Feuerwehrgerätehaus

Beiträge zum Thema Feuerwehrgerätehaus

LokalesSZ
Künftig soll es in allen öffentlichen Gebäuden in Bad Laasphe  kostenfreies WLAN geben, dazu zählen unter anderem Feuerwehrgerätehäuser und Dorfgemeinschaftshäuser.

Antrag der ,,FRAKTION''
WLAN in den Stadt-Gebäuden

howe Bad Laasphe. Kostenfreies WLAN in allen öffentlichen Gebäuden und Anlagen der Stadt Bad Laasphe – den entsprechenden Antrag stellte jetzt die „FRAKTION“ für den Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Digitales und Kultur. WLAN auf dem Friedhof macht keinen Sinn Die Verwaltung nahm den Prüfauftrag besonders ernst, wartete im Fachausschuss mit einer detaillierten Präsentation auf. Sämtliche öffentlichen Plätze wie Spielplätze oder Friedhöfe in den Ortschaften gehörten zur Aufzählung, daneben...

  • Bad Laasphe
  • 17.01.22
Lokales
Einsatz der Feuerwehr in Siegen: Der Hermelsbacher Weg war komplett gesperrt.

Einsatz am Hermelsbacher Weg
Brandgeruch: Feuerwehr bricht in Siegen Tür auf

kaio Siegen. Unklarer Brandgeruch in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Hermelsbacher Weg in Siegen hat am Donnerstagmorgen gegen 10 Uhr die Feuerwehr auf dem Plan gerufen. Bereits wenig später waren Einsatzkräfte der Hauptamtlichen Feuer- und Rettungswache Weidenau, aus Eiserfeld, Alchetal, Hain und Hammerhütte zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei vor Ort. Feuerwehr bricht Tür in Siegen auf In einer Wohnung hatte ein Heimrauchmelder angeschlagen. Da zu diesem Zeitpunkt...

  • Siegen
  • 16.12.21
LokalesSZ
Bürgermeister Uli Berghof (r.) und Kämmerer Rainer Lange (l.) stellten am Donnerstag im Rat der Stadt Drolshagen den Haushaltsplanentwurf 2022 vor.

Haushaltsplan-Entwurf für 2022
Hohe Investitionen erfordern Neuverschuldung

mari Drolshagen. Nach den Zahlen im Haushaltsplan-Entwurf für 2022 der Stadt Drolshagen dürfen sich Politik und Verwaltung und somit auch die Bürgerschaft auf den siebten Haushaltsausgleich in Folge freuen. Den Aufwendungen in Höhe von 28.663.853 Euro stehen Erträge in Höhe von 28.765.078 Euro gegenüber. Das ergibt einen planerischen Überschuss in Höhe von 101.225 Euro. Das planerische Ergebnis ist das eine, die dafür notwendige Kreditaufnahme aber das andere. Diese ist vor allem wegen der...

  • Drolshagen
  • 03.12.21
Lokales
Wie beim Großbrand 2015 in Gerlingen, steht die Wehr oft großen Gefahren gegenüber.
2 Bilder

Bedarfsplan mit externer Hilfe entwickelt
Brandschutz auf nächste Ebene hieven

hobö Wenden. Der Waldbrand in Rothemühle im April 2020, das Hochwasser im Juni dieses Jahres und zuletzt der Großbrand in der Firma Dietrich in Gerlingen haben deutlich aufgezeigt, welch enorme Anforderungen auch an die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wenden gestellt werden. Hinzu kommen unter anderem schwere Unfälle, technische Hilfeleistungen, zahllose Lehrgänge und die Absicherung von Großveranstaltungen wie die Wendener Kirmes. Nicht selten riskieren die Feuerwehrleute dabei ihre...

  • Wenden
  • 17.11.21
LokalesSZ
Übungsort Bildungszentrum Wittgenstein: Der Löschzug 1 sucht dort zu seiner Abschlussübung drei vermisste Personen. Atemschutzträger sind im Einsatz. Die Drehleiter rettet zwei Personen aus dem dem ersten Stockwerk.
2 Bilder

Jahresabschlussübung der Feuerwehr Bad Berleburg
Einsatz im Bildungszentrum Wittgenstein

vc Bad Berleburg. Das Bildungszentrum Wittgenstein (BZW) ist eine bekannte Ausbildungseinrichtung der Industrie. Tagtäglich fahren die Mitglieder des Löschzugs 1 an der Limburgstraße vorbei – auch Löschzugführer Jens Schmitt, der das Gebäude als Feuerwehrmann unter einem ganz anderen Aspekt im Blick hat. Bei der Jahresabschlussübung des Löschzugs 1 hat er jetzt aufgezeigt, wieso. „Ich sehe da ein Objekt, in dem tagsüber viele Menschen arbeiten, in dem aber auch Sauerstoff- und Acetylen-Flaschen...

  • Bad Berleburg
  • 14.11.21
Lokales
Kyrillos Kaioglidis (r.) überreichte Karsten Lewitz die Ernennungsurkunde und seiner Frau Marion einen Blumenstrauß.

Freiwillige Feuerwehr Hilchenbach
Karsten Lewitz zum zweiten „Vize“ ernannt

sz Hilchenbach. Es war ein besonderer Moment für Karsten Lewitz: Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis hat den 45-Jährigen in der Sitzung des Rates der Stadt Hilchenbach zum zweiten stellv. Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Hilchenbach ernannt. „Ich danke Ihnen für Ihre Bereitschaft, die Feuerwehrleitung zu verstärken“, betonte das Stadtoberhaupt in seiner Ansprache. Karsten Lewitz wurde 1993 in die aktive Wehr übernommen und ist seit Januar 1998 im Löschzug Hilchenbach tätig. Von März...

  • Hilchenbach
  • 19.10.21
Lokales
Der Löschzug Derschen/Emmerzhausen/Mauden hat Grund zum Feiern.
2 Bilder

Grund zu Freude
Feuerwehr Derschen/Emmerzhausen/Mauden feiert 100-Jähriges

sz Derschen. Das stolze Jubiläum von 100 Jahren konnte jetzt die die Feuerwehr Derschen/Emmerzhausen/Mauden feiern. „Es ist etwas Besonderes, freiwillig seinen Dienst für alle Menschen in Notsituationen zu leisten, dafür gilt der Mannschaft ein besonderer Dank“, so Maik Heuchel, Wehrführer in Derschen. Er war es, der die kleine, aber besondere Feierstunde eröffnete. Die Feuerwehr war 1975 durch eine Fusion entstanden. Durch die Corona-Situation hatte die Feier einen eher internen Charakter....

  • Daaden
  • 11.10.21
LokalesSZ
Das Feuerwehrgerätehaus Kreuztal ist über 40 Jahre alt und wurde jüngst erst um einen Aufzug ergänzt – im Obergeschoss tagte vor Corona auch der Rat. Als Standort für die wichtige Drehleiter aber ist es nicht optimal. Die Bahnschranke kann viel Zeit kosten.

Brandschutzbedarfsplan deckt Mängel auf
Brenzlig: Feuerwehr Kreuztal fehlen 140 Aktive

bjö/nja Kreuztal. Der Kreuztaler Feuerwehr fehlen rund 140 Aktive, um optimal für ihre Aufgaben im Stadtgebiet gerüstet zu sein. Zu diesem Ergebnis kommt der Entwurf des Brandschutzbedarfsplans für die Jahre 2021 bis 2025. Auf 460 Seiten wird die Situation beschrieben und aufgezeigt, was verändert werden muss. Verwaltung und Feuerwehr definieren also, wie sie den Feuerschutz in Kreuztal sicherstellen und verbessern. „Dies ist unsere Handlungsrichtlinie, dies muss umgesetzt werden“, betonte...

  • Kreuztal
  • 07.10.21
LokalesSZ
Im Vereinspavillon sind Schummelpilzsporen in der Luft nachgewiesen worden – mit anderen Worten: wieder ein Vereinsraum weniger.

Allmählich wird’s eng
Den Brachbacher Vereinen fehlen die Räume

damo Brachbach. Noch immer stehen auf dem Zechenwaldplatz die alten Neuser-Hallen, und nichts deutet derzeit darauf hin, dass sich das in absehbarer Zeit ändern würde – vom neuen Gemeindezentrum ist die Gemeinde Brachbach noch weit entfernt. Dabei werden Räume für die bekanntermaßen stattliche Brachbacher Vereinsfamilie dringend benötigt. Denn: Die alte Marienschule ist seit dem Wasserrohrbruch in einem elenden Zustand, und nun muss auch noch der Vereinspavillon an der Wiesenstraße aus dem...

  • Kirchen
  • 30.09.21
LokalesSZ
Mit splitternden Steinen kämpfte die Stadt Hilchenbach beim Bau des Wasserspielplatzes am Freibad. Der Materialaustausch kostet 19 362 Euro zusätzlich.

Haushaltsberatungen
Kämmerer jongliert im Hilchenbacher Haushalt

ihm Hilchenbach. 9,8 Millionen Euro Minus – das steht unterm Strich im Haushaltsplan der Stadt Hilchenbach für das Jahr 2021, Stand: 10. September. Dank der Möglichkeit, Pandemiefolgekosten auf die Zeit ab 2025 zu buchen, fällt das buchhalterische Defizit vergleichsweise moderat aus: 7 Millionen werden ausgebucht, bleiben knapp 2,8 Millionen Miese. Jede zusätzliche Ausgabe aber stört das fragile Gleichgewicht. Der Rat musste am Mittwoch gleich vier außerplanmäßige Aufwendungen abnicken. Dem...

  • Hilchenbach
  • 23.09.21
Lokales
Die Feuerwehr in Grund bekommt ein neues Gerätehaus.

Baugenehmigung liegt vor
Feuerwehrhaus Grund wird teurer als gedacht

ihm Grund. Die Baugenehmigung für das neue Feuerwehrgerätehaus in Grund liegt vor. Das Gebäude wird nach derzeitigem Stand 1,12 Millionen Euro kosten. Nicht enthalten sind darin die Grundstückskosten (85.000 Euro). Der Rat beschloss, für den Bau Fördermittel aus dem Sonderprogramm „Feuerwehrgerätehäuser in Dörfern 2022“ zu beantragen – sie sind aber auf 250.000 Euro gedeckelt. Aus dem städtischen Haushalt müssen für den Bau in den Jahren 2022 und 2023 zusätzliche 270.000 Euro bereitgestellt...

  • Hilchenbach
  • 23.09.21
LokalesSZ
Das aktuelle Feuerwehrgerätehaus ist 1961 erbaut worden. Mittlerweile reicht der Platz für den wachsenden Löschzug und dessen Fahrzeuge nicht mehr aus. Das Gebäude weist außerdem sicherheitstechnische Mängel auf.

Note "mangelhaft"
Gerätehaus mit erheblichen Sicherheitsmängeln

tpl Burbach. Note „mangelhaft“: Zu diesem Urteil kommt die Verwaltung der Gemeinde Burbach gemeinsam mit der Kommunalagentur NRW bei der Bewertung des Feuerwehrgerätehauses in Holzhausen. Dieses war im Rahmen der Neuaufstellung des Brandschutzbedarfsplans – wie andere Gerätehäuser der Gemeinde auch – mit Blick auf das geforderte Raumkonzept sowie die sicherheitstechnischen Vorgaben eingehend untersucht worden. Heute schlägt die Verwaltung dem Rat einen Neubau und eine Sanierung im Bestand vor....

  • Burbach
  • 20.09.21
Lokales
In einem ersten Bauabschnitt sollen der Anbau der zukünftigen Fahrzeughalle sowie alle notwendigen Tiefbauarbeiten inklusive der Errichtung der neuen Zufahrtswege erfolgen.

Modernisierung in Schameder
Gerätehaus wird teurer

ako Schameder. Die Modernisierung des Feuerwehrgerätehauses in Schameder wird teurer als geplant. Wie aus einer Mitteilungsvorlage an den Rat der Gemeinde Erndtebrück am Mittwoch, 29. September (17.30 Uhr), zu entnehmen ist, werden sich die Gesamtauszahlungen für den ersten Bauabschnitt um 70 Prozent erhöhen. Für den An- und Umbau des Feuerwehrgerätehauses hatte die Gemeinde Erndtebrück im diesjährigen Finanzplan Auszahlungen für Baumaßnahmen in Höhe von 339.800 Euro eingeplant. Davon entfallen...

  • Erndtebrück
  • 18.09.21
LokalesSZ
Der Neunsitzer ist eine Bereicherung für den Löschzug (v. l.): Andreas Hundhausen, Karl-Heinz Becher, Ralf Rötter, Jens Dietershagen (stellv. Wehrführer), Achim Peter, Joachim Schmidt (stellv. Wehrführer) und Timo Oswald.
2 Bilder

Für 50.000 Euro
Neues Mannschaftstransportfahrzeug für den Löschzug Freusburg

rai Freusburg. Der Fuhrpark des Löschzuges Freusburg hat sich glatt verdoppelt: Das neue Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) wurde jetzt feierlich eingeweiht. Künftig müssen die 22 Aktiven nicht mehr mit dem eigenen Auto zum Einsatz ausrücken und sich nach einem Brandeinsatz nicht mehr mit Ruß, Teer und Schwefel kontaminierter Einsatzmontur in das Privatauto setzen. „Endlich ein MTF“, sagte Wehrführer Timo Oswald, als er vor dem Gerätehaus unter anderem Vertreter des Verbandsgemeinderates...

  • Kirchen
  • 09.09.21
LokalesSZ
Lars Schlabach (r.) und Dijwar Saleh (l.) von der Firma Reißner Geotechnik aus Olpe setzen Rammsondierungen in den Untergrund. Die Untersuchungen der so gezogenen Kerne wird ergeben, wie belastbar der Boden des Parkplatzes ist.

Ausschreibung erneuert
Feuerwehr-Nebenstandort Olpe: Bau verzögert sich

win Olpe. Ratternd schlägt ein hydraulisches Hammerwerk auf das Gestänge, das Dijwar Saleh und Lars Schlabach auf dem Parkplatz am Biggeufer ausbalancieren und senkrecht in den Untergrund schlagen lassen. Das von einem Stromaggregat angetriebene Gerät treibt Zentimeter für Zentimeter eine hohle Sonde in den Grund, ihre Seele füllt sich Schicht um Schicht mit Erdreich. Zwei Meter tief wird das Loch in den Platz auf der anderen Biggeseite des Wohn- und Geschäftshauses gesetzt, das für viele immer...

  • Stadt Olpe
  • 08.09.21
LokalesSZ
Der Brandschutzbedarfsplan für Hilchenbach offenbart Mangel an Personal auf den Dörfern.

Banges Warten auf die Feuerwehr
Brandschutzbedarfsplan deckt erhebliche Mängel in Hilchenbach auf

ihm Hilchenbach. Wenn in Grund, Helberhausen, Lützel, Ruckersfeld, Oechelhausen oder Vormwald ein Brand ausbricht, dann können alle nur hoffen, dass das Unglück nicht an einem Werktag zwischen 6 und 17 Uhr geschieht. Denn dann gibt es in diesen Dörfern schlicht zu wenig Feuerwehrleute. Die „Tagesverfügbarkeit“ der freiwilligen Wehrmänner und -frauen reicht nicht aus, um die Risiken in den Griff zu bekommen. Brandschutzbedarfsplan deckt ernsthafte Defizite in Hilchenbach auf Neben dieser...

  • Hilchenbach
  • 07.09.21
LokalesSZ
In Schüllar und Wemlighausen sind nicht nur die Mitglieder der Löschgruppe über das neue Einsatzfahrzeug froh. Die moderne Technik und ein großer Löschwassertank sind Tribute gegenüber den täglichen Herausforderungen im Dienst.

Schüllar-Wemlighausen
Neues Löschfahrzeug offiziell an die Feuerwehr übergeben

schn Schüllar/Wemlighausen. Die Löschgruppe in Schüllar und Wemlighausen verfügt über neue Technik, um den alltäglichen Herausforderungen einer Freiwilligen Feuerwehr auf hohem technischem Stand begegnen zu können. Die Erleichterung, dass das neue Löschfahrzeug 10 (LF 10) endlich offiziell an die Löschgruppe übergeben wurde, stand am Samstag allen Beteiligten ins Gesicht geschrieben. Im vergangenen Jahr war das Fahrzeug in Wemlighausen in Dienst gestellt worden, der offizielle Akt aber musste,...

  • Bad Berleburg
  • 05.09.21
LokalesSZ
Das Feuerwehrgerätehaus Iseringhausen ist in die Jahre gekommen und bedarf einer gründlichen Sanierung.
2 Bilder

Sanierung des Gerätehauses für 1,26 Millionen Euro
Feuerwehr-Großprojekt in Iseringhausen

mari Drolshagen. In diesem und nächsten Jahr stehen die Sanierung und bauliche Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses Iseringhausen auf der Agenda. Da es sich um ein Großprojekt von 1,26 Millionen Euro handelt, soll ein Vergabegremium gebildet werden. Nach Einschätzung der Verwaltung wird es erforderlich, in zeitlicher Abhängigkeit von einem möglichst zügigen Baufortschritt zahlreiche Aufträge für jeweils zu erstellende Gewerke zu vergeben, was mit einer aufwändigen Koordination verbunden ist....

  • Drolshagen
  • 04.09.21
Lokales
160 Portionen Krustenbraten mit Klößen und Rotkohl wurden zubereitet und ausgeliefert – an die Tische am Gerätehaus und an die Haustüren in Wehbach.

„We Ahr Together“ in Wehbach
Benefizaktion für Wehren im Katastrophengebiet

rai Wehbach. Die Soße auf dem Krustenbraten mit Klößen und Rotkohl hatte genau die richtige Konsistenz. Da brauchte es nicht noch Regentropfen. Also griff Feuerwehrmann Steffen Bachmann am Samstag in die Trickkiste. Aus einem Traggestell für Atemschutzflaschen und einem Sonnenschirm bastelte er einen Schutz vor Regentropfen. Es erzeugte Heiterkeit bei den Gästen der Benefizaktion „We Ahr Together“ des Fördervereins der Feuerwehr Wehbach-Wingendorf, als Bachmann mit dem Konstrukt unterwegs war....

  • Kirchen
  • 24.08.21
Lokales
Ein ABC-Alarm sorgte am Mittwoch in Buschhütten für Aufregung.
5 Bilder

Bagger demoliert Leitung
Gasalarm in Buschhütten

bjö Buschhütten. Eine leckgeschlagene Gasleitung sorgte am Mittwochnachmittag am Kurt-Schumacher-Weg in Buschhütten für Aufregung. Auf einem Privatgrundstück hatte bei Erdarbeiten ein Bagger eine Erdgas führende Versorgungsleitung getroffen. Nach Bemerken des Schadens stoppte die Baggerschaufel direkt an der Schadstelle, um weiteren Austritt von Gas möglichst gering zu halten. Bevor ein Mitarbeiter des zuständigen Energieversorgers das Leck abdichten konnte, legten Feuerwehrleute unter...

  • Kreuztal
  • 11.08.21
Lokales
Kriminelle stiegen in den Rohbau des Feuerwehrgerätehauses in Krombach ein und ließen eine Kühlbox mitgehen. Die Polizei sucht Zeugen.

Polizei bittet um Hinweise
Diebe stehlen Kühlbox aus Feuerwehrhaus Krombach

sz Kreuztal/Krombach. Im Stadtgebiet von Kreuztal haben sich zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen zwei Einbrüche ereignet. Einmal schlugen unbekannte Täter an der Straße Zur Höh zu, sie hebelten gewaltsam zwei nebeneinanderliegende Garagentore auf. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Es entstand jedoch ein hoher Sachschaden von 3000 Euro. Erfolgreicher waren unbekannte Täter offenbar in Krombach. Dort stiegen sie an der Hagener Straße in den Rohbau des neuen...

  • Kreuztal
  • 22.07.21
LokalesSZ
Seit rund einem Jahr läuft die Baumaßnahme in Weidenhausen mit dem Anbau der neuen Garage und dem Umbau des alten Gerätehauses. Mit dem Ende der Maßnahme sei zum Ende des Sommers zu rechnen, sagt die Stadtverwaltung.

Feuerwehrgerätehaus in Weidenhausen
"Schmuckkästchen" Ende des Sommers fertig

bw Bad Berleburg. Die Feuerwehrhäuser stehen seit einigen Jahren für die Stadt Bad Berleburg weit oben auf der Agenda. In Wunderthausen ist die Löschgruppe in die ehemalige Grundschule umgezogen, in Arfeld ist ein neues Gerätehaus auf dem alten Hartmann-Gelände entstanden. Derzeit läuft der Ausbau in Weidenhausen, in Berghausen und Raumland stehen bereits die nächsten Bauprojekte an. Weidenhausen Der aktuell laufende Anbau in Weidenhausen hat ja eine etwas längere Vorgeschichte. Zur Erweiterung...

  • Bad Berleburg
  • 12.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.