet hat - Fakt ist, dass gegen 14 Uhr dunkler Qualm weithin sichtbar von dem Unglück kündete. Die Mitarbeiter der Spedition handelten rasch: So fuhren sie die anderen Fahrzeuge schnell aus dem Gefahrenbereich, sodass sich das Feuer auf ein Fahrzeug beschränkte. Außerdem...

  • Betzdorf
  • 03.08.20
Lokales
2 Bilder

Feuer an der Betzdorfer Wilhelmstraße
Unkrauteinsatz mit Gasbrenner ist schiefgegangen

damo Betzdorf. Ein Böschungsbrand auf dem Parkplatz eines Getränkehändlers an der Betzdorfer Wilhelmstraße hat gestern Nachmittag gegen 14.45 Uhr die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Als die Wehrleute an dem Hang eintrafen, kokelten dort trockene Äste und Laub; die Flammen hatten sich bereits einige Meter weit nach oben gefressen. Mehr als zehn Wehrleute waren aber sofort zur Stelle. Und sie hatten den Brand schnell unter Kontrolle, sodass der Einsatz letztlich als Routine verbucht werden...

  • Betzdorf
  • 30.07.20
Lokales
Flammen schlugen aus dem Dach der alten Lagerhalle. Personen befanden sich glücklicherweise nicht in dem Gebäude.
2 Bilder

Gebäude einsturzgefährdet (Update)
Lagerhalle an der Ladestraße lichterloh in Flammen

rai Betzdorf. Lichterloh brannte in der Nacht zu Donnerstag eine Lagerhalle an der Ladestraße in Betzdorf: Die Löscharbeiten gestalteten sich aufwendig und langwierig. Das Gebäude ist nach dem Feuer einsturzgefährdet. Es befand sich niemand in dem Gebäude – ein Atemschutztrupp hatte als allererstes das Innere abgesucht, weil sich hier manchmal Obdachlose aufhalten. „Großer Flächenbrand (brennende Bäume)“ habe es bei der Erstalarmierung um 1.47 Uhr geheißen, berichtete Wehrführer Niclas Brato...

  • Betzdorf
  • 16.07.20
Lokales
Feuerwehreinsatz in Weitefeld.
3 Bilder

Dachstuhl brennt komplett aus - Haus in Weitefeld nicht mehr bewohnbar (3. Update)
73-Jährige mit Verdacht auf Rauchvergiftung

rai Weitefeld. In Weitefeld ist der Dachstuhl eines Wohnhauses ausgebrannt. Als die Feuerwehr, die gegen 9.20 Uhr alarmiert worden war, vor Ort eintraf, hatte sich die Bewohnerin mit ihrem Hund bereits ins Freie gerettet. Die 73-Jährige musste allerdings mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.  Erstalarmierung war um kurz nach 9 Uhr – alarmiert wurde die Wehr Weitefeld – die Einsatzleitung hatte Zugführer Kai Kirchhöfer –, Daaden und Niederdreisbach wurden ebenfalls...

  • Betzdorf
  • 15.07.20
Lokales
Warum und wie das Fahrzeug letztlich in Flammen aufging, ist aufgrund der fehlenden Informationen der Polizei noch unklar.
2 Bilder

Fahrer verursachte Schäden
Radlader ging in Flammen auf

sz Kirchen. Ein offensichtlich gestohlener Radlader ging in der Nacht von Montag auf Dienstag in Kirchen in Flammen auf. Gegen 1.50 wurde die Feuerwehr in den Ringweg gerufen, dort konnte sie nur noch ein Übergreifen der Flammen auf Wohngebäude verhindern. Der noch unbekannte Fahrer hatte zuvor in der Sackgasse an Mauern und Hauswänden sowie am Kopfsteinpflaster eine kleine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Die genaueren Umstände sind noch unklar. Zwar war in der Nacht auch die Polizei vor...

  • Kirchen
  • 14.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.